FroBo live vom 4. Ostersonntag (12. 5. 2019)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Hier der neue „FroBo live“. An diesem Sonntag steht das Bild vom „Hirten“ im Mittelpunkt: ein liebevoller Gott, bei dem mich das „… auf die Stimme hören… “ sehr daran erinnert, dass Mütter und Väter oft ganz genau (selbst im Schlaf) die Stimme ihrer Kinder erkennen: So zärtlich ist uns der Herr verbunden, der „eigenhändig“ (1. Lesung) Tränen der Traurigkeit von unseren Augen trocknet…

Eine schöne „Aktualisierung“ dessen habe ich dieser Tage in Rom erlebt – Details: siehe ganz unten!

 

Vergangenen Sonntag hatte mit dem Patrozinium in St. Florian die „Tournee“ unseres gesamt-pfarrlichen Chores „creation 4.5“ (Messe von Antonín-Dvořák) ihren Abschluss. Unser natürlich ehrenamtlich wirkende Chor hat dabei für unser Pfarrprojekt Vanakkam (siehe unten), sowie für den Bau einer neuen Orgel in unserer Paulanerkirche gesammelt. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden unter Leitung unseres Kirchenmusikers Daniel Mair – für alle 4 Patroziniums-Aufführungen in diesem Jahr!

 

Heute So, 12. 5. 2019 = Muttertag: Im Rahmen unserer Sonntagsgottesdienste gibt es wieder die Sammlung für den Diözesanen Hilfsfonds für Schwangere in Notsituationen (via St.-Elisabeth-Stiftung der Erzdiözese Wien). Schon jetzt ein Danke und Vergelt’s Gott für alle Spenden!

Besuch aus unserem Vanakkam-Projekt: Seit Freitag sind P. Leonard, Sister Lilly und Sister Selvi aus Tamil Nadu, unserem „Vanakkam“-Projekt, 10 Tage bei uns zu Gast. Die großen Stationen ihres Besuches:

*) gemeinsamer Bibelspaziergang am Wienerberg unter dem Titel „Jesus lebt“: Sa, 11. 5. 2019. Treffpunkt: 14 Uhr Endstation Straßenbahn Linie 1 – Stefan Fadinger Platz

         (Abfahrzeiten: Paulanergasse 13:47, Mayerhofgasse 13:48, Johann-Straußgasse 13:49, Laurenzgasse 13: 51 Uhr).

*) Sonntagsmessen diesen Sonntag mit dem „Trio“ aus Tamil Nadu samt Begegnung danach:

         Sa, 11. 5. 2019, 18:30 Uhr in St. Thekla

         So, 12. 5. 2019, 9:30 Uhr in St. Florian

*) großer Festakt „25 Jahre Mahalir Vidiyal Community“ am Di, 14. 5. 2019, 18:30 Uhr im Florianisaal

Festvorträge: Father Leonard Fernando (Director and Legal Advisor Mahalir Vidiyal Trust)

Dr.in Magdalena Holztrattner (Direktorin der Katholische Sozialakademie Österreichs)

Musik: G’mischter Sax (Sax Quintett)

Elias Koller (Trommel, Marimba)

royal voices (a cappella)

*) Fr, 17. 5. 2019, 19 Uhr: offenes Vanakkam-Verein-Treffen bei Fam. Schönhuber, 1040 Wien, Schlüsselgasse 8/18 (Bitte Anmeldung unter Tel: 0680 / 212 07 53)

*) Sonntagsmessen nächsten Sonntag mit dem „Trio“ aus Tamil Nadu samt Begegnung danach:

         Sa, 18. 5. 2019, 18:30 Uhr in der Paulanerkirche

         So, 19. 5. 2019, 9 Uhr in St. Elisabeth

 

Letzter Abschnitt unserer „Kirchen-Tour – Lernen wir ‚unsere Kirchen‘ kennen!“: 5. Station am kommenden Do, 16. 5. 2019:

