FroBo live vom 8. Sonntag im Jahreskreis (26. 2. 2017)

 

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner!

Hier der neue „FroBo live“!

Es sind in unserer Pfarre gerade besonders dichte Wochen:

*) In allen 4 Pfarrgemeinden wurde durch die Gemeindeausschüsse die „Kirchenrechnung 2016“ (Finanzabschluss des Jahres 2016) „beschlossen“.

            Unser gemeinsamer Pfarrgemeinderat hat in seiner Konstituierenden Sitzung die Gemeindeausschüsse (= jene, die früher die Pfarrgemeinderäte der Einzelpfarren gebildet haben) ermächtigt, die Rechnungsabschlüsse des Jahre 2016 zu „beschließen“ (zu beschließen, dass es „in unserem Sinne gemäß unserer durch den Haushaltsplan vorgegebenen Linien“ erledigt wurde). Dies war Voraussetzung, um die finanziell abgeschlossenen Pfarren in die gemeinsame, neue Pfarre zu übergeben! All diese Haushaltspläne (wie auch die gesamte Finanzgebarung unserer Pfarre bzw. davor der 4 Pfarren) wurde durch die Kontrollstelle unserer Diözesen dieser Tage intensiv geprüft.

*) Die (anfangs nicht einfache) Telefon-Anlage samt individueller Handys der hauptamtlichen Mitarbeiter/innen beginnt (nach 3 Stunden Techniker-Begleitung am Freitag) mehr und mehr zu funktionieren – die Klappen-Aufteilung nochmals im Anhang (diesmal mit richtiger Flo-eMail-Adresse).

2017_02_15_Tel-Klappen- & eMail-Übersicht extern

*) Am Freitag war auch die geschäftliche „Pfarrübergabe“: Die Amtsgeschäfte (inkl. Finanzen, Rechtlichem etc.) wurden in einer offiziellen Sitzung mit unserem Bischofsvikar Dariusz an die gemeinsame Pfarre zur Frohen Botschaft übergeben. Als Vorarbeit wurden alle Pfarr-Büros (im Blick auf alle Vorgänge bis Ende 2016) durch die Kontrollstelle unserer Diözese „revidiert“ – Finanzen, Abläufe, Büros, Matriken u. v. a. m. gecheckt (je ein Revisionsbericht folgt als Grundlage zur Weiterabeit). Hier ein besonderer Dank an unsere Pfarrsekretärinnen Gerti & Ulli, sowie Renate Eibler in St. Thekla, die extrem intensive Vorarbeiten geleistet haben.

*) Die Endfertigung der Kandidat/innen-Liste für die Pfarrgemeinderats- & Gemeindeausschusswahl ist geschehen – Näheres dazu unten.

*) … und das gibt’s noch Vorarbeiten für die Österliche Bußzeit und das „Normal-G’schäft“ läuft zugleich weiter…

Danke an all die vielen, die durch oft extreme Zusatzarbeit zum guten Gelingen beitragen haben!

In 3 Tagen beginnt mit dem Aschermittwoch die Österliche Bußzeit („Fastenzeit“). Die Aschermittwoch-Gottesdienste mit Aschenkreuz:

St. Elisabeth: 19 Uhr, St. Florian: 18:30 Uhr , St. Thekla: 8 + 18:30 Uhr, Wieden-Paulaner: 18:30 Uhr

Kinder-Feiern (mit Aschenkreuz): 7:15 Uhr: St. Elisabeth bzw. 16 Uhr: St. Florian

Ein Folder mit allen Angeboten unserer Pfarre in der Fastenzeit ist angehängt – er wird diesen Sonntag in unseren Kirchen verteilt.

