FroBo live vom 4. Sonntag im Jahreskreis (29. 1. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner!

Hier unser neuer „FroBo live“.

Für alle Kinder ein Blick auf diesen Sonntag: Familienfasching und Kinderfest am So, 29. 1. 2017, 15-17:30 Uhr im Pfarrsaal St. Elisabeth – willkommen (Plakat HIER)!

Gemeinsame Pfarre zur Frohen Botschaft:

 

Telefonumstellung: Voraussichtlich kommenden Do, 2. 2. wird unser gemeinsames Telefon-System installiert. Wenn der Zeitplan hält, sind ab 15 Uhr alle Pfarrbüro-Standorte und alle hauptamtlichen Mitarbeiter/innen mit der gemeinsamen Telefon-Nummer 01 / 505 50 60 erreichbar – die daran anschließenden Klappen werden im nächsten FroBo live veröffentlicht. Bis der Übergang klaglos abgeschlossen ist („alles funktioniert“) bleiben aber die bisherigen Telefon-Nummern noch in Verwendung.

 

Vergangenen Dienstag gab es eine Besprechung zwischen Ordensbeirat der Piaristen und Pfarre zur Frohen Botschaft – nach intensivem Gespräch wurde eine beidseitig faire Einigung bzgl. der noch offenen Finanzbereiche (insbes. im Hinblick auf anstehende Renovierungsbereiche in St. Thekla) erzielt: Ein Renovierungsfonds wird angelegt, der den Ordens-Anteil der nächsten, anstehenden Renovierungen finanziert. Einzelne anders gelagerte Fragen gilt es noch zwischen unserer Diözese und den Piaristen zu finalisieren – dann kann auch dieser (aus externen Gründen) vom letzten Jahr noch offen gebliebene Bereich eines endgültigen Zukunftsvertrages im Hinblick auf Piaristen & St. Thekla abgeschlossen werden.

 

Im Pastoralteam (alle hauptamtlichen Seelsorger/innen) gehen wir gerade einen gemeinsamen, von außen begleiteten Team-Entwicklungsprozess.

Als Grundlinie für unsere nächsten, gemeinsamen Aktivitäten haben wir „Bewegung hinaus“ festgelegt: Gemeinsam wollen wir all jene Menschen neu und besonders in den Blick nehmen, die noch wenige/keine Anknüpfungspunkte in unser pfarrgemeindliches Leben haben – aus dem Ideen-Pool: Pfarrblatt, manch Gemeinsames in der „Österlichen Bußzeit“, „Kirche“ (das Gebäude, aber mehr noch unser Miteinander) öffnen & zugänglich machen usw.

 

Wahl zu Pfarrgemeinderat und Gemeindeausschuss am So, 19. 3. 2017: Es wäre gut, wenn sich Interessierte zur Kandidatur möglichst bis Ende Jänner melden –> Auf unserer gemeinsamen Pfarrhomepage sind die wichtigsten Infos zur PGR-Wahl (Wahl für Pfarrgemeinderat und Gemeindeausschüsse) publiziert; darunter auch die Infos für mögliche Kandidat/innen & Interessierte, sowie die für die Kandidatur nötige Einverständniserklärung zur Kandidatur–> Wenn diese (möglichst bis Ende Jänner – beim Wahlvorstand oder im Pfarrbüro) abgeben wurde, gilt die Kandidatur!

Gottesdienste:

 

Do, 2. 2. Darstellung des Herrn („Maria Lichtmess“ – Ev.: Lk 2,22-40):

St. Elisabeth: 18 Uhr Messe in der Kapelle mit Kerzensegnung (Firmlinge: Messe um 18:45 Uhr)

St. Florian: 7 Uhr Messe

St. Thekla: 18 Uhr Eucharist. Anbetung, 18.30 Uhr Messe mit Kerzenweihe; anschl. Blasiussegen

Wieden-Paulaner: 18.30 Uhr Abendmesse, 19 Uhr Bibelgespräch Buch Exodus Kap. 9 und 10 mit Msgr. Franz Wilfinger

Fr, 3. 2. Hl. Blasius: Messen mit Einladung zum Blasius-Segen „… Hilfe gegen Hals- & alle andere Krankheiten“

