Archiv der Kategorie: FroBo live

FroBo live vom 25. Sonntag im Jahreskreis (24. 9. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

 

Hiermit der neue „FroBo live“! Zuerst – wie immer – die gemeinsam relevanten Infos & Termine unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft:

 

 

Was kommt?:

 

Neustart „die messe“: Ein kleines Team rund um Mitkaplan Martin hat unsere BlueBox neu gestaltet – es kann losgehen:

So, 24. 9. 2017, 19 Uhr: Start dieses Gottesdienst-Angebotes in St. Florian in besonderen Hinsicht auf 20-40-jährige.

 

Start der Firmvorbereitung: Gemeinsamer Firm-Info-Abend am Di, 26. 9. 2017 um 19:30 Uhr im Florianisaal (Wiedner Hauptstraße 97 – Eingang neben der St.-Florian-Kirche)! Dort werden die Angebote zur Firmvorbereitung aus allen 4 Pfarrgemeinden vorgestellt. Anmeldung zur Firmvorbereitung ist dann bis zum 15. 10. 2017 in der jeweiligen Gemeinde.

 

Die nächste LIMA-Serie (Lebensqualität im Alter) beginnt am Do, 28. 9. 2017 um 15 Uhr im Pfarrhaus St. Elisabeth. Die weiteren Termine finden ALTERNIEREND mit Treffpunkt St. Elisabeth statt.

LIMA ist ein Programm , betreut vom katholischen Bildungswerk, das die geistige Vitalität fördert und Übungen zur Erhaltung körperlicher Fitness (sanftes Bewegen) anbietet. Keine Vorkenntnisse nötig. Kurskosten für 10 Einheiten: € 50,- inklusive Arbeitsmaterialien. Kursleitung: Uli Wallisch (diplomierte LIMA – Trainerin). Regelmäßige Teilnahme ist erwünscht, Arbeitsmaterialien von versäumten Einheiten wird nachgereicht.

Anmeldung im St.-Elisabeth-Büro (persönlich oder 01 / 505 50 60 / 10 oder St.Elisabeth@zurFrohenBotschaft.at: Gerti Hinterndorfer).

 

Blick voraus: Fr, 6. 10. 2017, 19:30 Uhr: Engelsfest – Segen für Dich in der St.-Elisabeth-Kirche: Wort-Gottes-Feier, wo wir mit dem Biblischen Bild der „Engel“ dem schützenden Mitgehenden & Wirken Gottes nachspüren. Einladung, in die je eigene, konkrete Lebenssituation sich Gottes Segen neu zusagen zu lassen!

Wir beten und feiern, singen und denken nach, was das biblische Bild der „Engel“ oder „Schutzengel“ für uns heute bedeutet, konkret mein Leben inspiriert.

Und: Jede/r, die/der möchte, ist zum Schluss eingeladen, sich in die je eigene Lebenssituation, in konkrete Fragestellungen oder Problembereiche, Zukunftshoffnungen oder Anliegen persönlich und konkret den Segen Gottes zusagen zu lassen.

 

 

Und – was war?:

 

Am Dienstag war das 1. Treffen dieses Jahres der Inlands-Caritas unserer Pfarre – alle 4 Pfarrgemeinden waren vertreten. Neben dem vielfältigen Tun in den einzelnen Pfarrgemeinden werden gemeinsam angegangen:

*) die Le+O-Sammlung: Sa, 21. 10.: Alle, die Lust haben mitzumachen, stehen bei Sparmärkten und bitten, zusätzlich Lebensmittel einzukaufen, die dann abgesammelt und für Bedürftige weiterverwendet werden

*) Ab Jänner startet wieder die gemeinsame Wärmestube: Jeden Donnerstag ist der Florianisaal geöffnet (Mitwirkende aus allen Pfarrgemeinden) – Interessierte können sich aufwärmen, bekommen kostenlos Verpflegung, Ansprache, …

 

Am Donnerstag war gemeinsamer Pfarrgemeinderat. Überlegt wird ein „Kurs für Dialog & Mission“ (7 Abende für Interessierte) um der Frage nachzugehen: Wie gehen wir neu bzw. auf neue Leute zu?! Dies wird bei der PGR-/GA-Klausur weiter überlegt.

Hauptpunkt war ein intensiver Blick auf Stimmungen, Befindlichkeiten und Situationen in den Pfarrgemeinden – Wo nehmen wir die Kraft her, was sollte neu geweckt werden, wo ist „die Luft draußen“ / wo sind Sorgen/Unzufriedenheiten… Mit diesem sensiblen Blick auf die Wirklichkeit gehen wir in die große, gemeinsame Klausur für alle Pfarrgemeinderäte (PGR), 4 x Gemeindeausschuss-Mitglieder (GA), sowie Mitglieder von Vermögens-Verwaltungs-Rat (VVR) und Pastoral-Team (8 hauptamtliche Seelsorger/in) 13. – 15. 10. 2017. Dort wird es um 3 Linien gehen: Gegenseitiges Kennenlernen; Wo wollen wir in 10 Jahren sein; Woher nehmen wir dafür unsere Kraft.

            … Es werden sicher stark prägende Tage für unsere 4 Pfarrgemeinden – hoffentlich sind alle mit dabei!.

Als „Einführung“ dazu – aber offen für alle: Es gibt die sozialwissenschaftliche „Sinus-Studie“ – 10 „Milieus“ werden nach Denkmustern, sozialen Umständen, politischen Einstellungen usw. definiert. Wir haben die Daten, wo wir wohnblock-genau festmachen können, wie die Menschen, die in unserem Pfarrgebiet wohnen, einfach gesagt „gepolt“ sind. Diesen Informationen wollen wir in einem Abend am Mi, 11. 10. 2017, 19:15 Uhr in St. Thekla nachgehen!

2 große, gemeinsame Veranstaltungen gibt es für alle 4 Pfarrgemeinden gemeinsam in diesem Jahr: Der Adventspaziergang (1. Adv-Sonntag, 3. 12. ab 16 Uhr) und eine noch zu klärende Form eines gemeinsamen Fronleichnamsfestes (evtl. so wie 2017 oder anders): Beides hat im letzten Jahr allgemein Anklang gefunden und soll uns weiter verbinden!

 

Am Freitag (14-18 Uhr) war am Karlsplatz die große Begegnungszone (Ankündigung HIER). Eine Veranstaltung der Kategorialen Seelsorge unserer Diözese gemeinsam mit unserer Pfarre, um unsere Angebote vorzustellen und vielfältig mit Menschen in Kontakt / ins Gespräch zu kommen. Beachtlich, wie viele Personen aus unseren Pfarrgemeinden hier aktiv mit dabei waren – und das Angebot wurde auch kräftig angenommen: Bis zu 140 Personen (höchstes Ergebnis von 4 Spontan-Zählungen) waren jeweils zeitgleich da (Passant/inn/en und unsere Leute zusammen). Viel wurde über „Gott und die Welt“ gesprochen, informiert und erzählt… Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden, insbesonders an Franz Josef Maringer und Mit-Kaplan Martin Sinnhuber für die Organisation „auf unserer Seite“!

 

 

Diverse Infos:

Sa, 23. 9. ist Gedenktag der Heiligen Thekla – also Namenstag unserer Pfarrgemeinde St. Thekla! Gratulation dazu – möge Euch die Hl. Thekla als starke Frau und überzeugte Zeugin Christi weiterhin Inspiration, Begleiterin und Hilfe sein!

Abwesenheiten diese Woche: Ich selbst (Pfarrer Gerald) bin in meiner Nebenfunktion als „Bundespräses“ von Kolping Österreich Sa, 23. 9. – Di, 3. 10. 2017 auf Generalratstag von Kolping-International in Peru; es ist kein Urlaub – und ich bin daher (voraussichtlich) durchgängig gut per eMail erreichbar. Einzig: Beiträge für den nächsten FroBo live bitte schon bis Fr, 29. 9. morgens!

Michael Glanz (Bezirksrat a. D., langjähriger Delegierter unseres Dekanates in den Vikariatsrat der Diözese) hat das große Verdienstzeichen des Landes Wien zugesprochen bekommen – Gratulation!

Über unser pfarrliches Vanakkam-Projekt gibt’s jetzt eine Dokumentation auf der Homepage unserer Diözese – konkret HIER!

Dieses Wochenende werden aus unserer Pfarre Maximo Öztürk, Karla Wörndle, Paulina Friedrich, Celina Fastner, Letizia Eberhardt und Clemens Thomas getauft, am Samstag heiraten Ema Kondýskova & Petr Kondysek (in der Karlskirche); wir wünsche Gottes Segen und sagen ein herzliches Willkommen!

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2017_09_24_Fürbitten_25_-So-im-Jk_A

 

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

 

St. Elisabeth:

Christiane Ringler hat ihre Tätigkeit der Sorge um die Blumen in der Kirche aus persönlichen Gründen beendet: Danke für Deinen bisherigen Dienst!

So, 24. 9. 2017: Sammlung von Lebensmittel für das „Le+O“-Projekt: Benötigt werden vor allem Zucker, Reis, Öl, Konserven, Kaffee und Salz; Möglichkeit zur Abgabe vor und nach allen Sonntags-Gottesdiensten (18 – 9 – 10:30 Uhr).

Mo, 25. 9. 2017, 18 Uhr Neugründung Caritas-Team im  Gruppenraum / Pfarrhaus.

Di, 26. 9. 2017, 18 Uhr: Treffen Team „Eine Welt“ im Gruppenraum / Pfarrhaus.

Do, 28. 9. 2017: 1. Treffen LIMA-Gruppe: siehe oben.      

18:30 Uhr: Treffen Lektor/innen im Gruppenraum / Pfarrhaus

Einladungen zum „Treffpunkt St. Elisabeth“ liegen hinten auf (online HIER).

 

St. Florian:

Stephanie und Susa laden ein zur Jumini-Stunde: Was ist das? Eine fröhliche Stunde für Kinder, die

  • entweder in St. Florian bei Gottesdiensten ministrieren möchten oder
  • auch nur mit anderen gemeinsam eine fröhliche Zeit mit Sinn verbringen wollen.

JuMini-Stunden (eine Mischung aus Jungschar- und Ministrantenstunde) werden mit einer kleinen Übungseinheit für neue und schon erprobte Ministranten und viel kreativem Spiel sein.

Eine erste Stunde findet am So, 24. 9. 2017 im Anschluss an die 9:30 Uhr Messe statt. Da wird dann auch besprochen, wann weitere Stunden stattfinden werden. Kontakt: jumini.pfarre@gmail.com. Weiters diesen

So, 24. 9. 2017, 9:30 Uhr: Sonntagsmesse mit Taufe von Karla Wörndle;

                        erstmals wird auch Neu-Kaplan Albert Rainer mit uns feiern.

19 Uhr: Erste „die messe“ (Messe insbesonders für 20-40-Jährige) nach er Sommerpause (siehe ganz oben)

Diese Woche finden (Mi-So) in unserem ganzen Pfarrhaus (inkl. Florianisaal & Kirche) die großen Herbsttage der Lorettobewegung statt.

Daher ausnahmsweise: Mi, 27. 9. 2017: Messe schon um 18 (!) Uhr

Blick voraus:

*) Florianitreff: Mo, 2. 10. 2017 ab 19 Uhr in den Wald/4ler Stub’n, Wiedner Hauptstraße 89. Anmeldung bei Lisi Sponner – Elisabeth.Sponner@zurFrohenBotschaft.at   

*) Tanzen ist gesund! Unser monatliches Paartanzen ist wieder am Do, 5. 10. 2017, 20-21:30 Uhr im Florianisaal.

*) So, 8. 10. 2017, 9:30 Uhr feiern wir zusammen mit unserem Kindergarten & Hort St. Florian Erntedank. Im Anschluss an die Familienmesse duften Kaffee und Kuchen! Auch Köstlichkeiten aus dem Topf wie Gulasch, Würstel und vegetarischer Eintopf warten auf zahlreiche hungrige Gäste. Guten Appetit und fröhliches Feiern!

*) Sa, 4. 11. 2017, 10-18 Uhr: Tag „Lasst Florian strahlen!“; Aufräum-, Reparatur- & Reinigungstag; mit einfachem Mittagessen & gemütlichem Ausklang… – Bitte vormerken & teilnehmen!

Vorbereitung Erstkommunion: siehe St. Thekla unten!

Komenden Fr, 29. 9. hat unser früherer Pfarrer P. Albin Geburtstag. Wir wünschen Gottes Segen!

 

St. Thekla:

Buchstäblich ins Wasser gefallen ist die Bibelwanderung letzten Sonntag (17. 9. 2017). Als Ersatzveranstaltung gab es einen Jona-Nachmittag in St. Thekla mit dem vorbereiteten und etwas adaptierten Programm zum Buch Jona für die Stationen: biblischer Text im Wiener Dialekt, dazu einige Bildprojektionen und ausführlicher Austausch zu den aufgeworfenen Fragen. Beim anschließenden Wortgottesdienst wurden die 8 Teilnehmer eingeladen, selber ein Psalmgebet und / oder ein Streitgespräch mit Gott zu verfassen:

Du hast mich nach Ninive geschickt.*  Ich jedoch lief davon.   Am Schiff versteckt *  trieb mich der Sturm ins Wasser.

Im Fisch im Bauch *  kam ich zur Besinnung.   Ich folgte deinem Auftrag.*  Ninive wurde gerettet.

Verzweifelt wollte ich sterben.*  Doch du hast mir die Augen geöffnet. (Willi)

Alles in allem ein sehr bereichernder Nachmittag für die kleine Gruppe – und: vielleicht gibt es ja auch eine Wiederholung bei besserem Wetter!   

So, 24. 9. 2017: Wir feiern den Gedenktag unserer Kirchenpatronin, der Hl. Thekla (eig.: 23. September). Die Patroziniumsmesse um 9:30 Uhr wird als festliches Hochamt gestaltet. Aufgeführt wird die Große Credomesse von W. A. Mozart mit den Kirchenchören von St. Thekla und St. Florian, Solisten und Orchester. Parallel dazu gibt es um 9:30 einen Kinderwortgottesdienst in der Kapelle.

Firmung: An diesem Sonntag werden in der 11-Uhr-Messe auch 16 junge Christinnen und Christen von Msgr. Franz Wilfinger gefirmt. Wir wünschen ihnen, dass sie in ihrem Leben Gottes Geist erfahren und selbst zum Segen für andere werden!

Wer war unsere Kirchenpatronin? Informationen über die Hl. Thekla, Schülerin des Hl. Paulus, erste chtistliche Märtyrin, Missionarin und Predigerin finden Sie auf unserer Homepage HIER!

Weitere Termine:

*) Mi, 27. 9. 2017, 9-10 Uhr: Erstes Seniorenturnen mit Dipl. Physiotherapeutin Elisabeth Reiner im Pfarrsaal

                      17 Uhr Treffen des Gemeindeleitungsteams (GLT)

*) So, 1. 10. 2017, 9:30 Uhr: Kinderwortgottesdienst in der Kapelle

Mo, 2. 10. 2017: Beginn der Jungschar-Gruppenstunden:

1. VS: Fr 15:00–16:30 Uhr;        1. A/HS: Mi  18:00–19:30 Uhr;

2. VS: Mo 15:30–17:00 Uhr;       2. A/HS: Mo 18:15–19:45 Uhr;

3. VS: Do 16:00–17:30 Uhr;       3. A/HS: Mo 17:00–18:30 Uhr;

4. VS: Di 16:00–17:30 Uhr;        4. A/HS: Fr   18:00–19:30 Uhr;

Diese Zeiten gelten vorläufig nur für 2. – 13. 10. 2017; danach Fixierung der endgültigen Zeiten!

Aus dem Piaristenorden:

*) So, 24. 9. 2017, 9:30 Uhr: Primizmesse von  P. John Bosco Joseph mit Primizsegen in Maria Treu

Für alle, die P. Thaler den verstorbenen Altpfarrer von Maria Treu gekannt haben: Do 28. 9. 2017, 20 Uhr Präsentation des Buches „Ich lebe, doch nicht mehr ich, Christus lebt in mir“ mit Texten von P. Thaler  im Refektorium von Maria Treu, Wien 8, Piaristengasse 43. Freier Eintritt, Spenden für die Buckoworgel erbeten.

Anmeldung zur Erstkommunion in St. Thekla: Die Pfarrgemeinde St. Thekla lädt heuer ganz herzlich alle katholischen Kinder ab der 2. Klasse Volksschule, die in der Pfarre wohnen (insbesonders im Umfeld von St. Florian und St. Thekla) bzw. hier die Schule besuchen, zur Vorbereitung auf das Sakrament der Kommunion ein. Diese wird ab 10. 1. 2018 jeweils Mi 15:30 bis 16:30 Uhr (außer an schulfreien Tagen) in den Räumen der Pfarrgemeinde St. Thekla stattfinden. Erstkommunion: So, 8. 4. 2018.