18:30 Uhr: Treffpunkt in der Belvederekapelle (Oberes Belvedere, von Gürtel-/Teich-Seite, rechts);

*) Führung durch Kurator Dr. Georg Lechner; Fragen & Gespräch

19:45 Uhr: Treffpunkt (pktl.!) vor dem Regionalvikariat Opus Dei (4, Argentinierstraße 45 = Eckhaus zum St.-Elisabeth-Platz):

*) Führung durch das Haus samt Kapelle

*) Gespräch mit Regionalvikar Mag. Dr. Robert Weber

*) Besuch des Jugend-Clubs Delphin (4, Favoritenstraße 24)

anschließend: offener, gemütlicher Abschluss im Gasthaus Engelhart (Karolinengasse 29) – mit offenem Ende

Wie immer: Offen für alle, keine Anmeldung nötig, kostenlos; und: Es ist möglich, auch nur einen der beiden Orte zu besuchen.

Das Ziel der „Kirchen-Tour“ ist, dass die Verantwortlichen unserer gemeinsamen Pfarre (Pfarrgemeinderäte, Gemeindeausschuss-Mitglieder etc.), aber auch andere Interessierte die vielfältigen, kirchlichen Orte, Gemeinschaften und Initiativen „aus der Nähe“ und „aus erster Hand“ kennenlernen können.

 

Kommenden So, 19. 5. 2019 beginnt unsere Firm-Saison mit der ersten unserer Firmungen in St. Florian (dann Do, 30. 5. 2019, 9:30 Uhr Wieden-Paulaner, Sa, 15. 6. 2019, 17 Uhr St. Elisabeth, So, 8. 9. 10:30 Uhr + So, 22. 9. 2019, 11 Uhr St. Thekla).

Im Vorfeld der Firmungen, sowie insbesonders in den letzten 9 Tagen vor Pfingsten wollen wir unsere Pfingst-Novene (= 9 Tage Gebet) 2019 beten, die sich im Anhang findet (in den Kirchen liegen dann die Kärtchen mit Firmlingen der je eigenen Pfarrgemeinde auf). Bitte: Betet mit und kommt zu den Gebetsabenden und Firmungs-Gottesdiensten!

Pfingstnovene 2019

Vorausblick: „Lange Nacht der Kirchen“ am Fr, 24. 5. 2019:

Das Programm unserer Pfarre ist auch heuer wieder an einem Ort, diesmal in der Paulanerkirche: Dort findet das gemeinsame Programm der Pfarre zur Frohen Botschaft statt, u. a.:

18:45 Uhr: Konzert Wiener JugendChor

20 Uhr: Gott.Pop – das etwas andere Livekonzert (Live-Musik, Gespräche, Snacks & Drinks),

weiters: Ansprech-Bar, Vanakkam-Info-Stand, Nachtgebet, usw.

 

Ergänzend dazu in unserer St.-Florian-Kirche eine Gast-Veranstaltung: Zwei Tage vor der EU-Wahl laden die Katholische Jugend Österreichs und das „Haus der EU“ unter dem Titel „EU geht mich an“ zu einem Filmabend mit Kurzfilmen bekannter europäischer Filmemacher zu den Themen Rechte, Digitales, Mobilität und Nachhaltigkeit in Europa ein.

 

Günstige neue Bibel-Übersetzungen: In unseren 4 Pfarrgemeinden haben wir jetzt je 20 neue Bibeln (d. h. in der „neuen Einheitsübersetzung“ – so, wie seit 1. Advent am Sonntag im Gottesdienst verkündet). Ergänzend gibt es jetzt ein günstiges Angebot, eine vollständige Bibel zu beziehen – zum Sonderpreis von € 6,-.

(Stuttgart – Katholische Bibelanstalt GmbH, 2016; 1548 Seiten; roter fester Einband – wie gesagt: „Anschauungsexemplare“ in allen Pfarrgemeinden). Wer eine solche bestellen möchte, bitte bis Di, 21. 5. 2019 bei Pfarrer Gerald (Gerald.Gump@zurFrohenBotschaft.at) melden!

