FroBo live vom 6. Sonntag im Jahreskreis (12. 2. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner!

Zum Ferienabschluss der neue FroBo live – ich hoffe, dass alle eine gute Woche verbracht haben: Sei es urlaubend oder sei es zu Hause im Alltag!

Demgemäß war die Woche auch eher ruhig – und es gibt wenig zu berichten.

In der kommenden Woche gibt es einige Valentins-Aktionen:

*) Verteilen der Liebesbriefe von Gott an verschiedenen Orten und Tagen

*) Speziell gestaltete Messe am Valentinstag (Di, 14. 2. 2017) um 18:30 Uhr in St. Thekla – nähere Infos: Siehe unten („St. Thekla“)!

*) Segen für Liebende am darauffolgenden So, 19. 2. 2017, zwischen 15 und 17:30 Uhr: In Liebe verbundene Paare sind zum Einzelsegen willkommen – siehe unten („St. Florian“)!

Eine schöne Nachricht traf diese Woche von unserem Pfarr-Projekt Vanakkam (für das wir beim Startfest € 2.000,- mit der Kollekte erzielen konnten) ein – der Leiter, P. Leonard, schreibt:

Lieber Gerald, lieber Peter (Anm: Schönhuber vom Vanakkam-Team)!

Ich möchte Euch darüber informieren, dass wir, MVT, die 2000,- Euro aus der neu errichteten Pfarre erhalten haben. Vielen Dank!

Wir danke Euch und allen Mitgliedern Eurer Gemeinden, die diesen Beitrag zu unserem Dienst beigetragen haben.

Sofort wollen wir Euch auch mitteilen, wie wir dieses Geld nutzen und warum gerade dafür::

Dieses ist das sechste Jahr, dass die Saisonregen kurz sind. In diesem Jahr brachte der Monsun 70% weniger Regen. Der normale Anbau ist zum Stillstand gekommen. Der Grundwasserstand ist sehr niedrig.

Wir haben ein Heim für mittelloses Kinder, das mit 61 Kindern und einigen anderen insgesamt 80 Personen betreut; sie bekommen regelmäßige Mahlzeiten und Unterkunft.

Auch haben wir eine Schule für mehr als 400 Kinder.

Wasser ist ein großes Problem jetzt. Wir bekommen immer weniger Wasser aus den Bohrlöchern. Wir wissen nicht, wann die Brunnen endgültig trocken sind.

So planen wir, ein Fahrzeug mit einem Wassertank zu kaufen, das Wasser von Orten in einiger Entfernung bringen kann, wo es Wasser gibt.

Wir freuen uns, Euch mitteilen zu können, dass der Beitrag Eurer 2000 Euro Teil dieses Projekts ist.

Natürlich brauchen wir viel mehr, um dieses Projekt zu verwirklichen. Aber Gott hat uns jetzt einmal mit diesem 2000 Euro von Eurer Pfarre gesegnet.

Vielen Dank.

Haltet uns in Euren Gebeten – wir werden das unsererseits für Euch und all Eure Gemeindemitglieder tun..

P. Leonard

(PS: Anbei ein von P. Leonard mitgeschicktes Foto – alles weiteren Infos unter www.vanakkam.at)

 

„Spezial-Infos“ unserer Pfarrgemeinden – DIE Chance, einmal über die Grenzen der eigenen Gemeinde hinaus zu schauen (und zu besuchen):

St. Elisabeth:

Do, 16. 2. 2017, 15 Uhr: Treffpunkt St. Elisabeth – Vortrag von Mag. Oliver Achilles von den Theol. Kursen (und lange Pastoralassistent bei uns): „Die revidierte Einheitsübersetzung“ – im Pfarrsaal

St. Florian:

Mi, 15. 2. 2017, 19 Uhr Trauertreffpunkt in der Bibliothek

Fr, 17. – So, 19. 2. 2017: Väterwochenende in Kirchberg/Wechsel

So, 19. 2. 2017 zwischen 15 und 17:30 Uhr: „Segen für Liebende“: Seit 2004 bietet Pfarrer Gerald einen „Segen für Liebende“ an. Eingeladen sind alle Paare unterschiedlichen Hintergrundes, in kleinstem Kreis (jedes Paar wird einzeln vorgeholt) ihr Liebens-Geschichte vor Gott zu bringen und in einer je eigenen Feier diese dankbar zu feiern und um Gottes Segen zu bitten – hinein in genau in ihre je eigene Lebens- & Liebenssituation. Ablauf zumeist: Lied, Gebet, Bibelstelle, pers. Bibelzitat – Auflegung der Hände & Segnung, Vater unser, Lied. Und: Dafür gibt es keine Voraussetzungen, „Mindeststandards“ oder zu erfüllende Bedingungen: Wer als liebendes Paar zu Gott kommt, ist willkommen! Denn: Kirche hat eine „Hochform“ der partnerschaftlichen Liebe: Die sakramentale Ehe – doch Gott geht ja nicht nur in dieser mit, denn: „Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm!“ (1. Johannesbrief 4,16)

St. Thekla:

Am Valentinstag (Di 14. 2. 2017) werden wir ab 7:30 früh in der Umgebung der Kirche Liebesbriefe von Gott“ verteilen.

Um 18:30 Uhr feiern wir dann um 18:30 in unserer Kirche eine speziell gestaltete Messe, um mit Liedern, Texten, Gebeten und Musik Gott Danke für Liebe und Freundschaft zu sagen. Nach der Messe wird es Gelegenheit zu einer Segnung geben. Im Anschluss laden wir alle herzlich in das Gemeindezentrum St. Thekla zu Brot und Wein ein.