            Anmeldung: bei der Religionslehrerin / dem Religionslehrer Ihres Kindes (Volksschulen Phorusgasse und Gassergasse) bzw. in den Pfarr-Büro-Standorten St. Thekla und St. Florian; Erster Elternabend: Mi 8.11. 2017 19:30 Uhr, Pfarr-Gemeindezentrum St. Thekla

Anmeldung zur Firmung in St. Thekla: Großer Info-Abend ist am Di, 26. 9. 2017 um 19:30 Uhr im Florianisaal (Wiedner Hauptstraße 97 – Eingang neben der St.-Florian-Kirche). Anmeldung dann im Oktober 2017 durch ein persönliches Gespräch der/des Firmkandidatin/en mit P. Ignasi. Terminvereinbarung: 01 / 505 50 60 / 31 oder 34 bzw. sms/whatsapp. Firmungstermin: So, 23. 9. 2018, 11 Uhr. Firmvorbereitung: entweder wöchentliche Firmvorbereitungsstunden von Februar bis September 2018 (ca. 16 Stunden) oder Firmvorbereitungswoche im August 2018. Ein erstes  Treffen der Firmlinge wird Mitte November 2017 im Gemeindezentrum St. Thekla stattfinden.

Gratulation an André-Raymond DeRo (GA-Ersatz-Mitgliede und von ST. Thekla in den VVR nominiertes Mitglied) zum Geburtstag am Mittwoch – Wir wünschen Gottes Segen für’s neue Lebensjahr!

 

Wieden-Paulaner:

Di, 26. 9. 2017, 18.15-19.30 Uhr: Stille Anbetung

19.30 Uhr: Gemeinde-Ausschuss

Mi, 27. 9. 2017, 19 Uhr: Kirchenkonzert – Ensemble sonor beatus

So, 1. 10. 2017, 9.30 Familienmesse, Pfarrkaffee am Irene Harand Platz; wir feiern den „Sonntag der Völker“

            Dabei besteht die Gelegenheit, mit den jungen Leuten in Kontakt zu kommen, die in den letzten Jahren bei uns getauft wurden, und jenen, die sich noch auf die Taufe vorbereiten. Sie wohnen zwar großteils nicht in unserem Pfarrgebiet, feiern aber regelmäßig bei uns am Sonntag den Gottesdienst mit.

Mo, 2. 10. 2017 Gedenktag der hl. Schutzengel – unserer Kirchenpatrone

19:30 Uhr: Kreativ-Kultur-Kreis: Abend mit Bildern von der Fußwallfahrt nach Santiago di Compostella im Pfarrzentrum von Barbara Busch

 

 

Ich wünsche Euch einen schönen Start in den Herbst!

Euer

Pfarrer Gerald

 

FroBo live vom 24. Sonntag im Jahreskreis (17. 9. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

 

Hier der neue „FroBo live“ – Neues aus unseren Gemeinden und der gemeinsamen Pfarre!

 

 

Unsere neue Pfarrzeitung message4me sollte vergangenen Donnerstag & Freitag an alle Haushalte der Pfarre verteilt worden sein. Wer außerhalb der Grenzen unserer Pfarre wohnt (oder sie aus anderen Gründen nicht bekommen hat oder öfters, z. B. zu Weitergabe braucht): Sie liegt in unseren pfarrlichen Kirchen auf!

Chefredakteurin Gabi Buresch ersucht, dass in diesen Tagen nicht belieferte Haushalte dies möglichst umgehend bei message4me@zurFrohenBotschaft.at urgieren, sodass bei der Verteilerfirma darauf hingewiesen werden kann (um deren System zu verbessern – „damit’s beim nächsten Mal klappt“).

 

 

Und: In den Ferien habe ich die Texte unserer gemeinsamen Pfarrhomepage http://pfarre.zurfrohenbotschaft.at (nach dem „Blitzstart“ zum 1. 1. 2017) grundlegend erneuert und mit vielen Infos gefüttert. Einen ganz großen Dank besonders an Stefan Wallisch für alle Publizierungen, sowie auch an Marcus Mor und Regina Robanser für die Mitarbeit (Regina publiziert dort auch wöchentlich den FroBo live).

Es gilt die grundsätzliche Linie:

„Statische Infos“ (Grundfakten, Infos, Kontakte, erste Fragen von Außenstehenden, …):

à Pfarr-Homepage

                „Aktuelles“ (aus dem Leben der Pfarrgemeinden, Berichte, Veranstaltungen, … – das „Leben“):

                               à Homepages unserer 4 Pfarrgemeinden (über unsere Pfarrhomepage leicht zu finden)

Eine Bitte: Wenn Euch Fehler (falsche Links etc.) auffallen: Bitte eMail an Stefan.Wallisch@zurFrohenBotschaft.at

Aktuell neu auf der Homepage sind:

*) Bilanz der 5 letzten PGR-Jahre in St. Thekla

*)  Rückblick auf den Nachmittag „Das Feuer weitergeben…“ vergangenen Samstag

 

 

„Begegnungszone Kirche“ (siehe Beilagen): Am Fr, 22. 9. 2017 (bei Regen eine Woche später = 29. 9. 2017) findet sie 14-18 Uhr am Karlsplatz statt (Veranstalter: Kategoriale Seelsorge der Erzdiözese Wien – in Zusammenarbeit mit unserer Pfarre). Eine schöne Gelegenheit, wie wir als Pfarre auf der Straße präsent sein und mit Menschen ins Gespräch kommen können.

Bitte helft mit:

• Im Vorfeld einen Kuchen backen (bitte ‚Fingerfood‘ – keine Torten)

• Am Nachmittag selber für eine Stunde (oder länger) vor Ort sein, im Café mithelfen Brote zu streichen, Kaffee auszuschenken und die Menschen, die vorbeikommen freundlich zu empfangen.

Wer mithelfen möchte, bitte bei Uli Wallisch (Tel: 0699 / 100 566 39 oder eMail: wallisch@aon.at). Sie koordiniert das Buffet.

Oder bitte nach den Sonntagsmessen in die aufgelegten Listen die Zeit ein, zu der man am Karlsplatz sein kann, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Dabei bitte auch den Telefonkontakt angeben.

Kontakt für Fragen: Franz Josef Maringer, Tel. 0676 / 8210 6372 oder eMail: franz-josef.maringer@zurFrohenBotschaft.at oder Gerti Hinterndorfer, Tel. 01 / 505 50 60-72, eMail: Gertrud.Hinterndorfer@zurFrohenBotschaft.at.

 

 

Start für „die messe“ (Sonntag-Abendmesse mit Spezialisierung auf 20-40jährige) am So, 24. 9. 2017, 19 Uhr in der St. Florian-Kirche. Derzeit wird die BlueBox renoviert (die dann zum Start neu glänzen wird – daher auch die Verschiebung des Starts) – dann geht’s los: Willkommen!

 

 

Wohnmöglichkeiten gesucht!

Länger schon begleitet Laszlo Kiraly (Caritas St. Florian) einen jungen Mann aus Afghanistan (Kontakt stammt vom Deutschkurs in St. Florian). Die Suche nach einer Wohnmöglichkeit war erfolgreich – er hat einen Wohnplatz, wo er einzig während der Ferien (22. 12. – 7. 1.; 2. – 11. 2.; 23. 3. – 3. 4.) hinaus muss.

Wer könnte ihn in diesen Tagen beherbergen? à Kontakt Laszlo Kiraly – Tel: 0664 / 17 67 393

Und: Via Internet hat sich ein junger Mann aus Polen an uns gewandt: Er sucht ebenso eine Wohnmöglichkeit. Kontakt: gregor_jurkiewicz@gmx.at

 

 

Diverse Infos:

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2017_09_17_Fürbitten_24_-So-im-Jk_A

Da ich selbst ab nächstem Samstag 9 Tage auswärts bin, ist der Redaktionsschluss der nächsten beiden Ausgaben des FroBo live schon Fr 8 Uhr (evtl. später gelieferte Infos bitte möglichst vorausankündigen).

Am Fr, 22. 9. feiert die Pfarrgemeinde St. Thekla den Gedenktag ihrer Patronin St. Thekla: Alles Gute zum Namenstag!

Blick voraus: Di, 26. 9. 19:30 Uhr: gemeinsamer Firm-Info-Abend aller 4 Pfarrgemeinden; Ort: St. Florian – Florianisaal!

 

 

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

 

St. Elisabeth:

Betrifft morgen/heute So, 17. 9.: „Schlechtwetter-Programm“ für‘s Erntedankfest (9:30 Uhr Festmesse – danach…):  Essen, Trinken und  EZA Warenverkauf sind im Pfarrsaal, Flohmarkt im Pfarrhaus;

Ein großes Danke an Nina Sevelda-Platzl, die jahrelang im Hintergrund organisatorische Arbeit für unseren Chor geleistet hat. Ab jetzt wird Lisi Halbmayr diese Tätigkeit von ihr übernehmen und neben Daniel Mair Ansprechperson für Chorbelange sein.

Gleich 2 x sind Elisabethianer/innen auf ORF vertreten:

                *) Ein Foto unserer Ministrantinnen – siehe HIER;

                *) und unser Gottfried Gansterer, der am Dienstag in „Daheim in Österreich“ gekocht hat.

Die nächsten Tage:

                Di, 19. 9. 19 Uhr: Info-Abend Erstkommunion im Pfarrsaal

Fr, 22. 9. 12 Uhr: Seelenmesse für + Henriette Bruckner in der Pfarrkirche

18 Uhr: Seelenmesse für + Irenäus Maly in der Pfarrkirche

Sa, 23. / So, 24. 9.: Wir sammeln bei allen Gottesdiensten Lebensmittel für das „Le+O“ Projekt.  Benötigt werden vor allem Zucker, Reis, Öl, Konserven, Kaffee und Salz.

Aus dem Gemeindeausschuss St. Elisabeth vergangenen Dienstag:

*) Eingeleitet wurde mit einem Gebet (Bibelteilen) und Vorstellen im Sinne der „Bukal-Initiative“ (vgl. Samstag-Nachmittag „Das Feuer weitergeben“) – ein neuer Ansatz, möglichst viele Menschen am christlichen Gemeindeleben aus der Bibel inspiriert zu beteiligen.

*) Verschiedene Bereiche & Felder des Engagements haben sich neu gebildet, manches ist in Veränderung – Hauptpunkt heute war, gemeinsam nachzudenken, wen wir hier (insbesonders: neu) ansprechen und dafür gewinnen können. Lange Listen wurden verfasst – in der nächsten Zeit werden wir die Überlegten ansprechen.

*) Anregung an unsere Gruppen, Arbeitskreise, Teams etc., dass wir im Regelfall die Bezeichnung „Team“ verwenden.

*) Katharina Reidlinger, Religionslehrerin in der VS St. Elisabeth und PGR-Mitglied, wurde beauftragt, den Kommunionspenderkurs zu besuchen.

*) Überlegung: Die deutschsprachig-byzantinische Gemeinde sucht einen Ort, wo sie am So 18 Uhr ihre (katholische! nur die Art wirkt orthodox) Messe feiern dürfen (offen für alle, die kommen wollen).

                Vor dem nächsten GA (24. 10.): 18:30 Uhr Einladung zu byzantinisches Gebet zum Kennenlernen

anschl. Gespräch und Entscheidung im GA, ob wir dies in unserer Kapelle eröffnen.

*) Jugendarbeit: Georg Walpitscheker, der sich im Rahmen unserer Pfarre (so wie auch unser PAss Paul) auf den Weg zum Diakonat gemacht hat, wird hier in Zukunft Verantwortung übernehmen.

So, 17. 9.: Franz Josef Maringer (PGR-Mitglied) feiert Geburtstag, Mesnerin Lisbeth Dichtinger am Freitag den ihren; Pastoralassistent Paul Hösch den Jahrestag seines Ordenseintritts (Benediktiner-Oblate): Wir gratulieren herzlich!

 

 

St. Florian:

Heute So, 17. 9. 2017, 9:30 Uhr: Senioren-Messe mit Einladung zur Krankensalbung

Immer wieder gestalten Kinder im Rahmen des Gottesdienstes wunderschöne Zeichnungen. Ab sofort werden wir davon immer wieder welche auf der Außenseite der Bluebox aufhängen.

Arkadiusz „Arek“ Czempik (Priester der Gemeinschaft Emmanuel, der vorletztes Jahr bei uns gelebt und mitgewirkt hat) war 1 Jahr in Rom tätig – und hat jetzt wieder eine Veränderung: Er beginnt mit 1. 10. als Pfarrer in München-Riem. Beten wir für ihn – und einen guten Start!

Unsere Lernhilfe wird abgeschlossen: Es werden verschiedene Möglichkeiten der Hilfe kostenlos angeboten, von Lerncafés der Caritas über schulische Förderunterrichtsstunden bis zu Förderunterricht in Volkshochschulen. Vielen Dank an unseren Laszlo Kiraly und sein Team für das jahrelange Engagement!

Stephanie und Susa laden ein zur Jumini-Stunde! Was ist das? Eine fröhliche Stunde für Kinder, die

*) entweder bei uns in St. Florian bei Gottesdiensten ministrieren möchten oder

*) auch nur mit anderen gemeinsam eine fröhliche Zeit mit Sinn verbringen wollen.

JuMini-Stunden (eine Mischung aus Jungschar- und Ministrantenstunde) werden mit einer kleinen Übungseinheit für neue und schon erprobte Ministranten und viel kreativem Spiel sein.

Eine erste Stunde findet am So, 24. 9. 2017 im Anschluss an die 9:30 Uhr Messe statt.

Da wird dann auch besprochen, wann weitere Stunden stattfinden werden.

Wer dabei sein möchte oder noch Fragen hat, meldet sich bitte auf jumini.pfarre@gmail.com direkt bei den Leiterinnen.

Aus dem Gemeindeausschuss St. Florian vergangenen Mittwoch:

*) Feedbackkultur: Gemeinsam nehmen wir uns vor, in Zukunft noch intensiver einander Positives & wertschätzende Rückmeldung zu geben – wir wollen mithelfen, dass sich da in unserer Pfarrgemeinde noch mehr eine Kultur der Wertschätzung etabliert – tut doch einfach mit.

*) Durch den Ausfall von Kaplan Alphons wird unser neuer Kaplan Albert Reiner (er war primär für St. Elisabeth vorgesehen, ist aber – wie alle Hauptamtlichen – auf die Gesamtpfarre zur Frohen Botschaft angestellt) immer wieder in St. Florian mitwirken und auch Gottesdienste leiten – erstmals am So, 24. 9. 9:30 Uhr. Jetzt schon ein Willkommen in unserer Pfarrgemeinde!

*) Pfarrcafé: Die Liste der Gestaltenden (hängt im Florianisaal) ist derzeit bis 22. Oktober (Kirchweihfest) gefüllt! Weiter Interessenten werden noch gesucht: Bitte tragt Euch ein!

*) Der neue Kreis „Verkündigung“ hat sich konstituiert (Leitung: Sr. Johanna).

*) Die Erstkommunionsvorbereitung findet auch heuer wieder gemeinsam mit St. Thekla statt – der Ort war letzes Jahr St. Florian – heuer ist er St. Thekla (inkl. EK-Feier am So, 8. 4. 2017)

*) 27. 9. – 1. 10 finden die Herbsttage der Loretto-Bewegung in St. Florian statt. Schon jetzt: Willkommen!; da wird sich viel in unseren Räumen (samt Kirche) tun…!

*) Sa, 4. 11. 2017, 10-18 Uhr: Bitte um Mithilfe beim Tag „Lasst Florian strahlen!“: Gemeinsamer Aufräum-, Reparatur- & Reinigungstag in allen Räumen unserer Pfarrgemeinde (inkl. Kirche) mit einfachem Mittagessen & gemütlichem Abend-Ess-Ausklang

*) Umgestaltung Altar? Vor dem Sommer wurden intensiv Ideen diskutiert, unseren zusätzlichen Altar (der einen so guten Platz „mitten in der feiernden Gemeinde gefunden hat) neu zu gestalten. Es gab konkrete Vorschläge – aber keiner hat eine überzeugende Mehrheit gefunden. Daher gehen wir jetzt einen Schritt zurück, um diese Frage grundlegender anzugehen. Schon jetzt Willkommen am Mi, 22. 11. 2017, 19:45 Uhr zu einem Gemeindeabend „Der Altarraum in seiner Grundsymbolik“.

*) Fr, 1. 12. 2017, 18 Uhr (= Ende des Kirchenjahres) Dankfeier für alle ehrenamtlich Engagierten unserer Pfarrgemeinde! Voraussichtlich 17:15 Uhr: Treffen der in der Liturgie Engagierten für div. Aktualitäten & Abstimmungen.

 

 

St. Thekla:

Aus dem Gemeindeausschuss St. Thekla vergangenen Montag:

*) Bei dieser Sitzung waren auch die Leitenden des Kinder- und Familienliturgiekreises des AK Liturgie, der “Marthagruppe” (zuständig für Pfarrcafé und Agapen), der Senioren und der Jungschar eingeladen. Durch diese Einbindung jener Gruppen, die wesentlichen Anteil am Gemeindeleben haben, konnte das Programm für das Arbeitsjahr 2017/18 abgestimmt und das gegenseitige Verständnis erhöht werden. Ein Ergebnis: Wir werden vermehrt unseren (im Oktober beginnenden) Zivildiener (er ist für die ganze Pfarre angestellt) einsetzen: Eine wesentliche Entlastung der ehrenamtlich Engagierten und ein echter Mehrwert der gemeinsamen Pfarre.

*) Zugunsten einer besseren Einbindung der Messbesucher in den anderen Messen neben der 9:30 Uhr Messe suchen wir Kontaktpersonen aus jeder Messe für die Verlautbarungen.