 

Ja – bis Weihnachten ist noch Zeit; aber manches wird schon jetzt organisiert! Herzliche Einladung zu einem Krippenbaukurs in unserer Pfarre – gestaltet von Wolfi „Sobinia“ (Krippenbauer und Maler; www.sobinia.com).

Wann? 1. Teil: So, 15. 9. 2019, 10:30-18 Uhr

2. Teil: Sa, 21. 9. 2019, 10.30-18 Uhr

3. Teil: So, 22. 9. 2019, 10:30-18 Uhr.                                                      

… im Pfarrhaus St. Elisabeth

Kostenbeitrag für alle 3 Tage inkl. Krippenbaumaterial: € 125,-. In den Kosten sind die Grundplatte, verschiedene Leisten, Weichfaserplatten, eine Beleuchtung (batteriebetrieben), die benötigte Farbe oder Holzbeize, der Krippenbaumörtel, sowie der Kurskostenbeitrag enthalten. Beim Kurs kann jede/r ihre/seine ganz individuelle Krippe anfertigen – ob alpenländisch, orientalisch oder einem anderen regionalen Stil – unter fachkundiger Begleitung/Hilfe; nach 3 Kurstagen müssten alle eine fertige Krippe haben.

Selbst mitzubringen sind: Schreibzeug (für Skizzen), Lineal (ca. 30 cm), Holzleim (500g), Heißklebepistole (gibt es günstig um  ca. € 5 beim „Tedi“ oder im Baumarkt) samt dazugehörige Klebesticks, Holzraspel, Stanleymesser;

wer will (kein Muss) auch Dekomaterial, wie getrocknete kleine Wurzeln, Moos, Rinden etc.

Anmeldeschluss: Fr, 31. Mai 2019 (max. 12 Teilnehmer/innen) à Bitte mittels Tel (0650 / 275 12 12) oder besser eMail an wolfi@sobinia.com (dazu: Name + Tel-Nr.; sowie „Pfarre zur Frohen Botschaft; Kurs 15. + 21. + 22. 9. 2019“)

Diverse Infos:

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

2019_05_12_Fürbitten_4 So Osterzeit_C

Abwesenheiten diese Woche: Mo – Mi ist unser Aushilfskaplan David auf Urlaub – genussvolle Tage!

Vergangene Woche habe ich (Pfarrer Gerald) ein Podcast-Interview zum Thema „Zuhören in der Seelsorge“ gegeben – wer Interesse hat zum „Nachhören“: HIER.

 

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Vergangenes Wochenende (Sa + So jew. 15 Uhr) gab es je einen Bunten Nachmittag unserer Jungschar St. Elisabeth: Aufgeführt wurde das Dschungelbuch, eingerahmt von tollem Buffet, Kuchenversteigerung, Agape, u.v.a.m. Ein herzliches Danke an alle Aktiven (mit alle ihren schon langen Proben), besonders an Familie Strasser für alle „Hintergrundarbeit“!

Sa, 11. 5. 2019, 10-14 Uhr: Kinder-Flohmarkt vor dem Pfarrhaus (bei Schlechtwetter im Pfarrsaal)

12 Uhr: Tauffeier Louis Ditz in der St.-Elisabeth-Kirche

18 Uhr: Sonntag-Vorabend-Messe verbunden mit dem Stiftungsfest des CV-Alpenland

So, 12. 5. 2019, 9 und 10:30 Uhr: Sonntagsmessen

Kommendes Wochenende (Fr-So) ist unsere Firmgruppe (Firmung am Sa, 15. 6. 2019, 17 Uhr) auf Firm-Wochenende: Wir wünschen viel Heiligen Geist!

