Archiv der Kategorie: EliFlo info

FroBo live vom 5. Oster-Sonntag (14. 5. 2017) mit den neuen EliFlo-Infos

 

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner!

 

Hier der neue „FroBo live

 

Am heutigen Muttertag (Gratulation an alle Mütter) findet in unseren Kirchen die Muttertagssammlung für die St.-Elisabeth-Stiftung unserer Diözese statt (Hilfe für Schwangere in Not).

                Unser Bischof, Kardinal Schönborn, hat dazu einen Brief geschrieben – nachzusehen HIER; weitere Infos zur Verwendung der Spenden findet sich HIER.

 

In der vergangenen Woche haben sich nach der Pfarrgemeinderatswahl am 19. März 2017, allen Fristenläufen und Vorgesprächen die Gemeindeausschüsse von St. Thekla (Di), Wieden-Paulaner (Mi) und St. Florian (Do) konstituiert (PGR & GA St. Elisabeth waren schon letzte Woche dran); die dort erzielten Wahlergebnisse darin finden sich unten bzw. auf unserer Pfarrhomepage, konkret St. Thekla HIER, Wieden-Paulaner HIER und St. Florian HIER.

Kommenden Dienstag tritt unser neuer Vermögens-Verwaltungs-Rat („VVR“) erstmals zusammen, in den Tagen darauf das Pfarr-Leitungs-Team (PLT) und die 4 Gemeinde-Leitungs-Teams (GLT) – dann haben alle demokratisch gewählten und für das Leben der Pfarre bzw. der 4 Pfarrgemeinden entscheidend verantwortlichen Gruppen ihre Tätigkeit aufgenommen.

 

Eine von der St.-Elisabeth-Mesnerin Lisbeth Dichtinger betreute, 7köpfige Flüchtlingsfamilie aus Afghanistan sucht dringen deine neue Wohnmöglichkeit! Wer etwas weiß oder Ideen hat: Lisbeth – Tel: 01 / 505 50 60 / 16 bzw. Lisbeth.Dichtinger@zurFrohenBotschaft.at

 

Zur Pfarrwallfahrt (Christi Himmelfahrt 25. 5. – So, 28. 5. 2017): Die Anmeldung für’s zu-Fuß-Gehen ist abgeschlossen. Es gibt aber noch für die beiden Bus-Versionen (1 Tag einfache Strecke gehen oder direkt hinfahren) 17 Plätze (nähere Infos HIER). Anmeldungen bitte an wallfahrt@zurFrohenBotschaft.at oder im Pfarrbüro.

 

Diese Woche war eine schöne Begegnung zwischen den Pfarrseelsorgern und den Pflichtschul-Religionslehrer/inne/n unserer Pfarre. Die Herausforderungen werden größer: In den meisten Schulen gibt es nur mehr eine Religions-Stunde pro Klasse – die kath. Schüler/innen sind immer öfter eine Minderheit. Die Anzahl der Kinder ohne religiöses Bekenntnis steigt massiv (auch die Anzahl muslimischer Kinder). Ein besonders drastisches Beispiel: Eine Schule mit vielen orB-Kindern, ca. 280 muslimischen Kindern, 80 sind orthodoxe Christ/inn/en – und 35 katholisch… – und dennoch: Christliche Gottesdienste, die einfach unsere „g’standene Religionslehrenden“ durch ihre Persönlichkeit und Engagement völlig plausibel anbieten können.

                Noch ein schönes Detail: 80% der Kinder ohne religiöses Bekenntnis geht (freiwillig!) in der kath. Religionsunterricht (ob das bei z. B. Mathematik auch so wäre?!) – unsere Religions-Lehrer/innen leisten hier großartige Basic-Arbeit – vielen Dank und „Vergelt’s Gott“!

 

Und: Es stehen an/um diesen Sonntag gleich 8 Taufen an:

                Eli: Sandra & Julia & Laura SCHWANZER, Miklós DÖRY, Konstantin HAINZ

                Thek: Valerie KORISKA, Daniel STIEDL

                auswärts: Rosalie GRAD

                … nehmen wir unsere neuen Christ/inn/en ganz kräftig in unser Gebet!

 

Gratulation an Barbara Grüner (GA St. Thekla), die am Montag Geburtstag feiert.

 

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2017_05_14_Fürbitten 5. Ostersonntag

Und: Anbei auch die EliFlo-Infos, die heute im Anschluss an unsere Messen verteilt werden – alles, was dort vermerkt ist, war allerdings schon die letzten Sonntage oder heute im FroBo live!

 EliFlo-Infos für St. Elisabeth:

EliFlo Infos – 2017_05_14 – 5. Ostersonntag – St. Elisabeth

 EliFlo-Infos für St. Florian:

EliFlo Infos – 2017_05_14 – 5. Ostersonntag – St. Florian

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

 

St. Elisabeth:

So, 14. 5. 2017, 9 Uhr: Groß gestaltete Taufe von Konstantin Hainz im Rahmen der Sonntagsmesse – 12 Uhr: Tauffeier Miklós Döry.

Mo, 15. 5. 2017, 16 Uhr: Arbeitskreis Caritas, Pfarrhaus

Di, 16. 5. 10:30 Uhr: Taufe Sandra + Julia + Laura Schwanzer

Do, 18. 5. 2017, 15 Uhr: LimA-Gruppe, Pfarrhaus

Sa, 20. 5. 2017, 16 Uhr: Seelenmesse für + Frau Hilda Kunz

So, 21. 5. 10:30 (!) Uhr: Messe mit Feier der Erstkommunion, Pfarrcafé mit EZA Warenverkauf

Im Mai jeden Sa 17:25 Uhr: Maiandacht

Im Jahr 1955 hat Helmut Blasche als neu geweihter Priester seine Primiz (erste Messe) in unserer Pfarrkirche gefeiert. Dann war er 6 Jahre Kaplan und 44 Jahre Pfarrer in Schwechat (mein – Geralds – direkter Vorgänger dort) – und prägsames Glied in der Kirchengeschichte von Wien. Vorvergangene Woche ist er verstorben – am Donnerstag begraben worden…

2 Bauliche Sachen:

                    *) Der Heizungskreis Kapelle-Sakristei-Beichtzimmer in unserer Kirche hat ein Leck – dieser Woche konnten wir es (innen im Boden an der Außenwand der Sakristei) finden; jetzt kann es (etwas aufwendig) repariert werden.

                    *) Unser Haustechniker „Batan“ (Vermin Ajanovic) & Team hat dieser Tage unseren Zwischenhof (zwischen Pfarrhof und Pfarrsaal) planiert und neu gerichtet – jetzt sieht er nicht nur viel schöner aus, sondern ist auch wirklich verwendbar (Innenhof-Flohmarkt Sa, 13. 5., Pfarrcafé, usw).

 

Vergangenen Sonntag war die gemeinsame Firmung von 28 Jugendlichen aus St. Elisabeth & St. Florian. Besonders berührend war am Vorabend der Gebetsabend (danke, dass sich viele auch aus den Pfarrgemeinden da angeschlossen haben) und der liebevoll vorbereitete Firm-Gottesdienst. Besonderer Dank gilt unseren Firmhelfer/inne/n, die ein das ganze Pfarr-Jahr über die jungen Leute gut vorbereitet und begleitet haben! Gott segne unsere Neugefirmten!

 

St. Florian:

Mi, 17. 5. 19 Uhr: Trauertreffpunkt in der Bibliothek

Do, 18. 5. 20 Uhr: Tanztraining im Florianisaal.

Fr, 19. 5. 18 Uhr: Maiandacht in der Kirche.

Aufruf der Caritas St. Florian: Zwei Damen aus St. Florian, die begeistert bunte Decken für Babys und Kleinkinder des „Mutter-Kind-Heimes“ der Caritas stricken, bitten dringend für ihre „Sommerarbeit“ um Wolle. Falls wer waschbare und weiche Wolle zum Verschenken hat (bitte keine kratzige  oder Glitzerwolle!): Bitte diese ins Pfarrbüro St. Florian bringen oder an einem der anderen Büro-Standorte unter dem Motto „Wolle für Mutter-Kind-Heime-St. Florian“ abgeben! Danke schon jetzt!

Und zentral wichtig: am Do hat sich der Gemeindeausschuss St. Florian konstituiert.

Zur Gemeindeausschuss-Leiterin wurde Nadja Henrich gewählt (sie war stimmenstärkste Kandidatin bei der PGR-Wahl).

Wahl der weiteren Mitglieder des Gemeindeleitungsteams („GLT“): Stefan Lorger-Rauwolf und Lisi Sponner. Gemeinsam mit den „amtlichen Mitgliedern“ Eveline Czeschka (Pastoralassistentin), Gerald Gump (Pfarrer), Nadja Henrich (GA-Leiterin) und Alphons Pachta-Rayhofen (Kaplan) bilden sie nun das GLT.

Weiters wurden gewählt: Elisabeth Wlaschütz zur neuen Budgetverantwortlichen, Erwin Jungwirth zu ihrem Stellvertreter; Lisi Sponner zur Schriftführerin

Und die ersten, thematischen Zuordnungen (Leitung Teams bzw. Einberufen eines Teams bzw. Kontaktpersonen) wurden gesetzt:

*) Arbeitsverteilung – jemand, der darauf achtet, dass zwischen den Ebenen (PGR/GA) die Bereiche richtig zugeteilt werden (Doppelungen vermeiden, ausreichende Kommunikation sichern): Nadja Henrich

*) Caritas: Elisabeth Wlaschütz

*) Familien: Nadja Henrich

*) Feste und Feiern: Gerhard Czeschka

*) Geistliche Weiterbildung: Elisabeth Wlaschütz

*) Liturgie: Hedwig Milchram

*) Prävention von Missbrauch: Eveline Czeschka

*) Sorge um pfarrliche Gebäude: Erwin Jungwirth

*) Verkündigung & Berufung, sowie: Gemeinde / Gemeinschaft / Gemeindeaufbau: Sr. Johanna Aichhorn

*) Weltkirche: Erwin Jungwirth

Die nächste GA-Sitzung ist am Di, 20. 6. 2017, 19:15 Uhr im Florianisaal.

Zu der vom PGR empfohlenen, gemeinsamen Klausur (mit PGR etc.): 13. – 15. 10. 2017 gab es große Zustimmung!

Die Liste der GA-Mitglieder:

1) gewählte Mitglieder: Sr. M. Johanna AICHHORN, Birgit HAGER, Nadja HENRICH, Erwin JUNGWIRTH, Stefan LORGER-RAUWOLF, Hedwig MILCHRAM, Elisabeth SPONNER, Martina TSCHULIK, Elisabeth WLASCHÜ TZ,

2) amtliche Mitglieder: Eveline CZESCHKA (Pastoralassistentin), Gerald GUMP (Pfarrer), Alphons PACHTA-RAYHOFEN (Kaplan)

3) bestellte Mitglieder: Catherine FRÜHMANN

 

St. Thekla:

Heute So, 14. 5. 2017, 9:30 Uhr: Erstkommunion der Kinder der 2. B der Piaristen-Volksschule in St. Thekla; zugleich Erstkommunion der Kindern aus St. Thekla & St. Florian in St. Florian.

Di, 16. 5. 2017, 15 Uhr: Letzter Seniorenklub vor den Sommerferien im Pfarrsaal.  Programm:  „Musikalische Minuten“ mit Bianca Kerschbaum (Gesang) und Martin Listabarth  (Klavier).

