FroBo live mit dem neuen EliFlo live vom 2. Sonntag im Jahreskreis (15. 1. 2017)

Liebe Freunde in unseren Pfarrgemeinden St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner!

Hier der neue „FroBo live“!

Wie dürfen auf ein starkes Eröffnungsfest vergangenen Sonntag zurück blicken: Es war ein großer Start für ein „Jahrhundert-Ereignis“ (Pfarren werden nur alle paar hundert Jahre gegründet) – dementsprechend intensiv gestaltet und vorbereitet, aber auch lange (Gottesdienst: 2,5 Std.; dann mehrere Stunden fröhliches Weiterfeiern…) war all dies. Ein großes Danke an all die vielen, die so engagiert und liebevoll beigetragen haben!

Das Kollekten-Ergebnis für unser gemeinsames Pfarrprojekt Vanakkam ist € 2.000,70- – und sollte das größere Miteinander unserer Pfarre gar nichts bringen (was ich wirklich nicht glaube), hat es schon einmal vielen Kindern in Indien Zugang zu einem besseren Leben ermöglicht!

Berichte dazu:

Unser Bischof, Kardinal Schönborn, schreibt in den letzten Tagen in einer Nachricht: „Danke für alles was Ihr alle zusammen für die Pfarre Zur frohen Botschaft getan habt. Es ist ein guter Anfang geworden…“.

Stark waren und sind wir auch in den Medien vertreten:

                *) Auf der ORF-Religions-Seite: http://religion.orf.at/stories/2818727/

Dort ist auch der (dort nicht ablaufende) TV-Thek-Link vermerkt, wo der Beitrag über unser Fest in der ORF-TV-Sendung „Wien heute“ nachzusehen ist

            *) Innerkirchlich u. a. auf der Webseite unserer Diözese, sowie in unserer Kirchenzeitung „Der Sonntag“ (siehe Beilage) und in div. Abschriften davon (kathpress, … – u. v. a. m.) Der Sonntag 2(2017)S.7

            *) Am Donnerstag durfte ich dem Wiener Lokal-Fernsehen „W 24“ ein längeres Live-Interview geben – nachzusehen HIER.

Am Dienstag war die Konstituierung unseres jetzt gemeinsamen Pfarrgemeinderates zur Frohen Botschaft, sowie der 4 Gemeindeausschüsse St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner. Die wichtigsten Ergebnisse:

*) Peter Tschulik (bisher Stv. PGR-Vorsitzender in St. Florian) wurde zum Stv. PGR-Vorsitzenden gewählt – Wolfgang Zecha (St. Thekla) zum Schriftführer.

*) Als Vorstand wurde das bisherige Koo-Team gewählt: Franz Josef Maringer (Eli) – Peter Tschulik (Flo) – Wolfgang Zecha (Thek) – Thomas Langer (Wied) – Stephan Maruszczak (Karl) – Gerald Gump (Pfarrer); dazu Franz Wilfinger (als Priestervertreter) & Evi Czeschka (als PAss-Vertreterin).

                Am Do, 19. 1. ist das erste Treffen (Konstituierung).

*) Für die weitere PGR-Arbeit (bis zur Neukonstituierung nach der PGR-Wahl am 19. 3. 2017) wurde der Vorstand beauftragt und ermächtigt – einzig: Für den Beschluss der 2016-Finanz-Abschlüsse („Kirchenrechnung“) wurden die 4 Gemeindeausschüsse ermächtigt.

*) Fronleichnam 2017: Beschluss, dass wir ein Modell einmal probieren, das für die 4 Pfarrgemeinden viel Gewohntes mit einer großen Gemeinsamkeit verbindet:

                -) Die Pfarrgemeinden St. Florian & St. Thekla beginnen (wie immer) mit der Festmesse im Hof des Franziskusspitals (vormals „Hartmannspital“) – mit den gastgebenden Hartmannschwestern

                -) Die Pfarrgemeinden St. Elisabeth & Wieden-Paulaner beginnen mit einer gemeinsamen Festmesse in der Paulaner-Kirche

                -> dann ziehen beide Fest-Gemeinden in 2 Prozessionen zur St.-Elisabeth-Kirche: Dort Segen und großes Weiterfeiern am St.-Elisabeth-Platz

                Dies ist ein Neuversuch, der (naturgemäß) nicht nur ungeteilte Zustimmung findet – meine Bitte: Probieren wir’s einmal, gehen wir positiv gestimmt dran – wir verbinden viel Vertrautes & kostbar Gewordenes mit einem gemeinsamen „Pfarrfest“!!

*) Dann wurde in den 4 Gemeindeausschüssen weiter gearbeitet, wo es um anstehende Fragen der Pfarrgemeinden, wie auch besonders um die bevorstehende PGR-Wahl ging. In St. Florian (Elisabeth Wlaschütz) und St. Thekla (Renate Eibler) wurde je eine Budget-Verantwortliche gewählt, die das Budget von Pfarrgemeinde und jew. Caritas im Rahmen der Budget-Vorgaben verantwortlich verwaltet.

