Archiv der Kategorie: Pfarre zur Frohen Botschaft

FroBo live vom Fest „Taufe des Herrn“ (13. 1. 2019)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Hier unser neuer „FroBo live“. Mit dem heutigen Fest „Taufe des Herrn“ (= Sonntag nach Epiphanie) kommt die Weihnachtszeit zu ihrem Abschluss: Jesus stellt sich in die Reihe der Sünder, solidarisiert sich auch in Belastungen und Sorgen ganz mit uns – und erfährt am tiefsten Punkt die tiefgehende Zusage Gottes, sein geliebter Sohn zu sein.

Wir dürfen feiern, dass uns dies in der Taufe ebenso zugesagt ist: Wir sind persönlich geliebte Töchter und Söhne Gottes…

Am Mittwoch (9. 1.) ging mit einem ausführlichen Nachmittag die Sternsinger-Aktion 2019 zu Ende: Abgesehen vom Hauptsinn, dass wir tausenden Menschen in charmanter Art die Frohe Botschaft, dass Gott zur Welt gekommen ist, verkündet haben, konnten wir finanzielle Rekordergebnisse „ersingen“ (in Klammer: Ergebnisse 2018):

€   6.699,95- St. Elisabeth (6.069,23- à + 10,39%; diesmal inkl. Beisl-Nachttour, die 2018 gemeinsam mit St. Florian war – damals € 2.102,05-)

€   1.769,58- St. Florian (2.977,91- à – 40,58%)

€ 13.081,13- St. Thekla (10.337,00- à + 26,55%)

€ 21.550,66- Gesamt-Ergebnis der Pfarre zur Frohen Botschaft (19.384,74- + 11,17%) dzt. End-Ergebnis – Stand 11. 1. 2019)

… ein großartiges Ergebnis (eine Steigerung von über 10% zum letzten Jahr!) – mit herzlichem Dank an Kinder & Jugendliche & Erwachsene, die mit Singen, Hintergrund-Organisation usw., sowie Spenden dazu beigetragen haben! Fotos und Berichte gibt’s dazu auf der Homepage der Jungschar St. Thekla (danke an diese für die tolle und jeweils aktuelle Berichterstattung)!

Die Aktion schließt heute So, 13. 1. 2019 um 15 Uhr mit dem Danke-Kino für die Kinder im Pfarrsaal St. Elisabeth!

Insgesamt beteiligen sich in den 3.000 österreichischen Pfarren an die 85.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene an der Sternsingeraktion. Insgesamt legen sie auf ihrem Weg eine Strecke von über 420.000 Kilometern zurück, was einer zehnmaligen Umrundung des Erdballs entspricht. Im Vorjahr sammelten die Sternsinger in ganz Österreich 17,5 Millionen Euro, seit Beginn der Aktion 1954 betrugen die Spenden insgesamt mehr als 425 Millionen Euro. (Infos: www.dka.at)

Unsere nächsten Veranstaltungen:

Kommenden Fr, 18. 1. 2019 beginnt die „Gebetswoche für die Einheit der Christen“ – eingeleitet durch den „Tag des Judentums“ am Do, 17. 1. 2019.

Ebenso Fr, 18. 1. 2019, ab 18 Uhr: Florianiheuriger im Florianisaal (im Pfarrhaus St. Florian – no na! 😊) – ein gemütlicher Abend mit gutem Essen und Trinken erwartet Euch… – bringt Eure Freunde mit!

Floriani-Heuriger Plakat 2019

Am gleichen Abend in der St.-Florian-Kirche: Benefizkonzert von EnChoir zusammen mit dem Chor der KHJ um 19:30 Uhr (siehe Plakat): Rockoratorium „Eversmiling Liberty“, ein Chorwerk, dass auf Judas Maccabaeus basiert, einem Oratorium von Georg Friedrich Händel. Weitere Informationen HIER! Übrigens: Fiona Hammerl (GA-Mitglied St. Thekla) wirkt hier mit…

So, 20. 1. 2019, 15-17:30 Uhr: offenes Kinderfasching & Spielefest im Pfarrsaal St. Elisabeth

18:30 Uhr Paulanerkirche: Messe im Ukrainischen Ritus / deutsche Sprache – mit dem Chor aus St. Barbara“); es ist jene Art liturgischen Feierns, aus der unser Pfarrvikar Boris stammt.

Dann nächste Woche am Do, 24. 1. 2019, 19:15 Uhr (auf Initiative unserer PGR-/GA-Liturgieverantwortlichen) Vortrag von Mag. Oliver Achilles im Pfarrsaal St. Thekla statt: „Die revidierte Einheitsübersetzung der Bibel“: Nach jahrelangen Vorarbeiten ist Ende 2016 die revidierte Fassung der Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift veröffentlicht worden, die seit 1. Advent auch in unseren Sonntagsmessen Verwendung findet. Der Vortrag zeigt auf, welche bedeutsamen Neuerungen es gibt und überprüft an ausgewählten Textbeispielen die Qualität der revidierten Übersetzung.

Wochen-Tipp: Herzliche Einladung jeden Do 9:30 Uhr: Tanzen ab der Lebensmitte im Pfarrsaal St. Elisabeth – freie Zugangsmöglichkeit; € 5,- / Einheit

Diverse Infos:

Mi, 16. 1. 2019, 20 Uhr: ARGE Komm in St. Florian (2. Stock, Besprechungszimmer)

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2019_01_23_Fürbitten_Taufe des Herrn_C

Zur öffentlichen/politischen Diskussion rund um unsere Caritas Österreich: Hier ein Stimmungsbarometer zur Caritas: Es wäre schön, wenn sich hier viele anschließen (ganz einfach – einfach HIER anklicken).

Abwesenheiten diese Woche: Pfarrer Gerald ist Di + Mi auswärts; PAss Evi am Mittwoch!

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Bericht & Fotos vom letzten Treffpunkt St. Elisabeth HIER!

So, 13. 1. 2019, Fest „Taufe des Herrn“ – Abschluss der Weihnachtszeit

         Wieder normale Sonntags-Gottesdienst-Ordnung (18, 9, 10:30 Uhr)!

Mo, 14. 1. 2019, 15:30 Uhr: Mutter-Vater-Kind-Club, Pfarrsaal

Mi, 16. 1. 2019, 18 Uhr: Team Caritas im Pfarrhaus (Elisabeth-Zimmer)

Do, 17. 1. 2019, 15 Uhr: LIMA-Trainingsgruppe im Pfarrhaus (Elisabeth-Zimmer)

18 Uhr: Tauf-Team im Mutter-Teresa-Zimmer

19 Uhr: Klub-Treffen im Elisabeth-Zimmer

19 Uhr: Team Ehe und Familie im Besprechungs-Zimmer

So, 20. 1. 2019, 15 Uhr: Kinderfasching und Spielefest im Pfarrsaal

St. Florian:

Im Gemeindeausschuss St. Florian (GA-Flo) am Mittwoch haben wir persönlich und gottesdienstlich auf Advent- & Weihnachtszeit zurück geschaut, sowie erste Ideen für die Fastenzeit gesammelt. Weiters ging es um Finanzierungsfragen für die Sanierung unseres Florianisaales (wer möchte hier mitdenken à–> Birgit Hager); neue Initiativen: näher Zusammenrücken mit dem „die messe“-Team, eine gemeinsame Maiandacht mit unseren Hartmannschwestern am Fr, 10. 5. 2018, 18 Uhr (im Hof des Hartmannklosters).

         Wer hat noch Lust, in unserem Verkündigungskreis mitzuwirken –> Sr. Johanna Aichhorn.

Bitte die Mülltrennung beachten – ideal ist allerdings die Müllvermeidung, insbesonders bei großen Festen.

In unserer Firmvorbereitung sind 15 Jugendliche mit dabei, die Erstkommunionsvorbereitung starte mit 15 Kindern am Dienstag.

So, 13. 1. 2019, Fest „Taufe des Herrn“ – Abschluss der Weihnachtszeit

         Wir bitten wir nach dem Gottesdienst um Eure Spenden für die „Epiphanie“-Sammlung

9.30 Uhr Fest-Messe

19 Uhr: „die messe“ (erstmals nach der Weihnachtspause)

Mi, 16. 1. 2019, 19 Uhr: Trauertreffpunkt in der Bibliothek.

Und natürlich: Fr, 18. 1. 2019, ab 18 Uhr: Eine ganz herzliche Einladung zu unserem Florianiheurigen – ein herrliches Heurigenbuffet wartet auf Euch…

Kommenden Dienstag hat Martina Tschulik (GA-Mitglied) Geburtstag – Gratulation und Gottes Segen für das neue Lebensjahr!

 

St. Thekla:

Sitzung Gemeinde-Leitungs-Team St. Thekla (GLT-Thek) am 8. 1. 2019: Nach einem Rückblick auf die Advent- und Weihnachtszeit wurde Organisatorisches für die kommenden Veranstaltungen und Ostern (Gestaltung der Osterkerze, Beschaffung von Palmkätzchen) besprochen. Eine Zusammenstellung aller karitativen Sammlungen im Jahr 2018 wurde verteilt. Abschließend erfolgte ein Besuch des Jugendheims, um das Ergebnis der Umbaumaßnahmen zu begutachten. Geplant ist (vor allem für GA-Mitglieder) eine Besichtigung der Schallschutzmaßnahmen in Maria Treu am 17. Jänner.

So, 13. 1. 2019, Fest „Taufe des Herrn“ – Abschluss der Weihnachtszeit

Missio-Sammlung für Priester aus 3 Kontinenten (Opferstock).

In der 9:30-Uhr-Messe: Vorstellung der Firmlinge. 18 junge Christinnen und Christen haben sich zur Firmung in St. Thekla am 22. 9. 2019 angemeldet. Sie werden sich beginnend mit dem 10. Februar in wöchentlichen Firmvorbereitungsstunden unter der Leitung von Claudia Zecha auf den Empfang des Sakraments vorbereiten.

Di, 15. 1. 2019, 15 Uhr: Seniorenklub im Pfarrsaal; ACHTUNG, Programmänderung: Anstelle des Bingospiels wird Herbert Zamostny für uns „Humorvolle Geschichten“ lesen.

Do, 17. 1. 2019, 6:30 Uhr: Morgenlob (Dowogo) in der Kapelle

So, 20. 1. 2019, 9:30 Uhr: Kinderwortgottesdienst in der Kapelle

Blick voraus: Sa, 26. 1. 2019, ab 20 Uhr: Pfarrball in der Friedenskirche: Bereits zum 68. Mal findet ein Pfarrball in den Räumen der Gemeinde Königin des Friedens, Wien 10, Quellenstraße 197 statt, Bei gutem Essen und gepflegten Getränken kann man das Tanzbein zu rhythmischer Tanzmusik schwingen und sich auch blendend unterhalten. Karten á € 20,- und Tischreservierungen sind bei Paul Leidinger (Tel: 0664 / 30 18 606) erhältlich. Er freut sich auch über allfällige Tombolaspenden.

Wieden-Paulaner:

So, 13. 1. 2019, Fest „Taufe des Herrn“ – Abschluss der Weihnachtszeit

Mo, 14. 1. 2019, 18:30 Uhr: Christbäume abräumen

Di, 15. 1. 2019, 19:30 Uhr: Männerrunde

Mi, 16. 1. 2019, 16 Uhr: Firmlingstreffen

Do. 17. 1. 2019, 19 Uhr: Bibelgespräch zu Ijob Kapitel 6 + 7: Das Buch Ijob ist das Thema unserer Bibelgespräche in diesem Pfarrjahr. Ijob leidet nicht wegen echter oder vermeintlicher Schuld; er leidet an Gott, der sich für ihn in unerreichbare Ferne zurückgezogen zu haben scheint – warum muss er so viel erleiden? Deshalb ringt er mit Gott um Gott.

So, 20. 1. 2019, 18:30 Uhr: Abendmesse im byz. Ritus in dt-Sprache – siehe oben.

Blick voraus: Do. 24. 19 Uhr: Offene Runde: Das unterschätzte Wendejahr 1968

Ich wünsche Euch ein gutes Abrunden der Weihnachtszeit!

Euer

Pfarrer Gerald

… und zum Fest „Taufe des Herrn“ noch ein interessanter Text: Vorurteile von Christa Peikert-Flaspöhler:

Weil dein Vater im Gefängnis war, wirst du auch Gesetze brechen.

Weil du einmal gestohlen hast, wirst du es wieder tun.

Weil du reich bist, weißt du nichts von der Not.

Weil du die Ausbeutung ablehnst, bist du ein Kommunist.

Weil du Kritik an der Kirche übst, bist du ein Ketzer.

Weil du der Kirche treu bleibst, fehlt dir die Toleranz.

Weil du dem Christentum fernstehst, kannst du nicht gut sein.

Weil du dich Christ nennst, heuchelst du Liebe.

Weil du jung bist, verstehst du vom Leben nichts.

Weil du alt bist, hemmst du den Fortschritt.

Weil du an Werten festhältst, bist du reaktionär.

Weil du nach Wegen in der Gegenwart suchst, verrätst du Erprobtes.

Aus dem alten und neuen Geflecht menschlicher Vorurteile einige Fäden gezogen.

Keins der unzähligen Vorurteile ist wahr.

Keins dient dem Frieden.

Keins schafft Brüderlichkeit.

Jedes bedroht im Menschsein, jeden von uns.

Jedes kann tödlich wirken.

Jedes muss abgebaut werden.

Wie kann das geschehen?

Antwort gibt das einzige Vorurteil Gottes, zu jedem Menschen gesprochen:

Weil du mein Kind bist, liebe ich dich!

FroBo live vom Epiphanie-Fest (6. 1. 2019)

 

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Hier der erste „FroBo live“ im neuen Kalenderjahr 2019 – Euch allen ein gesegnetes „Anno Domini“ (= Jahr des Herrn) 2019!

Während in den meisten Teilen unseres Landes mit 24. 12. die Lichter (zumindest jene der Schaufenster) ausgegangen sind, haben wir da erst richtig angefangen, das Fest des zur Welt-Kommens Gottes zu feiern – und dürfen noch bis nächsten Sonntag (13. 1. 2019 = Fest der Taufe des Herrn) Weihnachtszeit genießen.

Dieser Sonntag fällt auf den 6. Jänner = „Epiphanie“ („Erscheinung des Herrn“ – im Volksmund auch „Dreikönigstag“ genannt). Wir feiern, dass der Herr für die Menschen aller Welt erschienen ist – erst in der bunten Vielfalt der Menschen spiegelt sich die reiche Fülle Gottes wider…

Der erste „FroBo live“ ist eine gute Gelegenheit daran zu erinnern, was beim Lesen des FroBo live-Newsletters wichtig ist: Oft gibt es recht viele Informationen, die nicht alle vollständig für jede/n interessant sind. Eigentlich ist es sinnvoll, den Newsletter wie eine Zeitung zu lesen: Die Überschriften ansehen und auf dieser Grundlage dann entscheiden, welcher „Artikel“ interessant zum Überfliegen und welcher zum genaueren Lesen ist.

Daher ist der Newslettern mit Überschriften und Farbcodes versehen:

         orange = betrifft Gesamtpfarre zur Frohen Botschaft (kurz: PfzFB)

         grün = betrifft Pfarrgemeinde St. Elisabeth (kurz: Eli)

         rot = betrifft Pfarrgemeinde St. Florian (kurz Flo)

         hellblau = betrifft Pfarrgemeinde St. Thekla (kurz Thek)

         violett = betrifft Pfarrgemeinde Wieden Paulaner (kurz: Wied)

… so gekennzeichnet, dass man sehr schnell das für sich selbst Interessante findet. Dennoch die herzliche Einladung, immer wieder auch über „die eigenen Bereiche hinaus“ zu lesen.