Beginn der wöchentlichen Firmvorbereitung: Dog, 16. 2. 2017 mit Claudia Zecha (immer Donnerstag von 19:30 bis 20:30). Letzte Stunde: Do 8. 6. 2017

Seniorenklub: Alle Seniorinnen und Senioren sind herzlich zum Gedächtnistraining beim nächsten Seniorenklub am Di, dem 21. 2. 2017 um 15 Uhr im Gemeindezentrum von St. Thekla eingeladen.

Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterfest: Über 100 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen in und um St. Thekla ihre Zeit, ihre Talente und Fähigkeiten für die Gemeinschaft zur Verfügung. Am Ende seiner Amtsperiode ist es dem PGR (jetzt Gemeindeausschuss) St. Thekla ein Bedürfnis, sie alle als kleines Dankeschön für  ihr Engagement zu einem Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterfest am Sa, 25. 2. 2017 um 16 Uhr einzuladen. Neben einem Zeichen des Dankes wird dieses Fest auch eine Möglichkeit zur Begegnung und zum Austausch sein. Gemeinsam feiern werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Pfarre, Jungschar, Jugend und Pfadfindergruppe 34-St. Thekla.

    

Wieden-Paulaner:

Zur Veranstaltung des KKK der Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner sind auch Teilnehmer/innen aus den anderen Gemeinde herzlich eingeladen; nächste Veranstaltung: Mo, 13. 2. 2017,  14:30 Uhr: Brigitte Andre-Schellner zeigt uns das Blindenmuseum im Bundesblindeninstitut 1020 Wittelsbachstr. 5, erreichbar mit Straßenbahn Linie 1 oder Autobus 4a

Blick voraus: Gemeinsame Glaubensabende unserer Pfarre zur Frohen Botschaft in der „Österlichen Bußzeit“ (Fastenzeit):

Wir starten in der ersten, ganzen Fastenzeit-Woche – dann jeweils Freitag 19:30 Uhr an jeweils einem anderen Ort unserer Pfarre, wo gemäß der/m jew. Kirchenpatron/in die thematische Linie des Abend gelegt wird:

 

Fr, 10. 3. 2017 in Wieden-Paulaner (Hl. Schutzengel):

Dr. Beate Mayerhofer-Schöpf, Leiterin des Referates für Spiritualität / Pastoralamt der Erzdiözese Wien: „Engel – Boten Gottes, die uns herausfordern und beflügeln

 

Fr, 17. 3. 2017 in St. Florian (Bekenntnis)

Prof. Sr. Lic. Gudrun Schellner SSM: „Erkennen und bekennen: Der Hl. Florian damals – wir heute. Impulse aus der Enzyklika ‚Laudato sii‘ von Papst Franziskus

 

Fr, 24. 3. 2017 im Rektorat St. Karl (Erneuerung damaliger Pastoral und Liturgie)

em. Univ.-Prof. DDr. Paul Michael Zulehner: Erneuerung von Pastoral und Kirche heute

 

Fr, 31. 3. 2017: in St. Thekla (Wagemut als Frau):

                Pastoralamtsleiterin Dr. Veronika Prüller-Jagenteufel: Erzmärtyrin Thekla: eine widerständige Verkünderin oder: Christ(in)sein ist nichts für schwache Nerven

 

Fr, 7. 4. 2017: in St. Elisabeth (gelebte Caritas)

Caritas-Direktor Prof. Msgr. DDr. Michael Landau: St. Elisabeth – gelebte Caritas im Alltag heute

 

Ablauf jeweils: Gebet – Impulsreferat des Gastes (keine wissenschaftliche Erörterung, sondern unsere Gäste sind aufgefordert, einen spirituellen Impuls zu setzen) mit abschließend 3-4 Impulsfragen – Glaubensgespräch in Kleingruppen – evtl. Plenum – Abschlussgebet – evtl. kleine Agape zum Weiterplaudern

Evtl. davor jeweils eine Kreuzweg-Andacht in der jew. Kirche – nähere Infos folgen: Es wäre die Chance, Kreuzweg (der meist in unsren Pfarrgemeinden nicht überbordend besucht ist) in größerer Gemeinschaft zu erleben…

 

 

Diverse Infos:

Abwesenheiten diese Woche: Kaplan Zdzislaw ist noch bis Mittwoch auf Urlaub, Kaplan Alphons ab Sonntag, 12. 2. mittags bis Freitag auf einer Männerwoche!

            Und dazu eine Korrektur zur letzten Woche: Pfarrvikar Franz Wilfinger war nur diese Woche (Mo, 6. – Do, 9. 2.) auswärts – und ist daher diesen Sonntag längst wieder „im Lande“; „bis 16. 2.“ war ein Versehen von mir – bitte „T’schuldigung“!).

Diese Woche am Mittwoch hat Maximilian Trauttmansdorff-Weinberg, PGR aus St. Karl, Geburtstag – Gottes Segen für’s neue Jahr!

Anbei auch wieder die Fürbitten – darum werden wir diesen Sonntag beten!

 2017_02_12_Fürbitten 6. So im Jahreskreis

Ich wünsche Euch allen einen fröhlichen Ausklang der Semesterferienwoche – und dann viel Schwung für’s „2. Semester“!

Euer

Pfarrer Gerald