*) Eine Broschüre zur abgelaufenen Periode des PGR ist erschienen  – eine Zusammenschau der Aktivitäten und Ereignisse in St. Thekla von 2007 bis 2012 (auch zu finden auf der Pfarr-Homepage www.pfarrezurfrohenbotschaft.at)

*) Bibelwanderung am Sonntag, dem 17. September: Leider ist der Wetterbericht sehr schlecht, und eine Wanderung im Lainzer Tiergarten bei Regen wenig attraktiv. Wenn es also regnet, bieten wir ein Indoor-Alternativprogramm an. Schlechtwetterprogramm bei REGEN:

-) 13:15 Jona-Nachmittag mit Jause im Gemeindezentrum von St. Thekla, 1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 82. Sie können die für die Wanderung vorbereiteten Stationen zum Buch Jona ohne Regen im geschützten Raum erleben – und vielleicht gibt es ja auch da ein paar Überraschungen!

-) Falls es wider Erwarten doch NICHT regnen sollte: Schönwetterprogramm wie geplant

10:50 Treffpunkt der 1. GRUPPE in St. Thekla. Fahrt zum Lainzer Tor. Wanderroute: Lainzer Tor – Hermesvilla – Rohrhaus (Mittagspause, Picknick) – Wiener Blick – Nikolaikapelle beim Nikolaitor

13:10 Treffpunkt der 2. GRUPPE in St. Thekla. Fahrt zum St. Veiter Tor. Wanderroute: Sankt Veiter Tor – Wiener Blick (Treffpunkt) – ab da gemeinsame Wanderung mit der  1. Gruppe zur Nikolaikapelle 

17:00 WORTGOTTESDIENST im Freien vor der Nikolaikapelle
17:45 Ausklang beim Heurigen im Fuhrmannhaus (1140 Wien, Linzer Straße 404)

Telefonische Auskünfte bei Renate Eibler (Tel. 0676 73 60 946)

*) So, 24. 9. 2017 9:30 Uhr Patroziniumsmesse (zu Ehren unserer Kirchenpatronin, der Hl. Thekla). Aufgeführt wird die Große Credomesse von W. A. Mozart mit den Kirchenchören von St. Thekla und St. Florian, Solisten und Orchester. Übrigens: Es gab bereits eine Aufführung der Messe in dieser Besetzung, und zwar am Ostersonntag in St. Florian.

*) Die vorläufigen Jungschar-Gruppenstunden stehen fest.

1. VS: Fr  15:00–16:30 Uhr;           1. A/HS: Mi  18:00–19:30 Uhr;

2. VS: Mo 15:30–17:00 Uhr;         2. A/HS: Mo 18:15–19:45 Uhr;

3. VS: Do 16:00–17:30 Uhr;         3. A/HS: Mo 17:00–18:30 Uhr;

4. VS: Di  16:00–17:30 Uhr;         4. A/HS: Fr   18:00–19:30 Uhr;

… vorläufig für die ersten beiden Oktoberwochen (2. – 13. 10. 2017); danach Fixierung der endgültigen Zeiten!

*) Weitere Termine:

-) Do, 21. 9. 2017, 6:30 Uhr Frühwortgottesdienst in der Kapelle

-) Fr 22. 9. 2017, 15 Uhr Messe im Pensionistenwohnhaus Wieden

-) So 24. 9. 2017, 11 Uhr Firmung: 16 Jugendliche werden von Msgr. Franz Wilfinger gefirmt.

*) Babysachen gesucht: Die Pfarrcaritas St. Thekla sucht für den 6 Monate alten Buben einer Klientin wärmeres Babygewand (Größe 68 oder 74). Abzugeben bitte in oder vor dem Pfarrbüro. Danke!

 

 

Wieden-Paulaner:

Di, 19. 9. 2017, 18.15-19.30 Uhr: Stille Anbetung des Allerheiligsten

Mi, 20. 9. 2017, 13 Uhr – Kreativ-Kultur-Kreis: Führung durch die Entsorgungsbetriebe Simmering, 1110 Wien, Haidequerstraße 7 Anreise: U3 bis Enkplatz, Autobus 76A oder 76B (Hst in der Krausegasse) oder mit Linie 71 bis Hauff-gasse und 76A oder 76B (Hst. Ecke Kopalgasse) bis 11. Haidequerstraße

!! Anmeldung bei Susanne Kopeszki 505 50 60-44 oder in der Pfarrkanzlei unbedingt notwendig !!

Do, 21. 9. 2017, 19 Uhr: Offene Runde in der Verkündigungskapelle. Thema: Die Päpste im 1. Drittel des 19. Jahrhunderts.

Das Nachrichtenblatt September für die Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner kann dem Schriftenstand entnommen werden.

Ad So 24. 9: Den für diesen Tag vorgesehenen „Sonntag der Völker“ feiern wir eine Woche später!

                *) 1. Spätmesse (nach der Sommerpause; jetzt wieder regelmäßig) um 11:30 Uhr mit Silvio Crosina

Do, 21. 9.: Herzliche Gratulation an unser GA-Mitglied Sonya Eshraghi zum Geburtstag!

 

 

Interessantes auswärts:

Konzert des christlichen Liedermachers, Kirchenmusikers und Komponisten Siegfried Fietz (u. a. Schöpfer der Melodie „Von guten Mächten…“ u. v. a. m.): am Fr, 29. 9. 2017 um 19 Uhr in der Pfarrkirche Hetzendorf (Marschallplatz 6, 1120 WIEN). Eintritt freie Spende.

 

 

Ich wünsche Euch einen guten, langsamen Einstieg in den Herbst!

Euer

Pfarrer Gerald

 

FroBo live vom 23. Sonntag im Jahreskreis (10. 9. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

 

Hier der neue „FroBo live“!

 

In den biblischen Texten dieses Sonntags werde wir sehr intensiv erinnert, dass wir aufeinander zugeordnet und angewiesen, füreinander verantwortlich sind; als Christ/inn/en kann es uns nicht egal sein, wie es um unsere Schwestern und Brüder steht. Dabei ist auch der sensible Bereich der gegenseitigen Zurechtweisung und Vergebung angesprochen – wo wir (so glaube ich) in vielen Bereichen noch viel zu lernen haben (ehrliche, liebevolle Kritik, Sorge füreinander usw.) – lassen wir uns von Jesus da neu inspirieren!

 

Die nächsten Veranstaltungen:

 

Gleich vorweg zur Erinnerung: (Heute) Sa, 9. 9. 2017, 14-17 Uhr in unserem Palais Colloredo (4, Waaggasse 4): Begegnungsnachmittag „Das Feuer weitergeben“: bewegender FroBo-Begegnungsnachmittag, wo 5 Pfarrmitglieder mit uns ihre Erfahrungen von ihrem BUKAL Sommerseminar teilen: Neuansätze der Gestaltung gemeindlichen Lebens aus dem Glauben heraus, wo Menschen echt ernst genommen und einbezogen werden (vgl. FroBo live von letzter Woche – HIER)!, Flyer hier: Das Feuer weitergeben BUKAL Plakat

 

Achtung – Terminverschiebung: Der für heute 10. 9. geplante Neustart „die messe“ (Messe für 20-40jährige) am So 19 Uhr in St. Florian wurde aufgrund der Renovierungstätigkeiten in der Blue-Box um 2 Wochen verschoben: Start: 24. 9. 19 Uhr!

 

Do, 14. 9. 19 Uhr im Pfarrsaal St. Elisabeth: „Israel-Abend“: Rückblick (samt Fotos) auf die Pilgerreise unserer Pfarre (3. – 11. 7.) ins Heilige Land: Mitreisende und Interessierte sind herzlich willkommen!

 

So, 17. 9. 9:30 Uhr: Erntedankfest in St. Elisabeth: Festmesse (mitgestaltet vom Kindergarten); anschließend Fest am Platz bis 14 Uhr, für Essen und Trinken ist gesorgt. Im Rahmen des Erntedankfestes sammeln wir auch wieder Lebensmittel für das „Le+O“ Projekt.  Benötigt werden vor allem Zucker, Reis, Öl, Konserven, Kaffee und Salz; Möglichkeit zur Abgabe vor und nach allen Gottesdiensten (Samstag/Sonntag);

 

So, 17.9. 9:30 Uhr: Seniorenmesse in St. Florian mit Einladung zur Krankensalbung

 

So, 17.9. 10:50 Uhr (nach der 9:30-Uhr-Messe; aber auch späterer Einstieg möglich) Treffpunkt St. Thekla: Bibelwanderung mit dem Propheten Jona – initiiert durch die Pfarrgemeinde St. Thekla: Ort: Lainzer Tiergarten; Wegstrecke: Lainzer Tor – Nikolaitor. Dabei: eigenes Kinderprogramm. Weitere Infos: siehe unten St. Thekla bzw. auf beiliegendem Info-Blatt

 170917bibelwanderflyer2

Blick voraus: Start der nächsten LIMA-Serie (Lebensqualität im Alter) am 28. 9. 2017 um 15 Uhr im Pfarrhaus St. Elisabeth. Die weiteren Termine finden alternierend mit dem „Treffpunkt St. Elisabeth“ statt. LIMA ist ein Programm, betreut vom katholischen Bildungswerk, das die geistige Vitalität fördert und Übungen zur Erhaltung körperlicher Fitness (sanftes Bewegen) anbietet; keine Vorkenntnisse nötig.

Kurskosten für 10 Einheiten: € 50,- inklusive Arbeitsmaterialien

Kursleitung: Uli Wallisch (diplomierte LIMA – Trainerin)

Anmeldung im Pfarrbüro St. Elisabeth erbeten; Regelmäßige Teilnahme ist erwünscht, Arbeitsmaterialien von versäumten Einheiten werden nachgereicht.

 

Einige spätere Veranstaltungen – Blick voraus:

 

Abend zur Sinus-Studie – Mi, 11. 10. (Näheres folgt): Die Sinus-Studie gruppiert Menschen nach ähnlichen Lebensauffassungen und -Weisen, Werten und Anschauungen. Diese verschiedenen Milieus lassen sich statistisch sehr genau in unterschiedlicher Größe je nach Wohn-Gegend festmachen. Sie kennen zu lernen hilft zu verstehen, wie die Menschen in unterschiedlichen Teilen unserer Pfarre „ticken“, was sie anspricht und wo wir als Kirche mit unseren Angeboten (in je bestimmter Art) richtig oder völlig falsch liegen.

 

Väter-Wochenende 23. – 25. 2. 2018: Eingeladen ist jeder, der gerne mal Ausspannen möchte, sei es beim Wandern, (Lang)Laufen, Saunieren, Lesen, etc. Es gibt kein Programm. Kulinarisch ist es sehr wertvoll (kein Fastenwochenende!!!); Vater zu sein ist auch nicht zwingend erforderlich. Alles Nähere siehe unten im Link „Anmeldeformular VW 2018“! Kontakt: Gerhard Czeschka (Pfarrgemeinde St. Florian), eMail: eg.czeschka@aon.at; Tel: 0664 / 858 40 21.

 Anmeldeformular VW 2018

Unsere neue Pfarrzeitung message4me ist in Druck gegangen – danke an das Redaktionsteam für die intensive Arbeit. Kommenden Donnerstag & Freitag soll die Zeitung an alle Haushalte der Pfarre verteilt werden!

Wer schon „vorauslesen“ will: Die Zeitung ist online auf unserer Pfarr-Homepage, und zwar HIER!

 

Begräbnis-Leitung durch beauftragte Frauen und Männer: Seit etwa 10 Jahren gibt es die Möglichkeit, dass geeignete Frauen und Männer – nach intensiver Schulung – zumeist ehrenamtlich auf die Leitung von kirchlichen Begräbnissen („Einsegnung“) vorbereitet und von unserem Bischof dazu gesandt werden (und dann im Namen unserer Kirche „das Gleiche tun“, was früher ausschließlich Priester/Diakone vollzogen). In unseren Gemeindeausschüssen werden wir demnächst überlegen, wer für diesen Dienst geeignet wäre und wen wir bitten könnten, diesen Weg zu gehen.

 

Diverse Infos:

Im Auftrag unseres Vermögens-Verwaltungs-Rates hat sich ein eigenes Bauteam der zuständigen Bauverantwortlichen unserer 4 Pfarrgemeinden (Eli: Richard Hainz; Flo: Erwin Jungwirth; Thek: Wolfgang Kern; Wied: Benedict Wagner; Leitung: Wolfgang Kern) gegründet: Dort werden die anstehenden Bau-Fragen gemeinsam überlegt und dem VVR zur Letztentscheidung gemeinsam vorgelegt: Ein Weg, das größere Miteinander der gemeinsamen Pfarre (und der damit vergrößerten, versammelten Kompetenz) gut zu nützen.

Im Vermögens-Verwaltungs-Rat (VVR) selbst wurden Budget-Fragen intensiv durchdacht: Das laufende Budget (Halbjahres-Stand liegt vor) wurde angesehen und erste Überlegungen für die Budgetierung 2018 angestellt. Im Oktober/November gilt es, in Zusammenarbeit mit den Budget-Verantwortlichen unserer 4 Pfarrgemeinden (und den Gemeindeausschüssen) die Erstellung konkret anzugehen.

Im Pfarr-Leitungs-Team (PLT) am Mittwoch wurden neben laufenden Agenden die nächste PGR-Sitzung, sowie die PGR-/GA-Klausur vorbereitet.

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2017_09_10_Fürbitten_23_-So-im-Jk_A

An diesem Wochenende:

                *) Unsere Taufen:

-) Sa, 9. 9. 11 Uhr in St. Florian: Matilda & Anton Purtauf

-) Sa, 9. 9. 12 Uhr in St. Elisabeth: Bernhard Ecker

                               -) auswärts: Jakob Lasinger

                *) Unsere Hochzeiten:

                               -) Sa, 9. 9. 14 Uhr in St. Elisabeth: Katrin Allram & Lukas Mechtler

-) auswärts: Florence Meissner & Lorenz Adamer, sowie Katharina Gerstl & Clemens Grünzweig

                … wir wünschen Gottes Segen!

 

 

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

 

St. Elisabeth:

Nach längeren Verzögerungen ist jetzt die Alarmanlage in der Kirche fertig und in Betrieb: Der vordere Bereich ist mit Kordeln (bitte nicht übertreten!) abgegrenzt und in doppelter Form mit Alarmierung gesichert. Damit kann unsere (ja intensiv tagsüber „frequentierte“) Kirche den ganzen Tag für Besucher/innen geöffnet bleiben!

Manfred Höfer hat im Auftrag des Gemeindeausschusses den Bereich Pfarr-Caritas übernommen. Er wird einen Caritas-Kreis neu aufstellen – Näheres folgt. Kontakt: Manfred.Hoefer@zurFrohenBotschaft.at

à Danke Dir für die Bereitschaft und Gottes Segen für den Start.

Zwischen Kirche und Pfarrhaus steht nun ein (öffentlich betriebener, jederzeit zugänglicher) Bücher-Stand zur freien Bestückung und Entnahme von Büchern.

Wer hat die Pfarr-Gitarre (in Verwendung für Kinderkirche, Pfarrveranstaltungen etc.) ausgeborgt – und noch nicht zurück gebracht? Bitte retournieren!

In den letzten Tagen wurde in einer „Hauruck-Aktion“ die Kaplanswohnung (2. Stock) renoviert (großen Dank unseren technischen Angestellten Vermin „Batan“ Ajanovic & Sabina Pantelic); am Mittwoch konnte unser neuer Kaplan Albert einziehen – herzlich willkommen!

Es gibt Überlegungen, am Sonntag 18 Uhr regelmäßig eine byzantinische Abendliturgie (katholischer Gottesdienst in byzantinischer Tradition; Sprache: Deutsch) einzurichten – im Gemeindeausschuss werden wir darüber weiter nachdenken.

Heimgegangen…

*) Am 1. 8. ist Henriette Bruckner (Goldegggasse) verstorben und wurde im Familienkreis begraben. Wir feiern die Seelenmesse (statt wie ursprünglich geplant am Sa, 16. 9. 2017, 12:30 Uhr) am Fr, 22. 9. 2017, 12 Uhr in unserer Elisabethkirche.

*) Vergangenen Montag ist Irenäus „Iro“ Maly im 85. Lebensjahr verstorben (beten wir für ihn, wie auch seine Renate!). Das Begräbnis ist am Di, 19. 9. um 11 Uhr am Zentralfriedhof (Halle 3, Eingang Tor 3); die Seelenmesse feiern wir am Fr, 22. 9. um 18 Uhr in unserer Kapelle!

Sonstige Termine dieser Woche:

                Mo, 11. 9. 19:30 Uhr Männerrunde

                Di, 12. 9. 18 Uhr Treffen der Kommunionspender/innen

                               19 Uhr Gemeindeausschuss

                Do, 14. 9. 8 Uhr (satt der Messe): Schul-Wort-Gottes-Feier in der Kirche (VS St. Elisabeth-Platz)

                Sa, 16. 9. 15:30 Uhr: Tauffeier Anna Graf

                So, 17. 9. 9:30 Uhr: Erntedankfest (siehe oben)

Gratulation an Gemeindeausschuss-Leiterin Regina Tischberger zum Geburtstag am Sa, 9. 9. – am gleichen Tag hat auch unser ehemaliger Kaplan Zdzislaw Geburtstag! Gratulation & Gottes Segen für’s neue Lebensjahr an Euch beide!

 

St. Florian:

Seit Freitag wohnt für 2 Wochen in der Gästewohnung (2. Stock) Thomas Wulf. Er beginnt nächstes Monat als Pfarrer in Deutschland und nützt seine 2monatige Auszeit, neue Erfahrungen und Ansätze pastoralen Lebens (in diesen 2 Wochen u. a. auch bei uns) anzusehen – herzlich willkommen!