Im Herbst startet der Seniorenklub dann erst wieder im Oktober.

Sa, 20. 5. 2017: Ausflug der Piaristen Maria Treu und St. Thekla nach Nikolsburg (Mikulov) in  Tschechien mit Besichtigung des Schlosses, der Synagoge und des jüdischen Friedhofes sowie der dortigen Piaristenkirche. Fahrpreis: € 35,- (Fahrt, Führungen, Mittagessen)

                Abfahrt von St. Thekla: 7:30 – Rückkunft in St. Thekla: 19:30. Anmeldung: im Pfarrbüro St. Thekla. Leider gibt es dafür bis jetzt erst eine Anmeldung aus St. Thekla! 

So, 21. 5. 2017, 9:30 Uhr Jungscharfirmung; Firmspender ist Prälat Dr. Franz Fahrner.

Unsere Klarissinnen in der Gartengasse laden ein: Jeden Sa im Mai nach der 7-Uhr-Morgen-Messe: Maiandacht

Und zentral wichtig: am Di hat sich der Gemeindeausschuss St. Thekla konstituiert.

Es wurde ein Gemeindeleitungsteams („GLT“) gewählt: Renate Eibler, Wolfgang Kern, Dagmar Merbaul und Wolfgang Zecha – jene Kandidat/inn/en, die bei der PGR-Wahl im März die meisten Stimmen erhalten haben. Gemeinsam mit den „amtlichen Mitgliedern“ P. Ignasi & P. Pius (Pfarrvikare) bilden sie nun das GLT.

Das GLT versteht sich als Kollegialorgan. Als Teamleiter (ergo offizieller „GA-Leiter“) wurde Wolfgang Zecha nominiert (Vertretung nach außen etc.);

                Kontaktpersonen gegenüber dem Piaristenorden: Wolfgang Kern (vor allem in Bauangelegenheiten) und Renate Eibler (vor allem in allen anderen Fragen).

Leitung der GA-Sitzungen: Renate Eibler; deren Moderation übernimmt Dagmar Merbaul.

Bei Verhinderung einer Person erfolgt interne Vertretung.

Weiters wurden gewählt: Renate Eibler zur neuen Budgetverantwortlichen, Wolfgang Kern zu ihrem Stellvertreter; Wolfgang Zecha zum Schriftführer.

Und die ersten, thematischen Zuordnungen (Leitung Teams bzw. Einberufen eines Teams bzw. Kontaktpersonen) wurden gesetzt:

               *) Arbeitsteilung: André-Raimond De Ro

               *) Caritas: Renate Eibler (Kontakt); Michael Nebehay

               *) Ehe und Familie: Claudia Zecha

               *) Erstkommunion: Dagmar Merbaul

               *) Firmung: Claudia Zecha

                *) Gesang in der Messe: Haiko Grüner

               *) Junge Erwachsene: André-Raimond De Ro & Monika Seres

               *) Jungschar: Fabio Zecha

                *) Kinder-Familien-Liturgie: Barbara Gründer (Kontakt);

                 Dagmar Merbaul

                *) Liturgie: Helmut Merbaul

                *) Marthagruppe: Monika Sprinzl

               *) Ministranten: Fiona Hammerl

                *) Öffentlichkeitsarbeit: Christian Köttl

                *) Partizipation: Dagmar Merbaul

                *) Pfarrliche Gebäude: Wolfgang Kern

               *) Prävention von Gewalt und Missbrauch: Claudia Zecha

                *) Schöpfungsverantwortung: Wolfgang Zecha

                *) Senioren: Renate Eibler

                *) Volksschule der Piaristen – Kontaktperson: Dagmar Merbaul

Nächste Sitzung GA St. Thekla: Mo, 12. 6. 2017, 19:30 Uhr, gemeinsame Klausur (mit PGR etc.): 13. – 15. 10. 2017

Die Liste der GA-Mitglieder:

1) gewählte Mitglieder: Renate EIBLER, Barbara GRÜNER, Fiona HAMMERL, Wolfgang KERN, Christian KÖTTL, Dagmar MERBAUL, Fabio ZECHA, Claudia ZECHA, Wolfgang ZECHA

     dazu die Ersatzmitglieder (ohne Stimmrecht): Andre-Raymond DE RO, Michael NEBEHAY

2) amtliche Mitglieder: P. Ignasi PEGUERA-MARVA SP, P. Pius PLATZ SP;

3) bestellte Mitglieder: Haiko GRÜNER, Monika SERES

 

Wieden-Paulaner:

So, 14. 5. 2017, 9.30 Uhr: Erstkommunion der Kinder aus der Volksschule Karlsplatz

Mo + Di + Mi 18:30 Uhr: Maiandacht; die Kurzpredigten haben heuer die drei göttlichen Tugenden (Glaube, Hoffnung und Liebe) zum Thema (Auf unserem Hochaltarbild sind sie übrigens in Symbolen dargestellt).

Offene Runde ist am Do, 18. 5. 19:30 Uhr; Thema: Die Päpste im letzten Drittel des 15. Jahrhunderts.

Barockmusik im Palais Colloredo am So um 11 und 17 Uhr.

Die Gottesdienste wie gewohnt:

                außerordentlicher Ritus: Mo-Sa 8 Uhr; So 17 Uhr

                Do + Fr 18:30 Uhr Messe

                Sonntagsmessen: Sa 18:30 Uhr, So 9:30 + 11:30 + 18:30 Uhr

                Gemeinsames Rosenkranzgebet: Mo – Sa:17:45 Uhr, So 8:45Uhr

                Beichtgelegenheit: Mo + Di 7:15-7:45 Uhr, Do + Fr + Sa: 17:45-                                                   18:15 Uhr

Und zentral wichtig: am Mi hat sich der Gemeindeausschuss Wieden-Paulaner konstituiert.

                Zum Gemeindeausschuss-Leiter wurde Benedict Wagner gewählt (er war stimmenstärkste Kandidatin schon bei der PGR-Wahl).

Als weiteres Mitglied des Gemeindeleitungsteams („GLT“) wurde Astrid Laubenstein gewählt. Gemeinsam mit den „amtlichen Mitgliedern“ Franz Wilfinger (Pfarrvikar) und dem GA-Leiter Benedict Wagner bildet sie nun das GLT.

Weiters wurden gewählt: Thomas Langer zum neuen Budgetverantwortlichen, Viktor Thurn und Taxis zu seinem Stellvertreter; Aglaja Zeileissen zur Schriftführerin.

Und die ersten, thematischen Zuordnungen (Leitung Teams bzw. Einberufen eines Teams bzw. Kontaktpersonen) wurden gesetzt:

               *) Caritas: Thomas Langer

               *) Erstkommunion & Kinder: Aglaja Zeileissen

*) Feste und Öffentlichkeitsarbeit: Sonya Eshragi & Nima Rouhnavaz

                *) Kontakt Gesamtpfarre & FroBo live: Benedict Wagner

                *) Liturgie: Matthias Honeck

                *) Ökumene: Erik Kühnelt-Leddihn

                *) Pfarrliche Gebäude: Benedict Wagner

               *) Prävention von Gewalt und Missbrauch: Erik Kühnelt-Leddihn

                *) Verkündigung: Erik Kühnelt-Leddihn

                … weiteres folgt!

Schon avisiert: gemeinsame Klausur (mit PGR etc.): 13. – 15. 10. 2017

Die Liste der GA-Mitglieder:

1) gewählte Mitglieder: Sonya ESHRAGI, Matthias HONECK, Tomislav JOSIPOVIC, Erik KÜHNELT-LEDDIHN, Thomas LANGER, Astrid LAUBENSTEIN, Viktor THURN und TAXIS und Benedict WAGNER, Aglaja ZEILEISSEN

2) amtliches Mitglied: Franz WILFINGER (Pfarrvikar)

 

Ich wünsche Euch fröhliche Frühlingstage!

Euer

Pfarrer Gerald

 

FroBo live mit den neuen EliFlo-Infos vom Palmsonntag (9. 4. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner!

Hier wieder der neue „FroBo live“ – für die Pfarrgemeinden St. Elisabeth und St. Florian beigefügt die EliFlo-Infos: Da sind jene Infos (gedruckt und morgen in der Kirche verteilt – daher auch für die nicht-online-Leute zugänglich) vermerkt, die regelmäßig im FroBo live publiziert wird; also: Wer diesen wöchentlich liest, „weiß alles“! 😉 Ausnahme heute: Die Seiten 3-4 sind eine mystagogische Einführung zur Feier der Heiligen 3 Tage – eine gute Vorbereitung auf die jew. liturgische Feier!

 EliFlo-Infos für St. Elisabeth:

EliFlo Infos – 2017_04_09 – Palmsonntag – St. Elisabeth

EliFlo-Infos für St. Florian

EliFlo Infos – 2017_04_09 – Palmsonntag – St. Florian

Was sich ereignet hat…

 

Die Gruppe „Fasten im Alltag“ hat Samstag vormittags ihre 5 (bei manchen: mehr)tägige Zeit des Voll-Fastens beendet: Diesmal waren 8 Personen dabei. Eine tiefe und bewegende Erfahrung…

Am Freitag ging auch mit dem letzten Abend die Reihe der Glaubensabende zu Ende. Zumeist waren 40-50 Personen mit dabei, als – angeregt durch die Botschaft unserer Kirchenpatrone (zugespitzt durch je eine/n Gastreferentin/en) wurde Grundfragen unseres christlichen Glaubens nachgegangen!

 

Rückblick Wärmestube in St. Florian: An 12 Donnerstagen unsere 4 Teams, nämlich aus den Pfarren „Auferstehung Christi“ und „St. Josef“, sowie aus unseren Pfarrgemeinden „St. Elisabeth“ und „St. Florian/St. Thekla“ Dienst tun: insgesamt 775 Gäste  (644 Männer und 131 Frauen) konnten wir im Florianisaal begrüßen; im Durchschnitt 65 Gäste pro Donnerstag.

Ein herzliches und aufrichtiges Dankeschön und Vergelt’s Gott an all die vielen, die auf unterschiedlichen Wegen beitragen haben!

Und: Wir planen auch im Winter 2018 die Wärmestube – wer persönlich oder als Gruppe Interesse hat, mitzuwirken (Arbeit, Geld- oder Sachspenden, …): Bitte bei Elisabeth Wlaschütz (St. Florian) melden!

 

Angebot der Gemeinschaft Emmanuel für „Intensiv-Ostertage“

Von Grün-Do bis Ostersonntag bieten die Priester unserer „Gemeinschaft Emmanuel“ intensive Tage an – willkommen an alle; sie finden liturgisch in St. Elisabeth und im anderen Programm in St. Florian statt. Jede/r ist herzlich eingeladen, auch nur punktuell zu kommen, auch wenn er/sie die Liturgie woanders feiert. Das genaue Programm findet sich im Anhang!

 Ostertage in Wien 2017

Rekordergebnis Sternsingen

Die Gesamt-Abrechnung der Sternsingeraktion für Österreich ist nun da: € 17.097.251,82. So können wir immer mehr Menschen in den Armutsregionen Afrikas, Asiens und Lateinamerika langfristig dabei unterstützen, ein Leben in Würde zu führen – es ist ein neuer Rekord!