Ein herzliches Vergelt’s Gott für die Kollekten der Weihnachtszeit; darunter besonders:

*) Das Endergebnis der Sammlung „Sei so frei – Bruder in Not“ vom Advent:

€ 218,10- St. Elisabeth (Kollekte bei Roraten)

€ 313,35- St. Florian

      (keine diesbezügliche Kollekte in St. Thekla)

€ 321,37- Wieden-Paulaner

 €  50,00- extra

€ 902,82- Gesamt-Ergebnis (an die Kath. Männerbewegung widmungsgemäß weitergegeben!)

*) Weihnachtskollekten 2018 (Gottesdienstes am 24. + 25. 12. 2018):

€ 2.272,94- St. Elisabeth à ½ Pfarrcaritas St. Elisabeth; ½ Vanakkam

€ 1.204,28- St. Florian à ½ Pfarrcaritas St. Florian; ½ Vanakkam

€ 2.099,08- St. Thekla à 1/3 Pfarrcaritas St. Thekla; 1/3 Obdachlosenhilfe Caritas ED Wien, 1/3 Vanakkam

€ 1.288,40- Wieden-Paulaner à ½ Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner; ¼ Pfarrcaritas Wieden-Paulaner, ¼ Vanakkam

€ 6.864,70- Gesamt-Ergebnis; gemeinsam konnte weitergegeben werden:

€ 2.760,40- Vanakkam (vgl. auch Dankschreiben im Anhang)

 

€    699,69- Obdachlosenhilfe Caritas der Erzdiözese Wien

€ 1.136,47- Pfarrcaritas St. Elisabeth

€    602,14- Pfarrcaritas St. Florian

€    699,69- Pfarrcaritas St. Thekla

€    322,10- Pfarrcaritas Wieden-Paulaner

*) Silvester-Kollekte 2018 à ½ Krankenhausseelsorge, ½ Haus der Barmherzigkeit

€ 168,00- St. Elisabeth

€ 151,29- St. Florian

€   99,00- St. Thekla)

€   95,10- Wieden-Paulaner

€   50,00- extra

  € 563,39- Gesamt-Ergebnis (für Krankenhausseelsorge & Haus der Barmherzigkeit widmungsgemäß weitergeben!)

*) … und mit Kollekten geht’s gleich weiter:

-) Sternsinger-Aktion – siehe unten!

-) Epiphanie-Kollekte – Priesterausbildung für wirtschaftlich ärmere Kirchen des Südens (vgl. https://www.missio.at/priestersammlung): In St. Elisabeth war sie am 1. 1. 2019, St. Florian & St. Thekla ist sie auf So, 13. 1. 2019 verschoben, Wieden-Paulaner am „eigentlichen“ Termin = 6. 1. 2019.

Jahres-Statistik 2018 der Pfarre zur Frohen Botschaft:

16.663 Katholik/inn/en (Stand 1. 1. 2018)

  1.593 (9,56%) bzw. 1.909 (11,46%) Gottesdienst-Mitfeiernde (Österr. Zählsonntage: 2. Fasten- bzw. Christkönigssonntag; Prozentzahl von Katholik/inn/en-Anzahl)

… bei 14 Pfarr-Gemeinde-Sonntags-Messen und 12 Messen in anderen Kirchen/Gemeinden im Gebiet unserer Pfarre

105 Taufen; davon nach Alter: 0-1: 69; 1-7: 14; 7-14: 14; 14 +: 8              

  21 Trauungen

  11 Wiederaufnahme in die volle Gemeinschaft unserer Kirche

120 Erstkommunionkinder

100 Firmlinge

Aktuell im Laufen: Sternsingeraktion 2019:

Am Mi, 2. 1. starteten Kinder aus den Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian und St. Thekla gemeinsam mit einer Gruppenstunde samt Segen in der Kirche St. Thekla – seither gehen die Kinder (trotz des winterlichen Wetters) quer durch das Gebiet unserer Pfarre, sie verkünden die Frohe Botschaft, dass Gott zur Welt gekommen ist und sammeln für 500 Projekte nachhaltiger Entwicklungshilfe in Ländern des Südens. Einnahme-Zwischenstand 4. 1. 2018 (= 3. Tag): € 8.134,76-. Bis So, 6. 1. 2019 geht’s jetzt quer durch unser Pfarrgebiet weiter – dann ist am kommenden Mittwoch noch ein Besuch aller Büros in der Wirtschaftskammer angesetzt, am Sonntag ein Dank- & Abschluss-Film-Nachmittag in St. Elisabeth.

Ein aktuellen Liveticker von den Gruppen unserer Pfarre findet sich auf der Homepage der Jungschar St. Thekla: http://www.jungschar-stthekla.at bzw. im Facebook unter https://www.facebook.com/jungscharstthekla (allgemeine Infos unter www.dka.at)

Blick voraus

1) … in nächster Zeit:

Fr, 18. 1. 2019, ab 18 Uhr: Florianiheuriger im Florianisaal (im Pfarrhaus St. Florian – no na! 😊)

So, 20. 1. 2019, 15-17:30 Uhr: offenes Kinderfaschingsfest im Pfarrsaal St. Elisabeth

2) 2 x Fuß-Touren:

Die für 1. – 3. März 2019 Bibeltour wird auf Tagestouren verändert – Interessierte bitte bei Regina Robanser (Regina.Robanser@zurFrohenBotschaft.at) melden (auch wenn Grund-Interesse besteht, aber der konkrete dzt. Termin nicht möglich ist).

Pfarrwallfahrt 2019: Bereits zum vierten Mal wird es wieder eine gemeinsame Pfarr-Fuß-Wallfahrt geben. Nachdem wir im letzten Jahr durch das malerische Thayatal bis zum Pilgerort Vranov in der Tschechischen Republik gewandert sind, zieht es uns heuer ins Mostviertel. Ab Christi Himmelfahrt (Do, 30. 5.) werden wir bis So, 2. 6. 2019 von Maria Taferl (http://www.basilika.at) zur Wallfahrtsbasilika am Sonntagsberg (http://www.sonntagberg.at) unter dem Motto „Bergauf und Bergab wie im Leben“ wandern. Geplant sind wie im letzten Jahr Tagesmärsche von maximal 6 Stunden und geringen Steigungen, sodass diese auch für weniger versierte Wanderer schaffbar sein werden. Es wird auch wieder Begleitfahrzeuge für Gepäck und Wegabschneider geben. Für jene, die sich schon vorab die Strecke ansehen möchten:

Do, 30. 5.: Maria Taferl bis Persenbeug über die Steinbachklamm und dem südlichen Waldviertel

Fr, 31. 5.: von Persenbeug über den Hengstberg zum Kollmitzberg

Sa, 1. 6.: vom Kollmitzberg über Stift Ardagger nach Aschbach

So, 2. 6.: Juni von Aschbach bis zur Wallfahrtsbasilika Sonntagsberg.

Neben den geistigen Genüssen werden wir auch versuchen, kulinarische Höhepunkte wie den Besuch eines Mostheurigen einzubauen und in die Kultur des Mostviertels einzusteigen.

Es wird auch ein Angebot in Form einer Buswallfahrt für jene geben, die am So, 2. 6. nachkommen wollen. Hier ist eine Führung im Stift Seitenstetten geplant. Am Sonntagsberg planen wir dann ein gemeinsames Mittagessen sowie eine feierliche Abschlussmesse.

Und: Mi, 13. 2. 2019, 20 Uhr ist dazu einen Informationsabend (in St. Florian) – bitte Termin schon vormerken!

Das Organisationsteam Stefanie Gharbi und Peter Tschulik (Wallfahrt@zurFrohenBotschaft.at) freut sich schon auf ein tolles Gemeinschaftserlebnis.

Diverse Infos:

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

 

Abwesenheiten diese Woche:

Pfarrvikar P. Ignasi Peguera-Marva SP ist noch bis Mo, 7. 1. 2019 auf Heimaturlaub.

Pfarrvikar Boris Hološnjaj ist So, 6. 1. nachmittags bis Do, 10. 1. 2019 in seiner Heimat – dort wird Weihnachten gefeiert; gute Zeit!

Pfarrer Gerald Gump ist Do, 10. – Sa, 12. 1. 2019 auf der Österreichischen Pastoraltagung.

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

2 Verstorbene mitten aus unserer Pfarrgemeinde:

*) Am 27. 12. 2018 ist Anna Etmar aus unserer Pfarrgemeinde eher überraschend verstorben.

Fr, 11. 1. 2019: 10 Uhr: Begräbnis am Zentralfriedhof, 18 Uhr Seelenmesse bei uns!

*) Am 29. 12. 2018 ist Veronika Bammer, Belvederegasse, verstorben

Fr, 11. 1. 2019, 10 Uhr: Begräbnis am Friedhof Tulbing

So, 6. 1. 2019, „Epiphanie“ – Erscheinung des Herrn; Ferien-Messordnung (Sa 18 Uhr, So 9:30 Uhr – jeweils mit Sternsingern)

Di, 8. 1. 2019, Die 8-Uhr-Messe entfällt!

Do, 10. 1. 2019, 15 Uhr: Treffpunkt St. Elisabeth im Pfarrsaal: Geburtstags- und Spielefest für alle

Fr, 11. 1. 2019, 18 Uhr: Seelenmesse für + Peter Kühn und + Anna Etmar

Sa, 12. 1. 2019, 16 Uhr: Weggottesdienst Erstkommunion in der Kirche, anschl.: Elterncafé im Pfarrsaal

So, 13. 1. 2019, Fest „Taufe des Herrn“ – Abschluss der Weihnachtszeit

         Wieder normale Sonntags-Gottesdienst-Ordnung (18, 9, 10:30 Uhr)!

St. Florian:

So, 6. 1. 2019, „Epiphanie“ – Erscheinung des Herrn;

9.30 Uhr: Festmesse mit unseren Sternsingern (19 Uhr Messe entfällt! – wieder ab 13. 1. 2019)

Mi, 9. 1. 2019, 19.45 Uhr: Gemeindeausschuss St. Florian (GA-Flo) im Kleinen Saal

Do, 10. 1. 2019, 18.30 Uhr: Let´s Make it real – Diözesaner Gebetsabend in der Kirche

So, 13. 1. 2019, Fest „Taufe des Herrn“ – Abschluss der Weihnachtszeit

         Wir bitten wir nach dem Gottesdienst um Ihre Spenden für die „Epiphanie“-Sammlung (siehe oben)

9.30 Uhr Fest-Messe

19 Uhr: „die messe“ (erstmals nach der Weihnachtspause)

Blick voraus: Fr, 18. 1. 2019, ab 18 Uhr: Florianiheuriger im Florianisaal: Gutes Essen, Wein, aber auch Musik-Einlagen erwarten Euch… – willkommen!

Zur Erinnerung: Jeden Mittwoch „Mi-Abendmesse“:

ab 17:30 Uhr: Eucharistische Anbetung

18:30 Uhr: gestaltete Messe (Musik-Begleitung, Bibel-Gespräch, feiern in gemütlicher Atmosphäre…)

anschl.: gemütlicher Ausklang in der Blue-Box.  

Es ist ein guter Weg, Mitten in der Woche einen Punkt zu finden, zur Ruhe zu kommen… – willkommen zur Mitfeier!

St. Thekla:

Was war:

Am 4. Adventwochenende wurden 22,5 kg Kaffee für die Wärmestube unserer Pfarre zur Frohen Botschaft gespendet, davon wurden am Sonntagvormittag gleich 8,5 kg beim Vanakkam-Stand am Kirchenplatz gekauft.

Priesterweihe bei den Piaristen:

Der junge Piarist P. Gerald feiert bei uns seit Oktober die Messen als Diakon mit und beteiligt sich auch gerne bei der musikalischen Gestaltung der Familienmessen. Im Pfarrcafé sucht er den Kontakt zu den Gemeindemitgliedern und ist auch bei der Nachmittagsbetreuung der Piaristen-Volksschule im Einsatz. Durch seine fröhliche, gewinnende Art haben ihn alle, die ihn näher kennen, bereits in ihr Herz geschlossen.

Jetzt, am 4. 1. 2019 wurde er in seinem Heimatland Senegal zum Priester geweiht. Mitte Jänner kehrt er nach Wien zurück und wird am 27. Jänner bei uns in St. Thekla um 9:30 Uhr seine Nachprimiz feiern.

Was kommt:

So, 6. 1. 2019, „Epiphanie“ – Erscheinung des Herrn; normale Messordnung (Sa 18:30 Uhr, So 8 + 9:30 + 11 + 18:30 Uhr)

Die 9:30-Uhr-Messe wird von den Sternsingern gestaltet.                          

Di, 8. 1. 2019, 10 Uhr: 1. Messe für Pensionisten nach den Ferien

16 Uhr: Sitzung des Gemeinde-Leitungs-Teams St. Thekla (GLT-Thek)

Fr, 11. 1. 2019, 15 Uhr Messe im Pensionistenwohnhaus Wieden

So, 13. 1. 2019, Fest „Taufe des Herrn“ – Abschluss der Weihnachtszeit

Missio-Sammlung für Priester aus 3 Kontinenten (Opferstock – siehe oben unter „Kollekten“).

In der 9:30-Uhr-Messe: Vorstellung der Firmlinge. 18 junge Christinnen und Christen haben sich zur Firmung in St. Thekla am 22. 9. 2019 angemeldet.

Di, 15. 1. 2019, 15 Uhr: Seniorenklub im Pfarrsaal; auf dem Programm steht diesmal das beliebte Bingospiel.

Wieden-Paulaner:

So, 6. 1. 2019, „Epiphanie – Erscheinung des Herrn; gewohnte Messordnung (Sa 18:30 Uhr, So 9:30 + 18:30 Uhr);

         beim Ausgang: Epiphanie-Sammlung (siehe oben).

         bei VA- & 9:30-Uhr-Messe werden Sternsinger unserer gemeinsamen Pfarre zu Besuch sein: Sie verkünden die Frohe Botschaft, dass Gott zur Welt gekommen ist und sammeln für 500 Projekte nachhaltiger Entwicklungshilfe!

Do, 10. 1. 2019, 15 Uhr: Seniorenclub „zu ebener Erd´“

19 Uhr: Gemeindeausschuss Wieden-Paulaner (GA-Wied)

Fr, 11. 1. 2019, 14-16 Uhr: Erstkommunions-Vorbereitung

So, 13. 1. 2019, Fest „Taufe des Herrn“ – Abschluss der Weihnachtszeit

Das monatlich neue „Nachrichtenblatt Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner“ ist HIER abrufbar.

Und abschließend – ein Kindergebet (von Reinhold Thur übermittelt) – passend zum Neuanfang des Alltags:

Alles, Gott, hat seine Zeit: Lachen, Spielen, Schularbeit,

Ferienhaben, Frühaufstehn, lange Schlafen, Schulegehn,

Lieben, Streiten und Verzeihn, krank, gesund und glücklich sein.

Was das Jahr auch bringen mag: Du bist bei mir jeden Tag. Amen.

         (Aus: Gebete für jeden Tag des Lebens. St. Benno Verlag GmbH, Leipzig, S. 36)

Ich wünsche Euch einen guten Einstieg in den Alltag!