Nach einem Sekt-Empfang zu Beginn wurde nach der Sitzung noch lange geplaudert und gefeiert…

Großartiges Ergebnis der Sternsinger-Aktion 2017 – neuer Rekord

Nicht nur, dass viele tausend Menschen in diesen Tagen besucht (was wir sonst als Pfarre das ganze Jahr über nicht schaffen) und ihnen die Frohe Botschaft, dass Gott zur Welt gekommen ist, charmant überbracht wurde: Es wurden auch für die 500 Projekte nachhaltiger Entwicklungshilfe Rekordgelder gesammelt:

€ 6.594,46- St. Elisabeth

€ 1.590,00- St. Florian

                € 9.400,90- St. Thekla

       -> € 17.585,36- in unserer Pfarre zur Frohen Botschaft!

… das ist mehr als letztes Jahr und stellt einen Rekord dar, in St. Thekla z. B. überhaupt das höchste Ergebnis der letzten Jahre! Mit beigetragen hat wohl, dass sich die Verantwortlichen neu koordiniert und das Gebiet ganz neu aufgeteilt haben – damit war es möglich, einige schon länger nicht besuchte Häuser dieses Jahr aufzusuchen – und eben auch einen neuen Rekord aufzustellen!

Gratulation an all die vielen, die dazu beigetragen haben! Fotos und div. Infos gibt’s unter http://www.jungschar-stthekla.at!

Gebetswoche für die Einheit der Christen: 18. – 25. 1. 2017

Ganz in der Nähe, im „Raum der Stille“ am Hauptbahnhof (2. Untergeschoß, Raum 104): Willkommen zum „ökumenischen Gottesdienst am Do, 19. 1. 2017, 17:30 Uhr

Ebenso dazu: Am Di – Besuch der Evang. Kirche à siehe unten Wieden-Paulaner!

Pfarrgemeinderatswahlen 19. 3. 2017:

Derzeit werden Kandidat/inn/en gesucht – sowohl für die Wahl zum gemeinsamen Pfarrgemeinderat der Pfarre zur Frohen Botschaft, wie auch für die 4 „Gemeindeausschuss“-Teams (je ein Gemeindeausschuss-Team für St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Wieden-Paulaner). Einige Kandidat/inn/en haben sich schon fix gefunden.

Im eine Info für mögliche Kandidat/inn/en und die Bereitschaftserklärung – wenn diese ausgefüllt im Pfarrbüro abgegeben ist, ist die Kandidatur fix registriert!

2017_01_Einverständniserklärung Kandidatur 2017_01_Infos für mögliche KandidatInnen

Einige Infos gibt’s auch auf dem bundesweit gemeinsamen Folder „Information für Kandidat/inn/en“ – downloadbar HIER!

Bitte gebt beides in Eurer Umgebung weiter (beides wird demnächst auf unserer Homepage abrufbar sein).

Einzelnes

Beim letzten FroBo live hat sich ein Fehler eingeschlichen: Die Fr-Bürozeit in St. Elisabeth ist 9-12 Uhr (nicht 17-19 Uhr)

Jetzt ist unsere neue Homepage wirklich online: Pfarre.zurFrohenBotschaft.at – und wird laufend ausgebaut!

Gratulation an Jerzy Chrabecki (PGR St. Thekla) heute Sa und Georg Gaudernak (PGR St. Karl) kommenden Mo zum Geburtstag!

„Spezial-Infos“ unserer 4 Pfarrgemeinden

St. Elisabeth

Gedenkgottesdienst für unseren früheren Pfarrer Dr. Hugo Unterberger Sa, 21.1., 18 Uhr – genau an seinem 10. Todestag; Zelebrant: Msgr. Franz Wilfinger (der als langjähriger Pfarrer von Wieden Jahrzehnte hindurch Weggefährte von Pfr. Unterberger war).

So, 22. 1. 9 Uhr: Jugendmesse mit Begrüßung der Firmkandidat/inn/en! 10:30 Uhr: Emmanuel-Messe – ebenso in St. Elisabeth!

Die Umsetzung hat lange gedauert – jetzt ist sie geschehen: Der Tischler, der unseren Ambo gebaut hat, hat diesen jetzt um ein dazu passendes Pult ergänzt, auf dem die Sonntags-Bibelstellen lesbar vorne zeigt – das Pult passt wirklich gut dazu (und ist auch abnehmbar).

Ebenso vor Monaten initiiert – jetzt Wirklichkeit geworden: Kommenden Donnerstag werden im Pfarrhaus die Schlösser gewechselt. Bitte an alle, die einen Schlüssel haben (brauchen), in den Tagen darauf ins Pfarrbüro zu kommen, um diesen zu tauschen!

St. Florian

Diesen So, 15. 1. 9.30 Uhr: Familienmesse!

Mi, 18. 1. 19 Uhr Trauertreffpunkt in der Bibliothek

Do, 19. 1. 20 Uhr „Let´s make it real-Abend” (gestaltet vom Team APG 2010) in der St.-Florian-Kirche

Fr, 20. 1. ab 18 Uhr: Florianiheuriger im Florianisaal (Pfarrsall von St. Florian – neben der Kirche): Herzlich willkommen an alle Florianer/inne, aber auch Gäste!