Mo, 13. 5. 2019, 19:30 Uhr: Männerrunde im Pfarrhaus / Elisabeth-Zimmer

Di, 14. 5. 2019, 8 Uhr: Frauen-Messe in der Kapelle (Kirche)

19 Uhr: Gast-Messe der Botschaft Paraguay

Do, 16. 5. 2019, 9:30 Uhr: Tanzen ab der Lebensmitte – Seniorentanz im Pfarrsaal

15 Uhr: Treffpunkt St. Elisabeth im Pfarrsaal, Krimi-Lesung mit Helga Engin-Deniz

Sa, 18. 5. 2019, 10-16 Uhr: Innenhof-Flohmarkt

So, 19. 5. 2019, 9 Uhr: Messe mit unseren 3 Gästen der Vanakkam-Vidiyalgemeinschaft (siehe oben)

10:30 Uhr: Messe mit Gemeinschaft Emmanue

15:30 Uhr: Tauffeier Theo Szabo

Blick voraus:

Sa, 25. 5. 2019: Pfarrflohmarkt vor dem Pfarrhaus (bei Schlechtwetter im Pfarrsaal)

So, 26. 5. 2019, 10:30 Uhr: Messe mit Erstkommunion

Do, 13. 6. 2019, Ausflug des Treffpunkt St. Elisabeth nach Maria Lanzendorf. Abfahrt um 13 Uhr beim Theater Akzent, Rückkehr ca. 18:30 Uhr; Anmeldung im Pfarrbüro

 

St. Florian:

Vergangenen Sonntag gab es ein tolles Patroziniumsfest – der Hl. Florian wurde als unser Kirchen- und Pfarrgemeindepatron gebührend gefeiert: Festmesse und Weiterfeiern bei „Speis und Trank“ (wetterbedingt) im Florianisaal. Im Gottesdienst kam ein viertes und letztes Mal unser gesamt-pfarrlicher Chor „creation 4.5“ mit der Antonín-Dvořák-Messe zum Klingen (ein erneut tolles Erlebnis!). Bei Pfarrcafé und Mittagessen wurde (wie jetzt jeden Sonntag) für die Renovierung unseres Florianisaales gesammelt. Der Chor (der ebenso alles ehrenamtlich macht) hat noch extra um Spenden gebeten – da kamen € 538,06-, die je genau zur Hälfte unserem Vanakkam-Projekt, sowie für den Neubau der Orgel in unserer Paulanerkirche verwendet werden.

So, 12. 5. 2019, 9.30 Uhr : Messe mit P. Leonard & 2 Vidiyal-Schwestern aus unserem Vanakkam-Projekt (siehe oben); nach der Messe laden wir herzlich zum Muttertags-Pfarrcafé ein.

19 Uhr: „die messe“ (für junge Leute)

Mo, 13. 5. 2019, 15 Uhr: Kinderbibelstunde im Kleinen Saal

Di, 14. 5. 2019, 19 Uhr: Informationsabend über das Vanakkam-Projekt (siehe oben).

Do, 16. 5. 2019, 19 Uhr: Orgelabend des Diözesankonservatoriums, Klasse Renate Sperger in unserer St.-Florian-Kirche

Fr, 17. 5. 2019, 18 Uhr: Maiandacht in der St.-Florian-Kirche

Firmung 2019:

Sa, 18. 5. 2019, 19 Uhr (Achtung: In der Monatsinfo stand eine falsche Uhrzeit): Gebetsabend für unsere Firmlinge in der Kirche; es wäre super, wenn viele aus unserer Pfarrgemeinde da mit dabei sind!

So, 19. 5. 2019, 9.30 Uhr Firmungsmesse; Firmspender ist Prof. Rudi Prokschi

… und: Im Zuge der 19-Uhr-„die messe“ feiert Barbara Trobej Geburtstag!

St. Thekla:

Sa, 11. 5. 2019, 14 Uhr: Bibelspaziergang am Wienerberg mit unseren Vanakkam-Gästen (siehe oben).