Euer

Pfarrer Gerald

FroBo live vom 4. Advent-Sonntag (23. 12. 2018) , sowie Weihnachten 2018

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner
in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!
Wir sind in der „
Endgerade“ des Advents. Im Weihnachtsklischee beginnt jetzt die ruhige Zeit der Gemütlichkeit im Familienkreis. Biblisch werden wir ganz anders geführt: Am 4. Adventsonntag „eilt“ die schwangere Maria zu Elisabeth – wohl, um sich ihr Herz auszuschütten; bald darauf macht sie sich mit Josef auf den Weg nach Betlehem, dort ziehen sie von Haus bis zur „Krippe“, wo bald danach Hirten kommen, dann die Weisen – alle ziehen wieder „auf anderen Wegen“ / verändert nach Hause zurück – und kurz darauf wird der neugeborene Jesus zum Flüchtling in Ägypten. Weihnachten ist ein Fest voller Bewegung – nicht der Gemütlichkeit. Zu Weihnachten dürfen wir uns von Gott bewegen lassen, soll bei uns viel in Bewegung kommen…
Zu allem pfarrlichen Feiern hier die Informationen (dieser FroBo
live geht gleich auf 2 Wochen):
Neues aus unserem Projekt Vanakkam: Eine sehr erfreuliche Nachricht! Dank der Spendenfreudigkeit so Vieler konnte das am 16. November 2018 vom Wirbelsturm zerstörte Dach der Chirumalar Schule (in einer hoffentlich verbesserten Variante) in kürzester Zeit wiederhergestellt werden und die Weihnachtsfeier bereits im wiedereröffneten Schulgebäude abgehalten werden. Father Leonard hat Freitag morgens beiliegende Fotos geschickt! VIELEN HERZLICHEN DANK an alle, die so rasch und beherzt geholfen haben. Eine derartig gute Nachricht ein paar Tage vor Weihnachten verschicken zu können, ist tatsächlich ein emotionaler Moment!
http://pzfb.at/wp-content/uploads/2018/12/Vanakkam-21.12.2018-neues-Dach-2.jpg

http://pzfb.at/wp-content/uploads/2018/12/Vanakkam-21.12.2018-neues-Dach-3.jpg

http://pzfb.at/wp-content/uploads/2018/12/Vanakkam-21.12.2018-neues-Dach-1.jpg


Das Feiern von
Weihnachten:
Alle Gottesdienste & Veranstaltungen unserer Pfarrgemeinden finden sich in der Beilage, HIER bzw. in unseren Schaukästen.

Büro-Dienst in den Ferien:
Zwischen Christtag und Neujahr ist das Büro geschlossen (Anrufbeantworter & eMail werden von Zeit zu Zeit abgehört), in der ersten Jänner-Woche werden nur die Vormittags-Büro-Stunden gehalten:
Mi, 2. 1. 9-12 Uhr St. Elisabeth
Do, 3. 1. 9-12 Uhr St. Florian & Wieden-Paulaner
Fr, 4. 1. 9-12 Uhr St. Elisabeth & St. Thekla

Sternsinger/innen 2019:

Vom 2. – 6. 1. 2019 sind wir „unter gutem Stern unterwegs“, um die Frohe Botschaft, dass Gott zur Welt gekommen ist, zu verkünden – und um für etwa 500 Projekte nachhaltiger Entwicklungshilfe zu sammeln.

Wir „starten“ von den Standorten St. Elisabeth, St. Florian und St. Thekla!

Und: Dafür suchen wir noch viele Kinder & Jugendliche, sowie für St. Elisabeth & St. Florian als Unterstützung erwachsene Begleitpersonen.

Alles Nähere: Einladung HIER und Anmeldeblatt HIER (Infos: www.dka.at):

Und: Dieses Jahr werden die abendlichen „Lokal-Touren“ für Erwachsene von Regina Maly-Pletzer organisiert.

Jetzt gibt’s auch die papierenen Prospekte in den Kirchen aufgelegt:

Einladung zur Pilgerreise der Pfarre zur Frohen Botschaft nach ROM; 10. – 18. 7. 2019:

Vor 2 Jahren waren wir im Heiligen Land (Israel) – kommenden Sommer gilt es, Rom mit seiner christlichen Geschichte und gegenwärtigen Bedeutung zu besuchen.

Genaue Informationen, Reiseplanung und Anmeldebogen HIER!

Diverse Infos:

Die Sammlung „Sei so frei – Bruder in Not“ vergangenen Sonntag bzw. St. Elisabeth Roraten erbrachte:

130,09- St. Elisabeth (Kollekte bei Roraten; 2 Zahlungen folgen noch)

313,35- St. Florian

(keine diesbezügliche Kollekte in St. Thekla)

312,37- Wieden-Paulaner

50,00- extra

805,81- vorläufiges Gesamt-Ergebnis (2 Einzahlungen St. Elisabeth folgen noch; dann wird alles an die Kath. Männerbewegung widmungsgemäß weitergeben!)

Geburtstage der nächsten Tage:

Mi, 26. 12. 2018: Zivildiener Jerry Rauwolf

Do, 27. 12. 2018: Angelo Mejía Reynoso (Priester der Lateinamerikanischen Gemeinde)

So, 30. 12. 2018: Pfarr-Sekretärin Gerti Hinterndorfer

Euch allen Gottes Segen für’s neue Lebensjahr!

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir an beiden diesen Sonntagen beten: 23.12. + 30.12.2018

Abwesenheiten diese Woche: Do, 27. + Fr, 28. 12. 2018 ist unser Pfarrbüro geschlossen (in der 1. Jännerwoche nur VM geöffnet); das Pfarrleben ist bis zum 1. 1. 2019 „auf Sparflamme“!

P. Ignasi ist 27. 12. – 7. 1. auf Urlaub

Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

4. Advent-Sonntag, 23. 12. 2018: Sonntagsmessen am Vorabend & Vormittag

St. Elisabeth: Sa 18 Uhr; So 9:30 Uhr – die 9:30-Messe beginnt vor der Kirche (dann in der Kirche) als Herbergssuche (= Wortgottesdienst), dann Eucharistiefeier

St. Florian: So 9:30 + 19 Uhr

St. Thekla: Sa 18:30 Uhr; So 8 + 9:30 + 11 + 18:30 Uhr.

Wieden-Paulaner: Sa 18:30 Uhr; So 9:30 + 18:30 Uhr

Klarissen-Kirche Gartengasse: 9 Uhr

Am 24. 12. 2019 ist ab ca. 9 Uhr ist in unseren 4 Kirchen das „Friedenslicht aus Betlehem“ abholbar!

St. Elisabeth:

Jetzt ist das Projekt abgeschlossen: Der barrierefreie Zugang in unsere St.-Elisabeth-Kirche. Der Eingang ist zu allen Öffnungszeiten der Kirche zugänglich – die obere Taste öffnet den einen Türflügel, die untere Taste beide (für Rollstühle, Kinderwägen etc.).

Und: Seit Donnerstag hängt für die kalte Jahreszeit ein Vorhang!

Heute ein letztes Mal: Bei den Advent-Sonntags-Messen werden – als Einstimmung ins Jahr der Bibel – Kärtchen mit Zitaten aus dem jew. Sonntagsevangelium verteilt; als Erinnerung unter der Woche an die „Sonntagsbotschaft“ Jesu.

So, 23. 12. 2018 – 4. Adventsonntag – Nachverkauf Weihnachtsmarkt (Sa 17-20 Uhr, So 9-12 Uhr); Ferienordnung!

Gottesdienst-Ordnung: Sa 18 Uhr

So 9:30 Uhr (beginnt vor der Kirche als Herbergssuche = Wortgottesdienst; dann Eucharistiefeier) (keine 9/10:30-Messen)

Mo, 24. 12. 2018 – Hl. Abend; → Kollekten zugunsten 50% Caritas St. Elisabeth, 50% Pfarrprojekt Vanakkam

15:30 Uhr: große Krippenandacht (keine Eucharistiefeier); Musik: Kinderchor;

23:30 Uhr: Einstimmung durch unseren Pfarrchor;

24 Uhr: Christmette; anschl. Glühwein

Di, 25. 12. 2018 – Christtag

9:30 Uhr Hochamt mit unserem Pfarrchor (Leitung: Daniel Mair: Chöre aus dem Weihnachtsoratorium von J.S. Bach)

Mi, 26. 12. 2018 – Stephanitag: 9:30 Uhr Festmesse

Fr, 28. 12. 2018 entfällt die Abendmesse!

So, 30. 12. 2018 – Fest der Hl. Familie; Ferien-Messordnung (Sa 18 Uhr, So 9:30 Uhr)

Gottesdienstordnung zum Jahreswechsel:

Mo, 31. 12. 2018 – Hl. Papst Sylvester;

18 Uhr Jahres-Dank-Messe (Kollekte für Krankenhausseelsorge & Haus der Barmherzigkeit);

anschließend Sekt-Umtrunk im Pfarrsaal

Di, 1. 1. 2019 – Neujahr, Fest der Gottesmutter Maria, Weltfriedenstag, Oktavtag von Weihnachten:

9:30 Uhr Festmesse (mit Epiphanie-Sammlung)

Mi, 2. 1. 2019 entfällt die Morgenmesse!

So, 6. 1. 2019, Erscheinung des Herrn; Ferien-Messordnung (Sa 18 Uhr, So 9:30 Uhr)

St. Florian:

Heute ein letztes Mal: Bei den Advent-Sonntags-Messen werden – als Einstimmung ins Jahr der Bibel – Kärtchen mit Zitaten aus dem jew. Sonntagsevangelium verteilt; als Erinnerung unter der Woche an die „Sonntagsbotschaft“ Jesu.

So, 23. 12. 2018 – 4. Advent-Sonntag, Gottesdienste 9:30 und 19 Uhr!

Mo, 24. 12. 2018 – Hl. Abend (keine 7-Uhr-Messe)

à Kollekten zugunsten 50% Caritas St. Florian, 50% Pfarrprojekt Vanakkam

16 Uhr: Kinder- & Seniorenmette

22:30 Uhr: Christmette; anschl. Feuerzangenbowle in der Bluebox

Di, 25. 12. 2018 – Christtag

19 Uhr Hochamt mit unserem Kirchenchor (Leitung: Martin Wadsack; Missa Brevis in D-Dur von W.A.Mozart – KV 194); anschl. Weihnachtslieder durch Chor & Punsch/Glühwein; Beachte: keine Vormittagsmesse!

Mi, 26. 12. 2018 – Stephanitag: 9:30 Uhr Festmesse

So, 30. 12. 2018 – Fest der Hl. Familie: 9:30 Uhr Festmesse (keine 19-Uhr-Messe)

Gottesdienstordnung zum Jahreswechsel:

Mo, 31. 12. 2018 – Hl. Papst Sylvester; 16:30 Uhr Jahres-Dank-Messe

Di, 1. 1. 2019 – Neujahr, Fest der Gottesmutter Maria, Weltfriedenstag, Oktavtag von Weihnachten:

vormittags keine Messe (willkommen zur 9:30-Uhr-Messe in St. Thekla); 19 Uhr Festmesse

Do, 3. 1. 2019, 20 Uhr: Paartanz im Florianisaal

So, 6. Jänner 2019, Erscheinung des Herrn

9.30 Uhr: Festmesse mit unseren Sternsingern (19 Uhr Messe entfällt! – wieder ab 13. 1. 2019)

St. Thekla:

Die Kirchensammlung für Licht ins Dunkel am letzten Sonntag erbrachte € 360,-

(Der großartige Erlös des Benefizkonzertes der Piaristen am 14. 12. für denselben Zweck betrug € 2.740,-)

5 neue Minis für St. Thekla: Am letzten Sonntag haben 5 neue Minis in der 9:30 Uhr Messe ihre Premiere gefeiert: Céline, Clara, Gerald, Nikolai und Sandra. Sie wurden von Fiona Hammerl und Fabio Zecha auf diesen Tag vorbereitet. Ein großes Dankeschön allen alten und neuen Minis für ihr Engagement!

So, 23. 12. 2018, 4. Adventsonntag: Gott wird Mensch! Er will dir nahe sein. Dieser Sonntag ist dem Projekt Vanakkam (Südindien) gewidmet. So wie Gott uns nahe sein will, so wollen auch wir Menschen nahe sein, die – obwohl auf einem anderen Kontinent daheim – durch das Gebet mit uns verbunden sind. Egal, wo auf der Welt wir uns befinden, Gott ist bei uns, er ist uns nahe. Er weiß, wie es uns geht. Er geht den Weg mit uns. Er gibt uns Hoffnung.

9:30 Uhr: Kinderwortgottesdienst in der Kapelle

Nach der 9:30 Uhr Messe Vanakkam-Stand am Kirchenplatz

Sammlung von gemahlenem Filterkaffee für die Wärmestube. Kaffee wird auch vor Ort beim Vanakkam-Stand am Kirchenplatz erhältlich sein!

Mo, 24. 12. 2018, Heiliger Abend; Vormittags Kinderbetreuung im Pfarrzentrum (8-Uhr-Messe entfällt)

16 Uhr: Kindermette

18 Uhr: Familienmette

23:30 Uhr: Musikalische Einstimmung (beachte: im letzten FroBo live war irrtümlich 23 Uhr)

24 Uhr: Mitternachtsmette mit Jugendmette

Kollekten am 24. und 25. 12.: Je ein Drittel zugunsten von Vanakkam, Pfarrcaritas St. Thekla und Obdachlosenhilfe der Diözesancaritas!

Di, 25. 12. 2018: Hochfest der Geburt des Herrn

Messen um 9:30, 11 und 18:30 Uhr, KEINE 8-Uhr-Messe!

Mi, 26. 12. 2018 – Stephanitag: Festmesse nur um 8 Uhr

So, 30. 12. 2018 – Fest der Hl. Familie; normale Messordnung (Sa 18:30 Uhr, So 8 + 9:30 + 11 + 18:30 Uhr)

Gottesdienstordnung zum Jahreswechsel:

Mo, 31. 12. 2018 – Hl. Papst Sylvester;

18 Uhr: Jahresschluss-Andacht

18:30 Uhr: Vorabendmesse

Di, 1. 1. 2019 – Neujahr, Fest der Gottesmutter Maria, Weltfriedenstag, Oktavtag von Weihnachten:

9:30 + 11 + 18:30 Uhr Festmesse (8-Uhr-Messe entfällt!)

So, 6. 1. 2019, Erscheinung des Herrn; normale Messordnung (Sa 18:30 Uhr, So 8 + 9:30 + 11 + 18:30 Uhr)

Wieden-Paulaner:

4. Advent-Sonntag, 23. 12. 2018: Sa 18:30 Uhr; So 9:30 + 18:30 Uhr Messen

Mo 24. 12. 2018, Heiliger Abend

16 Uhr: Kindermette

24 Uhr: Christmette

Di 25. 12. 2018 Hochfest der Geburt des Herrn Die Hälfte der Kollekten kommt zu je einem Viertel dem Projekt Vanakkam (Indien) und unserer Caritas Wieden-Paulaner zugute!

Fest-Messen um 9:30 und 18:30 Uhr

Mi, 26. 12. 2018 – Stephanitag: 9:30 Uhr Festmesse (keine Abendmesse)

So, 30. 12. 2018 – Fest der Hl. Familie; gewohnte Messordnung (Sa 18:30 Uhr, So 9:30 + 18:30 Uhr)

Gottesdienstordnung zum Jahreswechsel:

Mo, 31. 12. 2018 – Hl. Papst Sylvester;

18:30 Uhr Dank-Messe zum Jahresschluss

Di, 1. 1. 2019 – Neujahr, Fest der Gottesmutter Maria, Weltfriedenstag, Oktavtag von Weihnachten:

9:30 + 18:30 Uhr Festmesse

So, 6. 1. 2019, Erscheinung des Herrn; gewohnte Messordnung (Sa 18:30 Uhr, So 9:30 + 18:30 Uhr)

Und: Der nächste FroBo live erscheint dann am So, 6. 1. 2019.

Ich wünsche Euch ein gutes Abrunden des Advents, sowie ein gesegnetes Fest des zur Welt Kommens Gottes!

Euer

Pfarrer Gerald

FroBo live vom 3. Advent-Sonntag (16. 12. 2018)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden

St. Elisabeth

St. Florian

St. Thekla

Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen

Pfarre zur Frohen Botschaft!