Wohnung für syrisch-kurdische Flüchtlingsfamilie – Elisabeth Wlaschütz schreibt: Vor über einem Jahr konnten wir nach langem Suchen eine Wohnung für eine dreiköpfige Flüchtlingsfamilie aus Syrien, aus der zerstörten Stadt Kobane im Kurdengebiet, finden – sie konnte für 1 Jahr angemietet werden. Viele Spender/innen aus unserer Pfarrgemeinde St. Florian, aber auch aus St. Thekla und sogar einer aus der Pfarre Auferstehung Christi, ermöglichten es durch Daueraufträge, die Miete in diesem Jahr zu bezahlen. Auch aus rechtlichen Gründen konnte die Familie nur einen Anerkennungsbeitrag leisten.

               Die Mietzeit ging zu Ende – am 1. Adventsonntag wurde aufgefrufen, dass wir dringend einen Nachfolgewohnung brauchen. In der darauffolgenden Woche kündigte völlig unerwartet ein Mieter seine Wohnung im Pfarrgebäude von St. Florian per Ende Februar. Von unserem Pfarrer Gerald Gump darauf aufmerksam gemacht, konnte ich den Mieter in einem Gespräch dazu bringen, die Wohnung schon früher aufzugeben – die Familie hat damit für 3 Jahre eine neue Heimat in unserem Pfarrhaus (4. Stock).

Alle drei Familienmitglieder sind anerkannte Flüchtlinge, also keine Asylwerber mehr, bekommen Mindestsicherung, dürfen aber mangels ausreichender deutscher Sprachkenntnisse (bzw. Prüfungen) noch nicht arbeiten. Diese Hürde zu nehmen, eine Arbeit suchen zu dürfen und eine solche auch zu finden, wird der Schwerpunkt für die Eltern im Jahr 2017 sein, nachdem das Damoklesschwert der Wohnungslosigkeit von ihnen genommen werden konnte. Hilfe dazu, um sowohl die sprachlichen Fähigkeiten zu verbessern als auch die Integration zu fördern, könnte die jetzt durch die Wohnung erleichterte Einbindung durch die Gemeindemitglieder sein. Danke für jede ideelle und/oder finanzielle Unterstützung, die wir bisher für die Familie erhalten haben. Bitte um Deine/Ihre Mitwirkung bei der jetzt auf uns zukommenden Aufgabe, danke!

St. Thekla

Wir trauern um Ludwig Pfeffer (Foto anbei): Ludwig (Pfarrgemeinderat in St. Thekla  und wahrscheinlich der dienstälteste Ministrant der Welt) ist am 24. 12., im 93. Lebensjahr verstorben. Wir haben ihn als gottesfürchtigen, humorvollen und leutseligen Menschen sehr geschätzt. Bis zum Ableben seiner Frau vor einigen Jahren hat er auch eifrig bei den Tanzstunden mit Dr. Kiraly in St. Florian mitgemacht. Der Herr schenke ihm die ewige Ruhe! Das Begräbnis hat bereits am 13. 1. 2017 stattgefunden.

Die Faschingsfeier des Seniorenklubs von St. Thekla findet am Dienstag, dem 17. 1. um 15 Uhr im Pfarrsaal von St. Thekla statt. Zu Gast ist wie jedes Jahr der beliebte Wienerliedersänger Robert Brei!

Glaubensabend mit P. Pius: Do, 19. 1. um 19:15 Uhr in der Kapelle von St. Thekla

Pfarrball von St. Thekla gemeinsam mit der Gemeinde „Königin des Friedens“: … jedes Jahr ein nettes Fest! Heuer findet er am Sa, 28. 1. ab 19 Uhr in den Räumen der Gemeinde Königin des Friedens, Wien 10, Quellenstraße 197 statt.  Karten à € 20,- und Tischreservierungen bei Wolfgang Zecha (Tel: 0664 / 280  82 15). 40% des Kartenpreises gehen an die Pfarrcaritas von St. Thekla.

  Für den Ball werden auch wieder Tombolaspenden gesucht. Abgabe bitte im Pfarrgemeindebüro von St. Thekla, 4. Wiedner Hauptstraße 82.

Wieden-Paulaner

Di, 17. 1. 19.30 Uhr Männerrunde im Theresiensaal, Paulanergasse 6

Der Kreativ-Kultur-Kreis der Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner (Leitung Susanne Kopeszki) lädt anlässlich des Lutherjahres ein: Do, 19. 1. ab 14 Uhr: Besichtigung der beiden evangelischen Kirchen in der Dorotheergasse 16: um 14 Uhr – Pfr. Harald Kluge führt durch die Kirche HB; um 15 Uhr besichtigen wir die Kirche AB

                Treffpunkt vor der Kirche HB, Anmeldung nicht notwendig.

Anbei Fürbitten für den Sonntag – darum werden wir beten!

2017_01_15_Furbitten 2. So im Jahreskreis

Zum EliFlo-live hier

Ich wünsche Euch einen fröhlichen Sonntag!

Euer

Pfarrer Gerald