FroBo live vom 19. Sonntag im Jahreskreis (13. 8. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner

… in unserer gemeinsamen Pfarre zur Frohen Botschaft!

Hier der neue „FroBo live“ – weiterhin „sommergemäß“ sehr schlank!

 

Rückblick auf die Christophorus-Sammlung im Juli; die Erträgnisse:

St. Elisabeth: € 221,-

St. Florian: € 270,-

St. Thekla: € 175,-

Wieden-Paulaner: € 291,21-

Extra-Spende: € 20,-

à Gemeinsam konnten wir an die MIVA € 977,21- für Missionsfahrzeuge weitergeben!

 

Diesen Sonntag (13. 8.) ist normale Sommer-Gottesdienst-Ordnung: (Sonntagsmessen)

St. Elisabeth 18 und 9:30 Uhr

St. Florian 9:30 Uhr (So-Abendmesse entfällt)

St. Thekla: 18:30, 8:00 + 9:30  + 11:00 Uhr (So-Abendmesse entfällt)

Wieden-Paulaner: 18:30; 9:30 + 18:30 (+ 17:00 ao. Ritus)

gemeinsame Abendmesse 18:30 Uhr Paulanerkirche

 

2 Tage darauf: Hochfest Aufnahme Mariens in den Himmel – Di, 15. 8. 2017:

St. Elisabeth: Mo 18 Uhr (Vorabend / Kapelle) und 9:30 Uhr

St. Florian 9:30 Uhr

St. Thekla: Mo 18:30 Uhr (Vorabend); 8 + 9:30  + 11 Uhr (dafür: keine 8-Uhr-Messe am Mo, 14. 8.)

Wieden-Paulaner: Mo 18:30 (Vorabend); 9:30 + 18:30 Uhr

gemeinsame Abendmesse 18:30 Uhr Paulanerkirche

 

Weiters: Billige Wohnmöglichkeit gesucht!:

Wer weiß von einer billigen temporären Wohnmöglichkeit für eine dreiköpfige Familie von armenischen Christen aus dem Iran, die auf ihre Weiterreise in die USA warten?

Die Familie Melkonian (erwachsener Sohn + Eltern) ist seit dem 21.1.2017  in Österreich, besucht in St. Thekla die Sonntagsmesse, wohnt derzeit  in einer teuren Wohnung in der  Wiedner Hauptstraße und ist auf der Suche nach einer billigeren Unterkunft, bis die Einreisepapiere in die USA da sind. Sie möchten nämlich  zur Tochter der Familie in die USA weiterreisen-.

Die Familie ist im Neuansiedlungsprogramm von “HIAS”, einer amerikanischen jüdischen NGO, die 1881 zur Rettung von verfolgten Juden gegründet wurde, sich seit 20 Jahren aber für Flüchtlinge aus verfolgten Minderheiten unabhängig von deren Religion einsetzt. Insbesondere hat „HIAS“ ein Neuansiedlungsprogramm für Angehörige religiöser Minderheiten im Iran mit Familienangehörigen in den USA, für die sie  Einreisepapiere in die Staaten beantragt.

Seit Präsident Trump an der Macht ist,  geht aber da wegen seiner restriktiven Politik nichts mehr weiter. An die 60 Personen in Wien, darunter die Familie Melkonian,  sind dadurch in einer schwierigen Lage, weil sie hier  teilweise schon über ein Jahr auf die Einreisepapiere warten und ihnen die Mittel für den Aufenthalt in Österreich ausgehen. Einigen hat die Pfarre Hütteldorf eine billige Unterkunft verschafft, dort ist aber für die Familie Melkoniian kein Platz mehr. Deshalb haben sie sich an St. Thekla gewandt, ob wir irgendeine Pfarre kennen, die sie temporär günstiger unterbringen kann – ein Anliegen, das wir hiemit weitergeben. Infos und Kontakt: Renate.Eibler@zurFrohenBotschaft.at

 

Blick voraus: Bibelwanderung der Pfarrgemeinde St. Thekla: Ein Punkt, der beim sommerlichen Treffen des AK Öffentlichkeitsarbeit  am 11. 8. 2017  besprochen wurde, war die  Bibelwanderung in den Lainzer Tiergarten zum Buch Jona am Sonntag dem 17. 9. 2017, zu der wir auch alle aus unseren Nachbargemeinden ganz herzlich einladen.

Wir werden vom Lainzertor zum Nikolaitor gehen. Unterwegs wird  es  4 Stationen geben, bei denen wir das Buch Jona in einer Textfassung im Wr. Dialekt aus “ ”DA DAVID UND SEI PANTSCHERL – AT AUF WIENERISCH“ von Roland Kadan) lesen werden. Zum Abschluss ist ein Wortgottesdienst vor der Nikolaikapelle geplant, danach Ausklang beim Heurigen.

 

Christian Höller, 44 Jahre alt, wohnhaft in unserem Pfarrgebiet (5. Bezirk) ist Psychotherapeut in Ausbildung. Er bietet für uns psychotherapeutische Begleitung zum günstigen Sozialtarif an – gerne auch Hausbesuche. Am Geld soll es nicht scheitern. Wer Interesse hat, bitte direkt mit ihm in Verbindung setzen: Christian Höller email: hoeller@gmx.net

 

 

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

 

St. Elisabeth:

Da Kaplan Alphons derzeit auf einer kurzfristig verschriebenen Kur weilt, wird diesen So, 13. 8. Weihbischof Helmut Krätzl die 9:30-Uhr-Messe mit uns feiern!