Flori-Post für Kinder und Familien – die neue Ausgabe ist erschienen, nachzulesen HIER!

Auch in diesem Jahr findet die Erstkommunionsvorbereitung gemeinsam mit St. Thekla statt – in diesem Jahr in St. Thekla. Anmeldung ab Oktober Di + Fr 9-11 Uhr im Pfarrbüro St. Thekla.

Im Gemeinde-Leitungs-Team (GLT Flo) wurde neben der „Alltagsarbeit“ und der Gestaltung der nächsten Gemeinde-Ausschuss-Sitzung am Mi, 13. 9. 2017 den Umgestaltungs-Ideen des Altarraums weiter nachgegangen. Geplant ist ein Gemeindeabend am Mi, 22. 11. 19:45 Uhr, um im großen Rahmen unserer Pfarrgemeinde grundsätzliche Überlegungen anzugehen.

                Bitte um neue Leute, die bereit sind, ein Pfarrcafé zu gestalten (à Eintragen in der Termin-Liste im Florianisaal bzw. Kontakt Lisi Sponner).

So, 10. 9., 9.30 Uhr Familienmesse: Im Gottesdienst ist P. Leonard, der das Projekt „Vanakkam“ in Indien leitet, mit dabei und wird davon erzählen; anschließend Info- & Verkaufsstand.

Achtung (Terminverschiebung): Die 19-Uhr-Abendmesse startet erst am 24. 9. – bis dahin wird unsere Blue-Box renoviert (Danke an Mit-Kaplan Martin & Team)!

Di, 12. 9. 9 Uhr: Mütter/Väterrunde in der Bibliothek (mit Kleinkinderbetreuung im Florianisaal)

                16-17 Uhr 1. KiBi-Stunde (Kinder-Bibel-Stunde) für Kinder ab Vorschulalter. Für nähere Informationen zu dieser Stunde bitte bei PAss Evi Czeschka melden (Tel: 01 / 505 50 60 23; eM: Eveline.Czeschka@zurFrohenBotschaft.at)

Mi, 13. 9. 14.30 Uhr: 1. Seniorenclub nach dem Sommer im Florianisaal

19 Uhr Trauertreffpunkt in der Bibliothek

So, 17. 9. 9.30 Uhr: Seniorenmesse mit der Einladung zur Krankensalbung

Und: Gratulation an Gemeindeausschuss-Mitglied Catherine Frühmann zum Geburtstag am Donnerstag – Gottes Segen für’s neue Lebensjahr!

 

St. Thekla:

So, 17. 9. Bibelwanderung „Wia da Jona denen in Ninive die Wadln fire gricht hat“ im Lainzer Tiergarten:

Wir werden vom Lainzer Tor (bzw. für die, die erst später einsteigen wollen, vom St. Veiter Tor) zum Nikolaitor wandern und unterwegs bei mehreren Stationen einiges über den Propheten Jona, seine Wege und Irrwege und seine Auseinandersetzung mit Gott erfahren. Die spannende und humorvolle Erzählung – ins Wienerische übertragen von Roland Kadan (Da David und sei Pantscherl – Altes Testament auf Wienerisch – Braumüller GmbH, 1. Auflage 2017) – hat uns allen viel zu sagen.

Die Wanderroute ist auch für geländegängige Kinderwägen geeignet.

Für diejenigen, die von Anfang an mitgehen, ist ein Picknick geplant.  Bitte vergessen Sie nicht, dafür etwas zum Essen und zum Trinken mit zu nehmen!

Für die mitkommenden Kinder gestalten Anna und Ines von unserer Jungschar ein eigenes Kinderprogramm!  

Es gibt mehrere Möglichkeiten mitzumachen.

1) 10:50 Treffpunkt der 1. GRUPPE in St. Thekla. Gemeinsame Fahrt (Straßenbahn 62, Bus 55 A) zum Lainzer Tor; Wanderroute: Lainzer Tor – Hermesvilla – Rohrhaus (Mittagspause, Picknick) – Wiener Blick – Rohrhaus – Nikolaikapelle – Nikolaitor (ca. 10 km)

2) 13:10 Treffpunkt der 2. GRUPPE in St. Thekla. Gemeinsame Fahrt (Bus 13 A, U 4, Bus 54 A) zum St. Veiter Tor; Wanderroute: St. Veiter Tor – Wiener Blick (Treffpunkt mit der 1. Gruppe) – ab da gemeinsame Wanderung zur Nikolaikapelle und Nikolaitor (ca. 7 km)

3) ca. 17:00 WORTGOTTESDIENST im Freien vor der Nikolaikapelle

17:45 Ausklang beim Heurigen im Fuhrmannhaus  (1140 Wien, Linzer Straße 404)

Bei Regen findet die Wanderung nicht statt. Weitere Infos auf www.st.thekla.at und unter: 170917bibelwanderflyer2

 

Mo, 11. 9. 19:30 Uhr: Sitzung Gemeindeausschuss St. Thekla

Do, 14. 9. 19:30 Uhr: Firmvorbereitungsstunde

Fr, 15. 9. 7:30 Uhr Laudes

Blick voraus: So, 24. 9. 9:30 Uhr  Patroziniumsmesse. Die Kirchenchöre St. Thekla und St. Florian singen die große Credomesse von W. A. Mozart. .

 

               11 Uhr: Pfarrfirmung, Firmspender: Msgr. Wilfinger

 

Wieden-Paulaner:

Allerherzlichste Gratulation an Aglaja Zeileissen (Gemeindeausschuss Wieden-Paulaner) zur glücklichen Geburt ihres Sohnes Jakob am vergangenen Dienstag – Gottes Segen für die „Hauptperson“, sowie natürlich auch für seine ganze Familie!

                Und: Gratulation zum eigenen Geburtstag am So, 10. 9.!

 

andere Kirchen / Gemeinden / Rektorate:

Ein großer ORF-Bericht über die neu gegründeten Karlsknaben im Rektorat St. Karl (Karlskirche) findet sich HIER.

 

 

Ich wünsche Euch weiterhin fröhliche Einstiegstage ins neue Pfarr-Jahr!

Euer

Pfarrer Gerald

FroBo live vom 22. Sonntag im Jahreskreis (3. 9. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Mit diesem Sonntag steigen wir ins neue Pfarrjahr ein – beten wir um Gottes Segen dafür!

Hiermit der neue „FroBo live“.

Zum neuen Jahr ein paar Grundsätzliche Infos zum FroBo live:

Derzeit bekommen über 230 Personen in unserer Pfarre diesen wöchentlichen Newsletter.

Die Strategie ist: Wer diesen Newsletter regelmäßig durchsieht, hat alle wesentlichen Informationen aus den 4 Pfarrgemeinden, sowie der gemeinsamen Pfarre.

Jeder Newsletter wird sofort auf unserer [Pfarre.zurFrohenBotschaft.at]Pfarrhomepage publiziert (Danke an Regina Robanser): Auf deren Startseite findet sich der jeweils aktuelle; die Newsletter der letzten Wochen (Archiv) finden sich unter http://FroBo.zurFrohenbotschaft.at.

Oft gibt es recht viele Informationen, die nicht alle vollständig für jede/n interessant sind. Daher ist der Newslettern mit Überschriften und Farbcodes ausgestattet:

                orange = betrifft Gesamt-Pfarre zur Frohen Botschaft

                grün = betrifft Pfarrgemeinde St. Elisabeth (kurz: Eli)

                rot = betrifft Pfarrgemeinde St. Florian (kurz Flo)

                hellblau = betrifft Pfarrgemeinde St. Thekla (kurz Thek)

                violett = betrifft Pfarrgemeinde Wieden Paulaner (kurz: Wied)

… so gekennzeichnet, dass man sehr schnell das für sich selbst Interessante findet. Dennoch die herzliche Einladung, immer wieder auch über „die eigenen Bereiche hinaus“ zu lesen.

Gut wär’s, die Pfarradresse Pfarre@zurFrohenBotschaft.at (Absender-Adresse des Newsletters) bei den eigenen Kontakten hinzu zu fügen – das hilft, dass der Newsletter nicht als Spam qualifiziert wird.

 

 

Gemeinsam interessante Veranstaltungen der nächsten 2 Wochen:

 

So, 3. 9. 9 Uhr in St. Elisabeth: Messe mit 1. Kinderkirche und Segnung der Schulanfänger/innen;

nach dieser, sowie der 18-Vorabend- und 10:30-Uhr-Messe: Primizsegen unseres neuen Kaplans Albert.

 

9:30 Uhr Familien-Messe in St. Thekla mit Father Leonard (Projekt Vanakkam)

anschl.: Verkaufs- & Info-Stand Vanakkam am Kirchenplatz;

 

11 Uhr: Foto-Vortrag von Father Leonard über das Projekt im Theklasaal (St. Thekla)

Weitere Gottesdienst mit Beteiligung P. Leonard:

Sa, 2. 9. 18:30 Uhr in Wieden-Paulaner

Sa, 9. 9. 18 Uhr in St. Elisabeth

So, 10. 9. 9:30 Uhr in St. Florian (Familienmesse)

Dazu: Sachspenden für Vanakkam: Wer das Projekt mit (auch gebrauchten) Sachspenden unterstützen will, Schreib-/Schulsachen, Buntstifte, Bleistifte, Spiele (memory, Puzzle), Kuscheltiere, etc…  Es wird alles benötigt und bereitet große Freude! Bitte Spenden im Pfarrbüro abgeben, wir organisieren Weiterleitung und Transport nach Indien.  DANKE!

Alle Fragen jederzeit gerne an: Peter Schönhuber, eMail: peter.schoenhuber@vanakkam.at, Tel: 0680 / 212 07 53. Spendenkonto „Vanakkam“ – IBAN: AT37 2011 1826 3675 0300

 

Sa, 9. 9. 14-17 Uhr in unserem Palais Colloredo (4, Waaggasse 4): Begegnungsnachmittag „Das Feuer weitergeben“:

„Vom 3.-6.7.2017 nahmen fünf Mitglieder unserer Pfarre zur Frohen Botschaft an einem Seminar teil, in dem es um den Aufbau von Gemeinde, konkret um eine Kirche der Teilhabe ging. Ein Team des philippinischen Pastoralinstituts BUKAL (= „Quelle des Lebens“) hat dieses Seminar begleitet. In sehr vielfältiger Weise wurden Ansätze vorgestellt, die die Gemeindemitglieder ermutigen können, ihren eigenen Lebens- und Glaubensweg in der Gemeinde zu gestalten.

Am 9. September wollen wir (Sr. Johanna Aichhorn, Paul Hösch, Josef Lang, Sonja Tischberger und Sr. Gudrun Schellner) gerne von diesen Erfahrungen berichten, einige Elemente vorstellen und ausprobieren. Uns haben diese Tage viel Freude geschenkt und uns motiviert. Wir können uns gut vorstellen, dass viele der Impulse auch für unsere Pfarre zur Frohen Botschaft hilfreich sein können. Deshalb auch dieser „Start“ gleich zu Beginn des Arbeitsjahres.

Ihr seid ALLE herzlich eingeladen und könnt gerne mitnehmen, wer euch noch einfällt.“

Das Feuer weitergeben BUKAL Plakat

Do, 14. 9. 19 Uhr im Pfarrsaal St. Elisabeth: „Israel-Abend“: Rückblick (samt Fotos) auf die Pilgerreise unserer Pfarre (3. – 11. 7.) ins Heilige Land: Mitreisende und Interessierte sind herzliche willkommen!

 

So, 17. 9. 9:30 Uhr: Seniorenmesse in St. Florian mit Einladung zur Krankensalbung

                10:50 Uhr (nach der 9:30-Uhr-Messe; aber auch späterer Einstieg möglich) Treffpunkt St. Thekla: Bibelwanderung mit dem Propheten Jona – initiiert durch die Pfarrgemeinde St. Thekla: Ort: Lainzer Tiergarten; Wegstrecke: Lainzer Tor – Nikolaitor. Dabei: eigenes Kinderprogramm. Weitere Infos: siehe unten St. Thekla bzw. auf beiliegendem Plakat

Blick voraus: Start der nächsten LIMA-Serie (Lebensqualität im Alter) am 28.9.2017 um 15 Uhr im Pfarrhaus St. Elisabeth. Nähere Infos folgen!

 

 

Ergebnis der Caritas-August-Sammlung (Infos HIER):

€    585,00- St. Elisabeth
€ 1.106,10- St. Florian       
€     777,92- St. Thekla
€     217,20- Wieden-Paulaner

€     200,00- Extra-Spende       .
€  2.886,22- Gesamt-Ergebnisse unserer Pfarre zur Frohen Botschaft für Arme in Afrika

Herzliches Danke und Vergelt’s Gott!

 

 

Vorausblick Fr, 22. 9. 2017, 14-18 Uhr: Begegnungszone – mehrere große Zelte am Karlsplatz informieren über diözesane Aktionen und unser Wirken als Pfarre; Einladung an Passant/inn/en zu Gespräch und Begegnung usw. – wir brauchen möglichst viele, die zu Gesprächen bereit sind; Nähere Infos HIER.

Dazu: Einladung für jene, die gerne dabei mitwirken wollen, sich in einem Workshop mit kurzen Infos einzustimmen.

Themenfelder: *) Vorstellung Begegnungszone, Präsentation, Ort, Themen und Programm

*) Fragen und Antworten

*) Austausch Fachbereiche – Infoheft

*) Infopoint / „Veranstaltungsbüro“

*) Feedback

Terminauswahl bitte hier: LINK (Di, 5. 9. 10-11 Uhr – Stephansplatz 6 / 6 / DG, Raum 603

Mi, 6. 9. 17-18 Uhr – Stephansplatz 6 / 6 / DG, Raum 602

Mi, 13. 9 14-15 Uhr – Stephansplatz 6 / 6 / DG, Raum 603)

Rückfragen bei Marlies Fuchs (Tel: 01 / 51552 / 3469; eMail: M.Fuchs@edw.or.at) zur Verfügung.

Erratum: Im letzten FroBo live war zu lesen, dass Kaplan Zdzislaw Wawrzonek per 1. 1. seinen Dienst als Moderator in der Pfarre Hütteldorf beginnt; korrekt ist natürlich 1. September. Wir wünschen Gottes Segen für den Start!

Ein junger Mann aus Afghanistan (Kontakt stammt vom Deutschkurs in St. Florian) hat sich sehr schnell inkulturiert. Jetzt muss er aus seinem Heim hinaus und sucht dringend eine Wohnmöglichkeit (Zimmer in WG, in Familie, etc.).

Kontakt: Caroline Vicentini, eMail: carolinev@web.de; Tel: 0664 / 118 87 86.

 

 

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden

St. Elisabeth:

Am 1. September hat unser neuer Kaplan Albert begonnen – Herzlich Willkommen! Dzt. wird die Kaplanwohnung im 2. Stock renoviert (Albert wohnt interimistisch privat) – in dieser Woche wird er einziehen.

                Am So, 3. 9. erteilt Albert zum Abschluss aller Sonntagsmessen (18-, 9- und 10:30-Uhr) Primizsegen.

Vergangene Woche wurde der Pfarrsaal-Boden erneuert. Es ist ein sehr strapazierfähiger (und trotzdem sehr günstiger) Kunststoff-Belag.

Liturgie: Christoph Bauer wird einen ständigen Liturgiekreis aufstellen – Konkretes folgt. Danke für die Bereitschaft und Gottes Segen für den Start.

Weitere Themen im Gemeinde-Leitungs-Team (GLT-Eli) der vergangenen Woche:

*) Immer wieder gibt es Neue in den Gottesdiensten oder beim Pfarrcafé. Bitte an alle, hier offene Augen und Herzen zu haben, Menschen zu begrüßen, anzusprechen etc.

*) Vieles (Gruppen, Initiativen, Projekte) läuft – wichtig ist, dass es nicht grundsätzlich böse ist, wenn manches auch wieder beendet wird: Manchmal ist eben nicht mehr die Zeit dafür, Engagierte hören auf, anderes „ist dran“, … Nur so gibt es „Raum“ für Neues,…

Mi, 6. 9. 9 Uhr: Caritas-Sprechstunde, Pfarrhaus

                9:30 Uhr: 1. Mutter-Vater-Kind-Club nach der Sommerpause im Pfarrsaal

Ab sofort ist Anmeldung zur Firmvorbereitung möglich – bitte Termin für ein persönliches Anmeldegespräch vereinbaren

 

St. Florian:

Im Arbeitskreis Liturgie (Leitung jetzt durch Hedwig Milchram) wurde neben intensivem Rück- & Vorausblick über Wort-Gottes-Feiern am Sonntag gesprochen: 2 x im Sommer waren sie unser Sonntagsgottesdienst – das wird wohl in Zukunft öfters sein; es geht um eine (weiterhin) gute Gestaltung und Setting.

Diese Woche wird Mit-Kaplan Martin mit einem Team anfangen, die Bluebox zu renovieren.

Am So, 10. 9. startet wieder die 19-Uhr-Messe „die messe – a taste of heaven“ für 20-40jährige: Willkommen!

