Archiv der Kategorie: St.Elisabeth

50+50+25 – Pfarrer Gerald feiert Geburtstag

50. Geburtstag, 50.Tauftag, 25 Jahre Priester

3 Gründe, um mit der ganzen Pfarre, aber auch mit vielen Freunden aus früheren Gemeinden und anderen Aufgabenbereichen zu feiern.

Am Freitag, 8.11.2019 ist es so weit:
Zu einer Dankmesse um 18 Uhr und anschließendem Weiterfeiern sind alle eingeladen.

Wo: Kirche und Florianisaal ,
1050, Wiedner Hauptstraße 97

Pfarrer Gerald Gumps Einladung HIER

Pfarrklausur 11. bis 13. 10. 2019 – Jesu FROHE BOTSCHAFT heute LEBEN

41 Mandatare der 4 Gemeindeausschüsse/des PGR/VVR und des Pastoralteams vertieften sich mit 2 Begleiter/innen dieses Wochenende in die Pfarrvision.

Gemeinsam gingen wir der Frage nach, wie die Pfarrvision auf Pfarr- bzw. Gemeindeebene konkret werden kann. Am Marktplatz der Ideen zeigte sich ganz deutlich der Wunsch, Jesu Frohe Botschaft nach außen zu tragen und dafür auch neue Wege zu gehen – durchaus kreativ: Was sich wohl hinter der Idee „Vergib dem Karlsplatz“ versteckt?

Aber auch eine Feier des Jahreswechsels in St. Florian oder vertiefende Bibelangebote wie zB Abende mit Bibliolog in St. Thekla werden geplant.

Über allem stand stark die Erfahrung der Gemeinschaft, des beschenkt Seins und der Dankbarkeit.

Wir hoffen, dass wie an diesem Wochenende immer wieder und immer mehr Jesu FROHE BOTSCHAFT heute erLEBbar wird!

Fotos: St.Wallisch

Le+O, 5.10.2019, Bericht

(Text: Martin Roland, Fotos: Martin Roland, Robert Pfeiffer, Stefan Wallisch)

2, 5 Tonnen nicht verderbliche Lebensmittel (= 125 Bananenkisten)

60 MitheferInnen

Über 3000 Menschen angesprochen

Über 300 Spender und Spenderinnen: DANKE VIELMALS!!!!

Die Pfarrgemeinde St. Thekla seit vielen Jahren, St. Florian seit mehreren Jahren, St. Elisabeth heuer zum ersten Mal

Mich macht es betroffen, dass es in Wien, der Stadt in der ich so gerne lebe, Menschen gibt, die sich ihren täglichen Einkauf nicht leisten können.

Schön, dass die Aktion Lebensmittel und Orientierung (https://www.caritas-leo.at/) der Caritas eine Plattform aufgebaut hat, um professionell zu helfen.

Schön, dass die Pfarre zur Frohen Botschaft sich der Aktion anschließt.

Am 5. Oktober haben von 8–17h engagierte MargaretnerInnen und WiednerInnen in drei Supermärkten Kundinnen und Kunden gebeten, zusätzlich haltbare Lebensmittel zu kaufen.

Die Menschen, denen wir begegnet sind, waren sehr unterschiedlich, so unterschiedlich wie die Bewohner, die hier bei uns leben: Reiche, grimmig Blickende, schnell Vorbeihastende, Familien, deren Kinder jedes in eine anderes Richtung wollen, Kritische, freundlich Lächelnde mit Stöpsel im Ohr, Schöne, Alte, Männer, Paare, …

Auch wir waren fast genauso divers: drei Priester, zwei Damen, die sich mit dem Gehen schon schwer tun, Jugendliche, Väter, Mütter, Alleinstehende, Senioren, … und Menschen einfach so wie Du und ich.

Worin wir uns einig waren:

  • es ist schön, wenn man als ChristIn aktiv helfen kann
  • es ist schön, so vielen Menschen zu begegnen
  • wir freuen uns auf die Le+O-Aktion 2020

Ein Dankeschön allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben!

Jesu FROHE BOTSCHAFT heute LEBEN – Pfarrfest 2019

Der Titel unserer Pfarrvision „Jesu FROHE BOTSCHAFT heute LEBEN“ war auch das Motto des diesjährigen Pfarrfestes 2019.

In einem gemeinsamen Gottesdienst aller 4 Pfarrgemeinden zusammen mit den burgenländischen Kroaten und der lateinamerikanischen Gemeinde wurde unsere Pfarrvision offiziell vorgestellt und beim anschließenden Pfarrfest nach außen getragen.