Das Spendenergebnis nach Diözesen aufgeschlüsselt und weitere Infos HIER

Letzte Neuigkeit: Neuer Kaplan

Am Freitag ist es im Bischofsrat fixiert worden: Ja, wir bekommen (nach Kaplan Zdzislaw / St. Elisabeth, der mit Ende August die Pfarre verlässt) einen neuen Kaplan! Im Juni wird ein einziger Mann für unsere Diözese zum Priester geweiht: Dr. Albert Reiner; und er wird unserer „Pfarre zur Frohen Botschaft“ zugewiesen. Albert wurde letztes Jahr in unserer St.-Elisabeth-Kirche zum Diakon geweiht – die Priesterweihe ist am 17. 6. 2017, 9 Uhr im Stephansdom. Albert beginnt mit Anfang September 2017 seinen Dienst in unserer Pfarre. Alles Nähere zu Albert folgt demnächst!

Alle Termine der Karwoche bis inkl. Ostern: siehe unten!

Ein Spezialangebot für Kinder: Sa, 15. 4. 17:30 Uhr in St. Thekla: Kinder-Auferstehungsfeier

Diverse Infos:

In der Karwoche bleibt der normale Alltagsbetrieb im Pfarrbüro geschlossen!

Abwesenheiten diese Woche: Mo 10, – Mi, 12. 4. sind Kaplan Zdzislaw und PAss Paul auf Urlaub; PAss Evi auf Zeitausgleich.

Anbei auch nochmals die vorgesehenen Beichtzeiten: Willkommen zum „Osterputz“!

Beichtzeiten vor Ostern

Am Montag feiert unser Zivildiener Florian Wachter Geburtstag, am Freitag Lisi Halbmayr (GA St. Elisabeth) – herzliche Gratulation!

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Die Fastensuppen-Aktion letzten Sonntag erbrachte € 811,30-. Gemeinsam mit der Kirchenkollekte von € 480,- konnten wir € 1.300,- für Frauenprojekte im Süden (www.teilen.at) weiterleiten – herzlichen Dank!

Ab Ostersonntag steht in unserer Kirche ein „Garten Gottes“: Jede/r frisch Getaufte wird dort mit einer Blume für die Pfarrgemeinde sichtbar gemacht!

St. Florian:

Beim Verkauf von Palmkätzchen (Uli Wallisch) kamen € 240,- herein, die Sondersammlung für die Caritas brachte € 875,- – herzlichen Dank!

St. Thekla:

Di, 11. 4. im Pensionistenwohnhaus Wieden: 14 Uhr Hl. Messe in der Pflegestation

15 Uhr Ökumenischer Wortgottesdienst im Großen Saal

Mi, 12. 4., 18:30 Uhr Bußgottesdienst in der Kirche

Wir suchen Ostereier: Auch diesmal werden wir nach der Osternachtfeier gesegnete Eier an alle Mitfeiernden verteilen. Die Messbesucherrinnen und Messbesucher bitten wir, dafür ein paar gekochte und gefärbte Eier (3 bis 10 Stück) zu spenden und diese 13. – bis 16. 4. in die Sakristei oder ins Pfarrbüro zu bringen..

Gurkengläser: In der Karwoche können auch die mit Münzen für die Pfarrcaritas gefüllten Gurkengläser in der Pfarrkanzlei abgegeben werden.

Blick voraus: Oster-Mo, 17. 4.: Messe nur um 8 Uhr

Di, 18. 4., 15 Uhr: Seniorenklub im Pfarrsaal. Thema: „Unser Ohr“ (mit Herrn  Ing. Icha von der Firma Neuroth)

Wieden-Paulaner: siehe Gottesdienste

Gottesdienste Karwoche bis inkl. Ostern

 

Palmsonntag, 11. 4. 2017: Einstieg in die „Heilige Woche“: Treffpunkt „auswärts“ – Segnung der Palmzweige – Prozession zur Kirche – Festmesse; Start:

St. Elisabeth: 9:30 Uhr Theater Akzent; dann in der Kirche (wie jeden Sonntag): eigene Kinderkirche;

9-12 Uhr: Ostermarkt im Pfarrheim: handbemalte Ostereier, Marmeladen, Osterdekoration etc. Der Erlös kommt der Caritas St. Elisabeth zugute!

Am Sa, 8. 4. gibt’s auch eine 18-Uhr-Vorabendmesse

St. Florian: 9:30 Uhr Draschepark; dann in der Kirche: eigener Kinder-Wortgottesdienst (19 Uhr Abendmesse)

St. Thekla: 9:15 Uhr beim Seiteneingang der Kirche, 9:30 Kinderwortgottesdienst in der Kapelle (sonstige Mess-Ordnung wie immer);

Caritas-Sammlung für die Hungerhilfe in Ostafrika (Opferstock)

Wieden-Paulaner: 9:30 Uhr Mozartplatz; nach der Messe: Agape am Kirchenvorplatz  (sonstige Mess-Ordnung wie immer)

                … wobei bei Schlechtwetter die Gottesdienste in den jew. Kirchen beginnen.

 

Gründonnerstag, 13. April 2017:

St. Elisabeth: 19:00 Uhr Hl. Messe vom Letzten Abendmahl, anschl. Agape im Pfarrsaal; 22:15 Uhr Ölbergandacht

St. Florian: 19:00 Uhr Hl. Messe vom Letzten Abendmahl – 22:00 Uhr Ölbergandacht

St. Thekla: 19:00 Uhr Hl. Messe vom Letzten Abendmahl, danach Ölbergandacht und Anbetung

Wieden-Paulaner: 18:30 Uhr Hl. Messe vom Letzten Abendmahl

 

Karfreitag, 14. April 2017:

St. Elisabeth: 14:30 Uhr Kreuzweg; 19:00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Christi

St. Florian: 14:30 Uhr Kreuzweg; 19:00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Jesu

St. Thekla: 14:30 Uhr Kreuzweg; 18:00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Jesu, danach Anbetung

Wieden-Paulaner: 14:30 Uhr Kreuzweg; 18:30 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Jesu

 

Karsamstag, 15. April 2017:

St. Elisabeth: 7:00 – 18:00 Uhr Grabwache

St. Florian: 9:00 – 11:00 Uhr Anbetung am Hl. Grab

St. Thekla: 8:00 Uhr Laudes; danach Anbetung in der Kapelle beim Heiligen Grab bis 16 Uhr

Wieden-Paulaner: 7:00 – 18:00 Uhr Grabwache

 

Osternacht, 15. April 2017:

St. Elisabeth: 21:00 Uhr Feier der Osternacht mit Speisensegnung und Ostergruß

St. Florian: 20:00 Uhr Auferstehungsfeier

St. Thekla: 17:30 Uhr Kinder-Auferstehungsfeier; 20:00 Uhr Feier der Osternacht (nach beiden Feiern Speisensegnung)

Wieden-Paulaner:  19:00 Uhr Feier der Osternacht und Auferstehungsprozession; 22:00 Uhr Osternachtsfeier der Gemeinde der Petrusbruderschaft

 

Ostersonntag, 16. April 2017:

St. Elisabeth: 9:30 Uhr Hochamt mit Tauffeier

St. Florian: 19:00 Uhr Hochamt mit dem großen Kirchenchor von St. Florian und St. Thekla – „Credomesse“ von Mozart (keine 9:30-Uhr-Messe!)

St. Thekla: Hl. Messen um 9:30 Uhr, 11:00 Uhr und 18:30 Uhr (keine 8-Uhr-Messe); nach den Messen: Speisesegnung

Wieden-Paulaner: Hl. Messen um 9:30 Uhr, 17:00 Uhr und 18:30 Uhr

Ich wünsche Euch eine bewegende Karwoche und ein gesegnetes Fest der Auferstehung!

Euer

Pfarrer Gerald

FroBo live mit den neuen EliFlo-Infos vom 4. Fasten-Sonntag im Jahreskreis (26. 3. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner!

Diesen Sonntag, am „Laetare-(Vorfreuden)Sonntag“, blitzt schon die Osterfreude herein: am vorletzten, normalen Fastensonntag werden wir erinnert: Es läuft dem Höhepunkt zu – aber nicht „aalglatt“: Der Weg führt uns durch den Tod hin zum Leben: Kreuz und Auferstehung als Grundmuster des Lebens!

Wir hören das nächste, große Tauf-Evangelium: Der Herr öffnet die Augen des Herzens, eröffnet Leben! Es ist eine schöne Beschreibung: Christ/in-Sein heißt, einen tieferen Blick für die Wirklichkeit der Welt zu haben, den ER uns eröffnet…

 Hier die Fürbitten für diesen Sonntag.

2017_03_26_Fürbitten 4. Fastensonntag

Und: Zeitumstellung (Sommerzeit) ist auch!

Zuerst einmal meine herzlichste Gratulation an uns alle zum Namenstag („Patrozinium“), den wir am Sa, 25. 3. (wir werden dies in den Sonntag, 26. 3. hinein nehmen) feiern: „Hochfest Verkündigung des Herrn“: DIE Frohe Botschaft, ER selbst wird Mensch (9 Monate vor dem 25. 12.!)!

„Pünktlich“ dazu haben wir auch unsere Pfarrgemeinderatswahlen gut geschafft: Mit 89 Kandidaturen wurden 12 Mandate im gemeinsamen Pfarrgemeinderat (PGR) und je 9 Mandate für jeden der 4 „Gemeindeausschüsse“ (GA) gewählt – dazu gab es eine eigene Aussendung des FroBo live in der Nacht nach der Wahl mit sämtlichen Ergebnissen.

Nochmals ein herzliches Danke an alle, die kandidiert haben oder für den Ablauf der Wahl verantwortlich waren!

Die Wahl bei uns hat – wohl auch, da wir die größte Pfarre unserer Diözese sind – einiges an Medienecho gehabt; bei den meisten PGR-Berichten unserer Diözese war ein Foto des Wahllokals in St. Florian zu sehen (siehe z. B. HIER), im ORF-Wien-heute war ein Bericht über den Wahl-Vormittag in St. Elisabeth (nachzusehen auf Dauer HIER) usw.

Alle Ergebnisse sind auf unserer Homepage nachlesbar (mit Fotos), zusammengefasst auch im FroBo live – Sondernummer von der Wahlnacht!

4 gemeinsame Fastenzeit-Angebote:

*) Mi 29. 3. 2917, 18 Uhr: Musikalische Meditation in der vorösterlichen Zeit mit P. Pius (Meditation) und Gudula Urban (Violoncello). Thema: „Wenn du glaubst, wirst du die Herrlichkeit Gottes sehen“ – in der St.-Thekla-Kirche

*) Fr, 31. 3. 2017 Dekanats-Jugendkreuzweg; Start: 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Josef zu Margareten (Wien 5, Schönbrunnerstraße 52); Abschluss gegen 20 Uhr in St. Florian

*) Weiter geht’s mit unseren Glaubensabenden: Fr, 31. 3. 2017, 19:30 Uhr in St. Thekla (Wagemut als Frau): Dr. Veronika Prüller-Jagenteufel, Leiterin des Pastoralamtes der Erzdiözese Wien spricht über „Erzmärtyrin Thekla: eine widerständige Verkünderin; oder: Christ(in)sein ist nichts für schwache Nerven“ im Pfarrsaal St. Thekla (1040 Wien, Wiedner Hauptstr. 82 – Schuleingang).