 

St. Thekla:

So, 3. 9.2017, 9:30 Uhr Familienmesse mit Father Leonard (Projekt Vanakkam) – anschließend Verkaufs- und Info-Stand Vanakkam am Kirchenplatz

11 Uhr Foto-Vortrag über das Entwicklungshilfeprojekt Vanakkam im Theklasaal – www.vanakkam.at

Mo, 4. 9. 2017, 9 Uhr Schulanfangs-Gottesdienst der Piaristenvolksschule

Do, 7. 9. 2017, 6:30 Uhr Frühwortgottesdienst in der Kapelle

18 Uhr Eucharistische Anbetung

Fr, 8. 9. 2017, 15 Uhr Messe im Pensionistenwohnhaus Wieden

Mo, 11. 9. 2017, 19:30 Uhr Sitzung Gemeindeausschuss im Theklasaal

Vorausblick Bibelwanderung mit dem Propheten Jona: Die Pfarrgemeinde St. Thekla lädt alle zu einer Bibelwanderung in den Lainzer Tiergarten am So, 17. 9. 2017 ein.  Wir werden vom Lainzer Tor zum Nikolaitor wandern und unterwegs  bei mehreren Stationen einiges über den Propheten Jona, seine Wege und Irrwege und seine Auseinandersetzung mit Gott erfahren. Die spannende und überraschend humorvolle Erzählung – ins Wienerische übertragen von Roland Kadan –  hat uns allen viel zu sagen. Für die mitkommenden Kinder gestalten Anna und Ines ein eigenes Kinderprogramm!

Start: 10:50 Uhr am Kirchenplatz von St. Thekla und Fahrt zum Lainzer Tor oder 13:10 Uhr ebenfalls am Kirchenplatz von St. Thekla und Fahrt zum St. Veiter-Tor. Treffpunkt der beiden Gruppen um ca. 14:30 beim Wiener Blick

17:00 Wortgottesdienst vor der Nikolaikapelle, anschließend Heurigenbesuch im Fuhrmannhaus (1140, Linzer Straße 404 ). Bei Regen findet die Wanderung nicht statt. Weitere Infos auf http://www.st.thekla.at bzw. auf beiliegendem Plakat

 2017_Bibelwanderung_Plakat-B

Wieden-Paulaner:

Pfarrvikar Franz Wilfinger ist wieder gut vom Urlaub zurück – herzlich willkommen im Alltag!

Sa, 2. 9. 18:30 Uhr: Messe mit Father Leonard vom Projekt Vanakkam (gemeinsam von unserer Pfarre gestütztes Sozialprojekt in Indien); anschl. Infostand des Projektes

 

 

Div. Feiern: Sakramentsfeiern an diesem Wochenende:

Taufen: St. Elisabeth: Marie Elisabeth Lerch

St. Thekla: Lorenz Bergthaler

auswärts: Nora & Lucas Matti, Valentina Krebs, Anna-Lotte Landsiedl, Maximilian Schönburg, Alexander Riehs, Anna Schubschitz-Wundsam

Eheschließungen: auswärts: Karin Busch-Frankl & Gerhard Flenreiss; Stefanie Rieder & Alexander Zollner; Jutta Polzer & Johann Schachinger

Gratulation an Stefan Wallisch (PGR aus St. Florian) zum Geburtstag am Montag,

 Hier die Fürbitten für diesen Sonntag:

2017_09_03_Fürbitten_22_-So-im-Jk_A

 

Ich wünsche Euch einen guten Einstieg ins neue Pfarrjahr!

Euer

Pfarrer Gerald

 

FroBo live vom 21. Sonntag im Jahreskreis (27. 8. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

 

Hier der neue „FroBo live“ – ein letztes Mal in den Sommermonaten!

 

Mit Beginn des neuen Pfarrjahres stehen einige personelle Veränderungen in unserer Pfarre an:

 

Mit Ende August beendet Kaplan Zdzislaw Wawrzonek seinen Dienst in St. Elisabeth – mit 1. Jänner beginnt er als Moderator in der Pfarre Hütteldorf. Wir haben Ende Juni groß seine Verabschiedung gefeiert – auf diesem Weg nochmals Danke für Deinen fast 8jährigen Dienst in unserer Pfarre und Gottes Segen für Deinen weiteren Weg!

 

Mit 1. September beginnt Kaplan Albert Reiner – Hauptschwerpunkt St. Elisabeth. Albert wurde im Juni zum Priester geweiht und wird nach Fertigstellung seiner Wohnung im 2. Stock Pfarrhaus St. Elisabeth einziehen. Weiter Infos HIER.

Seine Kontaktdaten: Tel.: (01) 505 50 60 / 15 (ab 1. 9.), eMail: Albert.Reiner@zurFrohenBotschaft.at

Am So, 3. 9. wird Albert in allen Sonntagsmessen in St. Elisabeth den Primiz-Segen spenden!

 

Für unseren bisher in St. Florian tätigen Kaplan Alphons Pachta-Rayhofen wird (nach schon 3 ähnliche gelagerten, kurzfristig entstandenen Wochen im Sommer) auf ärztliches Anraten eine mehrmonatige Auszeit mit September beginnen; es gilt für ihn, manches zu ordnen und neu auszurichten (siehe seine persönlichen Zeilen im Anhang).

Einiges an den äußeren Umständen muss erst geklärt werden. Am So, 3. 9. wird er sich in der St.-Florian-Messe noch persönlich verabschieden und dann seine Auszeit beginnen; Ende und Folgezeit sind noch unklar. Ein Ersatz ist dzt. nicht vorgesehen – wir werden diese Zeit mit „eigenen Kräften“ gestalten.

Wir wünschen Dir, lieber Alphons, eine gesegnete Zeit – und beten für Dich!

 

Es gibt (sehr große) diözesane Umstellungen im Jungschar-/Jugend-/Ministranten-Bereich (jetzt gemeinsam „Junge Kirche“). Das führt auch zu einer neuen Arbeitsweise der Jugendleiter/innen; diese werden in Zukunft als „Kinder- und Jugendpastoralassistent/inn/en“ eingesetzt und arbeiten nach einem neuen pastoralen Regionalkonzept.

Bei uns in St. Florian / 2. Stock hatte unsere Dekanatsjugendleiterin Manuela Bistricky ihr Büro – mit befristetem Dienstvertrag. Sie steigt im Zuge der Umstellungen auf einen unbefristeten Vertrag mit neuer Zuteilung (Dekanat Wien 13) um.

So wird sie im Laufe des Herbstes bei uns ihre Zelte abbrechen und ihre neue Arbeit aufnehmen.

 

Und in der Nachbarschaft (in unserem Dekanat 4/5): Heute So, 27. 8., verabschiedet sich in der Pfarre St. Josef der bisherige Pfarrer Peter Fiala. Er tritt in den Kreuzherren-Orden ein und wird ein Noviziat in Prag beginnen. Geplant ist, dass er ab Herbst 2018 in der Karlskirche zu wirken beginnt. Heute So, 27. 9. 2017, 11-14 Uhr feiert er seinen Abschied in St. Josef.

Mit 1. 9. wird Dechant Wolfgang Unterberger (bisher Pfarrer in „Auferstehung Christi“ – beides in 1050 Wien) die Leitung der Pfarre St. Josef dazu übernehmen 

Genug des Personellen.

 

Heute Sonntag ganz wichtig ist natürlich unsere Caritas-August-Sammlung. Im letzten FroBo live wurde sie ausführlich beschrieben (vgl. HIER). Die große Bitte, hier nicht „vom Überfluss ein paar Groschen abzugeben“, sondern im Sinne Jesu ehrlich zu teilen zu beginnen.

Die Gelder sollen mithelfen, die herannahenden Hungerkatastrophen in Afrika (erwartet wird die größte humanitäre Katastrophe seit dem 2. Weltkrieg!) zumindest noch teilweise abzuwenden 

Mit dem bevorstehenden Fr, 1. 9. beginnt in der Kirche die erst vor wenigen Jahren ökumenisch eingeführte Schöpfungszeit (1. 9. bis zum Fest Hl. Franz von Assisi = 4. 10.). Unsere Kirchen laden uns ein, uns unserer Geschöpflichkeit neu bewusst zu werden – allerdings auch Fragen der Schöpfungsverantwortung neu in den Blick zu nehmen; Infos und Anregungen HIER.

 

 

Anbei das Grobgerüst für einen Pfarr-Jahres-Plan 2017/18 – er enthält die wesentlichen (jetzt schon absehbaren) Termine für unsere gemeinsame „Pfarre zur Frohen Botschaft“ (sowie aus Koordinierungsgründen die meisten Termine aus St. Elisabeth und St. Florian).

Der Plan wurde im Juni erstellt – allen PGRs/GA-Mitglieder zum Gegenlesen übermittelt; die über die letzten Monate gemeldeten Änderungs-Wünsche wurden eingearbeitet.

Natürlich kann sich an all dem noch viel ändern – nur es soll sichergestellt sein, dass für die absehbaren, wichtigen Daten Zeiträume verlässlich reserviert sind (und wir uns manch mühsames „Wann treffen wir uns das nächste Mal?“ ersparen).

 Jahresplan 2017-18 – PfzFB Endstand – 1. 9. 2017

Einige Infos zu manch (neuen, geplanten) Pfarr-Terminen:

So 17. 9. 2017: Bibelwanderung der Pfarrgemeinde St .Thekla: Lainzer Tor – Nikolaitor. Aufbruch nach der 9:30 Messe, aber Einstieg auch erst am Nachmittag möglich – Näheres folgt!

Fr, 22. 9. 2017, 14-18 Uhr: Begegnungszone – mehrere große Zelte am Karlsplatz informieren über diözesane Aktionen und unser Wirken als Pfarre; Einladung an Passant/inn/en zu Gespräch und Begegnung usw. – wir brauchen möglichst viele, die zu Gesprächen bereit sind; Nähere Infos HIER.

Fr, 6. 10. 2017, 19:30 Uhr „Engelsfest – Segen für Dich“: Anlässlich der verschiedenen Engelfeste dieser Tage: Einladung zu Gebets- & Segensgottesdienst (Ort: St. Florian)

Fr, 13. – So, 10. 10. 2017: Gemeinsame Klausur aller Leitungsgruppen (PGR, 4 x GA, VVR).

1. Adv.-So, 3. 12. 2017 Nachmittag: Adventspaziergang (den es schon länger – und sehr gut gestaltet gibt): Wir wollen ihn diesmal ganz besonders als gemeinsames Ereignis unserer Pfarre betonen

Fr in der Fastenzeit 19:30 Uhr: Glaubensabende (wie schon im Jahr 2017)

Oster-Mo, 2. 4. 2018 Nachmittag: Neu-Angebot eines Emmausgangs

Do, 10. 5. (Christi Himmelfahrt) – So, 13. 5. 2018: Pfarr-Fuß-Wallfahrt (wie schon 2 x zu diesem Termin „Christi-Himmelfahrt“ à soll zur Tradition werden); Gestaltung: Stefanie Gharbi & Peter Tschulik

Do, 31. 5. 2018 vormittags: Fronleichnamsfest mit einem gemeinsamen Punkt als Gesamt-Pfarre

Sa, 30. 6. – Di, 3. 7. 2018: Sommer-Bibel-Wandertage: Regina Robanser bietet Sternwanderungen von einem Fix-Quartier aus – von der Bibel geleitet. Nähere Infos folgen; Infotreffen: Di, 8. 5. 2018

 

 

So, 3. 9. 2017: 3 Sonder-Veranstaltungen:

9 Uhr Messe in St. ElisabethSchul-Anfänger/innen (aus allen Pfarrgemeinden willkommen!) werden persönlich/einzeln gesegnet (Anmeldungen im Pfarrbüro erbeten – wer spontan kommt ist aber genauso willkommen).

9:30 Uhr Familien-Messe in St. Thekla mit Father Leonard (Projekt Vanakkam) – anschl.: Verkaufs- & Info-Stand Vanakkam am Kirchenplatz;

11 Uhr: Foto-Vortrag von Father Leonard über das Projekt im Theklasaal

Weitere Gottesdienst mit Beteiligung P. Leonard:

                        Sa, 2. 9. 18:30 Uhr in Wieden-Paulaner

                         Sa, 9. 9. 18 Uhr in St. Elisabeth

                          So, 10. 9. 9:30 Uhr in St. Florian

In allen St.-Elisabeth-Messen (18-9-10:30 Uhr): (Einzel-)Primizsegen unseres neuen Kaplans Albert

 

 

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

 

St. Elisabeth:

ab So, 3. 9. wieder normale Sonntags-Gottesdienst-Ordnung: 18-9-10:30 Uhr.

            9 Uhr: 1. KinderkircheSegnung der Schulanfänger/innen (siehe oben)

            nach allen Messen: (Einzel-)Primizssegen Kaplan Albert

In der vergangenen Woche wurde nach dem Rohrbruch in der Kirche auch der Boden in der Sakristei repariert – Danke an unseren technischen Mitarbeiter Vermin „Batan“ Ajanovic.

In der kommenden Woche wird der Boden im Pfarrsaal restauriert.

Di, 29. 8. 18 Uhr: Gemeinde-Leitungs-Team (GLT-Eli)

Kaplans-Wechsel: siehe oben!

 

St. Florian:

Veränderung Kaplan Alphons: siehe oben!

Do, 31. 8. 2017, 19 Uhr: Liturgie-Arbeits-Kreis im Besprechungszimmer (2. Stock)

 

St. Thekla:

Bericht vom GLT-Sitzung 21. 8. 2017:

Ein Hauptpunkt des Treffens war die Formulierung der Tagesordnung für die nächste GA-Sitzung am 11. 9.

Neben den Berichten aus den verschiedenen Gremien der Pfarre und dem obligatorischen Rückblick werden wir bei diesem Treffen die nächsten Veranstaltungen in unserer Gemeinde wie die Bibelwanderung (17. 9.), die Patroziniumsmesse und die Firmung (24. 9.)  und die Le+O-Sammlung (21. 10.) besprechen, sowie auch gemeinsame Aktionen der Pfarre wie die Begegnungszone am Karlsplatz (22. 9.) und die PGR- & GA-Klausur in Neutal.

Da wir uns auch über das Selbstverständnis der verschiedenen Teams und ihre Zusammenarbeit mit dem GA unterhalten und austauschen, sowie die Jahresplanung für das Arbeitsjahr 2017/18 abstimmen und diskutieren wollen, werden wir zu dieser Sitzung außer den GA-Mitgliedern auch einige Leitungspersonen von Teams in unserer Gemeinde als „Experten“ einladen, und zwar Ingrid Köttl (Kinder- und Familienliturgie), Helmuth Merbaul (Liturgie), Monika Sprinzl („Marthagruppe“), Anna Teichmeister (Jungschar), sowie eine Vertreterin des Seniorenteams.

Ein Punkt der Tagesordnung wird auch die Frage sein, ob und in welcher Weise wir Ressourcen der Pfarre (z.B. Zivildiener und PAss, aber auch materielle) nutzen könnten,

Weiters möchten wir auch einen Punkt aus dem „Brainstorming“ der konstituierenden Sitzung des GA besprechen, und zwar die bessere Einbindung der anderen Messgemeinden neben der 9:30 Uhr Messe ins Gemeindeleben.

Jugendheim: Ein weiteres Thema war auch der Stand der Dinge für die baubehördliche Genehmigung des Jugendheims. Die Baubehörde hat die bereits durchgeführten Brandschutzmaßnahmen für ausreichend befunden und auch die Fluchtwege akzeptiert, verlangt aber noch die Ermöglichung eines barrierefreien Zugangs. Die Bauanzeige für den dafür nötigen Umbau der Stiegenanlage wurde am 25. 9. eingereicht. Die Arbeiten müssen danach innerhalb von 2 Jahren durchgeführt werden. Angepeilt wird ein Termin nach dem 15. 7. 2018. Ein vorläufiger Kostenvoranschlag liegt vor, die Finanzierung muss noch diskutiert werden.  Wir werden das Projekt dem VVR vorlegen.

PGR-Bilanz 2012-2017: Eine im Sommer von Renate Eibler erstellte Broschüre mit der PGR-Bilanz für die Periode von 2012 bis 2017 ist fast fertig und soll auch auf die Homepage www.st.thekla.at gestellt werden.

So 3. 9. 2017 Besuch von Father Leonard in St. Thekla – Infos siehe oben.

Aus dem Piaristenorden: Im Jahr 2011 ist der junge indische Piarist P. John Bosco Joseph SP nach Maria Treu gekommen, um in Heiligenkreuz Theologie zu studieren. Nun wurde er am 26. 8. in seiner Heimat Kerala (Südindien) zum Priester geweiht. Im September wird er nach Maria Treu zurückkehren und dort am 24. 9. seine Primizmesse feiern.

Wir freuen uns, dass er am 22. 10. 2017 (Sonntag der Weltkirche / Weltmissionssonntag) auch nach St. Thekla kommen wird, um um 9:30 Uhr mit uns eine Nach-Primizmesse zu feiern und wünschen ihm auch weiterhin Gottes Segen.

Gratulation an Fiona Hammerl (GA St. Thekla) zum Geburtstag am Di, 29. 8.!

 

Wieden-Paulaner:

Ab Sa, 2. 9. 2017 tritt wieder die gewohnte Gottesdienstordnung in Kraft.

Sa, 2. 9. 18:30 Uhr: Messe mit Konzelebration von Father Leonard (Projekt Vanakkam) – anschl.: Verkaufs- & Info-Stand Vanakkam

 

 

Am Sonntag werden Adrian Jakob Entnerv & Sebastian Hahn (beide auswärts) getauft;

am Samstag heiraten Junghye Yoo & Seh-Sung Sou, Tanja Kainz & Peter Wildauer und Sonia Arzt & Jonathan Palmer (ebenso alle auswärts).

Wir wünschen Gottes Segen!

 

Ich wünsche Euch einen guten Sommer-Endspurt!