Heute ist – mit dem 3. Advent – der Vorfreuden-Sonntag „Gaudete“ („Freut Euch…!“). Das bedächtige Violett dieser Zeit wird aufgehellt (rosa Kerze). Die Freude spiegelt sich auch intensiv in den Bibeltexten des Sonntags wieder: „Freut euch im Herrn zu jeder Zeit!“ (Phil 4,4), meint Paulus in seinem Brief an die Gemeinde von Philippi, eine Gemeinde, die ihm besonders am Herzen liegt, ist es auch seine erste Gründung in Europa.

Wobei: Paulus hat dabei gar keinen so fröhlichen Hintergrund: Er sitzt im Gefängnis – bald darauf wird er enthauptet.

Paulus erinnert uns: Die hier genannte Freude klingt nicht an der fröhlichen, äußeren Umgebung, sondern ist ein christliches Grundgefühl, weil Er mit uns, „in Deiner Mitte ist“ (Zef 3,14).

… und diese Freude soll sich auswirken (Evangelium).

Was war:

Am Donnerstag bei der 4. Station unserer „Kirchen-Tour“ waren über 60 Personen mit dabei, als wir eine interessante Führung durch St. Elisabeth, sowie einen bestens gelaunten und „aus dem Nähkästchen plaudernden“ Apostolischen Nuntius (wenige Tage vor seiner Abreise aus Österreich) erleben konnten.  

Beim Pfarr-Leitungs-Team (PLT) wurde – grundgelegt auf der Pfarrklausur im Oktober – an einer gemeinsamen Pfarr-Vision weiter gearbeitet; im Jänner wird sie dem PGR zur Diskussion vorgelegt, dann geht’s in den Gemeinde-Ausschüssen weiter.

Was kommt:

Herzliche Einladung: Adventkonzert(e) im Palais Colloredo (Wien 4, Waaggasse 4): So, 16. 12. 2018, um 11 und um 17 Uhr: Werke von: H.I.Franz Biber (1644-1704), Heinrich Schmelzer (1623-1680), J.S. Bach (1685-1750);

         Es spielen Margit Vig (Barockvioline, Viola d’Amore); Christoph Urbanetz (Viola da Gamba); Anton Gansberger (Cembalo, Baldachinorgel)

Karten zu € 15,- (Senioren € 12,-, Studenten € 10,-) an der Abendkasse.

Vorausblick Weihnachten:

Alle Gottesdienste & Veranstaltungen unserer Pfarrgemeinden finden sich HIER bzw. in unseren Schaukästen.

Dazu: Jungschar – Weihnachtsbetreuung: Wie es bereits Tradition ist, gibt es auch heuer wieder eine Kinderbetreuung im Pfarrzentrum der Pfarrgemeinde St. Thekla. Am Mo, 24. 12., 2018 wird von 8–12 Uhr gespielt, gebastelt und gebacken, um so richtig in Weihnachtsstimmung zu kommen. Kostenbeitrag: € 5,- / Kind. Anmeldung bis spätestens Freitag, 21.12.2018. Anmeldezettel liegen in der Theklakirche auf. Anmeldung und weitere Infos auch auf www.jungschar-stthekla.at

Damit zu Weihnachten keine/r allein feiern muss…“ … laden wir herzlich zu unserer gemeinsamen Weihnachtsfeier am Hl. Abend ein: Mo, 24. 12. 2018, 16:30-18 Uhr im Pfarrsaal St. Elisabeth: Weihnachtslieder, Gebete, Evangelium, gemütliches Festessen (schriftliche Einladung HIER).

Bitte um Anmeldung im Pfarrbüro bis spätestens Mittwoch, 19. 12. 2018!

Und – um diese Kunde (in sympathischer Form) zu den Menschen zu bringen: Willkommen zu unserer Sternsingeraktion! In den ersten Jännertagen gehen Kinder, aber auch Jugendliche und Erwachsenen durch die Häuser unserer Pfarre, bringen die Frohe Botschaft, dass Gott zu unserer Welt gekommen ist, zu den Menschen – und sammeln für etwa 500 Projekte nachhaltiger Entwicklungshilfe (Infos: www.dka.at):

         und: Wir brauchen noch viele, die mitwirken! Infos HIER, Anmeldebögen HIER!

Und zum Thema Weihnachtsgeschenke (Erinnerung von unserem pfarrlichen Team Schöpfungsverantwortung):

Um auch hier das Bewusstsein der Verantwortung gegenüber unserer Schöpfung nicht zu kurz kommen zu lassen – es gibt sehr umweltfreundliche Geschenke, die insbesonders für Menschen toll passen, die „eh schon alles haben“:

*) „Schenken mit Sinn“ der Caritas → www.schenkenmitsinn.at

*) Kauf im Weltladen (fairtrade) → https://www.weltladen.at

*) … oder bei Sonnentor www.sonnentor.at (oder Gutscheine für Reformhaus, Biosupermarkt etc.)

Oder – ganz pfarrlich: Die indischen Kinder in unserem Pfarrprojekt Vanakkam unterstützen:

         Kauft Bausteine (á € 10,-) für das Gesundheitszentrum, welches wir gemeinsam mit Father Leonard und der Vidiyalgemeinschaft in Südindien errichten wollen (Nähere Infos siehe Beilage)! Erhältlich bei Peter.Schoenhuber@vanakkam.at bzw. Tel: 0680 / 212 07 53.

         Übrigens: Ein fröhliches Tanz-Weihnachts-Video, übermittelt von P. Leonard, dem Leiter des Projektes findet sich HIER!

… und Vorausblick Sommer: Einladung zur Pilgerreise der Pfarre zur Frohen Botschaft nach ROM; 10. – 18. 7. 2019:

Vor 2 Jahren waren wir im Heiligen Land (Israel) – kommenden Sommer gilt es, Rom mit seiner christlichen Geschichte und gegenwärtigen Bedeutung zu besuchen.

Wir werden von lebensnahem Gebet unterfüttert in frühchristliche Stätten und in die Geisteswelt der ersten Christ/inn/en einsteigen, die heutigen Hauptkirchen unserer Gemeinschaft Kirche erleben – und an ihnen feiern und beten; wir werden miteinander  begeisternde Kulturstätten und diese einzigartige Stadt mit ihrem speziellen Flair und vieles andere erleben.

… und all das zu einem günstigen Preis.

Dazu: Ich konnte Manuel Kreiner (hochkompetenten Kunsthistoriker und Theologe – und ausgesprochen sympathischen Freund) für die Reiseleitung gewinnen – mit meiner früheren Pfarre war ich mit Manuel in Rom – bei der darauffolgenden Reise (wo Manuel mit seinen Qualitäten bekannt war) waren 40 Reiseplätze innnerhalb von 48 Stunden fix ausgebucht…

Genaue Informationen, Reiseplanung und Anmeldebogen HIER, sowie ab kommender Woche auf Papier in unseren Pfarrbüros und Kirchen.

Diverse Infos:

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

Der nächste FroBo live (vom 23. 12. 2018) bezieht sich auf 2 Wochen (der darauf folgende erscheint dann erst am 6. 1. 2019).

Abwesenheiten diese Woche: Kaplan David Campos-Lopez ist noch bis Dienstag auf Urlaub.

Unser Pfarrbüro ist am Fr, 21. 12. 2018 ab 11 Uhr geschlossen (Betriebsfeier); in der Folgewoche (Do, 27. + Fr, 28. 12.) ist das Pfarrbüro ebenso geschlossen; in der ersten Jänner-Woche: Vormittag geöffnet.

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

4. Advent-Sonntag, 23. 12. 2018: Sonntagsmessen am Vorabend & Vormittag

St. Elisabeth: Sa 18 Uhr; So 9:30 Uhr – die 9:30-Messe beginnt vor der Kirche (dann in der Kirche) als Herbergssuche (= Wortgottesdienst), dann Eucharistiefeier

St. Florian: So 9:30 + 19 Uhr

St. Thekla: Sa 18:30 Uhr; So 8 + 9:30 + 11 + 18:30 Uhr.

Wieden-Paulaner: Sa 18:30 Uhr; So 9:30 + 18:30 Uhr

Klarissen-Kirche Gartengasse: 9 Uhr

St. Elisabeth:

Vergangenen Donnerstag wurden Georg Walpitscheker aus unserer Pfarrgemeinde (und 2 Wochen davor unser früherer Pastoralassistent Paul Hösch) auf ihrem Ausbildungsweg zum „Ständigen Diakonat“ vom Bischof zum Lektor (besondere Sorge um das Wort Gottes in der Pfarrgemeinde) und Akolyth (besondere Sorge um die Eucharistie) beauftragt. Gottes Segen für Euren Dienst!

Weiterhin: Bei den Advent-Sonntags-Messen werden – als Einstimmung ins Jahr der Bibel – Kärtchen mit Zitaten aus dem jew. Sonntagsevangelium verteilt; als Erinnerung unter der Woche an die „Sonntagsbotschaft“ Jesu.

Sa, 15. 12. 2018, 14 Uhr: Film-Nachmittag der Jungschar im Pfarrsaal

18 Uhr: Sonntag-Vorabend-Messe

An diesem Wochenende (15. / 16. 12. 2018) sammeln wir für das Tageszentrum der Caritas am Wiedner Gürtel: Lebensmittel, Hosen, Schuhe, Unterwäsche, Jacken, Pullover, Bettwäsche, Handtücher und Toilettartikel.

So, 16. 12. 2018, 9 Uhr: Willkommensmesse für die Firmkandidat/inn/en

10:30 Uhr: Sonntags-Messe

16 Uhr: Foodsharing-Weihnachtsfeier im Pfarrsaal

Mo, 17. 12. 2018, 15:30 Uhr: Mutter-Vater-Kind-Club im Pfarrsaal

Di, 18. 12. 2018, 6 Uhr: Rorate-Messe im Kerzenlicht, mit Predigt aus unserer Pfarre, und anschl. Frühstück im Pfarrhaus

Mi, 19. 12. 2018: keine Frühmesse um 8 Uhr; dafür:

18 Uhr: Seelen-Messe für unsere uns voraus gegangene Christl Halla in der Kapelle

Do, 20. 12. 2018, 8 Uhr: Schul-Gottesdienst (ökum. WoGo-Feier)

15 Uhr: LIMA-Trainingsgruppe im Pfarrhaus

18 Uhr: Weihnachtskonzert der Musikschule der VS Elisabeth-Platz in unserem Pfarrsaal

Fr, 21. 12. 2018, 6 Uhr: Rorate-Messe im Kerzenlicht, mit Predigt aus unserer Pfarre, und anschl. Frühstück im Pfarrhaus

So, 23. 12. 2018 – 4. Adventsonntag – Nachverkauf Weihnachtsmarkt (Sa 17-20 Uhr, So 9-12 Uhr); Ferienordnung!

Gottesdienst-Ordnung:

                  Sa 18 Uhr

So 9:30 Uhr (beginnt vor der Kirche als Herbergssuche = Wortgottesdienst; dann Eucharistiefeier) (keine 9/10:30-Messen)

Mo, 24. 12. 2018 – Hl. Abend; → Kollekten zugunsten 50% Caritas St. Elisabeth, 50% Pfarrprojekt Vanakkam

15:30 Uhr: große Krippenandacht (keine Eucharistiefeier); Musik: Kinderchor;

23:30 Uhr: Einstimmung durch unseren Pfarrchor;

24 Uhr: Christmette; anschl. Glühwein

Di, 25. 12. 2018 – Christtag

9:30 Uhr Hochamt mit unserem Pfarrchor (Leitung: Daniel Mair: Chöre aus dem Weihnachtsoratorium von J.S. Bach)

St. Florian:

Am kommenden Mi, 19. 12. hat Stefan Lorger-Rauwolf (Mitglied in GA- & GLT St. Florian) Geburtstag: Gott segne Dich in Deinem neuen Lebensjahr!

So, 16. 12. 2018, 9:30 Uhr: Sonntagsmesse mit Begrüßung unserer diesjährigen Firmkandidat/inn/en. Danach bitten wir um Spenden für die Aktion Sei so frei (vormals „Bruder in Not“) – Projekte der Entwicklungspolitik im Süden

Weiterhin: Bei den Advent-Sonntags-Messen werden – als Einstimmung ins Jahr der Bibel – Kärtchen mit Zitaten aus dem jew. Sonntagsevangelium verteilt; als Erinnerung unter der Woche an die „Sonntagsbotschaft“ Jesu.

Mo, 17. 12. 2018, 15 Uhr: Kinder-Bibel-Stunde im Kleinen Saal

Mi, 19. 12. 2018, 6.30 Uhr: große Roratemesse, anschließend Frühstück (keine Abendmesse!)

Fr, 21. 12. 2018 Schulmesssen; 8 Uhr: RG Rainergasse; 10 Uhr: HTL Spengergasse

         → daher: keine 7-Uhr-Messe.

So, 23. 12. 2018 – 4. Advent-Sonntag, Gottesdienste 9:30 und 19 Uhr!

Mo, 24. 12. 2018 – Hl. Abend → Kollekten zugunsten 50% Caritas St. Florian, 50% Pfarrprojekt Vanakkam

16 Uhr: Kinder- & Seniorenmette

22:30 Uhr: Christmette; anschl. Feuerzangenbowle in der Bluebox

St. Thekla:

So. 16. 12. 2018  3. Adventsonntag – Gott wird Mensch!  Er weiß, wie es dir geht. Gott weiß um unsere Sorgen. Er weiß, was uns bedrückt. Er kennt unsere Ängste und Befürchtungen. Er weiß aber auch, wenn wir uns freuen, wenn wir froh sind, wenn wir glücklich sind. Im Vertrauen darauf, dass Gott weiß, wie es in unserem Innersten aussieht, können wir zu dem Menschen heranwachsen, der sich selbst und andere lieben kann. Wenn es auch uns interessiert, wie es unseren Nächsten geht, wird es in der Welt ein wenig wärmer und heller.

9:30 Uhr Ministrantenmesse mit Vorstellung der neuen Minis

Sammlung für die Aktion „Familien in Not“  von  „Licht ins Dunkel“.  Die Spenden sollen – wie der Erlös des Adventkonzerts der Piaristen am 14. Dezember – für Rollstuhlzubehör für einen Zwölfjährigen und zur Finanzierung der teuren Spezialnahrung für ein dreijähriges Kind mit gestörter Nahrungsaufnahme verwendet werden. (Opferstock in der Kirche)

Mo, 17. 12. 2018, 9 Uhr Schulbeichte Piaristen – VS 3. B

Di, 18. 12. 2018, 8 Uhr Schulmesse VS Phorusgasse

12 Uhr Schulbeichte Wiedner Gymnasium

15 Uhr Adventfeier des Seniorenklubs im Pfarrsaal. Mit Weihnachtsbäckerei, Kaffee und Weihnachtsliedern wollen wir einen gemütlichen Nachmittag verbringen. Unsere Gäste: Der Schulchor der Piaristen-Volksschule unter der Leitung von Frau Eva-Maria Guwak

Mi, 19. 12. 2018, 8 Uhr: Schulgottesdienst Wiedner Gymnasium

18 Uhr: Musikalische Meditation im Advent mit P. Pius, Alessandro Simoni (Flöte) und Silva Manfrè (Orgel)

Do, 20. 12. 2018, 6:15 Uhr: Roratemesse in der Kapelle, anschließend gemeinsames Frühstück im Pfarrzentrum

9 Uhr: Schulmesse BRG4 Waltergasse (mit Pfarrvikar Boris)

Fr, 21. 12. 2018, 9 Uhr Schulmesse Piaristen-VS (3. und 4. Kl.)

10:15 Uhr: Wort-Gottes-Feier Piaristen-VS (1. und 2. Kl.)