                Und schon davor 18:45 Uhr. Einladung zum Kreuzweg in der St.-Thekla-Kirche (für Leute aus St. Thekla beachte: Kreuzweg erst 18:45 Uhr; Abendmesse entfällt).

*) Und: Fasten im Alltag: 1 Woche Vollfasten von einer Gruppe begleitet… (vergangene Woche war der info-Abend; Infos bei Pfarrer Gerald): Anmeldung bis Do, 30. 3. 2017 bei Pfr. Gerald

 

2 x Blick voraus auf die Kar- & Ostertage

*) Buß-, Aussprache- und Beichtangebote: Eine Übersicht dazu findet sich in der Beilage!

Beichtzeiten vor Ostern

*) Die Gemeinschaft Emmanuel, die in unserer Pfarre beheimatet ist, bietet vertiefende Kar- & Ostertage: Programm von Gründonnerstagabend bis Ostersonntagmittag mit Impulsen, Gebet, Fasten und Stille an, bei dem die Inhalte der einzelnen Tage vertieft werden. Die Liturgien werden in der St. Elisabeth Kirche (wo die Gem.-Emm. jeden 4. So / Monat die 10:30-Uhr-Messe gestaltet) zusammen mit der dortigen Pfarr-Gemeinde gefeiert. Nähere Infos dazu finden sich in der Beilage. Anmeldung bei: Maria-Elisabeth Reidlinger (maria-elisabeth.reidlinger@emmanuel.at)

 Ostertage in Wien 2017

Wieder Neues aus unserem Vanakkam-Projekt: Peter Schönhuber schreibt: Aus Indien erreichen uns wieder schlechte Nachrichten: Father Leonard hat Fotos geschickt (ich lege sie bei), die das ganze Ausmaß der Dürrekatastrophe sichtbar machen. Etliche Wasserstellen in der Umgebung sind bereits zur Gänze ausgetrocknet!

Father Leonard schreibt dazu:

Hier einige Fotos von Teichen um uns herum, die die einzige Quelle für das Grundwasser sind. Fast alle Teiche sind ausgetrocknet und die letzten haben sehr wenig Wasser, da die Sonne an einem Tag Wassermengen für zwei verdunsten lässt. Die Menschen können jetzt durch die Teiche laufen, wie man an den kleinen Wegen durch die ausgetrockneten Teiche sehen kann.

Umso mehr freut es mich, dir mitteilen zu können, dass wir mit der Finanzierung des so dringend benötigten Wassertankwagens sehr gut vorankommen. Wir hatten ja beschlossen, die € 2.000,- unseres Startgottesdienstes am 8. 1. 2017 als Grundlage für die erforderlichen € 11.900,- zu verwenden. Nachdem wir nunmehr von MIVA Unterstützung zugesagt bekommen haben – MIVA wird die Kosten des Wassertank-Aufsatzes übernehmen – stehen wir dank der großartigen Unterstützung so vieler nach knapp 2 Monaten bereits bei über 80% Finanzierung!

Wir benötigen nur noch ca. € 2.000,-! Das Projekt liegt also bereits im Endspurt und die Anschaffung des Tankwagens rückt bereits in greifbare Nähe!

ALLEN, DIE UNS IN DIESER PHASE NOCH EINMAL UNTERSTÜTZEN UND DAZU BEITRAGEN WOLLEN, DASS WIR RASCH HELFEN KÖNNEN, SAGE ICH BEREITS AUF DIESEM WEGE HERZLICH DANKE! IBAN: AT37 2011 1826 3675 0300

Liebe Grüße, Peter

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Diesen Sa, 25. 3. 2017, 19 Uhr: Gruppenkreuzweg in unserer St.-Elisabeth-Kirche: Willkommen!

Familienmesse mit Familiensegnung am So, 26. 4. 2017: Um 9 Uhr ist Messe; danach werden Familien persönlich gesegnet – im Anschluss daran.: Willkommen zu unserem Pfarrcafé!

Vergangenen Samstag haben Markus Hinterndorfer, Matthias Kossmann und Margarita Walterskirchen den diözesanen Kommunionspendekurs absolviert und wurden von unserem Bischof für den Dienst als Kommunionspender/in beauftragt – danke für Euer Engagement!

„Musik verbindet“: Am Mo, 27. 3. 2017, 14:30 Uhr gibt’s ein japanisch-österreichisches Kinderchor-Konzert in der St. Elisabeth-Kirche: Es singt der Arakawa-Kinderchor und der Kinderchor der Volksoper Wien. Eintritt frei – Spende erbeten!

So, 2. 4. 2017, 12 Uhr: Fastensuppenessen im Pfarrsaal: „Suppe essen – Schnitzel zahlen“ zugunsten von Frauenprojekten der Entwicklungshilfe im Süden unserer Welt; bitte möglichst um Anmeldung per Liste in der Kirche oder im Pfarrbüro (Tel: 01 / 505 50 60 / 10 bzw. St.Elisabeth@zurFrohenBotschaft.at)!

Vorausblick: Di, 4. 4. 16 Uhr: Kinderkreuzweg.

Passend dazu: Unsere „Kinderkirche“ ist jeden Sonntag 9 Uhr parallel zum Wortgottesdienst der Messe – ein Bericht dazu HIER!

St. Florian:

Seit einigen Wochen steht – initiiert durch die Kath. Jugend unserer Diözese – die tolle, große Bibelausstellung in unserer St.-Florian-Kirche. Diesen So, 26. 3. nach der 9:30-Uhr-Messe ist Markus Aichelburg bereit, Interessierte durch die Ausstellung zu führen.

Zum PGR-Wahl-Ergebnis: Ulrike Flamm & Stefan Wallisch (die in PGR und GA gewählt wurden) haben sich entschieden, nur das PGR-Mandat anzunehmen (und auf das GA-Mandat zu verzichten) – somit rücken Sr. Johanna Aich-horn und Birgit Hager in den GA St. Florian nach!).

St. Thekla:

Mi, 29. 3. Musikalische Meditation & Fr, 31. 3. Glaubensabend: siehe oben.

So,  2. 4. 2017 nach der 9:30-Uhr-Messe: EZA-Ostermarkt und Verkaufsstand des Vereins Vanakkam (sieh oben) am Kirchenplatz- Außerdem können Sie nach allen Vormittagsmessen Palmkätzchen gegen eine Spende für die Pfarrcaritas erwerben solange der Vorrat reicht.

Wieden-Paulaner:

So, 2. 4. 2017: Im Rahmen der 9.30-Uhr-Messe wird das pfarrliche Projekt Vanakkam (www.vanakkam.at) vorgestellt (aktueller Bericht: siehe oben) – nach der Messe gibt’s die Möglichkeit, noch intensivere Informationen einzuholen und Gegenstände zugunsten des Sozialprojektes in Indien zu kaufen: Willkommen!

Gratulation an Walter Mück (langjähriger Priester in St. Florian) zum 80er am So 26. 3. (Festmesse am Sa, 25. 3. 17 Uhr St. Florian), sowie an P. Pius (St. Thekla) und Josef Lang (neugewählter PGR Wieden-Paulaner) zum Geburtstag am Donnerstag!

Anbei auch die EliFlo-Infos, die verdichtete, verkürzte Druck-Ausgabe des FroBo live für St. Elisabeth & St. Florian (erscheint alle 2-3 Wochen und wird auf Papier in den beiden Kirchen verteilt). Jedoch: Wer regelmäßig den FroBo live liest, hat schon auf diesem Weg alle in den EliFlo-Infos enthaltene Infos.

 EliFlo Infos – 2017_03_26 – 4. Fastensonntag

Ich wünsche Euch einen fröhlichen Vorfreuden-Sonntag!

Euer

Pfarrer Gerald

Kinderkirche – So, 19. 3. 2017

Kinderkirche – So, 19. 3. 2017

Jeden Sonn- und Feiertag, 9 Uhr (außer Sommerferien) wird in der St.-Elisabeth-Kirche eine eigene „Kinderkirche“ gefeiert

(Kinder-Wortgottesdienst in der Kapelle – parallel zum Gottesdienst in der Kirche);

Gestaltung: Regina Tischberger.

 

Sie erzählt von einem der Gottesdienste:

 

Was für ein tolles Feiern!

18 Kinder waren heute in der Kinderkirche und schon beim Lied „Alle meine Quellen entspringen in dir, in dir mein lieber Gott“ konnten wir uns einstimmen auf das lebendige Wasser, auf Jesus selbst.

 

Wasser gibt Lebenskraft. Jesus ist unser Leben.

Wasser ermuntert und erfrischt. Jesus ist unsere Hoffnung.

Wasser reinigt.  Jesus schenkt uns Vergebung.

 

Nach dem Erzählen der Frohen Botschaft bauten die Kinder (in 3 Gruppen aufgeteilt) je einen Brunnen – aus Steinen, Ziegelsteinen und aus Holzbausteinen. Ein wunderbares Miteinander der Kinder und tolle Brunnen wurden gebaut.

 

Wir überlegten uns, wie es ist, nach Anstrengung (Wanderung, Sport, körperlicher Arbeit) erschöpft und durstig zu sein und dann Wasser zu trinken. Es kamen Meldungen von „erfrischt sein“, „wieder kräftig sein“, „wieder wach sein“, „lebendig sein“. Auch dachten wir darüber nach, wofür wir überall Wasser brauchen: zum Trinken, Waschen, Kochen, als Verkehrswege (Fluss), zum Schwimmen, zum Gießen der Pflanzen, für die Erde, zum Löschen, zum Kühlen … viele Aussagen wurden auf kleine Zettel geschrieben.

 

Danach hatten sie die Möglichkeit gleich aus einem Krug frisches Wasser zu trinken (in Gläsern gefüllt) und es selbst zu spüren.

 

Beim Altar war schon ein Brunnen aufgebaut – die Kinder nahmen noch Jesus und die Samariterin, den Krug Wasser und ihre Aussagen mit, die dann rund um den Brunnen und in den Brunnen geworfen wurden.

FroBo live mit dem neuen EliFlo live vom 2. Fasten-Sonntag (12. 3. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner!

Hier der neue „FroBo live“!

Beigefügt für die Pfarrgemeinden St. Elisabeth & St. Florian sind die EliFlo-Infos (vormals EliFlo live), die als gedrucktes Blatt alle ca. 3 Wochen erscheinen und eine Zusammenfassung der im FroBo live genannten Informationen für jene bieten sollen, die kein Internet haben (wer den FroBo live liest, hat alle Informationen schon früher bekommen). Heute sind in den EliFlo-Infos auf der 2. bzw. 3. Seite die Kandidat/inn/en für die beiden Gemeindeausschüsse und den Pfarrgemeinderat ausgedruckt.

EliFlo Infos – 2017_03_12 – 2. Fastensonntag

Das wichtigste Ereignis der nächsten Zeit ist natürlich die Wahl für Pfarrgemeinderat und Gemeindeausschüsse nächste Woche (So, 19. 3. 2017 – und davor).

In den nächsten Tagen gibt es noch Briefwahl (abzuholen in den jew. Pfarrbüro-Standorten), sowie schon unter der Woche zusätzlich Wahlzeiten (siehe unten bei den jew. Pfarrgemeinden).