Euer

Pfarrer Gerald

 

 Anhang: Fürbitten für diesen Sonntag:

2017_08_27_Fürbitten 21. So im Jahreskreis

 

Anhang: Sommer-Impuls – „Einfach zum Nachdenken…“: Ein Plakat in Herzogenburg – mit einem guten Spruch… (Danke an Regina Tischberger für dieses Foto von einer Radtour)

FroBo live vom 20. Sonntag im Jahreskreis (20. 8. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

 

Aus der weiterhin pfarrlich ruhigen Sommerzeit der neue „FroBo live“!

Letzte Woche haben wir – ausgehend von St. Thekla – hier eine billige Wohnmöglichkeit gesucht. Eine gute Nachricht für Familie Melkonian: Die armenischen Christen aus dem Iran haben letzte Woche nach 7 Monaten endlich doch ihre Einreisepapiere für die USA bekommen und fliegen am 23. 8. zu Tochter bzw. Schwester in Amerika. Damit erübrigt sich die Wohnungssuche. Wir wünschen alles Gute und Gottes Segen für ihr neues Leben

 

Ingrid Mohr – sie war auf Israel-Pilger-Reise mit dabei – lädt zu einem Outdoor-Tag „Er hebt mich auf einen Felsen empor!“ (Ps 27,5). à Bibel erfahren und klettern in Dürnstein!

Sie schreibt: „Mitten im Fels können zentrale Dimensionen des Lebens erfahrbar werden: Welche Höhen, welche Tiefen habe ich schon durchlebt? Wer oder was hält mich?
Texte der Bibel stimmen in den Tag ein und werden beim Klettern lebendig. So können Sie eine neue spirituelle Dimension mitten in der Gemeinschaft erfahren. Wir schließen mit einer Wort-Gottes-Feier ab und lassen den Tag beim Heurigen ausklingen.“
… und zwar am So, 17. 9. 2017, 9-17 Uhr. Ab 16 Jahren. Vorerfahrung im Klettern ist nicht notwendig. Kletterausrüstung kann ausgeborgt werden. Teilnahme auf eigene Gefahr.
Treffpunkt Bahnhof Dürnstein. Weitere Infos
HIER.

 

 

3 x Finanzielles – Rück- und Vorausblick, sowie eine Anregung:

 

Nachlese zur MIVA-Christophorus-Kollekte: Beim letzten „FroBo live“ standen die beiden Sammelergebnisse von St. Elisabeth und St. Thekla irrtümlich vertauscht angegeben:  

Richtig ist: St. Elisabeth € 175,-; St. Thekla € 221,- (wovon natürlich die Gesamt-Summe € 977,21- unberührt war); bitte um Verzeihung für das Versehen.

Anbei ist übrigens die diese Woche eingelangte Erhalt-Bestätigung von MIVA (die € 20,- Extra-Spenden wurden nachgeschickt und sind noch nicht verzeichnet).  

 MIVA-Bestätigung

Vorankündigung: Nächsten So, 27. 8. 2017 findet in unseren Gottesdiensten (wie auch in ganz Österreich) die Caritas-August-Sammlung statt.

Ein berührender Kurz-Film der Caritas dazu (58 sec.) findet sich HIER.

Eine Beschreibung der Not-Situation: „Tote Kamele und Ziegen liegen zwischen vertrockneten Sträuchern im Sand. Männer, Frauen und Kinder sind auf Haut und Knochen abgemagert. Nach Monaten – mitunter Jahren – ohne Regen fehlen Trinkwasser und Nahrung. Weite Teile Ostafrikas wie auch die Sahelzone stehen vor einer der schlimmsten humanitären Katastrophen der jüngsten Geschichte.

Mehr als 20 Millionen Menschen drohen zu verhungern – das sind mehr als doppelt so viele als Österreich EinwohnerInnen hat. Betroffen sind die Länder Äthiopien, Somalia, Uganda, der Südsudan und ganz besonders Kenia. Anhaltende Dürre und bewaffnete Konflikte haben die Menschen ihrer Lebensgrundlagen beraubt. Vor allem Kinder und ältere Menschen sind akut in Lebensgefahr.

Mangelernährung ist eine stille Bedrohung für Millionen Kinder, denn sie brauchen ausgewogene Ernährung und sauberes Trinkwasser, damit sie wachsen und sich gut entwickeln. Andernfalls drohen bleibende körperliche, geistige und seelische Schäden. Wer permanent Hunger hat, wird öfter krank, kann in der Schule nicht lernen und hat keine Kraft. Unterernährung schwächt Kinder oft so stark, dass eine harmlose Durchfallerkrankung zu einer lebensbedrohlichen Gefahr wird.

Den Kindern in den Hungerregionen bleibt keine Zeit. Doch nach wie vor ist die internationale Hilfe schwer unterfinanziert. Der Aufruf der Vereinten Nationen zur Nothilfe wurde bis dato nur zu zehn Prozent erfüllt. Die Hungerhilfe muss entscheidend ausgeweitet werden, denn die Menschen brauchen jetzt rasch sauberes Trinkwasser und Nahrungsmittel. Wegsehen ist keine Option: Wir müssen jetzt dringend helfen!

Kenia: Nothilfe in der Dürre: Allein in Kenia wissen mehr als 2,7 Millionen Menschen nicht, wie sie an ihre nächste Mahlzeit kommen sollen. Mütter und Väter wissen nicht, wie sie ihre Kinder ernähren sollen. Im Norden Kenias sind ganze Landstriche ausgetrocknet. Tierkadaver säumen die Straßen, verzweifelte Nomaden winken mit ihren Wasserkanistern. Seit über einem Jahr hat es nicht mehr ausreichend geregnet. Mittlerweile sind 80 Prozent des Viehs verendet. Wenn die Tiere sterben, dann stehen die Menschen vor dem Nichts: denn die Tiere geben nicht nur Milch und Fleisch, sie sind auch wichtig für den Transport. Ohne Tiere können Menschen nicht mehr zu den Wasserstellen gehen, was bedeutet, dass viele inmitten der Steinwüsten festsitzen. Die Regierung Kenias hat den nationalen Notstand ausgerufen und die internationale Gemeinschaft um Hilfe gebeten.

Caritas HelferInnen im Kampf gegen den Hunger: In der Akutphase einer Hungerkatastrophe gilt es, die Menschen so rasch wie möglich mit Trinkwasser sowie Essen zu versorgen. Vor allem unterernährte Kinder und alte Menschen bekommen Zusatznahrung, damit ihre geschwächten Körper besser gegen Krankheiten gewappnet sind. Caritas HelferInnen verteilen Lebensmittel, sauberes Wasser, Medikamente und Hygieneartikel. In Ernährungszentren werden schwer unterernährte Kleinkinder versorgt. Um in der aktuellen Katastrophensituation helfen zu können, hat die Caritas Österreich jetzt zusätzliche Mittel für die den Südsudan, Äthiopien und Kenia zur Verfügung gestellt.

Die Caritas leistet aber nicht nur Nothilfe in Krisenzeiten: Wenn die Katastrophe überstanden ist, werden die Betroffenen dabei unterstützt, dass sie wieder für sich selbst sorgen können. Kleinbäuerinnen und -bauern erhalten Saatgut, Nutztiere und werden entsprechend geschult.

Gleichzeitig hilft die Caritas dabei, die Ursachen des Hungers zu beseitigen: Kleinbäuerinnen und Kleinbauern werden gefördert, damit sie den lokalen Anbau stärken. Schulspeisungen ermöglichen den Kindern die Teilnahme am Unterricht.“

Mehr Informationen unter www.caritas.at/hunger-nothilfe

 

Dazu eine Anregung: Die „Luxus-Steuer“: Nein, es ist kein Wahlkampf-Slogan einer Partei. Aber: Viele von uns haben dieser Tage schöne Urlaubszeiten oder Reisen verbracht.

Darf man angesichts des Unheils in der Welt „soviel ausgeben“? Wie wäre es mit einer freiwilligen „10% Luxus-Steuer“ (für Urlaub, evtl. aber auch für anderes, was im Bereich Luxus anzusiedeln ist)?!

Ergo: Sehr wohl intensiv genießen – zugleich aber andere (mit 10%) an der Freude teilhaben lassen… Eine Idee dazu: Dies am nächsten Sonntag der Caritas-August-Sammlung hinzufügen…

 

Vorausblick noch eine Woche weiter – 2 Anlässe am So, 3. 9. 2017 – beides in St. Elisabeth:

Herzliche Einladung an alle Taferlklass’ler/innen (aber auch andere, die dieser Tage wo „neu beginnen“): 9 Uhr Gemeindemesse – im Zuge dessen werden alle Schulanfänger/innen persönlich gesegnet!

Und: Nach allen Sonntagsgottesdiensten wird unser neuer Kaplan Albert, der erst im Juni zum Priester geweiht wurde, Primizsegen spenden!

 

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth & St. Florian & Wieden-Paulaner:

Keine besonderen Neuigkeiten

St. Thekla:

Mo, 21. 8. 2017, 17 Uhr: Sitzung Gemeinde-Leitungs-Team (GLT-Thek)

Letzte Woche hat das Stadtgartenamt einen kranken Baum beim Seiteneingang der Kirche gefällt.

 

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

 2017_08_20_Fürbitten 20. So im Jahreskreis

Ich wünsche einen guten Fortgang der sommerlichen Zeit!

Euer

Pfarrer Gerald

Anhang: Sommer-Impuls „Einfach zum Nachdenken…“ à

2 Wochen Urlaub ohne WLAN. Habe nette Menschen kennen gelernt. Der eine sagt, dass wir verheiratet wären… spannend!“

FroBo live vom 19. Sonntag im Jahreskreis (13. 8. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Hier der neue „FroBo live“ – weiterhin „sommergemäß“ sehr schlank!

 

Rückblick auf die Christophorus-Sammlung im Juli; die Erträgnisse:

St. Elisabeth: € 221,-

St. Florian: € 270,-

St. Thekla: € 175,-

Wieden-Paulaner: € 291,21-

Extra-Spende: € 20,-

à Gemeinsam konnten wir an die MIVA € 977,21- für Missionsfahrzeuge weitergeben!

 

Diesen Sonntag (13. 8.) ist normale Sommer-Gottesdienst-Ordnung: (Sonntagsmessen)

St. Elisabeth 18 und 9:30 Uhr

St. Florian 9:30 Uhr (So-Abendmesse entfällt)

St. Thekla: 18:30, 8:00 + 9:30  + 11:00 Uhr (So-Abendmesse entfällt)

Wieden-Paulaner: 18:30; 9:30 + 18:30 (+ 17:00 ao. Ritus)

gemeinsame Abendmesse 18:30 Uhr Paulanerkirche

 

2 Tage darauf: Hochfest Aufnahme Mariens in den Himmel – Di, 15. 8. 2017:

St. Elisabeth: Mo 18 Uhr (Vorabend / Kapelle) und 9:30 Uhr

St. Florian 9:30 Uhr

St. Thekla: Mo 18:30 Uhr (Vorabend); 8 + 9:30  + 11 Uhr (dafür: keine 8-Uhr-Messe am Mo, 14. 8.)

Wieden-Paulaner: Mo 18:30 (Vorabend); 9:30 + 18:30 Uhr

gemeinsame Abendmesse 18:30 Uhr Paulanerkirche

 

Weiters: Billige Wohnmöglichkeit gesucht!:

Wer weiß von einer billigen temporären Wohnmöglichkeit für eine dreiköpfige Familie von armenischen Christen aus dem Iran, die auf ihre Weiterreise in die USA warten?

Die Familie Melkonian (erwachsener Sohn + Eltern) ist seit dem 21.1.2017  in Österreich, besucht in St. Thekla die Sonntagsmesse, wohnt derzeit  in einer teuren Wohnung in der  Wiedner Hauptstraße und ist auf der Suche nach einer billigeren Unterkunft, bis die Einreisepapiere in die USA da sind. Sie möchten nämlich  zur Tochter der Familie in die USA weiterreisen-.

Die Familie ist im Neuansiedlungsprogramm von “HIAS”, einer amerikanischen jüdischen NGO, die 1881 zur Rettung von verfolgten Juden gegründet wurde, sich seit 20 Jahren aber für Flüchtlinge aus verfolgten Minderheiten unabhängig von deren Religion einsetzt. Insbesondere hat „HIAS“ ein Neuansiedlungsprogramm für Angehörige religiöser Minderheiten im Iran mit Familienangehörigen in den USA, für die sie  Einreisepapiere in die Staaten beantragt.

Seit Präsident Trump an der Macht ist,  geht aber da wegen seiner restriktiven Politik nichts mehr weiter. An die 60 Personen in Wien, darunter die Familie Melkonian,  sind dadurch in einer schwierigen Lage, weil sie hier  teilweise schon über ein Jahr auf die Einreisepapiere warten und ihnen die Mittel für den Aufenthalt in Österreich ausgehen. Einigen hat die Pfarre Hütteldorf eine billige Unterkunft verschafft, dort ist aber für die Familie Melkoniian kein Platz mehr. Deshalb haben sie sich an St. Thekla gewandt, ob wir irgendeine Pfarre kennen, die sie temporär günstiger unterbringen kann – ein Anliegen, das wir hiemit weitergeben. Infos und Kontakt: Renate.Eibler@zurFrohenBotschaft.at

 

Blick voraus: Bibelwanderung der Pfarrgemeinde St. Thekla: Ein Punkt, der beim sommerlichen Treffen des AK Öffentlichkeitsarbeit  am 11. 8. 2017  besprochen wurde, war die  Bibelwanderung in den Lainzer Tiergarten zum Buch Jona am Sonntag dem 17. 9. 2017, zu der wir auch alle aus unseren Nachbargemeinden ganz herzlich einladen.

Wir werden vom Lainzertor zum Nikolaitor gehen. Unterwegs wird  es  4 Stationen geben, bei denen wir das Buch Jona in einer Textfassung im Wr. Dialekt aus “ ”DA DAVID UND SEI PANTSCHERL – AT AUF WIENERISCH“ von Roland Kadan) lesen werden. Zum Abschluss ist ein Wortgottesdienst vor der Nikolaikapelle geplant, danach Ausklang beim Heurigen.

 

Christian Höller, 44 Jahre alt, wohnhaft in unserem Pfarrgebiet (5. Bezirk) ist Psychotherapeut in Ausbildung. Er bietet für uns psychotherapeutische Begleitung zum günstigen Sozialtarif an – gerne auch Hausbesuche. Am Geld soll es nicht scheitern. Wer Interesse hat, bitte direkt mit ihm in Verbindung setzen: Christian Höller email: hoeller@gmx.net

 

 

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

 

St. Elisabeth:

Da Kaplan Alphons derzeit auf einer kurzfristig verschriebenen Kur weilt, wird diesen So, 13. 8. Weihbischof Helmut Krätzl die 9:30-Uhr-Messe mit uns feiern!

Im Juli wurden noch die (massiv) undichten Heizungsrohre in der Kirche repariert.

St. Florian:

Diesen So, 13. 8. gibt es – im Hinblick auf das Fest Mariä Himmelfahrt am Di, 15. 8. – in der 9:30-Uhr-Messe ein Kräutersegnung (Danke an Ulli Wallisch für die Kräuter).

Am Mo, 14. 8. entfällt die 7-Uhr-Messe (Walter Mück kehrt erst später zurück).

Im Juli ist Josef Elsner im 96. Lebensjahr verstorben – Josef hat vor vielen Jahren lange Zeit Mesner- und sonstige Diente bei uns gemacht: Vergelt’s Gott

St. Thekla:

Derzeit (Fr, 11. – Di, 15. 8. 2017) läuft das Firmvorbereitungslager in Asparn an der Zaya (NÖ) – wir wünschen viel Heiligen Geist!

Mo, 14. 8. entfällt die 8-Uhr-Morgenmesse (dafür: 18:30 Uhr Vorabendmesse für den Feiertag).

Vergangenen Samstag (es war der Umbruch im FroBo live) hatte unser P. Ignasi Geburtstag – nachträglich (nochmals) alles Gute und Gottes Segen für ein neues, erfüllendes Lebensjahr. Und: Danke für Dein Dasein und Deinen kostbaren Dienst bei uns.

Wieden-Paulaner:

Unser Pfarrvikar Franz Wilfinger ist (jew. Mo-Sa) auf Urlaub. Daher entfallen die normalen Wochentagsmessen. 

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

 2017_08_13_Fürbitten 19. So im Jahreskreis

Ich wünsche Euch gute Tage!

Euer

Pfarrer Gerald

 

Anhang 1: Sommer-Impuls „Einfach zum Nachdenken…“ à „… 45 Sekunden in völliger Sammlung“

Bernhard von Clairvaux (1091-1153) sprach mit einem Offizier über die notwendige Konzentration beim Beten. Er sagte: „Ich schenke dir mein Pferd, wenn du es schaffst, ein ganzes Vaterunser in völliger Sammlung zu beten!“ „Die Wette gilt“, rief der Soldat erfreut und begann sofort: „Vater unser, der du bist im Himmerl, geheiligt werde dein… Moment mal, krieg ich auch den Sattel dazu?“

Es ist schon einige Zeit her, seit Bernhard diese Wette angeboten hat. Wie wäre es heute? Würden wir die Wette gewinnen? Gönnen wir uns 45 Sekunden Zeit und Ruhe und Besinnung am Tag, zum Beispiel für ein Gebet?