18:30 Uhr: Sonntag-Vorabend-Messe mit Father Leonard und den Schwestern der Vidiyal- Gemeinschaft (siehe oben); danach Agape im Pfarrsaal

So, 12. 5. 2019: 9:30 Uhr: Erstkommunion der Piaristen-Volksschule (2. A)

15 Uhr: Diakonenweihe der Erzdiözese Wien in der Pfarrkirche Alt-Ottakring (16., Johannes-Krawarik-Gasse 1). Unter den Weihekandidaten ist auch Robert Rintersbacher aus St. Thekla.

Di, 14. 5. 2019, 10 Uhr: Messe (nicht nur) für Pensionist/innen

Do, 16. 5. 2019, 18 Uhr: Maiandacht (vor der 18:30-Uhr-Abendmesse) – so  wie jeden Do im Mai

Sa, 18. 5. 2019: Tauffeier Benedikt Zaubzer in unserer Kirche

So, 19. 5. 2019, 9:30 Uhr: Erstkommunion der 2. B der Piaristen-VS

Am Mi, 15. 5. 2019 hat Barbara Grüner (GA-Mitglied) Geburtstag – Gottes Segen für Dein neues Lebensjahr!

Blick voraus: Der letzte Seniorenklub vor den Sommerferien: Wir laden alle Seniorinnen und Senioren zu unserem letzten Treffen vor dem Sommer am Dienstag, dem 21. 5. 2019 um 15 Uhr im Pfarrsaal ein. Mit einem gemütlichen Nachmittag verabschieden wir uns in die Sommerpause und freuen uns schon auf ein Wiedersehen im Herbst!

Wieden-Paulaner:

Sa, 11. 5. 2019: Tauffeier Vanesa & Amirali in der Paulanerkirche

So, 12. 5. 2019, 9:30 Uhr: Messe mit Taufe 2er Schulkinder

Mo, 13. – Mi, 15. 5. 2019, 17:45 Uhr Rosenkranz (nicht am Mi), 18:30 Uhr Maiandacht

         Die Predigt-Themen: Mo: Geduld üben beim Zuhören (Mt 5,5)

                   Di: Schweigen lernen (Sprichw 3,7)

                   Mi: Freunde haben und behalten (Sir 6,14)

Di, 14. 5. 2019, 18:15 Uhr: Eucharistische Anbetung, 19:30 Uhr: Männerrunde

Do, 16. 5. 2019, 19 Uhr: Offene Runde (Ritus der Hl. Messe III)

Sa, 18. 5. 2019: Tauffeier Josefine Kilian in der Paulanerkirche

18:30 Uhr in der Paulanerkirche: Messe mit unseren 3 Gästen der Vanakkam-Vidiyalgemeinschaft (siehe oben)

Der in unserer Pfarrgemeinde geplante diözesane „Ort der Evangelisierung“ kann vorerst (seitens der diözesanen Verantwortlichen) nicht umgesetzt werden – aber: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben (wir denken an Herbst 2019!).

Vergangenen Sonntag hat unser gesamtpfarrlicher Chor „creation 4.5“ (wir hatten ihn bei unserem letzten Patrozinium bei uns in der Paulanerkirche) seine 4. Aufführung (in St. Florian) gegeben. Dabei wurde u. a. für den Neubau unserer Orgel in der Paulanerkirche gesammelt – € 269,03- kamen dabei herein – Danke!

 

andere Kirchen / Gemeinden / Rektorate:

Klarissen-Kirche Gartengasse: Da gibt es für So, 19. 5. 2019, 9 Uhr eine Änderung: Statt der Predigtreihe „Lebendig ist das Wort“ (verschoben auf So, 2. 6. 2019, 9 Uhr) findet eine Primiz von P. Georg Maria Winter O.Cist.mit anschließendem Einzelsegen statt.

 

Für Interessierte: Kurz-Bericht meiner Rom-Reise (vergangenen Mo – Fr):

Ich bin gewähltes Mitglied im Wiener Priesterrat – und von dort in die „ARGE Österr. Priesterräte“ entsandt; die 100. Konferenz hatten wir diese Woche in Rom – 15 Delegierte (inkl. Referatsbischof Toni Leichtfried).