Bitte nicht vergessen: Alle Katholik/inn/en sind zur Wahl willkommen – unabhängig von Alter (bei Kinder bekommt ein Elternteil je einen zusätzlichen Wahlzettel, der möglichst mit, ggf. durch das Kind ausgefüllt werden könnte), Nationalität (in unserer Kirche gibt es keine National-Grenzen) oder Intensität der Teilnahme am Pfarrleben – also: Herzlich willkommen, die Verantwortlichen der nächsten 5 Jahre demokratisch zu wählen!

Die Kandidat/inn/en-Listen finden sich in den Schaukästen, in der neuen Pfarrzeitung (siehe unten), vor allem aber auch leicht zugänglich auf unserer Homepage:

Die Kandidat/inn/en für den gemeinsamen Pfarrgemeinderat (PGR) elektronisch hier: PGR-Kandidat/inn/en

–> Für die 12 Mandate im gemeinsamen Pfarrgemeinderat treten 24 Kandidat/inn/en an

Die Kandidat/inn/en für die 4 Gemeindeausschüsse (GA) elektronisch hier: GA St.Elisabeth, GA St.Florian, GA St.Thekla und GA Wieden-Paulaner

–> Für die 4 x 9 (also: 36) Mandate in den 4 Gemeindeausschüssen treten insgesamt 65 Kandidat/inn/en an

… also fast 90 Kandidaturen

Alle grundsätzlichen Infos zur PGR-Wahl finden sich HIER.

Wichtig: Bitte z. B. im Rahmen der Vorstellung heute im Gottesdienst oder anderswo schon intensiv vorüberlegen, wen Ihr wählen wollt – weil sonst stellt die große Auswahl bei einer Schnellentscheidung in der Wahlzelle eine große Überforderung dar.

Unsere neue Pfarrzeitung mit dem Namen message4me ist nun (mit kurzer Verzögerung) fertig geworden: Ein großes DANKE an das engagierte Redaktionsteam! Ab kommenden Montag wird sie in einer Auflage von 34.000 Stück in alle Haushalte im Gebiet unserer Pfarre durch eine Verteilungsfirma zugestellt: Wir wollen die „Frohe Botschaft“ (die bei uns noch dazu namensgebend ist) an alle Menschen überbringen.

Die elektronische Ausgabe der fertigen Zeitung ist auf unserer Pfarrhomepage HIER publiziert – und: Sie liegt ab nächstem Sonntag in unseren Kirchen auf!

Das Zielpublikum von message4me ist ganz bewusst die große Mehrheit der Menschen, die nicht im kirchlichen Leben zu Hause ist (nach diesen Kriterien wurden auch Infos und Artikel zusammen gestellt: Wie können wir „Fernstehende“ mit unserer „Frohen Botschaft“ und dem Leben unserer Pfarrgemeinden „ansprechen“). Für die Engagierten und jene, die Gottesdienste mitfeiern etc., sind d(ies)er FroBo live, sowie andere Medien und Verlautbarungen gedacht.

Fußwallfahrt 2017: Wie letzte Woche angekündigt ist es ab sofort möglich, sich für unsere Fuß/Buswallfahrt von Christi Himmelfahrt Do, 25. – So, 28. 5. 2017 anzumelden. Nähere Informationen finden sich auf dem Infoblatt und dem Anmeldeblatt, die in den Pfarrbüros/Kirchen aufliegen, bzw. im Internet:

                        Allgemeine Infos HIER.

                        Infoblatt HIER

                        Anmeldeblatt HIER

Zur Anmeldung bitte bis 1. Mai 2017 das Anmeldeblatt an Wallfahrt@zurFrohenBotschaft.at schicken oder in einem Pfarrbüro abgeben.

Herzliche Einladung zum Infotreffen am 23. 3. 2017 um 19:30 Uhr im Pfarrsaal St. Thekla.

Weitere Infos: Regina Robanser (Wallfahrt@zurFrohenBotschaft.at) & Stefanie Gharbi (stefanie.gharbi@gmx.at).

 

Pfarrliches Projekt Vanakkam (http://www.vanakkam.at): Am Mo, 13. 3. 2017 um 19 Uhr eröffnen wir im Weltcafé Wien 9., Schwarzspanierstraße 15, die Fotoausstellung FEMALE VIEWS ON INDIA! Herzliche Einladung an alle Interessierten. Agnes und Kathrin haben Fotos von ihren Reisen nach Indien 2012 und 2015 zusammengetragen! Die Ausstellung wird bis 4. Mai 2017 zu sehen sein. Wir hoffen, damit neue zusätzliche Interessentenkreise zu erreichen.

Aus Indien erreichen uns in der Zwischenzeit schlechte Nachrichten. Father Leonard befürchtet dürrebedingte Einkommensausfälle der Bevölkerung. Damit einhergehend ist die Gefahr groß, dass Kinder und speziell Mädchen von den Eltern am Schulbesuch gehindert werden, sobald dieser nicht völlig gratis ist. Er hat uns deshalb ersucht, für den Schulanfang am 1. Juni wiederum Schuluniformen zu finanzieren, damit möglichst keines der Mädchen aus finanziellen Gründen zuhause bleiben muss. Wir werden sehen, was sich machen lässt…

Und: P. Leonard berichtet, wie der „Weltfrauentag“ gefeiert wurde:

Es war ein wundervoller Tag für uns alle hier. Heute ist Welt-Frauen-Tag!

Heute morgen haben wir (die Burschen und ich) das Essen gekocht. Wir überbrachten allen Frauen und Mädchen in unserer Gemeinde hier unsere Wünsche, indem wir ein schönes Lied sangen. Viele der Burschen sagten spontan etwas Gutes über ihre Mütter und Frauen im Allgemeinen. Viele von ihnen dankten den „Schwestern“ dafür, dass sieh ihnen das Leben gaben – es war ganz einfach berührend zu hören, wie die Burschen so viele schöne Dinge zum Ausdruck brachten. Gestern war ich noch in Trichy, um ein paar kleine Geschenke für alle Mädchen hier und natürlich für all unsere Frauen hier zu besorgen. …

Leonard

Hier 4 Fotos:

Der FroBo live wird ab jetzt in jeder Pfarrgemeinde auch ausgedruckt im Schaukasten ausgehängt:

St. Elisabeth: im Vorraum der Kirche

St. Florian: außen auf der Wiedner Hauptstraße

St.Thekla : beim Eingang in Pfarre und Schule

Wieden-Paulaner: auf der Plakatwand hinten in der Kirche

Glaubensabende unsere Pfarre – „Die Botschaft unserer Kirchenpatrone/innen“:

Diesen Freitag haben wir in Wieden-Paulaner begonnen – etwa 40 Personen waren mit dabei.

Der nächste Glaubensabend („Bekenntnis“): Fr, 17. 3. 2017, 19:30 Uhr in St. Florian / Florianisaal: 1050 Wien, Wiedner Hauptstraße 97: Impulse gibt Prof. Sr. Lic. Gudrun Schellner SSM, AHS-Lehrerin & Ordensleitung zum Thema: „Erkennen & bekennen: Der Hl. Florian damals – wir heute. Impulse aus der Enzyklika ‚Laudato sii‘ von Papst Franziskus“

Wer sich einstimmen möchte kann sich die Rede von Severn Suzuki 1992 vor der UNO ansehen – nachzusehen HIER!

 

Ein Termin-Tausch bei den Meditationen mit P. Pius in St. Thekla; jetzt gilt:

            22. 3.: Gesang Margit Wartlick; Orgel: Silva Manfrè

            29. 3.: Violoncello: Gudula Urban

Diverse Infos:

Gratulation an Pfarrvikar Franz Wilfinger zum Geburtstag am Sa, 11. 3. 2017: Danke für Deinen kostbaren Dienst – und Gottes Segen für’s neue Lebensjahr!

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

 2017_03_12_Fürbitten 2. Fastensonntag

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

PGR-Wahl: Wahlzeiten in St. Elisabeth: Do 16. 3. 2017, 17-19 Uhr im Pfarrbüro, Sa, 18. 3. 2017, ½ Stunde vor und nach der 18-Uhr-Vorabendmesse, So, 19. 3. 2017, 8:30–12 Uhr im Rahmen des Pfarrcafés im Pfarrsaal.

Am Freitag wurde Pamela B. wieder in die volle Gemeinschaft unserer Kirche aufgenommen; am Sonntag im Rahmen der 9-Uhr-Messe will dies Tatjana A. das gleiche tun – herzlich willkommen!

Diese Wochenende (Fr, 10. – So, 12. 3.) sind die Firmlinge aus St. Elisabeth & St. Florian gemeinsam auf Firmlager! Bitte nehmt sie im Gebet mit…

St. Florian:

Diesen So, 12. 9. 9.30 Uhr wird die Messe musikalische durch unseren Kirchenchor gestaltet.

PGR-Wahl: Wahlzeiten in St. Florian: Mi 15. 3. 2017, 15.30-17 Uhr (Seniorenclub), So, 19. 3. 2017, 8.30-9.30 und im Rahmen des Fastenessens mit Pfarrcafé nach der 9:30 Uhr Messe.

So, 19. 3. 9.30 Uhr Familienmesse; anschließend Fastenessen im Florianisaal!

19.30 Uhr – Gospelkonzert unseres Heart-Chores in der Pfarre Breitenfeld, 1080 Wien

St. Thekla:

Ein Dankbrief von Kardinal Schönborn an unsere Patres: Letzte Woche haben P. Pius und P. Ignasi einen Dankbrief von Kardinal Schönborn erhalten (Original nachzusehen HIER): .

Lieber P. Pius! Lieber P. Ignasi! Am 24. Februar 2017 wurde mit der Pfarrübergabe der Übergang in die gemeinsame Pfarre zur Frohen Botschaft abgeschlossen. Ich nehme diesen Moment als Gelegenheit, Euch beiden von Herzen für die gute Zusammenarbeit zu danken, nicht nur durch die vergangenen Jahrzehnte, sondern auch in den nicht immer einfachen Überlegungen und Planungen bezüglich der Pfarre Neu.

Zweimal durfte ich bereits St. Thekla visitieren, im Abstand von über 20 Jahren, und durfte mit Freude feststellen, dass St. Thekla nach wie vor eine äußerst lebendige Gemeinde, ein Vorbild der Kinderliturgie, ein Beispiel der Familienfreundlichkeit darstellt. Das liegt sehr entscheidend auch an Eurer seelsorglichen „guten Hand“ und an Eurem großartigen Einsatz. Danke, dass Ihr auch weiter bereit seid, St. Thekla zusammen mit der Schule als ein lebendiges, geistliches Zentrum zu leiten, auch in verstärkter Zusammenarbeit mit den Nachbarn.

Ich hatte vor 14 Tagen die Freude, in Rom Euren Pater General bei einer Veranstaltung über das katholische Bildungswesen zu treffen. Ich konnte mit ihm auch über Maria Treu sprechen, das sicher seinen Weg gut finden wird.

In dankbarer Verbundenheit im Herrn,

Euer P. Christoph Kardinal Schönborn

Gemeindeausschuss-Sitzung: Am Mo 6.3.2017 hat der Gemeindeausschuss von St. Thekla zum letzten Mal in der alten Zusammensetzung getagt.

·                          Ein wichtiger Punkt der Tagesordnung, die Zustimmung zum neuen Vertrag mit dem Piaristenorden konnte nicht erledigt werden, da trotz grundsätzlicher Einigung der Vertragspartner noch keine Textvorlage des Rechtsamtes der Erzdiözese Wien vorliegt.