St. Elisabeth: 18 Uhr Seelenmesse (Elfi Stimming) – mit Blasius-Segen

St. Florian: 7 Uhr Messe

St. Thekla: (schon nach der 18-Uhr-Messe am 2. 2. und) 8 Uhr

Wieden-Paulaner: 18.30 Uhr

Blick voraus: Gemeinsames Fronleichnamsfest: Beim ersten, gemeinsamen Pfarrgemeinderat wurde (wie berichtet) ein gemeinsames Fest beschlossen. Es gab gewisse Skepsis insb. bei den PGR-Mitgliedern u. a. von Wieden-Paulanern (Sorge, dass der geplante Weg für die Mittgehenden zu weit ist). Das gemeinsame Fronleichnam-Liturgie-Team hatte vergangenen Montag ein Folgetreffen und hat den Beschluss des PGRs auftragsgemäß weiterüberlegt/-bearbeitet.  Und sie haben den ursprünglichen Vorschlag verändert, um die genannten Sorgen so gut wie möglich zu entkräften; dem kommt der neue Vorschlag nun deutlich entgegen (wo alle die Messe am gleichen Ort wie die letzten Jahre feiern):

St. Elisabeth: Messe in St. Elisabeth – dann Prozession mit Statio („Altar“) zum Palais Colloredo (evtl. Mozartplatz: Treffen mit Wieden-Paulaner)

St. Florian: Messe gemeinsam mit St. Thekla im Hartmannspital – dann Prozession mit Statio („Altar“) u. a. im Pensionistenheim zum Palais Colloredo

St. Thekla: Messe gemeinsam mit St. Florian im Hartmannspital – dann Prozession mit Statio („Altar“) u. a. im Pensionistenheim zum Palais Colloredo

Wieden-Paulaner: Messe in der Paulanerkirche – dann im Wesentlichen gewohnter Prozessionsweg (evtl. Mozartplatz: Treffen mit St. Elisabeth) – Endpunkt: Palais Colloredo

11.15 Uhr: Gebets-Abschluss und dann großes, gemeinsames Weiterfeiern im & vor dem Palais Colloredo, Wien 4, Waaggasse 4

Nachträglich ergänzende Alternativ-Idee (Pfarrvikar Franz): Verlegung der Abschlussfeier auf den Mozartplatz.

… Danke erneut für alles gemeinsame Ringen um die optimale, gemeinsame Lösung. 

Diverses:

 

PAss Paul und Georg Walpitscheker (St. Elisabeth) starten diesen (Freitag &) Samstag im Interessentenkreis für den Ständigen Diakonat. Diese mehrjährige Ausbildung führt zur Diakonatsweihe – dann sind beide ehrenamtliche, ständige Diakone im pfarrlichen Dienst. Beten wir kräftig mit, dass es ein guter Entscheidungs- & Bildungsweg für beide wird!

 

Mo 13. 2.: Redaktionsschluss für unsere gemeinsame Pfarrzeitung „message4me“.

Urlaube / Abwesenheiten: PAss Paul zuerst Diakonats-Ausbildung (s. o.), dann Urlaub bis 13. 2.

                Kaplan Alphons (wenn wieder gesundet – dzt. krank) & Mit-Kaplan Martin bis Do, 2. 2. (Martin bis So, 5. 2.) auf Priestertreffen Gem. Emmanuel.

                Kaplan Zdzislaw Fr, 3. – Mi, 15. 2. auf Urlaub .

                PAss Evi Sa, 4. – So, 12. 2. auf Zeitausgleich.

                Ab Sa, 4.: Semesterferienwoche: Bürostandorte St. Florian & St. Thekla geschlossen – und auch sonst vielfach „Ferienmodus“

„Spezial-Infos“:

 

St. Elisabeth:

Vergangenen Samstag ist Mesnerin Lisbeth ins Pfarrhaus eingezogen (2. Stock, Eckwohnung Belvederegasse / St.-Elisabeth-Platz): Herzlich willkommen!