Wir stehen mitten im Sommer. Welche Zeit Du zur Verfügung hast, kann niemand anderer einschätzen. Aber: Es sei Dir zu wünschen, dass Du Dir frohen Herzens und aus freien Stücken diese 45 Sekunden täglich gönnst. Sie werden Dir gut tun; Du wirst mehr für Dich gewinnen, viel mehr, als Pferd und Sattel. Und stell Dir nur vor, was Du für Dich alles gewinnen könntest, wenn Du plötzlich  feststellst, dass Du heute sogar 45 Minuten Zeit hast…!

 

Anhang 2: Weitere (schon bekannte) Sommer-Infos 

Wochentagsmessen:

St. Elisabeth: Di + Do 8 Uhr; Fr 18 Uhr

St. Florian Mo + Fr 7 Uhr; Mi 18:30 Uhr (Anbetung 17:30 Uhr) (entfällt: Mo, 7. & Mo, 14. 8.)

St. Thekla: Mo + Mi + Fr 8 Uhr; Di + Do 18:30 Uhr  (Laudes und Andachten entfallen)

Wieden-Paulaner: entfallen im August (Mo – Sa 8.00 im ao. Ritus)

 

Pfarr-Büro im Juli & August

Unser Pfarrbüro ist Di-Fr 9-12 Uhr telefonisch (an je unterschiedlichen Standorten) erreichbar, nämlich:

St. Elisabeth: Di 9-12 Uhr

St. Florian: Do 9-12 Uhr (entfällt 24. 8.)

St. Thekla: Fr 9-12 Uhr (entfällt 25. 8.)

Wieden-Paulaner: Mi 9-12 Uhr

Über unsere Telefonnummer (01 / 505 50 60 – bitte ggf. Anrufbeantworter nützen – Rückruf folgt) bzw. unsere eMail-Adresse Pfarre@zurFrohenBotschaft.at ist durchgängig jemand erreichbar.

 

Caritas-Sprechstunde:

St. Elisabeth: erst wieder ab September

St. Florian: Do 8:30-10 Uhr

St. Thekla: Fr 10-11 Uhr (außer evtl. 1-2 x im August)

 

Urlaube / Abwesenheiten:

Pfarrvikar Franz Wilfinger: 31. 7. – 31. 8. (außer Sonn- & Feiertage)

Kaplan Alphons: Fr, 29. 7. –  Fr, 18. 8. ärztlich verschriebene Kur

Kaplan Zdzislaw: 15. 7. – 18. 8.; 24. – 26. 8. Kurs

Mit-Kaplan Martin: 1. – 27. 8.

 

FroBo live vom Fest der Verklärung des Herrn (So, 6. 8. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

 

Mitten aus dem (Hoch-)Sommer heraus der neue „FroBo live“. Ich selbst bin seit Freitag wieder retour und darf ein paar aktuelle Infos übermitteln.

Diesen Sonntag feiern wir eigentlich nicht den (18.) Sonntag (im Jahreskreis), sondern – 6. August – das Fest „Verklärung des Herrn“: Die Evangeliumsstelle erzählt von einer dichten Gottesbegegnung Jesu, einer Situation, wo den anwesenden drei Jüngern (und uns mit ihnen) ein Stück weit mehr „klar“ wird, wem wir da in Jesus wirklich begegnen.

Für mich kommt bei dieser Erzählung natürlich die Erinnerung an unserer Pfarr-Pilgerreise nach Israel im Juli hoch, wo wir den „Berg der Verklärung“ besucht und dort unseren „Klärungs-Erfahrungen“ nachgespürt, uns darüber ausgetauscht und gemeinsam gebetet haben.

Spannend: An einem Ort, wo das Petrus-Wort des „Lasst uns drei Hütten bauen…“ nicht „gut wegkommt“, wo das gemütliche sich zur Ruhe Setzen („Hütten bauen“) in tiefen Erfahrungen keine gute Bewertung erfährt, steht eine große, fest gemauerte „Hütte“ – eine prächtige Kirche… Als Kirche müssen wir uns wohl immer wieder neu der Kritik Jeus unterstellen…

 

Auf unserer Pfarrhomepage findet sich ein interessanter, von Sr. Gudrun Schellner erstellter Bericht über den Besuch von Vertreter/inne/n unserer 4 Pfarrgemeinden bei der „Bukal-Summerschool“ (HIER). Ich war letztes Jahr auf Studienreise im diese Summer-School veranstaltenden Bukal-Institut auf den Philippinen und kann daher Vielfältiges des Erzählten gut nachvollziehen. Vor allem sind hier wichtige Anregungen, wie sich das Leben unserer „Pfarre in mehreren Gemeinden“ zukunftsträchtig und jesusgemäß weiterentwickeln kann – also: wirklich lesenswert!

 

Während der Ferien sind auch die Vorbereitungen für die „Begegnungszone Kirche“ am Fr, 22. 9. 2017, 14-18 Uhr am Karlsplatz / Resselpark weiter gelaufen – ein Versuch, als Kirche (die „Kategoriale Seelsorge“ der Erzdiözese Wien gemeinsam mit uns als Pfarre zur Frohen Botschaft) in einer Sammlung von Gesprächsangeboten, Veranstaltungen, Info-Ständen etc. mit Menschen neu in Berührung zu kommen. Nähere Infos dazu HIER.

 

Die neue Studie „Demographie und Religion“ ist dieser Tage durch die Medien gegangen – und natürlich (Sommerloch!) eine große Vielfalt von „Inhalten“ daraus publiziert worden, auch wieder manche, wo der Zusammenhang zur Studie doch sehr „spannend“ ist, z. B. Angstszenarien vor den Muslim, die sich seit 15 Jahren – ach oh Schreck – „verdoppelt“ haben und wohl gleich nächstes Jahr gänzlich die Macht übernehmen – meist nicht dazu gesagt, dass dzt. etwa 75% der Österreicher/innen eingetragene Christ/inn/en sind (à 8% Muslim, vor denen sich 75% fürchten?).

Aber: Deutlich wird aufgewiesen, was wir eh wissen: Dass die Anzahl der Katholik/inn/en sinkt, dafür Muslim, Orthodoxe und Menschen ohne rel. Bekenntnis (jew. lt. offiziellen Eintragungen, nicht unbedingt nach dem, was Menschen persönlich denken) steigen.

Ein paar interessante Links dazu:

                *) Das Original des Forschungsberichtes HIER – unten dran der Link zur Studie ausformuliert, wo es auch sehr interessante Zukunftsprognosen/-Szenarien beschrieben gibt!

                *) „Religiöse Verbuntung als Chance“ HIER

                *) Zulehner: „Kirchen nähern sich wieder dem biblischen Normalfall“ – HIER

 

Blick voraus – Gottesdienste am Hochfest Aufnahme Mariens in den Himmel – Di, 15. 8. 2017:

St. Elisabeth: Mo 18 Uhr (Vorabend) und 9:30 Uhr

St. Florian: 9:30 Uhr

St. Thekla: Mo 18:30 Uhr (Vorabend); 8 + 9:30  + 11 Uhr

Wieden-Paulaner: Mo 18:30 (Vorabend); 9:30 + 18:30 Uhr

gemeinsame Abendmesse: 18:30 Uhr Paulanerkirche

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden

St. Elisabeth:

Im Juli gab es die Bauverhandlung mit verschiedenen Magistratsabteilungen, um den barrierefreien Zugang zur Kirche (durch das Seitentor) umzusetzen. Jetzt laufen div. Gespräche mit Firmen…

Die Alarmanlage für die Kirche soll dieser Woche installiert werden (leider gab es durch eine Firma monatelange Verzögerungen) – „was ewig währt…“ 😊  

Am 1. 8. ist Henriette Bruckner (Goldeggasse) verstorben. Sie wird demnächst im Familienkreis begraben – Seelenmesse ist am Sa, 16. 9. 2017, 12:30 Uhr in unserer Elisabethkirche.

Vergangenes Wochenende hätte Kaplan Zdzislaw bei uns Dienst gehabt – und ist erkrankt. Danke an P. Josef Bürstlinger (Seelsorger der Hartmannschwestern) und Fernando Monge Sánchez (Opus Dei) für die kurzfristigen Vertretungen (insbes. an P. Josef, der schon oft bei uns eingesprungen ist).

Kommenden Mi, 8. 8. entfällt der Bürodienst in St. Elisabeth – Dir, liebe Pfarr-Sekretärin Gerti, einen tollen Urlaub

St. Florian:

Im Juli wurde im Pfarrhaus (2. Stock) eingebrochen. Die Türen (Eingangstor, Vorraum, Bürotüre, Kästen) wurden aufgebrochen, Verschiedenes durchwühlt und Bargeld (aus dem Safe – eine geringe Summe und daher durch Versicherung gedeckt) gestohlen – außer Schreck und Zusatzarbeit kein sonstiger Schaden. Danke an Pfarr-Sekretärin Ulli für die verlässliche „Abwicklung“ aller Folgen.

Gratulation an Birgit Hager (GA St. Florian) zum Geburtstag am Dienstag!

Kaplan Alphons ist gut vom Urlaub zurück gekehrt – und musste dann überraschend Fr, 29. 7. –  Fr, 18. 8. eine ärztlich verschriebene Kur antreten. Diesen Sonntag wird er kurzfristig von WB Franz Scharl (ehem. Pfarrer unserer Nachbarpfarre Auferstehung Christi) vertreten – danke.

St. Thekla:

P. Pius ist seit Juli wieder vom Urlaub zurück – P. Ignasi kommt kommenden Montag retour!

Verschiedene, nötige Renovierungsarbeiten an unserer Kirche wurden im Juli als Bauprojekt für 2018 eingereicht.

Unser Pfarrcafé macht im August Pause und öffnet erst wieder am 3. September. Damit wir aber nach der 9:30-Uhr-Messe auf Kaffee und Gespräch nicht verzichten müssen, wird der Eissalon (Wiedner Hauptstraße 81) extra für uns am Sonntagvormittag aufsperren!

Am Fr, 11. 8. 2017 trifft sich der AK-Öffentlichkeitsarbeit um 17 Uhr im Garten von Fam. Zecha zum Brainstorming für das neue Arbeitsjahr und anschließendem Grillen.

Vom 11.–15. 8.2017 fahren diejenigen Firmlinge, die sich anstatt von wöchentlichen Firmvorbereitungsstunden  für das Firmvorbereitungslager mit engagierten Jugendlichen aus unserer Gemeinde entschieden haben, nach Asparn an der Zaya – begleiten wir sie im Gebet!

Blick voraus: Mo, 14. 8. 2017 entfällt die 8-Uhr-Messe (dafür: 18:30 Uhr Feiertags-Vorabendmesse) 

Wieden-Paulaner:

Die gemeinsame Sonntagabendmesse unserer Pfarre (Sommermonate 18:30 Uhr) hat sich gut bewährt (davor war es so, dass genau in den gleichen beiden Sommermonaten in allen Gemeinden die Sonntag-Abendmesse ausgefallen ist). Die Mitfeiernden kommen aus verschiedenen Gemeinden… – offen sichtlich für so manche eine gute „Abrundung“ des Sonntags.

Gratulation an Tomislav Josipovic (GA Wieden-Paulaner) zum Geburtstag am kommenden Freitag

andere Kirchen / Gemeinden / Rektorate:

Klarissinnen (Wien 5, Gartengasse 4): Fr, 11. 8. 2017: Hochfest der Hl. Klara von Assisi – 7 Uhr Festmesse  

Diverse Infos:

Heute Sonntag wird aus unserer Pfarre Vincent Reimann-Gajdusek (in Eisenstadt) getauft – Wir wünschen Gottes Segen!

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

 2017_08_06_Fürbitten Verklärung des Herrn

Ich wünsche Euch (hoffentlich weiterhin) einen guten Sommer!

Euer

Pfarrer Gerald

 

 

 

Anhang 1: Sommer-Impuls „Einfach zum Nachdenken…“ à  Der Terminkalender

Ein Mann hatte einen großen Terminkalender; dennoch wurde er zu klein.

Der Mann kaufte sich einen größeren mit Einteilungsmöglichkeiten der Nachtstunden, disponierte noch einmal, trug sorgfältig alle Tagungen, Sitzungen und Konferenz ein

und sagte zu sich selbst: Nun sei ruhig, lieber Freund, du hast alles gut eingeplant, versäume nur nichts!“

Aber je weniger er versäumte, umso mehr stieg er im Ansehen und wurde in den Ausschuss Q und in den Vorstand K gewählt, wurde zweiter und erster Vorsitzender, Präsident.

Und eines Tages war es dann so weit, und Gott sagt: „Du Narr, diese Nacht stehst du auf meinem Terminkalender!“ (Will Hoffsümmer, Kurzgeschichte 1, Seite 108 – im Anklang an Lk 12, 13-21).

 

 

Anhang 2: Zur Erinnerung: Gottesdienste / Bürozeiten / Abwesenheiten im August

 

Gottesdienste im Juli & August:

 

Sonntagsmessen:

St. Elisabeth 18 und 9:30 Uhr

St. Florian 9:30 Uhr (So-Abendmesse entfällt)

St. Thekla: 18:30, 8:00 + 9:30  + 11:00 Uhr (So-Abendmesse entfällt)

Wieden-Paulaner:18:30; 9:30 + 18:30 (+ 17:00 ao. Ritus)

gemeinsame Abendmesse 18:30 Uhr Paulanerkirche

 

Wochentagsmessen:

St. Elisabeth: Di + Do 8 Uhr; Fr 18 Uhr

St. Florian Mo + Fr 7 Uhr; Mi 18:30 Uhr (Anbetung 17:30 Uhr) (entfällt: Mo, 7. & Mo, 14. 8.)

St. Thekla: Mo + Mi + Fr 8 Uhr; Di + Do 18:30 Uhr  (Laudes und Andachten entfallen)

Wieden-Paulaner: entfallen im August (Mo – Sa 8.00 im ao. Ritus)

 

Pfarr-Büro im Juli & August

Unser Pfarrbüro ist Di-Fr 9-12 Uhr telefonisch (an je unterschiedlichen Standorten) erreichbar, nämlich:

St. Elisabeth: Di 9-12 Uhr (entfällt 8. 8.)

St. Florian: Do 9-12 Uhr (entfällt 24. 8.)

St. Thekla: Fr 9-12 Uhr (entfällt 25. 8.)

Wieden-Paulaner: Mi 9-12 Uhr

Über unsere Telefonnummer (01 / 505 50 60 – bitte ggf. Anrufbeantworter nützen – Rückruf folgt) bzw. unsere eMail-Adresse Pfarre@zurFrohenBotschaft.at ist durchgängig jemand erreichbar.

 

Caritas-Sprechstunde:

St. Elisabeth: Mi 9-10:30 Uhr nur am 9. 8.; dann wieder wöchentlich ab September

St. Florian: Do 8:30-10 Uhr (entfällt: 20. 7. – 10. 8.)

St. Thekla: Fr 10-11 Uhr (außer evtl. 1-2 x im August)

 

Urlaube / Abwesenheiten:

Pfarrvikar Franz Wilfinger: 31. 7. – 31. 8. (außer Sonn- & Feiertage)

Pfarrvikar P. Ignasi: 21. 7. – 7. 8.
neu: Kaplan Alphons: Fr, 29. 7. –  Fr, 18. 8. ärztlich verschriebene Kur

Kaplan Zdzislaw: 15. 7. – 18. 8.; 24. – 26. 8. Kurs

Mit-Kaplan Martin: 1. – 27. 8.

 

FroBo live vom 14. Sonntag im Jahreskreis (9. 7. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

 

 

Einen ganz herzlichen Gruß aus dem Heiligen Land!

 

Seit vergangenem Montag läuft nun schon unsere große Pilgerreise der Pfarre zur Frohen Botschaft durch das Heilige Land (siehe Fotos anbei – vom ersten Einfinden im Kibbuz und dem abendlichen Treffpunkt im Vorhof des Österr. Hospizes).

Peter Tschulik
Peter Tschulik

 

 

Bis Freitag morgens waren wir in Galiläa am See Genezareth stationiert (in einem wunderschönen Kibbuz namens „Nof Ginosar“ – direkt am See). Hier im Norden sind wir den ersten Lebensjahren Jesu in der Unscheinbarkeit eines normalen Handwerkers in Nazareth nachgegangen, haben in Kana sein Einsteigen ins öffentliche Wirken gefeiert; am Berg der Seligpreisungen sind wir im Rahmen einer Messe mit Blick auf den See in die Vision Jesu seines Reiches, die Bergpredigt, eingetaucht (Lesen & intensiver Austausch). Es standen Besuche in der Synagoge von Kaparnaum, wo Jesus gelehrt hat, und in der Kirche über dem Haus des Petrus am Programm, sowie dem Nachgehen Jesu auf dem Berge Tabor, wo die Verklärung traditionell angesiedelt wird – … u. v. a. m. Immer wieder waren unsere Wege von Austausch und Gebet durchdrungen, die biblischen Erzählungen waren der Leitfaden.

Und all das war durch erfrischendes Schwimmen (und einmal auch Bootsfahrt) im See Genezareth, köstlicher israelischer und arabischer Kulinarik, gutem Wein aus Kana und dem Golan und fröhliche Abende eingerahmt.

 

Am Freitag ging es dann zur Taufstelle Jesu „Kasr El Yahud“, wo wir Tauferneuerung feierten, dann weiter in die Höhen Massadas und hinab zum Toten Meer, um „schwimmend“ in Badewannentemperatur den Nachmittag ausklingen zu lassen – Freitag Abend fuhren wir dann in die „Heilige Stadt“ Jerusalem, wo wir im Österreichischen Hospiz Quartier nahmen – der Abend klingt an der „Klagemauer“ aus, wo es ein tiefes Erlebnis ist wahrzunehmen, wie Juden, unsere „älteren Geschwister im Glauben“  (Papst Johannes Paul II) mit Gebeten, Tanz, Fröhlichkeit und Gesang den „Sabbat begrüßen“.