·                          Die bisherige Zusammenarbeit in der gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft wird sehr positiv bewertet.

·                          Termine der Jungschar St. Thekla:

Sa, 6. 5. 2017, 15 Uhr Jungscharausflug

So, 21. 5. 2017, 9:30 Jungscharfirmung

Fr, 2. 6. – Di, 6. 6. 2017: Jungschar-Pfingstlager in Burg Wildegg

So, 25. 6. 2017: Jungschar-Abschluss-Straßenfest

Aktion Gurkenglas: Die Pfarrcaritas St. Thekla bittet darum, zu Hause Kleingeld (2, 5, 10, 20 Cent) in Gurkengläsern zu sammeln und in der Karwoche in die Pfarre zu bringen. Der Erlös kommt der Pfarrcaritas St. Thekla zugute.

Musikalische Meditation in der vorösterlichen Zeit: Mi 15. 3. 2017, 18 Uhr „Hat Gott wirklich gesagt: Ihr dürft von keinem Baum des Gartens essen?“ – Musikalische Meditation in der vorösterlichen Zeit mit P. Pius (Meditation), dem Chor der Pfarre St. Thekla (Leitung: Haiko Grüner) und Silva Manfrè (Orgel). Programm: „Were You there“ (afroamerikanisches Spiritual), Karl Kraft : „Hör güt’ger Schöpfer“, Giovanni Pierluigi da Palestrina: „Tenebrae factae sunt“

PGR-Wahl: Wahlzeiten in St. Thekla: Fr, 17. 3. 2017, 9:30–11:30 Uhr, Sa, 18. 3. 2017, 1/2 Std. vor und nach der Vorabendmesse und So, 19. 3. 2017, 8:45–12:15 Uhr (außerhalb der Messzeiten) und vor und nach der Abendmesse

„Spieleaction“ der Jungschar St. Thekla am Wahlsonntag: Am Wahlsonntag, 19. 3. 2017 lädt unsere Jungschar alle Kinder von 10:30–12 Uhr zu einer „Spieleaction“ im Calasanzsaal ein. Dazu auch der „Wahlaufruf“ der Jungschar St. Thekla auf www.jungschar-stthekla.at:

Liebe Kinder, am 19.3.2017 wird gewählt. Aber diesmal wählen wir nicht den Bundespräsidenten, sondern den neuen Pfarrgemeinderat und Gemeindeausschuss für unsere Pfarre. Falls ihr wissen wollt, was denn ein PGR überhaupt ist, dann könnt ihr das hier nachlesen.

Und diese Wahl ist so wichtig, dass auch DU wahlberechtigt bist. Komm also am So, 19. 3. 2017 mit deinen Eltern und gib deine Stimme (nach den Messen) ab.

Die Kandidaten/innen, die zur Wahl stehen, findest du im Schaukasten, das ist der Glaskasten vor der Kirche.

Es lassen sich auch einige Kandidaten/innen aufstellen, die die Anliegen der Kinder und Jugendlichen vertreten. (Auch Fabio, einer unserer Gruppenleiter) 

Und das Beste ist: Nach der 9:30 Uhr Messe gibt es von 10:30 – 12 Uhr eine Spieleaction für alle Kinder im Calasanzsaal.

Seniorenmesse mit Krankensalbung: Am Dienstag, 21. 3. 2017 feiern wir um 15 Uhr eine Seniorenmesse. Wer möchte, kann dabei das Sakrament der Krankensalbung empfangen. Nach der Messe gibt es noch eine Jause im Pfarrsaal.

Am Freitag wurde Johann W. wieder in die volle Gemeinschaft unserer Kirche aufgenommen – herzlich willkommen!

 

Wieden-Paulaner:

PGR-Wahl: Wahlzeiten in Wieden-Paulaner: Do, 16.3. 2017,  ½ Stunde vor und nach der 18.30-Uhr-Messe., Sa, 18. 3. 2017, ½ Std. vor und nach der Vorabendmesse und So, 19. 3. 2017, 8:45–12:15 Uhr (außerhalb der Messzeiten) und vor und nach der Abendmesse

Ein Dankbrief von Kardinal Schönborn an unseren langjährigen Pfarrer Franz Wilfinger wurde übermittelt; darin heißt es:

Lieber Monsignore! Lieber Mitbruder! Vor zwei Monaten wurde die Pfarre zur Frohen Botschaft, die „Pfarre in mehreren Gemeinden“ gegründet. Mit der Gründung war verbunden, dass Du auf das Amt des Pfarrers verzichtest hast und Pfarrvikar zu werden bereit bist.  Für dies wirklich großherzige Bereitschaft darf ich Dir von Herzen danken. Ich danke Dir auch für Deine Bereitschaft, noch über den PGR-Wahltermin hinaus bis zum Sommer 2018 Deinen Dienst zu verlängern, um einen guten Übergang in die neue Situation sicherzustellen.

Da hast durch viele Jahre Deine Pfarre vorbildlich geleitet. Du hast die Kirche großartig renoviert. Bei der Visitation habe ich sie in ihrem neuen Glanz fast nicht wiedererkannt. Du hast durch viele Jahre für die pfarrlichen Kindergärten Enormes geleistet. Die KMB hatte in Dir durch Jahrzehnte einen treuen und kompetenten Begleiter und Vordenker. Gott allein weiß, wie vielen Menschen Du als Seelsorger persönlich geholfen hast. Unvergesslich ist mir das Mittagessen bei der Visitation, zu dem Du einen beeindruckende Gruppe junger Flüchtlinge eingeladen hast. Das alles und noch vieles dazu ist Grund, Dir zu danken und zugleich die Hoffnung auszudrücken, dass Du auch in den kommenden Jahren Deinen priesterlichen Dienst in der neuen Form des Emeritus wirst weiter ausüben können.

Mit herzlichen Grüßen und Segenswünschen, auch an Frau Kopeszki, Dein Christoph Kardinal Schönborn

Ich wünsche Euch fröhliche Tage!

Euer

Pfarrer Gerald

FroBo live mit dem neuen EliFlo live vom 7. Sonntag im Jahreskreis (19. 2. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner!

Hier unser neuer „FroBo live“!

Pfarrintern sind im Moment ganz dichte Tage: Letzten Freitag wurde die gemeinsame Telefon-Anlage aktiv gesetzt, nächsten Freitag ist die Geschäfts-Übergabe der 4 früheren Einzel-Pfarren in die gemeinsame „Pfarre zur Frohen Botschaft“, die Vorbereitungen für die Österliche Bußzeit gehen in den „Endspurt“, die Suche der Kandidat/inn/en für die Pfarrgemeinderats- (& Gemeindeausschuss-Wahl) wird dieser Tage abgeschlossen….: Danke für alles zusätzliche Engagement.

Anbei (wichtig) die jetzt vollständige Liste aller Telefonklappen & eMail-Adressen, d. h. aller neuen pfarrlichen Telefon-Anschlüsse / Handys: Am besten bitte ausdrucken und in Telefon- Nähe aufbewahren (oder elektronisch abspeichern).

2017_02_15_Tel-Klappen- & eMail-Übersicht extern

Dzt. sind noch nicht alle Einzel-Klappen eingerichtet – manche Klappen funktionieren noch nicht, aber in den nächsten Tagen müsste langsam alles fertig werden.

Zu den eMail-Adressen: Bitte möglichst die jeweils personalisierten eMail-Adressen verwenden (die Adressierung ans Büro geht jew. (nur) an die Person, die zuerst abruft und dann auch das eMail bearbeitet; und das sind unterschiedliche Leute).

Segen für Liebende So, 19. 2. 2017 zwischen 15 und 17:30 Uhr in St. Florian: Seit 2004 bietet Pfarrer Gerald einen „Segen für Liebende“ an. Eingeladen sind alle Paare unterschiedlichen Hintergrundes, in kleinstem Kreis (jedes Paar wird einzeln vorgeholt) ihr Liebens-Geschichte vor Gott zu bringen und in einer je eigenen Feier diese dankbar zu feiern und um Gottes Segen zu bitten – hinein in genau in ihre je eigene Lebens- & Liebenssituation.

Ablauf zumeist: Lied, Gebet, Bibelstelle, pers. Bibelzitat – Auflegung der Hände & Segnung, Vater unser, Lied. Und: Dafür gibt es keine Voraussetzungen, „Mindeststandards“ oder zu erfüllende Bedingungen: Wer als liebendes Paar zu Gott kommt, ist willkommen! Denn: Kirche hat eine „Hochform“ der partnerschaftlichen Liebe: Die sakramentale Ehe – doch Gott geht ja nicht nur in dieser mit, denn: „Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm!“ (1. Johannesbrief 4,16)

Genau heute in einem Monat finden unsere Pfarrgemeinderatswahlen (So, 19. März 2017) statt: Für 5 Jahre wird ein gemeinsamer Pfarrgemeinderat und (mit je einem eigenen, zusätzlichen Stimmzettel) für jede Pfarrgemeinde ein Gemeindeausschuss (im Wesentlichen das, was dort früher der PGR gemacht hat) gewählt. Es ist (da bei uns ja auch alle Kinder volles Wahlrecht haben) die größte, demokratische Wahl Österreichs – und prägend für die nächsten Jahre unserer pfarrlichen und pfarrgemeindlichen Entwicklung.

Derzeit werden die 5 Kandidat/inn/en-Listen (gemeinsamer PGR, 4 Gemeindeausschüsse) finalisiert – die wesentlichen Infos gibt’s auf unserer Pfarrhomepage HIER; die Kandidat/inn/en von St. Florian sind schon online (siehe HIER); die Publizierung der Kandidat/inn/en der anderen 3 Pfarrgemeinden folgt in den nächsten Tagen.

Ein Obdachloser mit einem Hund, der im Nahefeld unserer Pfarre lebt, kam aufgrund eines Schlaganfalles ins Spital. Jetzt soll er entlassen werden – braucht aber einen zumindest trockenen Schlafplatz – wer hat hier Ideen oder kann Möglichkeiten zur Verfügung stellen?  –> Kontakt: Pfarrer Gerald

Letzten Donnerstag tagte unserer Pfarrgemeinderats-Vorstand (der bis zur Neuwahl am 19. März die Agenden des Pfarrgemeinderates ausübt): Die Kirchenrechnungen 2016 (Finanz-Jahres-Abschluss) der 4 Pfarrgemeinden werden dieser Tage durch die 4 Gemeindeausschüsse „beschlossen“, die neue, gemeinsame Pfarrzeitung „message4me“ geht in die Endgerade und soll mit Anfang März an über 30.000 Haushalte unserer Pfarre durch eine Firma verteilt werden. Die „Pfarrübergaben“ (Fr, 24. 2.: Übergabe aller Finanz- & Rechtsbereiche aus den bisherig 4 Pfarren in die gemeinsame Pfarre zur Frohen Botschaft) wurden finalisiert – dazu gibt es eine „Revision“ aller Pfarrbereiche durch die Kontrollstelle unserer Diözese (alle Finanz- & Rechtsbereiche, Durchsicht der Akten, Schlüsselverzeichnisse u. v. a. m.): Damit alles transparent & verantwortlich übergeben und neu aufgestellt werden kann.

Anbei aus unserer Bezirkszeitung die Titelseite und den Artikel über unser pfarrliches Projekt Vanakkam – toll, dass das so viel Echo findet!