Im Juli wurden noch die (massiv) undichten Heizungsrohre in der Kirche repariert.

St. Florian:

Diesen So, 13. 8. gibt es – im Hinblick auf das Fest Mariä Himmelfahrt am Di, 15. 8. – in der 9:30-Uhr-Messe ein Kräutersegnung (Danke an Ulli Wallisch für die Kräuter).

Am Mo, 14. 8. entfällt die 7-Uhr-Messe (Walter Mück kehrt erst später zurück).

Im Juli ist Josef Elsner im 96. Lebensjahr verstorben – Josef hat vor vielen Jahren lange Zeit Mesner- und sonstige Diente bei uns gemacht: Vergelt’s Gott

St. Thekla:

Derzeit (Fr, 11. – Di, 15. 8. 2017) läuft das Firmvorbereitungslager in Asparn an der Zaya (NÖ) – wir wünschen viel Heiligen Geist!

Mo, 14. 8. entfällt die 8-Uhr-Morgenmesse (dafür: 18:30 Uhr Vorabendmesse für den Feiertag).

Vergangenen Samstag (es war der Umbruch im FroBo live) hatte unser P. Ignasi Geburtstag – nachträglich (nochmals) alles Gute und Gottes Segen für ein neues, erfüllendes Lebensjahr. Und: Danke für Dein Dasein und Deinen kostbaren Dienst bei uns.

Wieden-Paulaner:

Unser Pfarrvikar Franz Wilfinger ist (jew. Mo-Sa) auf Urlaub. Daher entfallen die normalen Wochentagsmessen. 

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

 2017_08_13_Fürbitten 19. So im Jahreskreis

Ich wünsche Euch gute Tage!

Euer

Pfarrer Gerald

 

Anhang 1: Sommer-Impuls „Einfach zum Nachdenken…“ à „… 45 Sekunden in völliger Sammlung“

Bernhard von Clairvaux (1091-1153) sprach mit einem Offizier über die notwendige Konzentration beim Beten. Er sagte: „Ich schenke dir mein Pferd, wenn du es schaffst, ein ganzes Vaterunser in völliger Sammlung zu beten!“ „Die Wette gilt“, rief der Soldat erfreut und begann sofort: „Vater unser, der du bist im Himmerl, geheiligt werde dein… Moment mal, krieg ich auch den Sattel dazu?“

Es ist schon einige Zeit her, seit Bernhard diese Wette angeboten hat. Wie wäre es heute? Würden wir die Wette gewinnen? Gönnen wir uns 45 Sekunden Zeit und Ruhe und Besinnung am Tag, zum Beispiel für ein Gebet?

Wir stehen mitten im Sommer. Welche Zeit Du zur Verfügung hast, kann niemand anderer einschätzen. Aber: Es sei Dir zu wünschen, dass Du Dir frohen Herzens und aus freien Stücken diese 45 Sekunden täglich gönnst. Sie werden Dir gut tun; Du wirst mehr für Dich gewinnen, viel mehr, als Pferd und Sattel. Und stell Dir nur vor, was Du für Dich alles gewinnen könntest, wenn Du plötzlich  feststellst, dass Du heute sogar 45 Minuten Zeit hast…!

 

Anhang 2: Weitere (schon bekannte) Sommer-Infos 

Wochentagsmessen:

St. Elisabeth: Di + Do 8 Uhr; Fr 18 Uhr

St. Florian Mo + Fr 7 Uhr; Mi 18:30 Uhr (Anbetung 17:30 Uhr) (entfällt: Mo, 7. & Mo, 14. 8.)

St. Thekla: Mo + Mi + Fr 8 Uhr; Di + Do 18:30 Uhr  (Laudes und Andachten entfallen)

Wieden-Paulaner: entfallen im August (Mo – Sa 8.00 im ao. Ritus)

 

Pfarr-Büro im Juli & August

Unser Pfarrbüro ist Di-Fr 9-12 Uhr telefonisch (an je unterschiedlichen Standorten) erreichbar, nämlich:

St. Elisabeth: Di 9-12 Uhr

St. Florian: Do 9-12 Uhr (entfällt 24. 8.)

St. Thekla: Fr 9-12 Uhr (entfällt 25. 8.)

Wieden-Paulaner: Mi 9-12 Uhr

Über unsere Telefonnummer (01 / 505 50 60 – bitte ggf. Anrufbeantworter nützen – Rückruf folgt) bzw. unsere eMail-Adresse Pfarre@zurFrohenBotschaft.at ist durchgängig jemand erreichbar.

 

Caritas-Sprechstunde:

St. Elisabeth: erst wieder ab September

St. Florian: Do 8:30-10 Uhr

St. Thekla: Fr 10-11 Uhr (außer evtl. 1-2 x im August)

 

Urlaube / Abwesenheiten:

Pfarrvikar Franz Wilfinger: 31. 7. – 31. 8. (außer Sonn- & Feiertage)

Kaplan Alphons: Fr, 29. 7. –  Fr, 18. 8. ärztlich verschriebene Kur

Kaplan Zdzislaw: 15. 7. – 18. 8.; 24. – 26. 8. Kurs

Mit-Kaplan Martin: 1. – 27. 8.