 

Dieser Tage stehen u. a. noch Betlehem, die Stadt Jerusalem mit ihren Feinheiten und vor allem Kreuzweg & „Grabeskirche“ an, die für uns Christ/inn/en ja der Ort der Auferstehung ist!

Und in all dem seid Ihr alle mit dabei – wir haben Euch kräftig in unsren Gebeten mit!

 

 

Diese Woche haben einige Engagierte aus allen 4 Pfarrgemeinden die Bukal-Sommer-School in St. Pölten besucht – Bericht folgt!

 

 

Sonst gibt es – ferienbedingt – nicht viel Neues! Hier nochmals die Ferien-Ordnungen:

 

Gottesdienste im Juli & August:

 

Sonntagsmessen:

St. Elisabeth 18 und 9:30 Uhr (15./16. 7.: WoGo-Feier)

St. Florian 9:30 Uhr (23. 7.: WoGo-Feier; So-Abendmesse entfällt)

St. Thekla à 18:30, 8:00 + 9:30  + 11:00 Uhr (So-Abendmesse entfällt)

                Weitere Änderungen kurzfristig möglich. Bitte die Schaukästen & Hinweise im Internet beachten.

Wieden-Paulaner à 18:30; 9:30 + 18:30 (+ 17:00 ao. Ritus)

gemeinsame Abendmesse 18:30 Uhr Paulanerkirche

 

Wochentagsmessen:

St. Elisabeth: Di + Do 8 Uhr; Fr 18 Uhr (entfällt: Do, 3. 8.)

St. Florian Mo + Fr 7 Uhr; Mi 18:30 Uhr (Anbetung 17:30 Uhr) (entfällt: Mo, 3. 7.; Mi, 2. 8.;  Mo, 7. 8.)

St. Thekla: Mo + Mi + Fr 8 Uhr; Di + Do 18:30 Uhr  (Laudes und Andachten entfallen)

Wieden-Paulaner à Juli: Do + Fr 18:30 Uhr – entfallen mi August (Mo – Sa 8.00 im ao. Ritus)

 

 

Pfarr-Büro im Juli & August

Unser Pfarrbüro ist Di-Fr 9-12 Uhr telefonisch (an je unterschiedlichen Standorten) erreichbar, nämlich:

St. Elisabeth: Di 9-12 Uhr (entfällt 11. 7.; 8. 8.)

St. Florian: Do 9-12 Uhr (entfällt 19. + 27. 7.; 24. 8.)

St. Thekla: Fr 9-12 Uhr (entfällt 20. + 28. 7.; 25. 8.)

Wieden-Paulaner: Mi 9-12 Uhr

Über unsere Telefonnummer (01 / 505 50 60 – bitte ggf. Anrufbeantworter nützen – Rückruf folgt) bzw. unsere eMail-Adresse Pfarre@zurFrohenBotschaft.at ist durchgängig jemand erreichbar.

 

Caritas-Sprechstunde:

St. Elisabeth: Mi 9-10:30 Uhr nur am 26. 7.; 2. + 9. 8.; dann wieder wöchentlich ab September

St. Florian: Do 8:30-10 Uhr (entfällt: 20. 7. – 10. 8.)

St. Thekla: Fr 10-11 Uhr (außer evtl. 1-2 x im August)

 

 

Urlaube / Abwesenheiten:

Pfarrer Gerald: 3. – 11. 7. Pfarr-Pilger-Reise Israel, 12. 7. – 3. 8.

Pfarrvikar Franz Wilfinger: 31. 7. – 31. 8. (außer Sonn- & Feiertage)

Pfarrvikar P. Pius: 4. – 19. 7.

Pfarrvikar P. Ignasi: 21. 7. – 7. 8.

Kaplan Alphons: 17. – 31. 7.;  1. – 5. 8.;  15. 8. nach 9:30-Messe bis 18. 8.

Kaplan Zdzislaw: 15. – 27. 7. und 31. 7. – 18. 8.

Mit-Kaplan Martin: 1. – 27. 8.

 

Diverse Infos:

An bzw. um diesen Sonntag herum wurden/werden getauft: Sebastian IMHOF, Benedikt HASLEHNER, Emil PUSCH, Valentina STEFFEL und Maximilian GIESSRIGL

Willkommen zu unseren Klarissinnen: Mi, 12. Juli das Gedenken ihrer Klostergründung vor 119 Jahren à um 7 Uhr Hl. Messe.

Der nächste FroBo live erscheint am So, 6. 8. 2017!

                Für die Sonntage bis dahin werden auch keine Fürbitten vorbereitet.

 

Gratulation zu den Geburtstagen:

            Sa, 8. 7. 2017: Daniel Mair (Kirchenmusiker in St. Elisabeth, PGR)

            So, 9. 7. 2017: Benedikt Hensellek (PGR aus St. Karl)

 

Ich wünsche Euch einen fröhlichen Sommer!

Euer

Pfarrer Gerald

FroBo live vom 13. Sonntag im Jahreskreis (2. 7. 2017) mit den neuen EliFlo-Infos

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

An der Grenze zu den pfarr-ruhigen Sommermonaten Juli  & August hier der neue „FroBo live“ (diesmal wieder mit den EliFlo-Infos für die Pfarrgemeinden St. Elisabeth & St. Florian anbei).

EliFloInfos hier: EliFlo Infos – 2017_07_02 – 13. Jahreskreis

Ich möchte diesen das Pfarrjahr abschließenden FroBo live aber auch unbedingt dafür nützten, Euch allen ein herzhaftes „Vergelt’s Gott“ für das gemeinsame Jahr zu sagen. Es ist erstaunlich, was (auch) in diesem Jahr wieder durch so viele geschehen ist – vielen Dank für alles vielfältige Mitwirken!

Doch jetzt zur den Infos für die Sommermonate:

Gottesdienste im Juli & August:

Sonntagsmessen:

St. Elisabeth 18 und 9:30 Uhr (15./16. 7.: WoGo-Feier)

St. Florian 9:30 Uhr (23. 7.: WoGo-Feier; So-Abendsmesse entfällt)

St. Thekla à 18_30, 8:00 + 9:30  + 11:00 Uhr (So-Abendmesse entfällt)   Weitere Änderungen kurzfristig möglich. Bitte die Schaukästen & Hinweise im Internet beachten.

Wieden-Paulaner à 18:30; 9:30 + 18:30 (+ 17:00 ao. Ritus)

gemeinsame Abendmesse 18:30 Uhr Paulanerkirche

Wochentagsmessen:

St. Elisabeth: Di + Do 8 Uhr; Fr 18 Uhr (entfällt: Do, 3. 8.)

St. Florian Mo + Fr 7 Uhr; Mi 18:30 Uhr (Anbetung 17:30 Uhr) (entfällt: Mo, 3. 7.; Mi, 2. 8.;  Mo, 7. 8.)

St. Thekla: Mo + Mi + Fr 8 Uhr; Do + Do 18:30 Uhr  (Laudes und Andachten entfallen)

Wieden-Paulaner à Juli: Do + Fr 18:30 Uhr – entfallen mi August (Mo – Sa 8.00 im ao. Ritus)

Pfarr-Büro im Juli & August

Unser Pfarrbüro ist Di-Fr 9-12 Uhr telefonisch (an je unterschiedlichen Standorten) erreichbar, nämlich:

St. Elisabeth: Di 9-12 Uhr (entfällt 4. + 11. 7.; 8. 8.)

St. Florian: Do 9-12 Uhr (entfällt 19. + 27. 7.; 24. 8.)

St. Thekla: Fr 9-12 Uhr (entfällt 20. + 28. 7.; 25. 8.)

Wieden-Paulaner: Mi 9-12 Uhr

Über unsere Telefonnummer (01 / 505 50 60 – bitte ggf. Anrufbeantworter nützen – Rückruf folgt) bzw. unsere eMail-Adresse Pfarre@zurFrohenBotschaft.at ist durchgängig jemand erreichbar.

Caritas-Sprechstunde:

St. Elisabeth: Mi 9-10:30 Uhr nur am 5. + 26. 7.; 2. + 9. 8.; dann wieder wöchentlich ab September

St. Florian: Do 8:30-10 Uhr (entfällt: 20. 7. – 10. 8.)

St. Thekla: Fr 10-11 Uhr (außer 7. 7. und evtl. 1-2 x im August)

 

Urlaube / Abwesenheiten:

Pfarrer Gerald: 3. – 11. 7. Pfarr-Pilger-Reise Israel, 12. 7. – 3. 8.

Pfarrvikar Franz Wilfinger: 31. 7. – 31. 8. (außer Sonn- & Feiertage)

Pfarrvikar P. Pius: 4. – 19. 7.

Pfarrvikar P. Ignasi: 21. 7. – 7. 8.

Kaplan Alphons: 17. – 31. 7.;  1. – 5. 8.;  15. 8. nach 9:30-Messe bis 18. 8.

Kaplan Zdzislaw: 3. – 6. 7. Jungscharlager; 15. – 27. 7. und 31. 7. – 18. 8.

Mit-Kaplan Martin: 1. – 27. 8.

 

In unserem gemeinsamen Vermögens-Verwaltungs-Rat (VVR) wurde am Mittwoch anstehender Alltag abgearbeitet. Darunter:

Im Pfarrsaal St. Elisabeth wird (möglichst in den Sommermonaten) der Fußboden erneuert – für den barrierefreien Zugang in die St.-Elisabeth-Kirche (rechtes Seitentor) findet übernächste Woche eine Behörden-Verhandlung statt.

Heizung & Lüftung in St. Florian werden repariert (Filtertausch, Reinigung, …).

Ein Renovierungsbudget für St. Thekla 2018 wurde für dringend anstehende Bereiche beschlossen.

 

Am Freitag im Pfarr-Leitungs-Team wurde das Projekt Begegnungszone ausführlich vorgestellt: Die „Kategoriale Seelsorger“ unserer Diözese wird am Fr, 22. 9. 2017, 14-18 Uhr mit mehreren großen Zelten unter intensiver Einbindung unserer Pfarre eine „Begegnungszone“ am Karlsplatz durchführen (Vorgängerprojekt in der Mariahilferstraße siehe HIER). Es gilt dabei mit Passant/inn/en ins Gespräch zu kommen, Angebote der Diözese und Pfarre vorzustellen, Menschen für Gott & Kirche neu zu interessieren.

Unser gemeinsames Fronleichnamsfest und die letzte PGR-Sitzung wurden nachbesprochen, an konkreten Projekten weiter gearbeitet.   

 

Raum der Stille am Hauptbahnhof: Dieser wird seit mehreren Jahren durch unsere Diözese betrieben (Hauptverantwortliche ist jetzt Renate Moser aus unserer Pfarre, Pfarrgemeinde St. Elisabeth). Jetzt wollen die Verantwortlichen Wissen um diesen Ort, die Akzeptanz und auch allfällige Verbesserungsvorschläge eruieren. Bitte nehmt Euch ein paar Minuten Zeit, einen diesbezüglichen Fragebogen auszufüllen: Sei es auf Papier (liegt in den Kirchen auf à bitte nachher in Sakristei oder Pfarrbüro) – oder online: https://publicopinion.live/umfrage-raum-der-stille/

 

Diverse Infos:

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2017_07_02_Fürbitten_13-So-im-Jk_A

Anbei auch für die Pfarrgemeinden St. Elisabeth & St. Florian die neuen EliFlo-Infos – diese werden wieder in beiden Kirchen verteilt (enthalten aber für regelmäßige FroBo-live-Leser/innen nichts Neues).

An bzw. um diesen Sonntag herum wurden/werden getauft:

                St. Elisabeth: Maximilian Giessrigl

                St. Florian: Lena & Corinna & Giuliano & Christopher Steiner

                St. Thekla: Olivia Biach

Hochzeiten: St. Elisabeth: Rachelle Olea & Patrick Panganiban

                auswärts: Michela Bocchi & Paolo Fogliaroni, Bärbel Strouhal & Gerald Richter, Martina Kienzl & Pascal Riepl

Morgen Montag starten unter der geistlichen Leitung von Pfarrer Gerald 47 Personen unserer Pfarre zu einer gemeinsamen 9-tägigen Pilgerreise ins Heilige Land!

Der nächste FroBo live erscheint So, 9. 7. 2017 – dann (nach einigen Wochen Sommerpause) der nächste am So, 6. 8. 2017!

                Für die Sonntage bis dahin werden auch keine Fürbitten vorbereitet (Danke an Martin Roland für die laufende Arbeit Grundgestalt der Fürbitten)

 

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Letzten Sonntag wurde – nach 7jähriger Tätigkeit – unser Kaplan Zdzislaw bedankt und verabschiedet. Zdzislaw wird weiterhin in der Schule tägig sein und mit 1. 9. die Leitung der Pfarre Hütteldorf übernehmen. Wir wünschen alles Gute und Gottes Segen für die Zukunft!

Sa, 1. 7. vormittags: Abfahrt zum Jungscharlager in Großstelzendorf – wir wünschen Gottes Segen!

Diesen Sonntag, 2. 7. nach der 9:30-Uhr-Messe: EZA-Warenverkauf!

Kommenden Samstag feiert unser Kirchenmusiker Daniel Mair Geburtstag: Dir alles Gute und Gottes Segen, lieber Daniel – und danke für Deinen Dienst!

St. Florian:

Letzten Sonntag wurde mit dem Jahres-Schluss-Gottesdienst das Pfarrjahr abgerundet. Anschließend hielt die Jungschar St. Thekla neben der Kirche ihr großes Straßenfest ab.

St. Thekla:

Am Di, 27. 6..traf sich das Gemeinde-Leitungs-Team St. Thekla (GLT-Thek). Bei den Infos über die Sitzung des PGR und das Leitertreffen sahen wir noch Diskussionsbedarf bei den geplanten gemeinsamen Veranstaltungen der Pfarre. Thema waren auch die Bibelwanderung am 17. 9. bzw. die Le+O-Einkaufsaktion am 21. 10. Die weitere Planung für beide Veranstaltungen erfolgt bei der Klausur des AK Öffentlichkeitsarbeit am 11. 8.

Von Seiten der Caritas wird ein Besuchsdienst im Herbst angedacht.

Das GLT-Thek trifft sich wieder am 21. 8., um die GA-Sitzung am 12. 9. vorzubereiten.

Heute So, 2. 7. startet das 2wöchige Sommerlager der Jungschar St. Thekla in Limberg (Stmk)

Nächsten Samstag, 8. 7. startet unsere Pfadfindergruppe 34-St. Thekla ihr 2wöchiges Lager in Rechnitz (Bgld) (Wichtel und Wölflinge nur bis 15. 07. 2017)         

Unser Wochenblatt macht Sommerpause und erscheint erst wieder am Sonntag, dem 3. 9. 2017. 

Die Caritas-Sprechstunde entfällt am  7. 7. 2017

400 Jahre Piaristen: Mehr als hundert Jahre  bevor die  Staaten Europas begannen, sich um die Ausbildung der Kinder zu kümmern, war Josef Calasanz 1597 in Rom  mit der Gründung der Frommen Schulen  ein Pionier in der Kirche. Was aber tun, um die weitere Existenz der Schulen zu garantieren?

piaristenwappen_neuCalasanz bat alle Orden in der Stadt, sich der „Frommen Schulen“, also der Schulen für die Armen anzunehmen. Das tat allein die Kongregation von Lucca. Nach ein paar Jahren beendete diese Kongregation aber die Mitarbeit, da sich ihre Mitglieder nicht dazu berufen fühlten, Lehrer zu sein.

So  gründete der Hl. Josef Calasanz 1617 zuerst eine Kongregation, die vier Jahre später  zum Orden erhoben wurde:  die Piaristen. Sie sollten Ordensleute  mit Armutsgelübde sein, damit sie den armen Kindern näher wären, und noch dazu Priester als Garantie dafür, dass sie ausgebildet waren, um Lehrer zu  sein. Sie sollten Mitglieder eines Ordens und nicht schlechthin einer Kongregation sein, damit sie nicht zu anderen priesterlichen Aufgaben gezwungen werden könnten.

400 Jahre her! In fast 40 Ländern sind heute  die Piaristen tätig und folgen dem Beispiel des Hl. Josef Calasanz, den Papst Pius XII 1948 zum Patron der christlichen Lehrer/innen ernannte. (P. Ignasi Peguera SP)

Lieber P. Pius & P. Ignasi: Wir, die Pfarre zur Frohen Botschaft, sagen Danke und Vergelt’s Gott für Euren Dienst in Pfarrgemeinde St. Thekla, in der Piaristen-Volksschule und weit darüber hinaus!

Wieden-Paulaner:

Unser Pfarrvikar Msgr. Franz Wilfinger ist im Juli Mitte der Woche bis Sonntag da – im August auf Urlaub.

In diesem Jahr entfällt unsere Sonntag-18:30-Uhr-Messe nicht: Sie wird jeden Sonntag als gemeinsame Messe unserer Gesamt-Pfarre gefeiert!

andere Kirchen / Gemeinden / Rektorate:

Klarissinnen: Mi, 12. Juli Unsere Klostergründung vor 119 Jahren à um 7.00 Hl. Messe.

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Sommermonate!

Euer

Pfarrer Gerald