So 23. 12. 2018, 4. Adventsonntag: Gott wird Mensch! Er will dir nahe sein. Dieser Sonntag ist dem Projekt Vanakkam (Südindien) gewidmet. So wie Gott uns nahe sein will, so wollen auch wir Menschen nahe sein, die – obwohl auf einem anderen Kontinent daheim – durch das Gebet mit uns verbunden sind. Egal, wo auf der Welt wir uns befinden, Gott ist bei uns, er ist uns nahe. Er weiß, wie es uns geht. Er geht den Weg mit uns. Er gibt uns Hoffnung.

9:30 Uhr: Kinderwortgottesdienst in der Kapelle

Nach der 9:30 Uhr Messe Vanakkam-Stand am Kirchenplatz

Sammlung von gemahlenem Filterkaffee für die Wärmestube. Kaffee wird auch vor Ort beim Vanakkam-Stand am Kirchenplatz erhältlich sein!

Mo 24. 12. 2018, Heiliger Abend; Vormittags Kinderbetreuung im Pfarrzentrum (siehe oben)

16 Uhr: Kindermette

18 Uhr: Familienmette

23 Uhr: Musikalische Einstimmung

24 Uhr: Mitternachtsmette mit Jugendmette

Di 25. 12. 2018  Hochfest der Geburt des Herrn

Messen um 9:30, 11 und 18:30 Uhr, KEINE 8-Uhr-Messe!

Wieden-Paulaner:

„Ort der Evangelisierung“: Im kommenden Jahr wird ein eigener Kurs für Erwachsenen-Firmung bei uns statt finden – verschiedene Vorgänge & Gottesdienste unserer Diözese für erwachsene Glauben-Suchende werden bei uns ihre neue Heimat finden.

Beim letzten Gemeinde-Ausschuss (GA-Wied) wurde Iris Piori zum Dienst als Lektorin beauftragt.

Di, 18. 12. 2018, 6:30 Uhr: Rorate-Gottesdienst; anschl: Frühstück

         18:15 Uhr Eucharistische Anbetung

Mi 19. 12. 2018, 18 Uhr: Christbäume schmücken

Do, 20. 12. 2018, 19 Uhr: Offene Runde: Das Jahr 1938

4. Advent-Sonntag, 23. 12. 2018: Sa 18:30 Uhr; So 9:30 + 18:30 Uhr Messen

Mo 24. 12. 2018, Heiliger Abend

16 Uhr: Kindermette

24 Uhr: Christmette

Di 25. 12. 2018  Hochfest der Geburt des Herrn → Die Hälfte der Kollekten kommt zu je einem Viertel dem Projekt Vanakkam (Indien) und unserer Caritas Wieden-Paulaner zugute!

Fest-Messen um 9:30 und 18:30 Uhr

Gratulation an Benedict Wagner (GA-Leiter Wieden-Paulaner), der am So, 16. 12. 2018 Geburtstag feiert: Gottes Segen für Dein neues Lebensjahr!

Ich wünsche Euch einen fröhlichen Vor-Freuden-Sonntag!

Euer

Pfarrer Gerald

Sternsinger machen sich bereit

Liebe Sternsingerinnen und Sternsinger!

Bald ist es wieder soweit! Die Dreikönigsaktion 2019 startet. Von 2.1.2019 bis 6.1.2019 wird im Pfarrgebiet zur Frohen Botschaft wieder kräftig gesammelt! Setze auch du ein Zeichen und gehe mit von Tür zu Tür, um den Menschen den Segen zu bringen, um für Projekte der Dreikönigsaktion Spenden zu sammeln und um natürlich auch jede Menge Spaß zu haben.

Wenn wir zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag als SternsingerInnen unterwegs sind, dann tun wir das nicht allein. Hunderte Kinder in ganz Wien sind mit uns unterwegs.

Zur Vorbereitung gibt es auch heuer wieder eine spezielle „DKA-Gruppenstunde“ in St. Thekla (Jungschar-Heim 1040, Phorusgasse 3), bei der du viel Spannendes über die unterstützten Projekte erfährst. Auch das Üben der Sternsingerlieder wird nicht zu kurz kommen. Eine kleine Sendungsfeier mit unserem Pfarrer Gerald wird auch dabei sein, bei der wir mit einem Segen gesendet werden.

Ein besonderes Highlight wird auch heuer wieder der Besuch unserer KönigInnen in der „Wirtschaftskammer Österreich“ (1040, Wiedner Hauptstraße 63) sein.

Als Dankeschön für deine tatkräftige Unterstützung bei der Dreikönigsaktion laden wir dich zu einem besonderen „Kinder-Kino-Nachmittag“ in St. Elisabeth (Pfarrsaal 1040, St.-Elisabeth-Platz 9) ein. Popcorn und Getränke dürfen da natürlich nicht fehlen.

Wir freuen uns auf DICH!

Deine GruppenleiterInnen und DKA-Verantwortlichen

Infos und Kontakt:
St Elisabeth: Regina Tischberger: 0664 580 44 09 / Regina.Tischberger@zurFrohenBotschaft.at
Bertram Kvasnička: 0699 105 196 40 / vihren2914@hotmail.com
St. Florian: Eveline Czeschka: 01 505 50 60 23 / Eveline.Czeschka@zurFrohenBotschaft.at
St. Thekla: Toschi Jalnev: 0660/432 96 98 / Thek.dka@zurFrohenBotschaft.at

Druckversion als pdf

Anmeldung

FroBo live vom 2. Advent-Sonntag (9. 12. 2018)

 

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Ich hoffe, Ihr seid gut im Advent gelandet – der 2. Sonntag rückt heran.

In dunklen Zeiten (die eingangs im Evangelium angeführten Herren sind allesamt sehr „dunkle Gestalten“) schenkt Gott einen Neuanfang; wir dürfen für IHN, der uns entgegen kommt, einen Weg bereiten. Es ist ein wunderschöner Gedanke: Nicht wir müssen (können) das Heil erzeugen – nein: Die Erlösung kommt und zwar sicher. Wir könnten ihr den Weg bahnen…

Sa, 8. 12. 2018: Fest der Erwählung Mariens (Mariä Empfängnis) – ein Tag der Alltagsunterbrechung (außerhalb des Sonntags) – wenn man ihn nicht für Einkaufs-Stress missbraucht. Willkommen zum gemeinsamen Feiern bei unseren Festmessen:

          St. Elisabeth: 9:30 Uhr

St. Florian: 9:30 Uhr

St. Thekla: 8 + 9:30 + 11 + 18:30 Uhr

Paulanerkirche: 9:30 + 18:30 Uhr

Blick voraus: Kirchen-Tour – 4. Station: Do, 13. 12. 2018: Lernen wir die Kirchen unserer Pfarre kennen…

Nach den Besuchen im Klarissen-Kloster & bei den Hartmannschwestern und Karlskirche & Paulanerkirche, sowie St. Florian & St. Thekla steht die nächste Station an:

18:30 Uhr: Gebet, dann Führung durch die St.-Elisabeth-Kirche durch Dagmar Sachsenhofer

19:30 Uhr (pktl.!): Führung durch die Apostolische Nuntiatur (4, Theresianumgasse 31):

Führung durch das Haus samt Kapelle, sowie Gespräch mit dem scheidenden Apostolischen Nuntius Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen (der in den Tagen darauf ausreist und seine Pension antritt).

anschließend: offener, gemütlicher Abschluss in der Pizzeria Venezia (Weyringergasse 30B)

Auch die Teilnahme an nur einer der Stationen ist gerne möglich.

Das Ziel der „Kirchen-Tour“ ist, dass die Verantwortlichen unserer gemeinsamen Pfarre (Pfarrgemeinderäte, Gemeindeausschuss-Mitglieder etc.), aber auch andere Interessierte die vielfältigen, kirchlichen Orte, Gemeinschaften und Initiativen „aus der Nähe“ und „aus erster Hand“ kennenlernen können.

Weil der Online-Schott die neuen Bibeltexte (Einheitsübersetzung 2016) noch nicht hat: Hier ein Link zum Bibelwerk in Linz: https://www.bibelwerk.de/home/sonntagslesungen –> Neuer Übersetzungs-Text mit einigen sehr wertvollen Hinweisen zu den Sonntagslesungen… (Hintergrund etc.)

Wer Interesse an einem neuen, offenen Bibelangebot (z. B. 1 x / mon) hat (Info-Zettel dazu liegen in unseren Kirchen auf), möge sich bitte bei Kaplan Albert (Tel: 01 / 505 50 60 /15, eMail: Albert.Reiner@zurFrohenBotschaft.at) melden: Albert wird Anfragen/Bedürfnisse/Möglichkeiten sammeln und dann versuchen, ein neues Angebot zu setzen!

Herzliche Einladung: Adventkonzert(e) im Palais Colloredo (Wien 4, Waaggasse 4): So, 16. 12. 2018, um 11 und um 17 Uhr: Werke von: H.I.Franz Biber (1644-1704), Heinrich Schmelzer (1623-1680), J.S. Bach (1685-1750);

         Es spielen Margit Vig (Barockvioline, Viola d’Amore); Christoph Urbanetz (Viola da Gamba); Anton Gansberger (Cembalo, Baldachinorgel)

Karten zu € 15,- (Senioren € 12,-, Studenten € 10,-) an der Abendkasse.

Vorausblick Weihnachten: Alle Gottesdienste HIER!

Diverse Infos:

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2018_12_09_Fürbitten_02-So-im-JK_C

Abwesenheiten diese Woche: Kaplan David ist Mi, 12. – Di, 18. 12. 2018 auf Urlaub.

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Vergangenen Sonntag fand unser traditioneller Weihnachtsmarkt statt – vielen Dank an alle Engagierten des Weihnachtsmarkt-Teams, sowie unsere mitwirkende Jungschar.

Gesammelt wurde auch (in der Kirche) für das Mutter-Kind-Haus; danke für alle Gaben.

Doch es geht gleich weiter: Am nächsten Wochenende (Sa, 15. + So, 16. 12. 2018) sammeln wir fürs Tageszentrum der Caritas am Wiedner Gürtel. Ja, die Begegnung mit „Sandlern” in unserer Nähe kann sehr herausfordernd sein – leisten wir einen Beitrag dazu, dass das Leben dieser Obdachlosen, das für uns oft unverständlich ist, einen Hauch Menschenwürde zurückbekommt. Wir sammeln Lebensmittel, Hosen, Schuhe, Unterwäsche, Jacken, Pullover, Bettwäsche, Handtücher und Toilettartikel.

Weiterhin: Bei den Advent-Sonntags-Messen werden – als Einstimmung ins Jahr der Bibel – Kärtchen mit Zitaten aus dem jew. Sonntagsevangelium verteilt; als Erinnerung unter der Woche an die „Sonntagsbotschaft“ Jesu.

Gut gegangen ist der Neu-Start für unsere Roraten:

–> Neutermin: jeden Di + Fr 6 Uhr in der Adventzeit; Dauer: etwa 35 min

–> Messe in Kerzenlicht

–> Kurzpredigt durch je ein Pfarrgemeinde-Mitglied

–> besinnliches Feiern des „Erwartens“

–> anschließend: gemütliches Frühstück im Pfarrhaus

–> Kollekte für die Aktion Sei so frei (vormals „Bruder in Not“) – Projekte der Entwicklungspolitik im Süden

…. und danach noch pünktlich in den Alltag;

      so bekommt der Adventtag eine ganz andere Grundmelodie! Willkommen zur Mitfeier!

Sa, 8. 12. 2018, Fest der Erwählung Mariens (Mariä Empfängnis): Festmesse um 9:30 Uhr (abends 18 Uhr: VA-Messe vom 2. Advent-Sonntag)

So, 9. 12. 2018, 9 Uhr: Familienmesse mit den Erstkommunionskindern (mit anschließender Überreichung des Vater-Unser)

10:30 Uhr: Sonntags-Messe

Mo, 10. 12. 2018, 19:30 Uhr: Männerrunde im Pfarrhaus / Elisabeth-Zimmer

Di, 11. 12. 2018, 6 Uhr: Rorate-Messe in der Kapelle; anschl. Frühstück im Pfarrhaus / Elisabeth-Zimmer

19:30 (statt 19) Uhr: Gemeindeausschuss St. Elisabeth (GA-Eli) im Pfarrsaal

Do, 13. 12. 2018, 7 Uhr: Kinder-Rorate (WoGo-Feier), anschl. Frühstück im Pfarrhaus / Elisabeth-Zimmer

15 Uhr: Treffpunkt St. Elisabeth im Pfarrsaal: „Vanakkam“ – unser Pfarrprojekt  der Entwicklungszusammenarbeit; ein Projektbericht mit Fotos und Videos von Peter und Gunda Schönhuber

Fr, 14. 12. 2018, 6 Uhr: Rorate-Messe in der Kapelle; anschl. Frühstück im Pfarrhaus / Elisabeth-Zimmer

19:30 Uhr: Konzert des Diözesankonservatoriums in unserer St.-Elisabeth-Kirche

Sa, 15. 12. 2018, 14 Uhr: Film-Nachmittag der Jungschar im Pfarrsaal

18 Uhr: Sonntag-Vorabend-Messe

So, 16. 12. 2018, 9 Uhr: Willkommensmesse für die Firmkandidat/inn/en

10:30 Uhr: Sonntags-Messe

16 Uhr: Foodsharing-Weihnachtsfeier im Pfarrsaal

St. Florian:

Weiterhin: Bei den Advent-Sonntags-Messen werden – als Einstimmung ins Jahr der Bibel – Kärtchen mit Zitaten aus dem jew. Sonntagsevangelium verteilt; als Erinnerung unter der Woche an die „Sonntagsbotschaft“ Jesu.

Sa, 8. 12. 2018, Fest der Erwählung Mariens (Mariä Empfängnis): Festmesse um 9:30 Uhr (keine 8- und keine 19-Uhr-Messe!)

So, 9. 12. 2018, 2. Adventsonntag; Sonntagsmessen um 9:30 + 19 Uhr

         Heute feiert unser Kaplan David den 12. Jahrestag seiner Priesterweihe. Zu diesem Anlass wird er erstmals bei uns (natürlich auf Deutsch) an einem Sonntag die 9:30-Uhr-Messe zelebrieren.

Mi, 12. 12. 2018, 6:30 Uhr: große Rorate, anschließend Frühstück für alle im Florianisaal

19 Uhr: Trauertreffpunkt in der Bibliothek (Leitung: Michaela Spies).

Do, 13. 12. 2018, 16.30 Uhr: Orgelkonzert „Süßer die Pfeifen nie klingen“ des Diözesankonservatoriums Wien, Ausführende: Studierende der Klasse Renate Sperger

20 Uhr: Paartanz im Florianisaal

So, 16. 12. 2018, 9:30 Uhr: Sonntagsmesse mit Begrüßung unserer diesjährigen Firmkandidat/inn/en. Danach bitten wir um Spenden für die Aktion Sei so frei (vormals „Bruder in Not“) – Projekte der Entwicklungspolitik im Süden

St. Thekla:

P. Pius hat ein neues Buch geschrieben: „Die Heilige Schrift barmherzig auslegen – In der Hölle ist das Feuer erloschen„. Was darin geschrieben ist, ist Frucht des Gebets und ein Versuch, den Reichtum des Herzens und die Erfahrung der Einheit der Liebe, in der weder Spaltung, noch Bosheit, Hölle oder Teufel Platz haben, weiter zu schenken. Das Buch ist nach den Messen in St. Thekla und im Pfarrbüro gratis erhältlich.

Sa, 8. 12. 2018, Fest der Erwählung Mariens (Mariä Empfängnis): Festmessen um 8 + 9:30 + 11 + 18:30 Uhr

15 Uhr: Adventfeier geistig schaffender österreichischer Autoren

19:30 Uhr „Ave Maria„: Als musikalische Einstimmung in den Advent bringen die junge armenische Sopranistin Tehmine Schäffer und der Organist  Marek Kudlocki geistliche Musik zur Ehren der Gottesmutter zu Gehör (Werke von G. F. Händel, C. Saint-Saens, F. Schubert, A. L. Webber, Ch. Gounod, W. A. Mozart u. a.)