So wurde nach dem Erläutern der einzelnen Punkte der Pfarrvision eingeladen, die eigene Bereitschaft zum Verwirklichen durch eine Tauferneuerung zum Ausdruck zu bringen. Auch in der Kirche waren die einzelnen Punkte sehr präsent. Besonders bemerkenswert waren die über 60 Mitwirkenden(!) beim Gottesdienst.

Beim anschließenden Feiern am Pfarrplatz, das bewußt als Ökoevent gestaltet war, kamen dann alle ins Gespräch. Auch unsere Bezirksvorsteherin stattete uns einen Besuch ab.

Hier ein paar Fotos (Fotos von Andreas Robanser):

Video von Tomislav Josipovic: HIER
Fotos von Tomislav Josipovic:

Pilgerreise der Pfarre zur Frohen Botschaft nach Rom: 10. – 18. 7. 2019

9 Tage sind wir auf den Spuren der großen Apostel Petrus und Paulus unterwegs, beten an Stätten, wo die ersten römischen Christ/inn/en ihr Gemeindeleben entfaltet haben, genießen prächtige Kultur und Kunst (eingewiesen durch unseren großartigen Kulturvermittler Manuel Kreiner), lassen und römische Kulinarik & guten Wein schmecken – und beten immer wieder für unsere 4 Pfarrgemeinden, spezielle Anliegen daraus und konkrete Menschen.

Ganz neue Einblicke in religiöse und geschichtliche Zusammenhänge lassen staunen, ein Kennenlernen vatikanischer Kirchen-Verwaltung (Gespräch mit Johannes Fürnkranz = Wiener Priester und hochrangiger Mitarbeiter der Glaubenskongregation) eröffnet neue Zugänge, Austausch und Gebet (angeleitet von Pfarrer Gerald) lassen immer wieder zur Ruhe kommen und die neuen Eindrücke mit dem eigenen Glauben und Leben verbinden; spannend, wie hier unser christliches Glauben quer durch Zeiten und geschichtliche Entwicklungen neue Impulse erhält.

Aus dem Programm:

*) Petersdom & Vatikan (samt Kuppel und Petrusgrab = Scavi)

*) alle 4 Hauptkirchen,

*) Altstadt mit Panteon, Piazza Navona, Anima, Trevibrunnen, Kolosseum, jüdisches Rom, Spanische Treppe

*) Vatikanische Gärten und Museen

*) Kapitol

*) Palatin und Forum Romanum

*) Besuch in der Ordensleitung der Piaristen, wo wir auch am Grab des Piaristen-Gründers (Hl. Josef Calasanz) gebetet haben (siehe Foto)

*) Katakomben

*) Besuch einer römischen Pfarre samt Gespräch über Pastoral

*) Gespräch mit einem Mitarbeiter der Glaubenskongregation

… jeweils eingebunden in persönlichen Austausch, Gebet, Eucharistiefeiern, Kulturführungen – und tägliche gemütlicher Ausklang auf der Terrasse unseres Quartieres…

Keine Abschiebung ins ungewisse; Mahnwache am 29.3.2019

Einladung zur Mahnwache am Platz der Menschenrechte HIER

Mahnwache mit Kreuzwegstationen

Solidarisch Stimme erheben – für Menschen die in unsichere Länder abgeschoben werden sollen (z. B. Syrien, Afghanistan, Iran)

Freitag, 29. März 2019, 17:30 – 18:30 Uhr

Platz der Menschenrechte

(1070 Wien, gegenüber Mariahilfer Straße 1)

Die Fastenzeit 2019 in unseren Gemeinden

Aschermittwoch * Kreuzwege * Beichte/Aussprache * Fasten im   Alltag * Besondere Einladungen * Musikalische Meditationen * Karwoche und Ostern * Sie finden uns HIER

Download Folder (.pdf)

Willkommen zu einem gemeinsamen Beginn:
Aschermittwoch: Start in die Österl. Bußzeit
Wir starten in die „Heiligen 40 Tage“ („Fastenzeit“)
mit dem Aschermittwoch-Gottesdienst 
samt Erteilung des Aschenkreuzes: Mi, 6.3.2019
St. Elisabeth: 19:00 
St. Thekla: 8:00 + 18:30
St. Florian: 18:30 
Wieden-Paulaner: 18:30
Kinder-Feiern (mit Aschenkreuz):
St. Elisabeth: 7:15
St. Florian: 16:00