Do, 2. 2. 18 Uhr Abendmesse (statt morgens) – Darstellung des Herrn mit Segnung der Kerzen. Schon diesen Sonntag ist’s möglich, dafür Kerzen beim Eingang zu kaufen und im Zuge der Gabenbereitung zu spenden.

Elfriede Stimming (viele kannten sie aus den Sonntagsmessen) ist am 12. 1. verstorben – Urneneinsegnung: Fr, 3. 2. 13 Uhr Zentralfriedhof Halle 1 (Eingang: 2. Tor); Seelenmesse 18 Uhr (St. Elisabeth)

Vorausblick Kar- & Osterliturgie: Dzt. ist geplant, dass sich die Gemeinschaft Emmanuel (die jeden 4. Sonntag in unserer Kirche Sonntags-Gottesdienst feiert) unserer Kar- & Osterliturgie anschließt – schon jetzt: Herzlich willkommen (im Namen des Gemeindeausschuss-Vorstandes – Di, 24. 2.)! Ein Erstreffen, um Grundlegendes dafür abzusprechen, ist der offene Liturgiekreis am Do, 23. 2. 19:30 Uhr im Gruppenraum: Willkommen zum Mitdenken/-Planen.

Weitere Ergebnisse Gemeindeausschuss-Vorstand:

                *) Sa, 25. 3. 19 Uhr: Gruppenkreuzweg in St. Elisabeth

                *) So, 12. 3. 10 Uhr (zwischen den VM-Messen): Vorstellung der PGR/GA-Kandidat/inn/en–> So, 19. 3. ist PGR-Wahl

*) Das Gebet „Um Gottes Willen…“ ist dieses Jahr nicht eingefädelt worden – Idee, es ab Herbst wieder zu revitalisieren. Ein Kernstück von „Um Gottes Willen“ war immer das Beten für die im Anliegen-/Gebete-Buch (Schriftenstand hinter rechtem Bankblock) notierten Anliegen. Diese Bitten werden wir ab sofort am Mittwoch in die 8-Uhr-Messe mit hereinnehmen!

Caritas-Sprechstunde: Diese wird ab sofort von Do auf Mi, 9-10:30 Uhr verlegt!

St. Florian:

So, 29. 1. 17 Uhr: Heart-Chor-Konzert in Gießhübl

Im Liturgie-Arbeitskreis am Do wurde das Grundlegende der nächsten Monate besprochen. Für die „Österliche Bußzeit“ wird uns die Linie „Tauferneuerung“ begleiten – Violett wird noch mehr verstärkt den Kirchenraum prägen.

Kreuzwegandachten: Statt eigener Andachten bei uns Neuidee: vor dem jew. gesamtpfarrlichen „Glaubensabend“ (Fr 19:30 Uhr in jew. einer anderen, unserer Kirchen): Kreuzweg 18:30 Uhr ebd..

OsterzeitLeitlinie: „Ins neue Leben“

St. Thekla:

Valentinsboten gesucht: Auch heuer wird  St. Thekla (wie auch St. Florian) am Valentinstag (Di 14. 2.) in der Umgebung der Kirche „Liebesbriefe von Gott“ verteilen. Wer da mithelfen will: bitte beim Pfarrcafé, im Pfarrbüro St. Thekla bzw. via eMail bei Renate Eibler (renate.eibler@chello.at) melden. Neben dem „Liebesbrief von Gott“ werden die Kuverts auch eine Einladung zur  „Valentinsmesse“ in St. Thekla am Di, 14. 2. um 18:30 Uhr mit anschließender Agape. sowie zur Paarsegnung in St. Florian am So, 19. 2. zwischen 15 bis 17:30 Uhr („Segen für Liebende“) enthalten.

Wieden-Paulaner:

Do, 2. 2. 19 Uhr Bibelgespräch Buch Exodus Kap. 9 und 10 mit Msgr. Franz Wilfinger

Gratulation an Astrid Laubenstein (PGR Wieden) zum Geburtstag am Di, 31. 1. – Gottes Segen für’s neue Lebensjahr!

 Hier die Fürbitten für die neue Woche!

2017_01_29_Fürbitten 4. So im Jahreskreis

Ich wünsche Euch eine vergnügliche Woche!

Euer

Pfarrer Gerald