So  9. 12. 2018, 2. AdventsonntagGott wird Mensch! Er geht den Weg mit dir.

Im Vertrauen auf Gottes Hilfe sind wir unterwegs. Der Text eines Liedes aus unserem roten Gemeindeliederbuch drückt gut aus, was damit gemeint sein kann: „Viele Wege gibt es auf dieser Welt, doch einen nur können wir gehn! Und die Frage, die sich mir dadurch stellt, ist, welchen Weg ich nehm. (…)“ Gott geht den Weg mit uns, er weist uns die Richtung und hilft uns, die Orientierung zu behalten. Auch wir selbst sind mit Gottes Hilfe Begleiter im Leben unserer Mitmenschen.

9:30 Uhr: Kinderwortgottesdienst in der Kapelle

Nach der 9:30-Uhr-Messe: EZA-Stand am Kirchenplatz

Eröffnung des Adventfensters für den Wiedner Adventkalender, das unser Advent-Thema  „Gott wird Mensch! Für Dich!“ auch am Kirchenplatz  präsent macht.

Mo, 10.12. 2018, 19 Uhr: Adventkonzert Wiedner Gymnasium

Mi, 12. 12. 2018, 16 Uhr: Gemeinde-Leitungs-Team St. Thekla (GLT-Thek)

18 Uhr Musikalische Meditation im Advent mit P. Pius und Silva Manfrè (Orgel) – siehe auch Plakat in der Beilage!

Do, 13. 12. 2018, 6:15 Uhr: Roratemesse in der Kapelle, anschließend gemeinsames Frühstück im Pfarrzentrum

Fr, 14. 12. 2018, 15 Uhr: Messe im Haus Wieden

18 Uhr Benefiz-Adventkonzert  der  Piaristen . Es treten die Kinder der Piaristen-Volksschule, Chöre und Solisten auf. Punschstand vor und nach dem Konzert am Kirchenplatz. Diesmal soll der Erlös „Familien in Not“, einer Aktion von „Licht ins Dunkel“ zugute kommen. Am So, 16. 12. 2018 wird in unserer Kirche ebenfalls für die Aktion „Familien in Not“, von „Licht ins Dunkel“ gesammelt (Opferstock).

So. 16. 12. 2018, 3. Adventsonntag – Gott wird Mensch!  Er weiß, wie es dir geht.

Gott weiß um unsere Sorgen. Er weiß, was uns bedrückt. Er kennt unsere Ängste und Befürchtungen. Er weiß aber auch, wenn wir uns freuen, wenn wir froh sind, wenn wir glücklich sind. Im Vertrauen darauf, dass Gott weiß, wie es in unserem Innersten aussieht, können wir zu dem Menschen heranwachsen, der sich selbst und andere lieben kann. Wenn es auch uns interessiert, wie es unseren Nächsten geht, wird es in der Welt ein wenig wärmer und heller.

9:30 Uhr: Familienmesse mit Vorstellung der neuen Ministranten bzw. Kinderwortgottesdienst in der Kapelle

Sammlung für die Aktion „Familien in Not“ von „Licht ins Dunkel“ (in Kooperation mit der Piaristen-VS)

Di, 18. 12. 2918, 15 Uhr: Vorweihnachtlicher Seniorenklub im Pfarrsaal von  St. Thekla.  

… mit Weihnachtsbäckerei, Kaffee und Weihnachtsliedern wollen wir einen gemütlichen Nachmittag verbringen. Unsere Gäste: Der Schulchor der Piaristen-Volksschule unter der Leitung von Frau Eva-Maria Guwak

 

Am Mo, 10. 12. 2018 feiert Claudia Zecha (GA-Mitglied) Geburtstag: Herzliche Gratulation und Gottes Segen für das neue Lebensjahr!

Wieden-Paulaner:

Sa, 8. 12. 2018, Fest der Erwählung Mariens (Mariä Empfängnis): Festmessen um 9:30 + 18:30 Uhr

So, 9. 12. 2018, 9:30 Uhr: Advent-Familienmesse mit Vorstellen der Erstkommunionskindern. Alle Großen und Kleinen, Eltern, Kinder, Omas, Opas, etc. sind herzlich eingeladen!

Di, 11. 12. 2018, 6:30 Uhr: Rorate, anschließend Frühstück

19.30 Uhr: Männerrunde

Mi, 12. 12. 2018, 18 Uhr: Wortgottesdienst für Erstkommunionskinder und ihre Eltern

Do, 13. 12. 2018, 15 Uhr: Seniorenclub

19 Uhr: Bibelgespräch – Einführung ins Buch Ijob Kapitel 4-5

Fr, 14. 12. 2018, 8 Uhr: Wortgottesdienst im Advent KMV Karlsplatz

15 Uhr: Basteln im Pfarrzentrum

andere Kirchen / Gemeinden / Rektorate:

Klarissen: Sa, 8. 12. 2018, 9 Uhr: Festmesse

Im Advent jeden Mittwoch und Samstag 7 Uhr Roratemesse

Und zum Abschluss: Perspektivwechsel

Advent heißt Warten

Nein, die Wahrheit ist

Dass der Advent nur laut und schrill ist

Ich glaube nicht

Dass ich in diesen Wochen zur Ruhe kommen kann

Dass ich den Weg nach innen finde

Dass ich mich ausrichten kann auf das, was kommt

Es ist doch so

Dass die Zeit rast

Ich weigere mich zu glauben

Dass etwas Größeres in meine Welt hineinscheint

Dass ich mit anderen Augen sehen kann

Es ist doch ganz klar

Dass Gott fehlt

Ich kann unmöglich glauben

Nichts wird sich verändern

Es wäre gelogen, würde ich sagen:

Gott kommt auf die Erde!

–> Und nun lest den Text von unten nach oben (eben: „Perspektivenwechsel“)!

Ich wünsche Euch weiterhin eine fröhlich-wache Adventzeit!

Euer

Pfarrer Gerald

FroBo live zum 1.Adventsonntag (2.12.2018)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Wir steigen in eine neue Zeit – den Advent ein – mit gleich mehreren Neuigkeiten:

*) Es beginnt eine kostbare Zeit der Erwartung, mit vielen, vertrauten und geliebten Bräuchen (Adventkranz, Roraten, violett, Adventmärkte usw.). Zugleich ist es die wohl lauteste und bewegteste Zeit des Jahres. Willkommen, hier nicht einfach zu raunzen, sondern den biblischen Weg zu gehen: Advent, als die Zeit wacher Erwartung leben..

*) Ab Sonntag (Lesejahr C) wird aus dem Evangelium nach Lukas vorgetragen.

*) Zugleich beginnt damit ein neues Kirchenjahr – mit dem zur Welt Kommen Gottes (und seiner Vorbereitungszeit Advent) ist eben ein völlig neuer Ansatz gesetzt…

Und: In diesem Jahr ist damit noch ein Neuansatz verbunden: Ab diesem Sonntag werden in unsren Kirchen bei den Sonntags-Gottesdiensten die Bibeltexte aus der „Neuen Einheitsübersetzung der Bibel“ (2016) vorgetragen. Dafür wurden überall neue Lektionare angeschafft, die am 1. Adventsonntag das erste Mal zum Einsatz kommen (die Lektionare für die Wochentage folgen ab Herbst 2021)!

Zur „neuen Einheitsübersetzung(2016):

10 Jahre dauerte die Arbeit eines großen Expertenteams – 2016 wurde sie fertig. Es sind moderate Änderungen zum uns vertrauten Text, aber wichtige Korrekturen; die Haupt-Erneuerungen:

*) Respekt vor der jüdischen Tradition; zentral darin: Der Gottesname wird nicht mehr ausgeschrieben – normal findet sich „der HERR“; und statt „Ich bin da“ wird mit dem genauen Wortlaut „Ich bin“ übersetzt.

*) Sie ist nah am griechischen Urtext der Bibel, deshalb kommen einem manche Formulierungen vielleicht erst einmal ein wenig sperrig vor. Es wird versucht, den unterschiedlichen, literarischen Gattungen Rechnung zu tragen (mit ihrer je unterschiedlichen Aussagekraft) – das wird immer wieder zu spüren sein und uns zu neuen Gedanken anregen.

*) Aber auch lange verlangte Korrekturen wurden gesetzt: „Adelphoi“ (auf den ersten Blick mit „Brüder“ übersetzt) meint eigentlich „Geschwister“ – daher richtigerweise jetzt mit „Schwestern und Brüder“ übersetzt; die Apostelin Junia (lange mit dem männlichen Junias übersetzt) darf jetzt wieder Junia sein; die „Verwerfung“ der nicht an Jesus glaubenden Juden wurde auf „Zurückweisung“ korrigiert, die „Wunder“ Jesu heißen jetzt „Machttaten“ (weil „Wunder“ bei uns heute ein Zauberkunststück suggeriert) etc.

Dazu: Vorausblick 1: Do, 24. 1. 2019, 19:15 Uhr im Pfarrsaal St. Thekla: Großer Vortrag Oliver Achilles zu „Das Neue an der ‚neuen Einheitsübersetzung 2016‘

Vorausblick 2: An den Freitagen der Österl. Bußzeit (Fastenzeit – ab 15. 3. 2019, 19:30 Uhr) wie jedes Jahr gemeinsame Glaubensabende zum Umgang mit der Heiligen Schrift

Start in den Advent1. Advent-Sonntag, 2. 12. 2018:

*) Wir starten in ein neues Kirchenjahr – es ist (erneut) österreichweit als „Jahr der Bibel“ ausgerufen.

*) Gemeinsame Aktion: „Adventspaziergang unserer gemeinsamen Pfarre“ heute So, 2. 12. 2018 – heuer durch die beiden anderen Pfarren  unseres Dekanates:
15.30 Uhr: Treffpunkt Pfarre St. Josef/Margareten (Wien 5, Schönbrunner Straße 52)
weitere Stationen sind: ca. 16 Uhr beim Rektorat St. Johannes (Einsiedlerpark)
ca. 16.15 Uhr Pfarre Auferstehung Christi
Abschluss ca. 16.45 Uhr in der Evangelischen Christuskirche (Matzleinsdorfer Platz)
Kinder sind eingeladen, ihre Laterne mitzubringen!

*) In der Nachbarschaft: „GOTTESGEBURT“ – Adventbesinnung mit mystischen Texten von Johannes vom Kreuz, Meister Eckhart, Johannes Tauler und Anselm Grün:
Mo, 3. 12. 2018, 19 Uhr im Raum der Stille (Am Hauptbahnhof: Untergeschoß 2).
Weihnachten ist keine Erinnerungsfeier. Die Gottesgeburt ereignet sich in uns und immer wieder neu. Lassen wir uns gemeinsam mit den Mystikern auf den Weg ein, Gott immer mehr Lebensraum in uns zu geben, um ihn in seinem Wirken nicht zu behindern…“

*) „Rorate-Messen“: Messe vor Sonnenaufgang im Advent; anschl. Frühstück:
Di (!) + Fr 6 Uhr in St. Elisabeth     Do 6:15 Uhr in St. Thekla
Mi 6:30 Uhr in St. Florian               Di 6:30 Uhr in der Paulanerkirche
Und: Do, 13. 12. 2018, 7 Uhr: Kinder-Roraten-Gebet in St. Elisabeth
den Adventtagen von Beginn an eine eigene Note schenken…!

Sa, 8. 12. 2018: Fest der Erwählung Mariens (Mariä Empfängnis) – ein Tag der Alltagsunterbrechung (außerhalb des Sonntags) – wenn man ihn nicht für Einkaufs-Stress missbraucht. Willkommen zum gemeinsamen Feiern bei unseren Festmessen:

St. Elisabeth: Fr 18 Uhr VA-Messe (Kapelle); 9:30 Uhr
St. Florian: 9:30 Uhr
St. Thekla: Fr, 18:30 Uhr VA-Messe; 8 + 9:30 + 11 + 18:30 Uhr
Paulanerkirche: Fr 18:30 Uhr VA-Messe, 9 + 18:30 Uhr

Blick voraus: Kirchen-Tour4. Station: Do, 13. 12. 2018: Lernen wir die Kirchen unserer Pfarre kennen…
Nach den Besuchen von Klarissen-Kloster & Hartmannschwestern im Oktober und Karlskirche & Paulanerkirche, sowie St. Florian & St. Thekla steht die nächste Station an:
18:30 Uhr: Gebet, dann Führung durch die St.-Elisabeth-Kirche durch Dagmar Sachsenhofer
19:30 Uhr (pktl.!): Führung durch die Apostolische Nuntiatur (4, Theresianumgasse 31):
Führung durch das Haus samt Kapelle, sowie Gespräch mit dem scheidenden Apostolischen Nuntius Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen (der in den Tagen darauf ausreist und seine Pension antritt).
anschließend: offener, gemütlicher Abschluss in der Pizzaria Venezia (Weyringergasse 30B)
Auch die Teilnahme an nur einer der Stationen ist gerne möglich.

Das Ziel der „Kirchen-Tour“ ist, dass die Verantwortlichen unserer gemeinsamen Pfarre (Pfarrgemeinderäte, Gemeindeausschuss-Mitglieder etc.), aber auch andere Interessierte die vielfältigen, kirchlichen Orte, Gemeinschaften und Initiativen „aus der Nähe“ und „aus erster Hand“ kennenlernen können.

Diverse Infos:

Heute So, 2. 12. hat unsere Pfarrsekretärin Ulli Flamm (auch PGR + PLT-Mitglied) Geburtstag; am Do, 6. 12. Helmuth Merbaul (PGR aus St. Thekla) – herzliche Gratulation und Gottes Segen für das neue Lebensjahr!

Letzten Sonntag war in ganz Österreich „Zählsonntag“ (aller Gottesdienst-Mitfeiernden). Es haben 1.909 Menschen in unserer Pfarre die 26 Sonntagsmessen mitgefeiert (statistisch 11,45% der 16.663 bei uns wohnenden Katholik/inn/en). In der Gesamtzahl ist zu beachten, dass es natürlich deutlich mehr Menschen gibt, die immer wieder / öfters die Messe mitfeiern (hier nur die Zählung eines Sonntags); konkret:

1.166 in den 14 Messen unserer Pfarrgemeinden,
  743 in den 12 anderen Sonntagsmessen (Rektorate, Lateinamerikaner, ao-Ritus, Klosterkirchen, Opus Dei).

Taufen dieser Tage: Sa, 1. 12. 2018, 10 Uhr: Pia Preining in St. Thekla
11 Uhr: Kassandra Guia in St. Florian

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Elisabeth Wagner, die für viele Jahre (sogar: seit Beginn!) bei der Gestaltung unseres „Treffpunkt St. Elisabeth“ mitgearbeitet hat, zieht sich jetzt aus diesem Dienst zurück. Herzlichen Dank, liebe Elisabeth, für Dein jahrelanges Engagement!

Kniebeuge vor dem „Allerheiligsten“ ist gute katholische Tradition – und natürlich „im Kleinhirn“ verankert. So fällt es gar nicht auf, dass beim festlichen Einzug von Ministranten & Priester eigentlich gar keine Kniebeuge vorgesehen ist – außer, wenn das Allerheiligste am Hochaltar aufbewahrt wird (was bei uns nicht der Fall ist). Bei der Messe ist der Mittelpunkt nicht der Tabernakel (bei uns richtigerweise in einem eigenen Bereich = Seitenaltar), sondern der Hauptaltar in der Mitte: Er ist DAS Symbol Jesu beim Feiern.
Daher werden wir in Zukunft die Kniebeuge bei Ein- & Auszug sinnvollerweise weglassen.