Kreuzweg-Andachten
St. Elisabeth: jeden Freitag nach der Abendmesse (ca. 18:40, außer 15.3. + 5.4. 18:45; entfällt: 29.3.)
Do, 28.3., 19:00 : Gruppenkreuzweg

St. Florian: Mi, 27.3., 18:30 (Abendmesse entfällt) 
St. Thekla: jeden Freitag 18:30 (Abendmesse entfällt)
Wieden-Paulaner: jeden Dienstag 18:30;
Fr, 22.3., 18:45 (vor dem Glaubensabend)
Mahnwache/Kreuzweg: Fr, 29.3., 17:30-18:30 : „keine Abschiebung ins Ungewisse“: Platz d.Menschenrechte (vor Museumsquartier; gegenüber Mariahilferstr.1)

Kinderkreuzwege:
St. Thekla: Di, 26.3., 15:30
St. Elisabeth: Di, 9.4., 16:00

Karwoche: siehe unten (insbes. Karfreitag)

Beichte / Aussprache – „Feiertags-Putz“

Willkommen, (wieder einmal) reinen Tisch zu machen: Bitte wenden Sie sich an unsere Seelsorger/innen bzw. kommen Sie zu unseren offenen Zeiten:

St. Elisabeth: regelmäßig: Sa nach der 18-Uhr-Messe
Fr, 12. + Sa, 13.4. 16:00 (Kaplan Albert)
Sa, 13.4. 8:00 (Pfarrer Gerald)
Mo, 15. + Di, 16.4. nach der 7-Uhr-Mette (Pfr. Gerald)
Mi, 17.4. nach der 7-Uhr-Mette (Kaplan Albert)
Kar-Fr, 19.4. + Kar-Sa 20.4. jeweils 16:30 (Kapl. Albert)
Kar-Fr, 19.4. nach dem 14:30-Uhr-Kreuzweg (Kapl. Albert)
Kar-Sa, 20.4., 8:00 + 15:30 (Pfarrer Gerald)
St. Florian: regelmäßig: jeden Mi, 17:30-18:20
(parallel zur Eucharistischen Anbetung).
Sa, 6.4., 7:30 (Pfarrer Gerald)
Mi, 17.4., 17:30 (Pfarrer Gerald)
Fr, 19.4., nach dem 14:30-Kreuzweg (Pfarrer Gerald)
St. Thekla:
Mi, 17.4. 18:30 Buß-Gottesdienst;
danach: Beichtgelegenheit
Grün-Do, 18.4. 8-9  (P. Pius),
17:30-18:30 (P. Ignasi)
Kar-Fr, 19.4. 8:00-9:00 (P. Pius) und 15:00-17:00 (P. Ignasi)
Wieden-Paulaner:
regelm.: Mo+Di 7:15-7:45; Do+Fr+Sa 17:45-18:15 (Pfarrvikar Franz)
Mo, 15. – Kar-Fr 19.4., 7:15-7:45 (Pfrvik. Franz)
Mo, 15. + Mi, 17.4., 17:45-18:15 (Pfrvik. Franz)
Di, 16.4., 17:15-18:15;
Grün-Do, 18.4., 17:00-18:15 (Pfrvik.Franz + Pfrvik.Boris)
Kar-Fr, 19.4., 15:15-16:00 (Pfrvik. Franz); 17:00-18:15 (Pfrvik. Boris)
Kar-Sa, 20.4., 7:30-8:00; 9:00-10:00 (Pfrvik. Franz); 10:00-12:00 (Pfrvik. Boris)

Beachte – Einladung an alle: Mi 17.4., 18:30 Uhr Buß-Gottesdienst in St.Thekla (danach: Beichtgelegenheit)

Gemeinsame Glaubensabende:
zum Umgang mit der Bibel“

 Seit 1. Advent wird die revidierte Fassung der „Einheitsübersetzung“ der Heiligen Schrift auch in unseren Sonntagsmessen verwendet. So wurde 2019 zum „Jahr der Bibel“ erklärt; daher beschäftigen wir uns heuer mit ihr!
Ablauf: 18:45 Einladung zur Kreuzwegandacht
in der jeweiligen Kirche (12.4.: 18:30 Uhr)
19:30 im jeweiligen Pfarrheim:

Fr, 15.3.2019 im Pfarrsaal St. Elisabeth; Maga. Sabine Kräutel-Höfer: „Die Bibel mit Gewinn lesen“: Wichtige Leitlinien und Hilfen beim Bibellesen werden vorgestellt. Sie gehen Impulsen in den Texten für Ihr Leben nach und können erleben, was der Austausch in Gruppen bringt..