 2017_02_09 – Bz-Titelseite

2017_02_09 – Bz-Artikel

Blick über unsere Grenze: Herzliche  Einladung zu „Lieder und Texte – Heiteres und Besinnliches im Fasching“ am Fr, 24. 2. 2017, 15 Uhr im Raum der Stille am Hauptbahnhof

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Herzliche Einladung zu einem offenen Liturgiekreis am Do, 23. 2. 2017, 19.30 im Pfarrhaus. Es wird darum gehen, gemeinsam ein paar Grundlinien zu überlegen und die Planung für diese so wichtigen Tage anzugehen. Moderation: Lisi Halbmayr.

Dank- & Abschlussfest: Sa, 25. Februar 2017, 18 Uhr: Mit der Neuwahl von Pfarrgemeinderat und Gemeindeausschuss am 19. 3. 2017 geht die 5jährige Periode unseres Pfarrgemeinderates zu Ende. Gemeinsam mit so Vielen haben wir durch dieses Halb-Jahrzehnt das Leben unserer Pfarrgemeinde gestaltet und getragen. Dafür wollen wir Dank sagen: An Gott und an Euch! Daher: Herzliche Einladung zu unserem Dank- & Abschlussfest: 18 Uhr Dankmesse mit Rückblick in unserer St.-Elisabeth-Kirche; anschl. Weiterfeiern in unserem Pfarrsaal bei Gulaschsuppe & Bier (… und natürlich anderem). Wir freuen uns auf Euer Kommen: Der Pfarrgemeinderat 2012-2017!

St. Thekla:

Valentinstag: Zu viert haben wir am 14. Februar in der Früh “Liebesbriefe von Gott” auf der Wiedner Hauptstraße verteilt. Dee Reaktionen waren unterschiedlich, von Desinteresse bis zu sichtbarer Freude. („Liebesbrief von Gott – das kann man immer brauchen.“, “ Ich hab noch nie am Valenti nstag einen Liebesbrief bekommen”, …). Ein Herr allerdings hat sehr emotional reagiert und den Brief weggeworfen; “Liebesbrief von Gott – der hat mir meine Frau weg genommen”. Verständlich!

Um 18:30 Uhr feierten dann mehr als 30 Leute mit P. Ignasi eine berührend gestaltete Valentinsmesse mit rhythmischen Liedern und Texten über die Liebe. Nach der Messe kamen Paare und auch Einzelpersonen nach vor, um von  P.. Ignasi gesegnet,zu werden. Alle, die mitgefeiert hatten erhielten eine Blume als Geschenk. Nach der Messe gab es bei  einer kleinen Agape Gelegenheit zum Gespräch. Gefreut haben wir uns, dass etliche Gäste aus den Nachbarpfarren mitfeierten, und auch über einige unbekannte Gesichter. Als Informationsquelle für die Veranstaltung wurden die “Liebesbriefe von Gott” aber auch der FroBo live genannt.

Seniorenklub: Beim nächsten Seniorenklub am Dienstag, dem 21.2.2017 um 15 Uhr im Pfarrzentrum St. Thekla steht das beliebte Gedächtnistraining auf dem Programm.

Mitarbeiter/innenfest: Am Samstag, dem 25. 2. 2017 lädt der PGR (jetzt Gemeindeausschuss) St. Thekla die vielen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserer Pfarre um 16 Uhr zu einem Dankfest ein:  Die Pfadfinder sind  an diesem Tag leider verhindert. Nach einem kurzen Wortgottesdienst in der Kirche werden wir uns im Calasanzsaal zu einer kleinen Dankfeier versammeln und danach mit Würsteln und Krapfen im Pfarrzentrum weiter feiern.  Neben einem Zeichen des Dankes wird dieses Fest auch eine Möglichkeit zur Begegnung und zum Austausch sein.

Erstkommunionvorbereitung: Die Erstkommunionvorbereitung hat bereits begonnen. Für die Kinder der Gemeinde St. Thekla findet sie heuer gemeinsam mit den Erstkommunionkindern der Gemeinde St. Florian in St. Florian statt, während die Kinder der Piaristen-Volksschule ihre Erstkommunionvorbereitung weiterhin in St. Thekla haben.

Deshalb wird heuer die Willkommensmesse am Sonntag, dem 26.2.2017 um 9:30 Uhr für die Erstkommunionkinder der Gemeinden St. Thekla und St. Florian in St. Florian gefeiert, für die Erstkommunionkinder der Piaristen-Volksschule in St. Thekla,

Fastensuppenessen für die Aktion Familienfasttag; Am Sonntag, dem 12.3.2017 lädt unsere Pfarre von 11:30 bis 12:15 zum Fastensuppenessen zugunsten der Aktion Familienfasttag der Kath. Frauenbewegung ein. Zur Wahl stehen 4 köstliche Suppenspezialitäten. Für die Mengenberechnung ist eine Anmeldung erforderlich. Dafür liegen ab jetzt in der Kirche Anmeldezettel auf. Anmeldeschluss: So 5. 3. 2017

Wieden-Paulaner:

Donnerstag 23.2. 19.00 Offene Runde – Thema: Streiflichter durch dir Kirchengeschichte 14./15. Jhdt; Ort Verkündigungskapelle, Zugang Paulanergasse 6

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2017_02_19_Fürbitten 7. So im Jahreskreis

Und: Anbei auch der EliFlo-live für die Pfarrgemeinden St. Elisabeth & St. Florian: Er wird dort am Sonntag gedruckt verteilt (enthält aber nichts, was FroBo-live-Leser/nnen nicht eh schon wüssten).

EliFlo live – 2017_02_19 – 7. Jahreskreis

Ich wünsche Euch fröhliche Faschingstage!

Euer

Pfarrer Gerald

FroBo live mit dem neuen EliFlo live vom 2. Sonntag im Jahreskreis (15. 1. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner!

Hier der neue „FroBo live“!

Wie dürfen auf ein starkes Eröffnungsfest vergangenen Sonntag zurück blicken: Es war ein großer Start für ein „Jahrhundert-Ereignis“ (Pfarren werden nur alle paar hundert Jahre gegründet) – dementsprechend intensiv gestaltet und vorbereitet, aber auch lange (Gottesdienst: 2,5 Std.; dann mehrere Stunden fröhliches Weiterfeiern…) war all dies. Ein großes Danke an all die vielen, die so engagiert und liebevoll beigetragen haben!

Das Kollekten-Ergebnis für unser gemeinsames Pfarrprojekt Vanakkam ist € 2.000,70- – und sollte das größere Miteinander unserer Pfarre gar nichts bringen (was ich wirklich nicht glaube), hat es schon einmal vielen Kindern in Indien Zugang zu einem besseren Leben ermöglicht!

Berichte dazu:

Unser Bischof, Kardinal Schönborn, schreibt in den letzten Tagen in einer Nachricht: „Danke für alles was Ihr alle zusammen für die Pfarre Zur frohen Botschaft getan habt. Es ist ein guter Anfang geworden…“.

Stark waren und sind wir auch in den Medien vertreten:

                *) Auf der ORF-Religions-Seite: http://religion.orf.at/stories/2818727/

Dort ist auch der (dort nicht ablaufende) TV-Thek-Link vermerkt, wo der Beitrag über unser Fest in der ORF-TV-Sendung „Wien heute“ nachzusehen ist

            *) Innerkirchlich u. a. auf der Webseite unserer Diözese, sowie in unserer Kirchenzeitung „Der Sonntag“ (siehe Beilage) und in div. Abschriften davon (kathpress, … – u. v. a. m.) Der Sonntag 2(2017)S.7

            *) Am Donnerstag durfte ich dem Wiener Lokal-Fernsehen „W 24“ ein längeres Live-Interview geben – nachzusehen HIER.

Am Dienstag war die Konstituierung unseres jetzt gemeinsamen Pfarrgemeinderates zur Frohen Botschaft, sowie der 4 Gemeindeausschüsse St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner. Die wichtigsten Ergebnisse:

*) Peter Tschulik (bisher Stv. PGR-Vorsitzender in St. Florian) wurde zum Stv. PGR-Vorsitzenden gewählt – Wolfgang Zecha (St. Thekla) zum Schriftführer.

*) Als Vorstand wurde das bisherige Koo-Team gewählt: Franz Josef Maringer (Eli) – Peter Tschulik (Flo) – Wolfgang Zecha (Thek) – Thomas Langer (Wied) – Stephan Maruszczak (Karl) – Gerald Gump (Pfarrer); dazu Franz Wilfinger (als Priestervertreter) & Evi Czeschka (als PAss-Vertreterin).

                Am Do, 19. 1. ist das erste Treffen (Konstituierung).

*) Für die weitere PGR-Arbeit (bis zur Neukonstituierung nach der PGR-Wahl am 19. 3. 2017) wurde der Vorstand beauftragt und ermächtigt – einzig: Für den Beschluss der 2016-Finanz-Abschlüsse („Kirchenrechnung“) wurden die 4 Gemeindeausschüsse ermächtigt.

*) Fronleichnam 2017: Beschluss, dass wir ein Modell einmal probieren, das für die 4 Pfarrgemeinden viel Gewohntes mit einer großen Gemeinsamkeit verbindet:

                -) Die Pfarrgemeinden St. Florian & St. Thekla beginnen (wie immer) mit der Festmesse im Hof des Franziskusspitals (vormals „Hartmannspital“) – mit den gastgebenden Hartmannschwestern

                -) Die Pfarrgemeinden St. Elisabeth & Wieden-Paulaner beginnen mit einer gemeinsamen Festmesse in der Paulaner-Kirche

                -> dann ziehen beide Fest-Gemeinden in 2 Prozessionen zur St.-Elisabeth-Kirche: Dort Segen und großes Weiterfeiern am St.-Elisabeth-Platz

                Dies ist ein Neuversuch, der (naturgemäß) nicht nur ungeteilte Zustimmung findet – meine Bitte: Probieren wir’s einmal, gehen wir positiv gestimmt dran – wir verbinden viel Vertrautes & kostbar Gewordenes mit einem gemeinsamen „Pfarrfest“!!

*) Dann wurde in den 4 Gemeindeausschüssen weiter gearbeitet, wo es um anstehende Fragen der Pfarrgemeinden, wie auch besonders um die bevorstehende PGR-Wahl ging. In St. Florian (Elisabeth Wlaschütz) und St. Thekla (Renate Eibler) wurde je eine Budget-Verantwortliche gewählt, die das Budget von Pfarrgemeinde und jew. Caritas im Rahmen der Budget-Vorgaben verantwortlich verwaltet.

Nach einem Sekt-Empfang zu Beginn wurde nach der Sitzung noch lange geplaudert und gefeiert…

Großartiges Ergebnis der Sternsinger-Aktion 2017 – neuer Rekord

Nicht nur, dass viele tausend Menschen in diesen Tagen besucht (was wir sonst als Pfarre das ganze Jahr über nicht schaffen) und ihnen die Frohe Botschaft, dass Gott zur Welt gekommen ist, charmant überbracht wurde: Es wurden auch für die 500 Projekte nachhaltiger Entwicklungshilfe Rekordgelder gesammelt:

€ 6.594,46- St. Elisabeth

€ 1.590,00- St. Florian

                € 9.400,90- St. Thekla

       -> € 17.585,36- in unserer Pfarre zur Frohen Botschaft!