Am 1. Adventwochenende  (Fr, 30. 11. – So, 2. 12. 2018) haben wir im Pfarrsaal wieder unseren traditionellen Weihnachtsmarkt.
Die weiteren Öffnungszeiten: Sa 9-12 und 16- nach der Adventkranzsegnung; So 9-12 Uhr
Sa, 1. 12. 2018 (Vorabend 1. Advent): 18 Uhr: Familienmesse mit Segnung der Adventkränze
So, 2. 12. 2018, Messen wie immer um 9 + 10:30 Uhr

 Bei den Advent-Sonntags-Messen werden – als Einstimmung ins Jahr der Bibel – Kärtchen mit Zitaten aus dem jew. Sonntagsevangelium verteilt; als Erinnerung unter der Woche an die „Sonntagsbotschaft“ Jesu.
Und: Beil allen Gottesdiensten am 1. Advent: Sammlung für das Mutter-Kind-Haus

 Neu-Anfang für unsere Roraten:
Neutermin: jeden Di + Fr 6 Uhr in der Adventzeit; Dauer: etwa 35 min
⇒ Messe in Kerzenlicht
 Kurzpredigt durch je ein Pfarrgemeinde-Mitglied
 besinnliches Feiern des „Erwartens“
 anschließend: gemütliches Frühstück im Pfarrhaus
 Kollekte für die Aktion Sei so frei (vormals „Bruder in Not“) – Projekte der Entwicklungspolitik im Süden
. und danach noch pünktlich in den Alltag;
     so bekommt der Adventtag eine ganz andere Grundmelodie! Willkommen zur Mitfeier!

Mo, 3. 12. 2018, 15:30 Uhr: Mutter-Vater-Kind-Club im Pfarrsaal
Di, 4. 12. 2018, 19 Uhr: Das Folkloreensemble “Kolo Slavuj” präsentiert kroatische Advent- und Weihnachtslieder  mit Textbeiträgen von Ana Schoretits in unserer St. Elisabeth-Kirche.
Eintritt: freie Spende. Anschließend: Einladung zur Agape ins Kroatische Zentrum/Hrvatski centar (Wien 4, Schwindgasse 14). „Wir freuen uns auf Euren Besuch!“
Do, 6. 12. 2018, 15 Uhr: LIMA-Trainingsgruppe im Elisabeth-Zimmer / Pfarrhaus
19 Uhr: Klub-Treffen im Elisabeth-Zimmer / Pfarrhaus
Fr, 7. 12. 2018, 13 Uhr: Begräbnis Christine Halla (die vergangenen Sonntag heimgegangen ist) am Zentralfriedhof (Eingang 2. Tor, Halle 1); die Seelenmesse ist dann am Mi, 19. 12. 2018, 18 Uhr in St. Elisabeth!
Sa, 8. 12. 2018, Fest der Erwählung Mariens (Mariä Empfängnis): Festmessen am Fr 18 Uhr (Vorabend; in der Kapelle) und um 9:30 Uhr (abends 18 Uhr: VA-Messe vom 2. Advent-Sonntag)
So, 9. 12. 2018, 9 Uhr: Familienmesse mit den Erstkommunionskindern (mit anschließender Überreichung des Vater-Unser)

St. Florian:
Bei den Advent-Sonntags-Messen werden – als Einstimmung ins Jahr der Bibel – Kärtchen mit Zitaten aus dem jew. Sonntagsevangelium verteilt; als Erinnerung unter der Woche an die „Sonntagsbotschaft“ Jesu.

Start in den Advent: Sa, 1. 12. 2018 (Vorabend 1. Adventsonntag): 18 Uhr: Wort-Gottes-Feier mit Adventkranzsegnung, anschließend laden wir zum Punsch in die Bluebox
1. Advent-Sonntag, 2. 12. 2018, 9:30 Uhr Messe; anschließend bitten wir um Eure Spenden für die Aktion „Housing First“. Wir können damit Familien in Startwohnungen der Caritas mit kleinen Weihnachtsgeschenken Freude bereiten.
17 Uhr: Konzert unseres Heart-Chores in der Pfarrkirche Rannersdorf
Mi, 5. 12. 2018, 6:30 Uhr: große Rorate, anschließend Frühstück für alle im Florianisaal
Sa, 8. 12. 2018, Fest der Erwählung Mariens (Mariä Empfängnis): Festmesse um 9:30 Uhr (keine 8- und keine 19-Uhr-Messe!)

St. Thekla:

Was war:
Bei der Jungscharmesse am letzten Sonntag haben die jungen Leute mit ihren kreativen Ideen im wahrsten Sinn des Wortes „Kirche bewegt“. Ein Höhepunkt war das Einstimmen in den Tanz, mit dem ein Mönch in einer Geschichte auf seine Weise Gott lobt (wer „hineinblicken“ möchte: HIER ein Ausschnitt): „Es ist jedenfalls eine Messe gewesen, die unsere Jungschar und wir nicht so bald vergessen werden!

Grundinfos zum Advent:
ALLE Aktivitäten und Termine in der Advent- und Weihnachtszeit in unserer Pfarrgemeinde finden sich im Faltblatt anbei.
Unser
Advent-Thema lautet heuer: Gott wird Mensch! Für dich!
Wir wollen uns an den einzelnen Sonntagen im Advent mit jeweils einem Gedanken beschäftigen, der zu den Texten des vorgesehenen Evangeliums und der Lesungen passt.
1. Adventsonntag: Gott wird Mensch! Für dich! Er gibt dir Hoffnung!
In die Dunkelheit kommt das Licht. Es ist ein Licht der Hoffnung und der Zuversicht, dass Gott es gut mit uns meint. Diese Hoffnung verhindert, dass wir in Selbstmitleid und Verzweiflung verfallen. Sie gibt uns Kraft, unsere Zukunft zu gestalten. Sie lässt uns ahnen, dass alles gut werden kann. Sie stärkt uns, dass auch wir selbst Hoffnung für andere sein können

Regelmäßige Veranstaltungen im Advent in St. TheklaMi 18-18:30 Uhr: Musikalische Meditationen mit P. Pius; Musik:
5. 12. 2018 Susanne Kurz (Sopran), Philipp Stastny (Zink) und Silva Manfrè (Orgel)
12. 12. 2018 Silva Manfrè (Orgel)
19.12. 2018  Alessandro Simoni (Flöte) und Silva Manfrè (Orgel)
jeden Do 6:15 Uhr: Roratemesse in der Kapelle, anschließend gemeinsames Frühstück im Pfarrzentrum. Termine: 6., 13. und 20. 12. 2018

Sonstige Termine:
Sa, 1. 12. 2018,  11-20 Uhr: Weihnachtsmarkt der Pfadfinder (Heim)
           16-22 Uhr: Punschstand der Pfadfinder (Kirchenplatz)
           18 Uhr: Adventandacht mit Segnung der Adventkränze
So, 2. 12. 2018, 1. Adventsonntag:
9:30 Uhr: Kinderwortgottesdienst in der Kapelle
9-14 Uhr: Weihnachtsmarkt der Pfadfinder (Heim) und
9 -12 Uhr: Punschstand der Pfadfinder (Kirchenplatz)
Mo, 3. 12. 2018, 19:30 Uhr: Erstes Treffen der Firmlinge im Thekla-Saal
Sa, 8. 12. 2018, Fest der
Erwählung Mariens (Mariä Empfängnis): Festmessen am Fr 18:30 Uhr (Vorabend) und Sa um 8 + 9:30 + 11 + 18:30 Uhr
15 Uhr: Adventfeier geistig schaffender österreichischer Autoren
19:30 Uhr „Ave Maria„: Als musikalische Einstimmung in den Advent bringen die junge armenische Sopranistin Tehmine Schäffer und der Organist  Marek Kudlocki geistliche Musik zur Ehren der Gottesmutter zu Gehör (Werke von G. F. Händel, C. Saint-Saens, F. Schubert, A. L. Webber, Ch. Gounod, W. A. Mozart u. a.)
So, 9. 12. 2018, 2. Adventsonntag
           9:30 Kinderwortgottesdienst in der Kapelle
           Nach der 9:30 Uhr Messe EZA-Stand am Kirchenplatz, sowie Eröffnung  des Adventfensters (Wiedner Adventkalender)

Sonstiges:
Barbara Grüner (GA St. Thekla) wurde zur 2. Vorsitzenden der Katholischen Jungschar Österreichs gewählt. Wir gratulieren!

Wieden-Paulaner:
Sa, 1. 12. 2018, 18.30 Uhr: Sonntag-Vorabend-Messe mit Segnung der Adventkränze
So, 2. 12. 2018, 1. Adventsonntag: Punschstand am Kirchenvorplatz unserer Männerrunde.
           Wir bitten um Mithilfe: Bitte Fingerfood, Muffins und andere Bäckereien beisteuern, die man ohne Besteckgebrauch konsumieren kann.
Di, 4. 12. 2018, 6:30 Uhr: Rorate, anschließend Frühstück
Sa, 8. 12. 2018, Fest der Erwählung Mariens (Mariä Empfängnis): Festmessen am Fr 18:30 Uhr (Vorabend) und Sa um 9:30 + 18:30 Uhr
So, 9. 12. 2018, 9:30 Uhr: Advent-Familienmesse. Alle Großen, und Kleinen, Eltern, Kinder, Omas, Opas, etc. sind herzlich eingeladen!

andere Kirchen / Gemeinden / Rektorate:
Klarissen: Im Advent jeden Mittwoch und Samstag 7 Uhr Roratemesse
Sa, 8. 12. 2018, 9 Uhr: Festmesse

Ich wünsche Euch einen guten Einstieg in einen gesegnet-wachen Advent!

Euer

Pfarrer Gerald

Weihnachtsmarkt in St.Elisabeth

Von Freitag, 30.11. bis Sonntag, 2.12.2018 gibt es in St.Elisabeth auch heuer wieder Adventliches und Weihnachtliches für den guten Zweck zu erwerben.

FroBo live am Christkönigssonntag (25.11.2018)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner
in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!
Wir sind am Ende unseres kirchlichen Jahres angelangt – mit dem heutigen „Christkönigssonntag“ rundet es sich ab. Biblisch begegnet uns DER König, allerdings – was für ein sprechendes Bild – geschunden und gemartert in Fetzen gehüllt vor Pontius Pilatus. Die Macht & Liebe Gottes zeigt sich nicht in groß-schwulstiger Machtentfaltung, sondern in seinem ganz sich Hinschenken… Da können wir gerade kirchlich viel davon lernen!

Rückblick:

Nachtrag – Weiterführung des Themas Vision für unsere gemeinsame Pfarre (ausgehend von unserer großen „Pfarr-Klausur“): Die Teilnehmer/innen waren gebeten, in ihrem Umfeld intensive „Außenwahrnehmungs-Gespräche“ zu führen. Ein Überblick über die Umfrageergebnisse findet sich im Anhang „Außenwahrnehmungen 2018-11 (final)“. Danke an Franz Josef Maringer für die Arbeit!

Berichte von Veranstaltungen:

Bericht über unser großes Holocaust-Gedenken am Ort der ehem. Synagoge für den 4. + 5. Bezirk (8. 11. 2018) im Rahmen der Initiative „Gedenken 4.5“ à Bezirkszeitung Margareten HIER, pfarrliche Fotos von Stefan Wallisch HIER.

Familiennachmittag „Tiere auf dem Weg nach  Betlehem“  letzten Samstag in St. Florian – wo Familien aus all unseren 4 Pfarrgemeinden mit dabei waren: Bericht & Fotos HIER!

Es wurde bislang noch gar nicht veröffentlicht: Unser gemeinsames, großes Pfarrfest am 16. 9. 2018 hat neben dem Haupt-Gewinn, gemeinsam zu feiern, auch finanziell viel erbracht: € 2.196,76- Reingewinn!

à1.098,38- für die Tätigkeiten der gemeinsame Caritas unserer Pfarre

à1.098,38- für unsere Vanakkam-Freunde (Infos unter www.vanakkam.at)

Unsere Pfarrzeitung message4me wurde dieser Tage an alle etwa 33.000 Haushalte im gemeinsamen Gebiet unserer Pfarre verteilt – Gratulation an unser Redaktions-Team!

Wer außerhalb des Pfarrgebietes wohnt bzw. weitere Exemplare wünscht: Sie liegen in unseren Kirchen, sowie Pfarrbüros auf. Die Online-Ausgabe findet sich auf unserer Pfarrhomepage HIER!

Evtl. Lieferschwierigkeiten (wer nichts bekommen hat): Bitte Meldung an message4me@zurFrohenBotschaft.at

Vergangenen So, 18. 11. 2018, am „Welttag der Armen“ = Caritas-Sonntag fand die Sammlung für die Inlandshilfe der Caritas-Wien statt; die Ergebnisse:
€    478,00- St. Elisabeth

€    482,20- St. Florian

€    900,10- St. Thekla

€    199,39- Wieden-Paulaner
€    200,00- extra-Spende   _   .
2.259,69- Gesamt-Spenden unserer Pfarre zur Frohen Botschaft, die wir an unsere Diözesan-Caritas weitergeleitet haben. Nähere Infos zur Hilfe HIER!

und gleich eine konkrete, damit geförderte Aktion: Soforthilfe bei Begegnung mit Obdachlosen:

Dieser Tage wurde es winterlich. Und da tut’s weh, Menschen auf der Straße übernachten zu sehen etc.

Dafür hat die Caritas-Wien ein „Kältetelefon“ eingerichtet – wo ein Caritas-Team angefordert werden kann, das die/den Obdachlosen dann an warme Orte zur Übernachtung einlädt oder zumindest professionell betreut.

Wie kann ich helfen:

1) Speichere die Nummer des Caritas Kältetelefons (01 / 480 45 53) in Dein Handy. Ruf an, wenn du einen obdachlosen Menschen siehst, der Hilfe braucht. In medizinischen Notfällen ruf bitte die Rettung unter 144! In den vergangenen Tagen gab es bereits 420 Hinweise aus der Bevölkerung…

2) Auf www.winternothilfe.at findet sich der aktuelle Sachspendenbedarf – auch Orte, wo man Dinge abgeben kann: Derzeit gesucht werden zum Beispiel dringend Hauben, Schals, lange Unterhosen und winterfeste Schuhe.

3) Mit einer Spende können warme und winterfeste Schlafsäcke verteilt werden – hier kannst Du spenden.

4) Leitet diese Infos an Eure Freunde weiter und ermutigt sie zu nichts mehr, als eine Nummer in ihrem Handy zu speichern und zu helfen.

Das große Ziel: Kein Mensch darf auf Wiens Straßen erfrieren müssen – gemeinsam können wir dieses Ziel auch erreichen!

Vorausschau:

Di, 27. 11. 2018, 18:30 Uhr: Benefizkonzert für unser Partnerschaftsprojekt Vanakkam (www.vanakkam.at) im Festsaal des Akademischen Gymnasiums Wien, Wien 1, Beethovenplatz 1: aus dem Young Masters Programm der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und der Johann Sebastian Bach Musikschule Wien, den Young Flute Masters, sowie dem Chor des Akademischen Gymnasiums Wien, Royal Voices, Pink No More… Eintritt frei, Spenden erbeten!

Im Rahmen unserer Reihe Gedenken 4.5: Mi, 28. 11. 2018, 19 Uhr Paulanerkirche (Wien 4, Irene-Harand-Platz): Lesung mit Musik im Gedenken an Irene Harand (Christliche Vorkämpferin gegen Nationalsozialismus und Antisemitismus, 1900–1975) mit Texten aus ihrem Buch „Sein Kampf. Antwort an Hitler“; mit Stefan Fleming (Lesung) und Margit Urbanez-Vig (Violine)

Start in den Advent1. Advent-Sonntag, 2. 12. 2018:

*) Wir starten in ein neues Kirchenjahr – es ist (erneut) österreichweit als „Jahr der Bibel“ ausgerufen.