Fr, 22.3.2019 im Pfarrsaal Wieden-Paulaner; Dr. Roland Schwarz: „Die Bibel und ihre Stolpersteine“: Manches in der Bibel ist unverständlich oder klingt widersprüchlich. Was sind Eure Problemstellen beim Lesen und Betrachten der biblischen Texte? Teilt diese im Vorfeld unter Regina.Robanser@zurFrohenBotschaft.at mit, damit der Referent auf Ihre Schwierigkeiten eingehen kann.

Fr, 29.3.2019 im Florianisaal – Pfarrsaal St. Florian: Ingrid Mohr: „Mit Bibliolog die Bibel erkunden“: Es gibt viele methodische Zugänge zu den Schrifttexten: Bibliolog, Bibliodrama, Biblische Erzählfiguren, Bibelausstellungen, Kunst und Bibel, Handwerkliches Gestalten, etc. An diesem Abend werden wir eine Methode ausprobieren.

Fr, 5.4.2019 im Pfarrsaal St. Elisabeth: Maga Barbara Steinrück & Maga Eva Schiffel: „Mit Biblischen Erzählfiguren die Bibel erkunden“: Biblische Geschichten werden durch Biblische Figuren in Szene gesetzt und werden durch diesen ganzheitlichen Zugang lebendig. Mit den ca. 30 cm großen, handgefertigten Figuren kann der biblische Text das eigene Leben auf besondere Art anrühren.

Fr, 12.4.2019 im Pfarrsaal St. Thekla: Maga Sabine Kräutel-Höfer: „Die Bibel in der Liturgie“: Was sind die wichtigsten Veränderungen im deutschen Text der neuen Einheitsübersetzung? Kommen wir mit der Referentin dem „Wort des lebendigen Gottes“ auf die Spur!

Besondere Sonntags-Einladungen“
… über unsere Sonntags-Messen hinaus:
jeden Sonntag für Kinder:
9:00 Kinderkirche in St.Elisabeth
9:30 Kinderwortgottesdienst in St.Thekla
1. Fasten-So, 10.3.2019:
10:30 Fastensuppenessen in St.Florian
Sa, 16.3.2018, 15:30: Krankengottesdienst (Messe) mit Krankensalbung und anschließender Jause in St.Elisabeth
2. Fasten-So, 17.3.2019
3. Fasten-So, 24.3.2019:

9:00 Messe in St.Elisabeth – mit Familien-Segnung
9:30 Uhr: Familienmesse in St.Florian
10:30 Emmanuel-Messe in St.Elisabeth
ab 11:30 Fastensuppenessen in St.Thekla
4. Fasten-So, 31.3.2019:
9:00 Messe gestaltet durch Firmgruppe in St.Elisabeth
12:00 Fastensuppenessen in St.Elisabeth
9:30 Messe in St.Thekla; danach: EZA-Markt
5. Fasten-So, 7.4.2019:
9:30 Familienmesse mit Tauferneuerung der Erstkommunion-Kinder in St.Florian; Ostermarkt

Musikalische Meditation in St.Thekla
Jeden Mi 18 Uhr; Meditationen: P. Pius
Musik:
13.3.: Gunda Hagmüller, Violine; Florian Wieninger, Violone; Silva Manfrè, Orgel
20.3.: Silva Manfrè, Orgel
27.3.: Laura Pallas, Flöte; Veronica Seitlinger, Harfe
3.4.:
Kirchenchor St. Florian
10.4.:
Mitglieder d.Ensembles 15.21; Silva Manfrè, Orgel

Die „Heilige Woche“ / „Karwoche“ und Ostern:
Palmsonntag, 14.4.2019: Einstieg in die „Heilige Woche“: Treffpunkt „auswärts“ – Segnung der Palmzweige – Prozession zur Kirche – Festmesse; Start:
St. Elisabeth: 9:30 Theater Akzent; dann in der Kirche (wie jeden Sonntag): eigene Kinderkirche;
9:00-14:00 Ostermarkt im Pfarrsaal: handbemalte Ostereier, Marmeladen, Osterdekoration etc. Der Erlös kommt der Caritas St. Elisabeth zugute!
Sa, 13.4. gibt’s auch eine 18-Uhr-Vorabend-Messe!
St. Florian: 9:30 Draschepark; dann in der Kirche:
eigener Kinder-Wortgottesdienst
(19:00 Abendmesse)
St. Thekla: 9:15 beim Seiteneingang der Kirche,
9:30 Kinderwortgottesdienst in der Kapelle
(weitere Messen: VA 18:30; 8:00, 11:00, 18:30);
Wieden-Paulaner: 9:30 Mozartplatz;
nach der Messe: Agape am Kirchenvorplatz
(sonstige Mess-Ordnung wie immer)
… wobei bei Schlechtwetter die Gottesdienste in den
jeweiligen Kirchen beginnen.