 Folder Fastenzeit 2017

Wir haben einige erwachsene Taufbewerber/innen in unserer Pfarre (konkret in St. Elisabeth: Simran, St. Florian: Busan und in Wieden-Paulaner einige andere). Im Zuge des längeren Vorbereitungs- & Eingliederungsweges ist ein zentraler Schritt die „Zulassungsfeier“ am Do, 2. 3. um 18 Uhr in der Augustinerkirche, wo unser Bischof, Kardinal Schönborn, sie zur Taufe zulässt und den zuständigen Seelsorgern den Auftrag gibt, die Taufe zu Ostern in der eigenen Pfarrgemeinde durchzuführen.

Willkommen, „unsere Leute“ dabei zu begleiten – ABER: Aus Sicherheitsgründen (viele der ca. 250 Bewerber/innen kommen aus muslimischen Ländern, teils mit Christenverfolgung) ist der Eintritt nur mit Zutrittskarte (in all unseren 4 Pfarrbüros kostenlos erhältlich) möglich.

Anlässlich der groß angelegten Seelsorger/innen-Studie von Prof. Jakobs in unserer Diözese gestaltet der ORF in der Sendung „Orientierung“ einen Beitrag, wo auch ein kurzes Portrait unsere Pastoralassistentin Evi den Kern bildet: So, 26. 2. 2017; 12.30 Uhr, ORF 2 (Wiederholung: Di, 28. 2. 2017, 10.30 Uhr, ORF III) – bzw. nachzusehen in der TV-Thek bzw. unter http://religion.orf.at/tv/stories/2827729/

Zur PGR-Wahl: Die Kandidat/innen sind nun fix – und es ist ein tolle und lange Liste:

*) Für die 12 Mandate im gemeinsamen Pfarrgemeinderat treten 24 Kandidat/inn/en an

            *) Für die 4 x 9 (also: 36) Mandate in den 4 Gemeindeausschüssen treten insgesamt 65 Kandidat/inn/en an

… also fast 90 Kandidaturen

Die vollständigen Kandidat/inn/en-Listen sind ab sofort in den Kirchen und Schaukästen ausgehängt, sowie im Internet zugänglich:

Die Kandidat/inn/en für den gemeinsamen Pfarrgemeinderat (PGR) elektronisch hier: PGR-Kandidat/inn/en

Die Kandidat/inn/en für die 4 Gemeindeausschüsse (GA) elektronisch hier: GA St.Elisabeth, GA St.Florian, GA St.Thekla und GA Wieden-Paulaner

Alle grundsätzlichen Infos zur PGR-Wahl finden sich HIER.

Und: Am So, 12. 3. 2017 sind alle Kandidat/inn/en eingeladen, sich in ihrer Kirche vorzustellen.

Ab dem 1. Fastensonntag kann „er „gute Hirte“ wieder als Wandergebet in unseren Gemeinden unterwegs sein. Diesmal soll er innerhalb der Gemeinden von Haushalt zu Haushalt weitergegeben werden : Terminvorschlag: St. Florian – bis 2.4., St. Elisabeth bis 30.4., St.Thekla bis 28.5. und Paulaner-Wieden bis 25.6. anschließend Sommerpause oder Ende?

Der gute Hirte wird begleitet von einer Kerze und einem Vorschlag für eine kurze Hausandacht (erneuert und geändert!).

An den jeweiligen Sonntagen wäre es schön wenn der gute Hirte im Gottesdienst übergeben werden könnte.

Interessenten für St. Florian- die den guten Hirten bei sich zu Hause ein paar Tage aufnehmen wollen und ihn dann weitertragen- können sich bei mir melden: Elisabeth Sponner (Tel: 0664 / 55 89 348; elisabeth.sponner@mmcx.net)

Für die anderen Gemeinden würden noch Ansprechpartner gesucht werden, da sich auf meine e-mail niemand gemeldet hat!

Neues aus unserem Pfarr-Projekt Vanakkam: P. Leonard schreibt:

„Lieber Peter und alle von Vanakkam, ich freue mich, euch mitteilen zu können, dass drei unserer Jugendlichen in einem von der bekannten TV Station Thamizhan veranstalteten Wettbewerb 3 von 6 in Tamil Nadu vergebenen Preisen gewonnen haben.