Neben Konferenz, Gesprächen mit 2 päpstlichen Kongregationen (Glaubens- & Kleruskongregation), Botschaftsempfang, Führung u. a. durch das päpstliche Haus (zum ersten Mal war ich mit einer Gruppe allein (!) in der Sixstinischen Kapelle) etc. gab’s natürlich auch die Mittwoch-Papstaudienz, wo wir am Ende zu einem Foto-Termin mit ihm eingeladen waren (siehe Beilage – da wird’s deutlich sichtbar: Ich „stehe voll und ganz hinter unserem Papst“! ?). Dort hat Papst Franziskus uns als Gruppe erstens gebeten, für ihn zu beten – und zweitens uns seine Segenswünsche für unsere Gemeinden und Familien mitgegeben – das darf ich hiermit ausrichten!

In seiner Ansprache hat er von seiner (am Vortag zu Ende gegangenen) Reise erzählt: mit großem Lob für Nord-Mazendonien, das (trotz großer Armut im Lande) viele Flüchtlinge aufgenommen hat – sie haben es dort nicht leicht, aber trotzdem sich für diese Menschen engagiert. Dafür hat Papst Franziskus einen Extra-Applaus erbeten (der auch prompt sehr intensiv kam).

Weiters hat er von seinem Besuch am Geburtsort von Mutter Teresa erzählt – die dort heute aktiven Mutter-Teresa-Schwestern zeichnen sich (als christliche Minderheit in einem drastisch anders orientiertem Umfeld) besonders durch ihre Gastfreundschaft und die liebevolle Sorge für Arme aus: „Zärtlichkeit“ hat er es genannt – dies macht das Leben als Christen aus. Und: „Christliches Leben ist ohne Zärtlichkeit nicht möglich – es wäre so, wie wenn man jemand einen Besser Essig zu trinken gäbe!“

Am gleichen Tag ein Besuch in einer Großpfarre im Osten Roms (35.000 Einwohner – also ziemlich genau so viele, wie in unserer Pfarre zur Frohen Botschaft): Die Diözese Rom (deren eigentlicher Bischof der Papst ist) ist in 5 Zonen (ähnlich wie unsere Vikariate) eingeteilt – an der Spitze jeweils ein Weihbischof. Der für den Osten Roms zuständige Bischof hat uns in diese Pfarre geführt (bis vor wenigen Wochen war er in der Nachbarpfarre Pfarrer). Spannend: Das einzige soziale Engagement in diesen Neubaugebieten (viel auch in Baracken-Siedlungen) geschieht durch die Pfarre. Der Pfarrer zeigt uns ein großes Haus – quasi wie unsere Gemeindewohnungen; nur: gänzlich unbetreut. Die einzigen dort sich Engagierenden sind die Pfarrleute.

Und brandaktuell: Der Weihbischof muss schleunigst weg: Die römische Bürgermeisterin hat eine Roma-Familie ebendort einquartiert – riesige Proteste und Ausschreitungen daher von rechts-außen-Gruppen (Lega Nord u. a.; wohl mitveruarsacht durch die bevorstehende EU-Wahl) – der Bischof ist gemeinsam mit der Bürgermeisterin in den Medien.

Und: Der Papst empfängt noch am gleichen Nachmittag die Roma-Familie als Zeichen der Solidarität; unsere Gesprächspartnerin von „Vatican News“ (vormals: Radio Vatikan) meint: Ganz typisch: So reagiert der Papst immer gleich.

… da wird das soziale = christliche Engagement unseres Papstes so richtig hautnah erfahrbar…

Wenn wir diesen Sonntag hören, dass es ein intensives aufeinander Hören zwischen Jesus und den Seinen gibt: Da war erneut unser Papst für mich ein schönes Beispiel, die Stimme Gottes im Gesicht der Mitmenschen (besonders der Benachteiligten) genau heraus zu hören…

 

Ich wünsche Euch eine gute, weitere Osterzeit!

Euer

Pfarrer Gerald