*) Ab diesem Sonntag werden in unsren Kirchen bei den Sonntags-Gottesdiensten die Bibeltexte aus der „Neuen Einheitsübersetzung der Bibel“ (2016) vorgetragen. Dafür wurden überall neue Lektionare angeschafft, die am 1. Adventsonntag das erste Mal zum Einsatz kommen (die Lektionare für die Wochentage folgen ab Herbst 2021)!

Vorausblick: Do, 24. 1. 2019, 19:15 Uhr im Pfarrsaal St. Thekla: Großer Vortrag Oliver Achilles zu „Das Neue an der ‚neuen Einheitsübersetzung 2016‘

*) Gemeinsame Aktion: „Adventspaziergang unserer gemeinsamen Pfarre“ am So, 2. 12. 2018 – heuer durch die beiden anderen Pfarren  unseres Dekanates:

15.30 Uhr: Treffpunkt Pfarre St. Josef/Margareten (Wien 5, Schönbrunner Straße 52)

weitere Stationen sind: ca. 16.00 Uhr beim Rektorat St. Johannes (Einsiedlerpark)

ca. 16.15 Uhr Pfarre Auferstehung Christi

Abschluss ca. 16.45 Uhr in der Evangelischen Christuskirche (Matzleinsdorfer Platz)

Kinder sind eingeladen, ihre Laterne mitzubringen!

*) In der Nachbarschaft: „GOTTESGEBURT“ – Adventbesinnung mit mystischen Texten von Johannes vom Kreuz, Meister Eckhart, Johannes Tauler und Anselm Grün: Mo, 3. 12. 2018, 19 Uhr im Raum der Stille (Am Hauptbahnhof: Untergeschoß 2).

Weihnachten ist keine Erinnerungsfeier. Die Gottesgeburt ereignet sich in uns und immer wieder neu. Lassen wir uns gemeinsam mit den Mystikern auf den Weg ein, Gott immer mehr Lebensraum in uns zu geben, um ihn in seinem Wirken nicht zu behindern…“

*) Vorausblick „Rorate-Messen“: Messe vor Sonnenaufgang im Advent; anschl. Frühstück:
            Di (!) + Fr 6 Uhr in St. Elisabeth     Do 6:15 Uhr in St. Thekla

Mi 6:30 Uhr in St. Florian               Di 6:30 Uhr in der Paulanerkirche

den Adventtagen von Beginn an eine eigene Note schenken…!

Diverse Infos:

Taufen dieser Tage:
Charlotte Huppmann & Leopold Freitag-David
in St. Florian,
Valerie Reicht
in St. Elisabeth, sowie
Eliano Mostafa und Antonia Posch
in anderen Kirchen.

Abwesenheiten diese Woche: Pfarrer Gerald Gump ist So, 25. (NM) bis Fr, 30. 11. 2018 auf Exerzitien.

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Danke an alle, die vergangenen Sonntag zu einem solch tollen Patroziniumfest beigetragen haben!

Von unserer Caritas St. Elisabeth:

*) Danke für über 120 kg gespendete haltbare Lebensmittel (5 volle große Wäschekörbe) plus € 200,- am „Tag der Armen“ (letzten Sonntag) – das ist mehr als doppelt so viel als letztes Jahr! Jetzt ist unser Vorratskasten wieder bummvoll – ganz herzlichen Dank dafür (manche haben sich mit den Lebensmitteln richtiggehend abgeschleppt)

*) Bitte um weitere Spenden am 1. + 2. 12. 2018: Wir sammeln wieder bei allen Messen Sachen fürs Mutter-Kind-Haus der St.Elisabeth-Stiftung. Wir bitten um:
-) Baby-Ausstattung
-) Bekleidung (v.a. Winterbekleidung für Kleinkinder bis Erwachsene und Umstandsmode)
-) Schuhe (alle Größen)
-) Bettwäsche

Sa, 24. 11. 2018, 15:30 Uhr: Krankengottesdienst mit Krankensalbung! Nach dem Gottesdienst gibt es Kaffee, Kuchen und Punsch im Pfarrsaal.
Aufgrund des Krankengottesdienstes keine 18-Uhr-Vorabendmesse

So, 25. 11. 2018, Messen wie gewohnt um 9 und 10.30 Uhr (10:30: Gestaltung durch Gemeinschaft Emmanuel)
           12:15 Uhr: Tauffeier Valerie Reicht

Mi, 28. 11. 2018, 16 Uhr: Adventkranzbinden für Kinder & Familien im Pfarrsaal

Do, 29. 11. 2018, 8 Uhr: Wort-Gottes-Feier der Volksschule St.-Elisabeth-Platz in unserer Kirche – mit Segnung der Adventkränze (keine Messe in der Kapelle)
        15 Uhr: Treffpunkt St. Elisabeth im Pfarrsaal, „Zum Fressen gern“ mit Dr. Elmar Bamberg

Am 1. Adventwochenende  (Fr, 30. 11. – So, 2. 12. 2018) haben wir im Pfarrsaal wieder unseren traditionellen Weihnachtsmarkt. Eine Bitte an alle Hobby-Bäckerinnen: Wir suchen noch selbstgebackene Weihnachtsbäckerei – bitte einfach im Pfarrbüro vorbeibringen; vielen Dank!
Die Öffnungszeiten: Fr 16 Uhr Eröffnung; Sa 9-12 und 16- nach der Adventkranzsegnung; So 9-12 Uhr

Sa, 1. 12. 2018 (Vorabend 1. Advent): 18 Uhr: Familienmesse mit Segnung der Adventkränze

 So, 2. 12. 2018, Messen wie immer um 9 + 10:30 Uhr

St. Florian:

Rückblick:
Familiennachmittag: „Tiere auf dem Weg nach Betlehem“ war das Thema unseres Familiennachmittages. Eine kleine Maus lud die Kinder und viele (Stoff)Tiere – darunter Katze, Fuchs und Bär – ein, dem wunderbaren Licht des Sternes zu folgen. So entdeckten alle nach einiger Zeit den Stall mit der Heiligen Familie und die Maus freute sich, dass sie als Kleinste alle zu diesem Weg überreden konnte. Nach der Stärkung waren die Kreativität und das Geschick der Kinder gefragt. Es galt zu zeichnen, kleben, stecken, gestalten, jedes nach seinen Fähigkeiten. Im abschließenden Sesselkreis mit Lied und Familiensegen waren sich alle einig, dass es im nächsten November wieder so einen Familiennachmittag geben soll. Fotos HIER!

Sammlungen vergangenen Sonntag für die Caritas St. Florian – ergänzend zur Caritas-Inlandssammlung (s. o. – zugunsten der Aktivitäten der Caritas-Wien):
Aktion „Caritas im Gurkenglas„: € 259,89-
Marmeladenaktion: € 210,–                           … herzlichen Dank!

Sa, 24. 11. 2018, 14 Uhr: Taufe von Charlotte Huppmann & Leopold Freitag-David in unserer St.-Florian-Kirche

 So, 25. 11. 2018 ist Christkönigsonntag. Um 9.30 Uhr ist Familienmesse, allerdings (anders als in der Monatsinfo angekündigt) ohne Kindergarten und Hort.

 Das Heart Chor – Konzert in Obergrafendorf mit Tini Kainrath  wurde abgesagt.

Mo, 26. 11. 2018, 15 Uhr: Kinderbibelstunde im Kleinen Saal.

 Wer selbst einen Adventkranz binden will: Die Anmeldung für´s Adventkranzbinden ist bis So, 25. 11. 2018 bei Familie Jungwirth möglich.

Start in den Advent: Sa, 1. 12. 2018 (Vorabend 1. Adventsonntag): 18 Uhr: Wort-Gottes-Feier mit Adventkranzsegnung, anschließend laden wir zum Punsch in die Bluebox

 1. Advent-Sonntag, 2. 12. 2018, 9:30 Uhr Messe; anschließend bitten wir um Eure Spenden für die Aktion „Housing First“. Wir können damit Familien in Startwohnungen der Caritas mit kleinen Weihnachtsgeschenken Freude bereiten.

 17 Uhr: Konzert unseres Heart-Chores in der Pfarrkirche Rannersdorf

St. Thekla:

Was war:
Die Caritas St. Thekla dankt: Auch heuer war das Kuchenbuffet am letzten Sonntag mit einer Vielfalt köstlicher Mehlspeisen ein großer Erfolg. Für die Caritas St. Thekla kamen dabei € 569,- an Spenden herein. Danke den fantastischen Kuchenbäcker/innen, und allen, die so großzügig gespendet haben, vor allem aber Monika Sprinzl und Maria Frischmann für die Organisation des Buffets und Ela und Rafael Neuber für die Mithilfe beim Verkauf.

           Ganz herzlicher Dank und Vergelt‘s Gott generell allen Spenderinnen und Spendern, die das ganze Jahr über die Pfarrcaritas St. Thekla mit großzügigen Einzelspenden, einem Dauerauftrag, Geldspenden bei unseren Aktionen zur Geldbeschaffung und im Caritas-Opferstock sowie mit Sachspenden unterstützen. Mit dem gespendeten Geld können die Hilfesuchenden in der wöchentlichen Caritas-Sprechstunde mit  Lebensmittelgutscheinen und kleinen Geldaushilfen für Lebenskosten, medizinischen Bedarf und Fahrkosten sowie im Einzelfall mit der Übernahme von Mietzuschüssen und Stromrechnungen unterstützt werden.                           Renate Eibler (Caritas St. Thekla)

Was kommt:

So, 25. 11. 2018, Christkönigssonntag
           9:30 Uhr: Jungschar-Messe zum Thema Kinderrechte (am 20. November wird alljährlich der Internationale Tag der Kinderrechte begangen). Danach Kinderpunsch und Kuchen am Kirchenplatz sowie für die Kinder gemeinsamer Kinobesuch „Die Unglaublichen 2″ im Apollo-Kino

Die katholische Jungschar St. Thekla stellt sich vor: Jedes Jahr wieder stehen wir vor der fast unmöglichen Aufgabe, das, was wir in der  Jungschar machen, in wenigen Sätzen zu erklären. In Zahlen gesprochen:
8 Gruppen, etwa 80 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren, 27 Gruppenleiter/-helfer
            Was machen wir? Alle Kinder (1. VS – 4. AHS/NMS) treffen sich einmal wöchentlich mit Gleichaltrigen zur Gruppenstunde. In diesen 1 1/2 Stunden wartet ein abwechslungsreiches Programm mit Spielen, Basteln, Experimentieren, Kochen, was Neues ausprobieren, Spaß haben…und ganz nebenbei der Vermittlung christlicher Werte. Außerdem fahren wir 3-mal im Jahr auf Lager und machen viele andere coole Aktionen wie das Straßenfest, Sternsingen oder Jungscharausflug. Mehr Infos findet man auf der Homepage www.jungschar-stthekla.at!                 (Anna Teichmeister)

Do, 29. 11. 2018, 6:30 Uhr: Morgenlob (Frühwortgottesdienst) in der Kapelle

 Fr, 30. 11. 2018,  17-22 Uhr: Punschstand der Pfadfinder am Kirchenplatz

 Sa, 1. 12. 2018,   11-20 Uhr: Weihnachtsmarkt der Pfadfinder im Heim und
16-22 Uhr: Punschstand der Pfadfinder am Kirchenplatz 
           18 Uhr: Adventandacht mit Segnung der Adventkränze

 So, 2. 12. 2018,  1. Adventsonntag
9:30 Uhr: Kinderwortgottesdienst in der Kapelle
          9-14 Uhr: Weihnachtsmarkt der Pfadfinder im Heim und
         9 -12 Uhr: Punschstand der Pfadfinder am Kirchenplatz

 Vorschau: Regelmäßige Veranstaltungen im Advent in St. Thekla
           Mi 18-18:30 Uhr: Musikalische Meditation mit P. Pius (5., 12., 19. 12. 2018)

Do 6:15 Uhr: Roratemesse in der Kapelle, anschließend gemeinsames Frühstück im Pfarrzentrum (6., 13., 20. 12. 2018)

Wieden-Paulaner:

Di. 26. 11. 2018, 18.15-19.30 Uhr: Stille Anbetung des Allerheiligsten

Mi. 28. 11. 2018, 16 Uhr: 1. Treffen der Firmlinge
19 Uhr: Lesung in Gedenken an Irene Harand in unserer Kirche (siehe oben)

 Sa, 1. 12. 2018, 18.30 Uhr: Sonntag-Vorabend-Messe mit Segnung der Adventkränze

Eigene Adventkranzsegnungen am Mo, 26. 11. 2018 durch Pfarrvikar Boris in unseren Kindergärten „St. Karl Borromäus“ (Gusshausstraße 10) und „Kinder auf der Wieden“ (Wohllebengasse 7), sowie am Fr, 30. 11. 2018 gemeinsam von unseren Pfarrvikaren Boris & Franz im „Kindergarten Paulaner“ (Waaggasse 4).

 So, 2. 12. 2018, 1. Adventsonntag: Punschstand am Kirchenvorplatz unserer Männerrunde.
           Wir bitten um Mithilfe: Bitte Fingerfood, Muffins und andere Bäckereien beisteuern, die man ohne Besteckgebrauch konsumieren kann.

andere Kirchen / Gemeinden / Rektorate:Klarissen / Gartengasse: Sa, 24. 11. 2018, 15 Uhr: Hl. Messe zum Silbernen Professjubiläum von Sr. M. Immakulata                                  

So, 25. 11. 2018, 9 Uhr: Festmesse mit Weihegebet zum Christkönigssonntag

Abschließend: Schmunzelnde Gedanken zu „Älter werden“:

Alles ist weiter weg als früher.
Es ist zweimal so weit bis zur Ecke,
und nun ist auch noch ein Berg dazwischen,
hab ich gemerkt.

Ich hab es aufgegeben, zum Bus zu rennen,
denn er fährt jetzt schneller weg als früher.
Es kommt mir auch so vor,
als würde man heutzutage
die Treppen steiler machen.

Haben Sie schon gemerkt,
dass die Zeitungen jetzt
eine kleinere Schrift haben?
Es hat keinen Sinn, jemanden zu bitten,
etwas vorzulesen,
denn jeder spricht jetzt so leise,
das man es kaum hören kann.

Die Kleider sind jetzt immer so eng geschneidert
– besonders um die Hüften und die Taille:
Ich kann mich kaum noch bücken,
um die Schuhe zuzubinden.

Auch die Menschen haben sich so verändert.
Sie sehen alle viel älter aus als ich,
– als ich so alt war wie sie.
Kürzlich traf ich eine Klassenkameradin,
die ist so gealtert, dass sie mich nicht erkannt hat.
Als ich heute morgen meine Haare bürstete,
dachte ich an die Ärmste.
Und als ich mich im Spiegel sah, merkte ich,
dass sogar die Spiegel heute nicht mehr das sind,
was sie früher einmal waren.

Ich wünsche Euch ein fröhliches Abrunden des Kirchenjahres!

Euer

Pfarrer Gerald

“Tiere auf dem Weg nach Betlehem“

 war das Thema unseres Familiennachmittages am Sa 17.11.2018 in St.Florian.
Eine kleine Maus lud die Kinder und viele (Stoff)tiere – darunter Katze, Fuchs und Bär – ein, dem wunderbaren Licht des Sternes zu folgen. So entdeckten alle nach einiger Zeit den Stall mit der Heiligen Familie und die Maus freute sich, dass sie als Kleinste alle zu diesem Weg überreden konnte.
Nach der Stärkung waren die Kreativität und das Geschick der Kinder gefragt. Es galt zu zeichnen, kleben, stecken, gestalten, jedes nach seinen Fähigkeiten.
Im abschließenden Sesselkreis mit Lied und Familiensegen waren sich alle einig, dass es im nächsten November wieder so einen Familiennachmittag geben soll.
(Text: Trixi, Fotos: Stefan)