Die Gewinner sind Kamalraj aus der 7. Klasse, Guna aus der 8. Klasse und Sridevi aus der 9. Klasse.

Kamalraj riss selbständig mehr als 40.000 dornige Mesquitetriebe (Prosopis juliflora – Es handelt sich um eine aus Südamerika eingeschleppte Pflanze) aus und vernichtete sie. Er gewann den Jugendsozialarbeiterpreis. Guna ist ein vielfältig talentierter Künstler. Er gewann den Jugendpreis für Volkskunst. Sridevi gewann den Jugendredewettbewerb.

Wir sind sehr stolz! Zwei der Jugendlichen, Guna und Sridevi wohnen in unserem Pannpucholai Wohnheim, Kamalaraj stammt aus einer sehr armen Familie in einer benachbarten Ortschaft. Alle drei fuhren am 14. Februar nach Chennai um die Preise entgegenzunehmen. Zwei Tage später, am 16. Februar 2017 ehrten wir sie im Rahmen unseres jährlichen Festes in der Chirumalar Schule. Father Leonard“ (2 Fotos anbei)

 

Ab Aschermittwoch mit „Papst-SMS“ durch die Fastenzeit – 40 Tage lang bis Karsamstag täglich gratis ein Papst-Zitat aufs Handy

Ab Aschermittwoch bietet die katholische Kirche während der Fastenzeit wieder eine SMS-Aktion mit Papstgedanken an. Bis zum Karsamstag erhalten Interessierte an den 40 Tagen der Fastenzeit kostenlos ein SMS mit Zitaten von Papst Franziskus. Anmelden kann man sich dazu ab Mo, 27. 2., 9 Uhr, über das Mobiltelefon durch eine SMS mit dem Kennwort “PAPST” an Tel.: 0664 / 66 066 51.

„Die tägliche Impulse des Papstes machen die Mitte des christlichen Glaubens an einen barmherzigen Gott deutlich und motivieren gleichzeitig zu einem aktiven christlichen Leb-en“, so der Medienreferent der Bischofskonferenz, Paul Wuthe, über das Ziel der Aktion. Diese „etwas andere SMS“ würden sich als Einladung zur „Entschleunigung“ und „Besinnung auf das Wesentliche“ verstehen. „Papst Franziskus geht es um die Alltagstauglichkeit des Glaubens, und die bringt er in seinen Worten auf den Punkt“, so Wuthe über die ausgewählten Zitate.

Die Zusendung der Kurzmitteilungen ist für den Empfänger mit keinen Kosten verbunden. Das SMS-Service funktioniert für alle Handys österreichischer Mobilfunkbetreiber. Anmeldungen während der Fastenzeit sind laufend möglich.

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden:

St. Elisabeth:

Aus St. Elisabeth treten bei der PGR-Wahl 25 Kandidat/inn/en für die 9 Mandate des Gemeindeausschusses (zu sehen HIER), sowie 11 Kandidat/inn/en für „unsere“ 3 Mandate des gemeinsamen Pfarrgemeinderates (HIER) an!

Bei unserem Glocken-Geläut gab es eine gewisse Uneinheitlichkeit. Im Gemeindeausschuss haben wir beschlossen, folgende „Läut-Ordnung“ zu verwenden  (beginnend mit der Fastenzeit = Aschermittwoch, 1. März):

            *) vor allen Sonntags- & Feiertagsmessen, sowie vor Sakramentsfeiern (Taufen, Hochzeiten etc.): 15 min davor 2 Glocken, 5 min davor: alle Glocken

            *) täglich 7-12-19 Uhr 1 Glocke (entfällt am So morgens), sowie Fr 15 Uhr 1 Glocke (Todesstunde Christi)