Mo, 15. – Mi, 17.4., 7:00 Trauermetten in St. Elisabeth
Di, 16.4.2019, 15:00 Seniorenmesse mit Krankensalbung und Jause in St. Thekla

Gründonnerstag, 18.4.2019:
St. Elisabeth: 19:00 Hl. Messe vom Letzten Abendmahl, anschl. Agape im Pfarrsaal;
22:15 Ölbergandacht
St. Florian: 19:00 Hl. Messe vom Letzten Abendmahl – gemeinsam um einen großen Tisch versammelt, anschl. Agape, dann Ölbergandacht
St. Thekla: 19:00 Hl. Messe vom Letzten Abendmahl, danach Ölbergandacht
Wieden-Paulaner: 18:30 Hl. Messe vom Letzten Abendmahl
Karfreitag, 19.4.2019:
St. Elisabeth: 14:30 Kreuzweg;
19:00 Feier vom Leiden und Sterben Christi
St. Florian: 14:30 Andacht zur Sterbestunde Jesu;
19:00 Feier vom Leiden und Sterben Jesu
St. Thekla: 14:30 Kreuzweg; 18:00 Feier vom Leiden und Sterben Jesu, danach Anbetung
Wieden-Paulaner: 14:30 Kreuzweg;
18:30 Feier vom Leiden und Sterben Jesu
Karsamstag, 20.4.2019:
St. Elisabeth: 7:00-18:00 Grabwache
St. Florian: 9:00-11:00 Anbetung am Hl. Grab
St. Thekla: 8:00 Laudes; danach Anbetung in der Kapelle beim Heiligen Grab bis 16:00
Wieden-Paulaner: 7:00-18:00 Grabwache
Osternacht, 20.4.2019:
St. Elisabeth: 21:00 Feier der Osternacht mit Speisensegnung
St. Florian: 20:00 Auferstehungsfeier mit Osterfeuer, Speisensegnung und Agape (selbst mitgebrachte Speisen) im Florianisaal
St. Thekla: 17:30 Kinder-Auferstehungsfeier;
20:00 Feier der Osternacht (nach beiden Feiern Speisensegnung)
Wieden-Paulaner: 19:00 Feier der Osternacht und Auferstehungsprozession
(Anm.: 22:00 Osternachtsfeier im a.o. Ritus)
Ostersonntag, 21.4.2019:
St. Elisabeth: 9:30 Hochamt mit unserem Pfarrchor: Georg Friedrich Händel (1685-1759): „Hallelujah“ und weitere festliche Chöre aus dem Oratorium „Messiah“
St. Florian: 19:00 Hochamt mit unserem Kirchenchor: Missa solemnis in C von W.A. Mozart, KV 337
(keine 9:30-Messe!)
St. Thekla: Hl. Messen um 9:30, 11:00 und 18:30 Uhr (keine 8:00-Messe); nach den Messen: Speisensegnung
Wieden-Paulaner: Hl. Messen um 9:30 + 18:30
(Anm.: 17:00 Messe im a.o. Ritus)

Fasten im Alltag“:
ein Weg zur Mitte – ein Weg zum „Leben“

es ist eine jener alten, religiösen Praktiken, die gerade in unseren Tagen eine ungeahnte Neubelebung erfährt – oft auch in ganz säkularen Lebensbereichen.
Willkommen, dies eingebettet in die jahrhundertelangen Erfahrungen unserer Kirche mitzuerleben; herzliche Einladung zu einer gemeinsamen Intensiv-Fastenwoche mitten im Alltag!
Zeitplan:
So, 7.4.: Entlastungstag (leichte Kost);
Mo, 8. – Fr, 12.4.: Fastentage (keine feste Nahrung, viel Trinken, tägliche Einladung zu Gruppentreffen um 18 Uhr);
Sa, 13. – So, 14.4.: Aufbautage (leichte Kost).
Es kann eine Zeit sein, in der wir (ohne Hunger!) auf sehr gesunde Weise mit uns selbst stark und völlig neu in Berührung kommen, für Leib und Seele sensibel werden, Freiheit erlebbar und ein Gefühl des Wohlbefindens vorherrschend wird – eben „Leben in Fülle“!
Unverbindliches Informations- & Koordinationstreffen:
Di, 26.3.2019
, 18 Uhr im Pfarrhaus St. Elisabeth
Infos & Anmeldung: Pfarrer Gerald – Tel: 01 / 505 50 60;
eMail: Gerald.Gump@zurFrohenBotschaft.at 