… das ist mehr als letztes Jahr und stellt einen Rekord dar, in St. Thekla z. B. überhaupt das höchste Ergebnis der letzten Jahre! Mit beigetragen hat wohl, dass sich die Verantwortlichen neu koordiniert und das Gebiet ganz neu aufgeteilt haben – damit war es möglich, einige schon länger nicht besuchte Häuser dieses Jahr aufzusuchen – und eben auch einen neuen Rekord aufzustellen!

Gratulation an all die vielen, die dazu beigetragen haben! Fotos und div. Infos gibt’s unter http://www.jungschar-stthekla.at!

Gebetswoche für die Einheit der Christen: 18. – 25. 1. 2017

Ganz in der Nähe, im „Raum der Stille“ am Hauptbahnhof (2. Untergeschoß, Raum 104): Willkommen zum „ökumenischen Gottesdienst am Do, 19. 1. 2017, 17:30 Uhr

Ebenso dazu: Am Di – Besuch der Evang. Kirche à siehe unten Wieden-Paulaner!

Pfarrgemeinderatswahlen 19. 3. 2017:

Derzeit werden Kandidat/inn/en gesucht – sowohl für die Wahl zum gemeinsamen Pfarrgemeinderat der Pfarre zur Frohen Botschaft, wie auch für die 4 „Gemeindeausschuss“-Teams (je ein Gemeindeausschuss-Team für St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner). Einige Kandidat/inn/en haben sich schon fix gefunden.

Im eine Info für mögliche Kandidat/inn/en und die Bereitschaftserklärung – wenn diese ausgefüllt im Pfarrbüro abgegeben ist, ist die Kandidatur fix registriert!

2017_01_Einverständniserklärung Kandidatur 2017_01_Infos für mögliche KandidatInnen

Einige Infos gibt’s auch auf dem bundesweit gemeinsamen Folder „Information für Kandidat/inn/en“ – downloadbar HIER!

Bitte gebt beides in Eurer Umgebung weiter (beides wird demnächst auf unserer Homepage abrufbar sein).

Einzelnes

Beim letzten FroBo live hat sich ein Fehler eingeschlichen: Die Fr-Bürozeit in St. Elisabeth ist 9-12 Uhr (nicht 17-19 Uhr)

Jetzt ist unsere neue Homepage wirklich online: Pfarre.zurFrohenBotschaft.at – und wird laufend ausgebaut!

Gratulation an Jerzy Chrabecki (PGR St. Thekla) heute Sa und Georg Gaudernak (PGR St. Karl) kommenden Mo zum Geburtstag!

„Spezial-Infos“ unserer 4 Pfarrgemeinden

St. Elisabeth

Gedenkgottesdienst für unseren früheren Pfarrer Dr. Hugo Unterberger Sa, 21.1., 18 Uhr – genau an seinem 10. Todestag; Zelebrant: Msgr. Franz Wilfinger (der als langjähriger Pfarrer von Wieden Jahrzehnte hindurch Weggefährte von Pfr. Unterberger war).

So, 22. 1. 9 Uhr: Jugendmesse mit Begrüßung der Firmkandidat/inn/en! 10:30 Uhr: Emmanuel-Messe – ebenso in St. Elisabeth!

Die Umsetzung hat lange gedauert – jetzt ist sie geschehen: Der Tischler, der unseren Ambo gebaut hat, hat diesen jetzt um ein dazu passendes Pult ergänzt, auf dem die Sonntags-Bibelstellen lesbar vorne zeigt – das Pult passt wirklich gut dazu (und ist auch abnehmbar).

Ebenso vor Monaten initiiert – jetzt Wirklichkeit geworden: Kommenden Donnerstag werden im Pfarrhaus die Schlösser gewechselt. Bitte an alle, die einen Schlüssel haben (brauchen), in den Tagen darauf ins Pfarrbüro zu kommen, um diesen zu tauschen!

St. Florian

Diesen So, 15. 1. 9.30 Uhr: Familienmesse!

Mi, 18. 1. 19 Uhr Trauertreffpunkt in der Bibliothek

Do, 19. 1. 20 Uhr „Let´s make it real-Abend” (gestaltet vom Team APG 2010) in der St.-Florian-Kirche

Fr, 20. 1. ab 18 Uhr: Florianiheuriger im Florianisaal (Pfarrsall von St. Florian – neben der Kirche): Herzlich willkommen an alle Florianer/inne, aber auch Gäste!

Wohnung für syrisch-kurdische Flüchtlingsfamilie – Elisabeth Wlaschütz schreibt: Vor über einem Jahr konnten wir nach langem Suchen eine Wohnung für eine dreiköpfige Flüchtlingsfamilie aus Syrien, aus der zerstörten Stadt Kobane im Kurdengebiet, finden – sie konnte für 1 Jahr angemietet werden. Viele Spender/innen aus unserer Pfarrgemeinde St. Florian, aber auch aus St. Thekla und sogar einer aus der Pfarre Auferstehung Christi, ermöglichten es durch Daueraufträge, die Miete in diesem Jahr zu bezahlen. Auch aus rechtlichen Gründen konnte die Familie nur einen Anerkennungsbeitrag leisten.

               Die Mietzeit ging zu Ende – am 1. Adventsonntag wurde aufgefrufen, dass wir dringend einen Nachfolgewohnung brauchen. In der darauffolgenden Woche kündigte völlig unerwartet ein Mieter seine Wohnung im Pfarrgebäude von St. Florian per Ende Februar. Von unserem Pfarrer Gerald Gump darauf aufmerksam gemacht, konnte ich den Mieter in einem Gespräch dazu bringen, die Wohnung schon früher aufzugeben – die Familie hat damit für 3 Jahre eine neue Heimat in unserem Pfarrhaus (4. Stock).

Alle drei Familienmitglieder sind anerkannte Flüchtlinge, also keine Asylwerber mehr, bekommen Mindestsicherung, dürfen aber mangels ausreichender deutscher Sprachkenntnisse (bzw. Prüfungen) noch nicht arbeiten. Diese Hürde zu nehmen, eine Arbeit suchen zu dürfen und eine solche auch zu finden, wird der Schwerpunkt für die Eltern im Jahr 2017 sein, nachdem das Damoklesschwert der Wohnungslosigkeit von ihnen genommen werden konnte. Hilfe dazu, um sowohl die sprachlichen Fähigkeiten zu verbessern als auch die Integration zu fördern, könnte die jetzt durch die Wohnung erleichterte Einbindung durch die Gemeindemitglieder sein. Danke für jede ideelle und/oder finanzielle Unterstützung, die wir bisher für die Familie erhalten haben. Bitte um Deine/Ihre Mitwirkung bei der jetzt auf uns zukommenden Aufgabe, danke!

St. Thekla

Wir trauern um Ludwig Pfeffer (Foto anbei): Ludwig (Pfarrgemeinderat in St. Thekla  und wahrscheinlich der dienstälteste Ministrant der Welt) ist am 24. 12., im 93. Lebensjahr verstorben. Wir haben ihn als gottesfürchtigen, humorvollen und leutseligen Menschen sehr geschätzt. Bis zum Ableben seiner Frau vor einigen Jahren hat er auch eifrig bei den Tanzstunden mit Dr. Kiraly in St. Florian mitgemacht. Der Herr schenke ihm die ewige Ruhe! Das Begräbnis hat bereits am 13. 1. 2017 stattgefunden.

Die Faschingsfeier des Seniorenklubs von St. Thekla findet am Dienstag, dem 17. 1. um 15 Uhr im Pfarrsaal von St. Thekla statt. Zu Gast ist wie jedes Jahr der beliebte Wienerliedersänger Robert Brei!

Glaubensabend mit P. Pius: Do, 19. 1. um 19:15 Uhr in der Kapelle von St. Thekla

Pfarrball von St. Thekla gemeinsam mit der Gemeinde „Königin des Friedens“: … jedes Jahr ein nettes Fest! Heuer findet er am Sa, 28. 1. ab 19 Uhr in den Räumen der Gemeinde Königin des Friedens, Wien 10, Quellenstraße 197 statt.  Karten à € 20,- und Tischreservierungen bei Wolfgang Zecha (Tel: 0664 / 280  82 15). 40% des Kartenpreises gehen an die Pfarrcaritas von St. Thekla.

  Für den Ball werden auch wieder Tombolaspenden gesucht. Abgabe bitte im Pfarrgemeindebüro von St. Thekla, 4. Wiedner Hauptstraße 82.

Wieden-Paulaner

Di, 17. 1. 19.30 Uhr Männerrunde im Theresiensaal, Paulanergasse 6

Der Kreativ-Kultur-Kreis der Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner (Leitung Susanne Kopeszki) lädt anlässlich des Lutherjahres ein: Do, 19. 1. ab 14 Uhr: Besichtigung der beiden evangelischen Kirchen in der Dorotheergasse 16: um 14 Uhr – Pfr. Harald Kluge führt durch die Kirche HB; um 15 Uhr besichtigen wir die Kirche AB

                Treffpunkt vor der Kirche HB, Anmeldung nicht notwendig.

Anbei Fürbitten für den Sonntag – darum werden wir beten!

2017_01_15_Furbitten 2. So im Jahreskreis

Zum EliFlo-live hier

Ich wünsche Euch einen fröhlichen Sonntag!

Euer

Pfarrer Gerald

Startfest zur Frohen Botschaft – Das Fest

Der ORF/Wien heute hat einen Beitrag gestaltet:
http://tvthek.orf.at/profile/Wien-heute/
Stark waren und sind wir auch in den Medien vertreten:
*) Auf der ORF-Religions-Seite: http://religion.orf.at/stories/2818727/ Dort ist auch der (dort nicht ablaufende) TV-Thek-Link vermerkt, wo der Beitrag über unser Fest in der ORF-TV-Sendung „Wien heute“ nachzusehen ist
*) Innerkirchlich u. a. auf der
Webseite unserer Diözese, sowie in unserer Kirchenzeitung „Der Sonntag“ (siehe Beilage) und in div. Abschriften davon (kathpress, … – u. v. a. m.) Der Sonntag 2(2017)S.7
            *) Am Donnerstag durfte ich dem Wiener Lokal-Fernsehen „W 24“ ein längeres Live-Interview geben – nachzusehen HIER.
Bericht auch im FroBo-live vom 14.1.2017.

Sehr viele Fotos von Harald Straßer unter
https://1drv.ms/f/s!Ar6hkQioP04q6m9JvU-MUeY3GtHD

Die Gemeindekonzepte


Auf dem Weg zur „gemeinsamen Pfarre in mehreren Gemeinden“ stand eine neue Etappe an: Hauptlinie ist, das Leben in den (vormals „Pfarren“, dann:) „Gemeinden“ in seiner Lebendigkeit zu fördern. Dazu galt es, in den Pfarrgemeinderäten zu definieren, „was uns überhaupt ausmacht, welche Schwerpunkte wir leben, was wir im größeren Miteinander einbringen – ohne welche (unserer) Bereiche der zukünftig gemeinsamen Pfarre Wesentliches fehlen würde“. Aus folgenden Pfarren liegen nach intensiver Arbeit in Pfarrgemeinderatssitzungen bereits Ergebnisse vor:
(Einleitung: EliFlo-live, Gerald Gump)

St. Elisabeth
St. Florian
St. Karl
St. Thekla
Pfarre Wieden