            *) zum Abschluss der Hauptgottesdienste (Osternacht, Mette, etc.): alle Glocken

Kar- & Osterliturgie: Am Donnerstag wurde in einem offenen Liturgiekreis intensiv geplant. Die „Heiligen 3 Tage“ wird diesmal die Gemeinschaft Emmanuel (die jeden 4. Sonntag / Monat unsere 10.30 Uhr-Messe gestaltet) mit dabei sein – und sich auch einbringen: Willkommen.            Fortsetzung der Planungen im nächsten „offenen Liturgiekreis“ am Mo, 6. 3. 19.30 Uhr im Pfarrsaal (Moderation: Lisi)

St. Florian:

Aus St. Florian treten bei der PGR-Wahl 14 Kandidat/inn/en für die 9 Mandate des Gemeindeausschusses (zu sehen HIER), sowie 7 Kandidat/inn/en für „unsere“ 3 Mandate des gemeinsamen Pfarrgemeinderates (HIER) an!

Im Sinne des „Hinausgehens“ veranstaltet die Gemeinschaft Emmanuel ihren monatlichen Tag am Sa, 11. März 2017 in der Pfarrgemeinde St.Florian zwischen 9 und 16Uhr. Sie wollen den Menschen in ganz einfacher Weise auf den Straßen und zu Hause begegnen, ihnen einen netten Ostergruß übermitteln und sie für die Auferstehungsfeierlichkeiten einladen. Verschiedene Gruppen werden das vor Supermärkten, evtl. Schulen und bei Hausbesuchen tun.  Über jede Teilnahme daran freuen sie sich sehr! Herzliche Einladung – weitere Infos bei Kaplan Alphons (Tel: 01 / 505 50 60 / 24; eMail: Alphons.Pachta@zurFrohenBotschaft.at)

St. Thekla:

Aus St. Thekla treten bei der PGR-Wahl 11 Kandidat/inn/en für die 9 Mandate des Gemeindeausschusses (zu sehen HIER), sowie 4 Kandidat/inn/en für „unsere“ 3 Mandate des gemeinsamen Pfarrgemeinderates (HIER) an!

Unser Motto für die Vorbereitungszeit auf Ostern lautet heuer:  Jesus, unser Erlöser

Fr, 3. März 2017: 18 Uhr: Erste Kreuzwegandacht in der Kapelle, anschließend um 18:30 Abendmesse

Fastensuppenessen:: Bitte melden Sie sich mit den in unserer  Kirche aufliegenden Anmeldezetteln für das Fastensuppenessen am So, 12. 3. 2017 von 11:30–12:15 Uhr im Gemeindezentrum von St. Thekla an. Sie können zwischen vier köstlichen Suppenspezialitäten wählen:  Ungarische Gulaschsuppe, Suppe mit Tirolerknödel.,  gebundene Gemüsesuppe (mit Wursteinlage) und  Brokkolicremesuppe. Anmeldeschluss: So 5. 3. 2017

 

Wieden-Paulaner:

Aus Wieden-Paulaner treten bei der PGR-Wahl 15 Kandidat/inn/en für die 9 Mandate des Gemeindeausschusses (zu sehen HIER), sowie 3 Kandidat/inn/en für „unsere“ 3 Mandate des gemeinsamen Pfarrgemeinderates (HIER) an!

Pfarrvikar Franz ist gesundheitlich noch nicht gut beisammen – er wird diesen Sonntag von Pfarrer Gerald (bzw. Sa abends von Kaplan Alphons) vertreten; am Aschermittwoch will er wieder aktiv dabei sein.

Mit-Kaplan Martin ist diese Woche auf einer Schulung, sowie einige Tage Urlaub: Wir wünschen eine gute Zeit!

Gratulation an Hanni Hainz (PGR St. Elisabeth) zum Geburtstag am Sa, 25. 2., sowie Rudi Tuppa (PGR St. Karl) am Di, 28. 2..!

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

 2017_02_26_Fürbitten 8. So im Jahreskreis

Ich wünsche Euch einen fröhlichen Faschingsausklang, sowie dann mit Mittwoch einen guten Einstieg in die „Zeit der Gnade“!

Euer

Pfarrer Gerald