Aschermittwoch
Kreuzwege
Beichte/Aussprache
Fasten im Alltag
Besondere Einladungen
Musikalische Meditationen
Karwoche und Ostern
Download Folder (.pdf)
Sie finden uns HIER

Tauf-Erinnerungsfest am 26.1.2019

Am Samstag, 26.1.2019, durften wir viele Familien mit ihren Kindern, die in der Zeit zwischen Ostern 2018 und jetzt in unserer Pfarre das Sakrament der Taufe gefeiert haben, in der St. Elisabeth-Kirche willkommen heißen.

Wir haben das vergangene halbe Jahr hereingeholt, gesungen, die Frohe Botschaft gehört und die Familien konnten bei einem Impuls darüber nachdenken, was sie in dieser Zeit an Schönem, Strahlendem, Schwierigem, Neugewachsenem, mit ihrem Kind als Familie erlebt haben. Sonne, Wolken und Regentropfen dienten dafür als Symbole.

Jedes Kind, wie auch die ganze Familie wurden von Pfarrer Gerald und Kaplan Albert gesegnet und den Tauffisch, der seit der Taufe des Kindes in der St. Elisabeth-Kirche im Netz der Liebe Gottes aufgefangen war, bekamen die Familien mit nach Hause. Auch ein Glas Weihwasser wurde als Geschenk und zur Erinnerung mitgegeben.

Bei einer gemütlichen Jause im Pfarrsaal wurde noch weitergefeiert und liebe Kontakte geknüpft.

Regina Tischberger

Sternsinger machen sich bereit

Liebe Sternsingerinnen und Sternsinger!

Bald ist es wieder soweit! Die Dreikönigsaktion 2019 startet. Von 2.1.2019 bis 6.1.2019 wird im Pfarrgebiet zur Frohen Botschaft wieder kräftig gesammelt! Setze auch du ein Zeichen und gehe mit von Tür zu Tür, um den Menschen den Segen zu bringen, um für Projekte der Dreikönigsaktion Spenden zu sammeln und um natürlich auch jede Menge Spaß zu haben.

Wenn wir zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag als SternsingerInnen unterwegs sind, dann tun wir das nicht allein. Hunderte Kinder in ganz Wien sind mit uns unterwegs.

Zur Vorbereitung gibt es auch heuer wieder eine spezielle „DKA-Gruppenstunde“ in St. Thekla (Jungschar-Heim 1040, Phorusgasse 3), bei der du viel Spannendes über die unterstützten Projekte erfährst. Auch das Üben der Sternsingerlieder wird nicht zu kurz kommen. Eine kleine Sendungsfeier mit unserem Pfarrer Gerald wird auch dabei sein, bei der wir mit einem Segen gesendet werden.

Ein besonderes Highlight wird auch heuer wieder der Besuch unserer KönigInnen in der „Wirtschaftskammer Österreich“ (1040, Wiedner Hauptstraße 63) sein.

Als Dankeschön für deine tatkräftige Unterstützung bei der Dreikönigsaktion laden wir dich zu einem besonderen „Kinder-Kino-Nachmittag“ in St. Elisabeth (Pfarrsaal 1040, St.-Elisabeth-Platz 9) ein. Popcorn und Getränke dürfen da natürlich nicht fehlen.

Wir freuen uns auf DICH!

Deine GruppenleiterInnen und DKA-Verantwortlichen

Infos und Kontakt:
St Elisabeth: Regina Tischberger: 0664 580 44 09 / Regina.Tischberger@zurFrohenBotschaft.at
Bertram Kvasnička: 0699 105 196 40 / vihren2914@hotmail.com
St. Florian: Eveline Czeschka: 01 505 50 60 23 / Eveline.Czeschka@zurFrohenBotschaft.at
St. Thekla: Toschi Jalnev: 0660/432 96 98 / Thek.dka@zurFrohenBotschaft.at

Druckversion als pdf

Anmeldung