Bisherige Beitragslinks (Archiv)

Hier die älteren Links auf Beiträge zum
Entwicklungsraum „Wien 4 mit 5“:

Name der neuen „Gemeinsamen Pfarre“ fix: Pfarre zur frohen Botschaft

Wie ausgemacht wurde das Ergebnis unserer „Volksabstimmung“ ad zukünftigem Namen unserer „Gemeinsamen Pfarre in mehreren Gemeinden“ noch am Sonntag spät abends an unseren Bischof weiter geleitet. Obwohl er diese Woche auf Bischofskonferenz ist kam am Di, 14. 6. via Bischofsvikar die Rückmeldung, dass er unserem (durch die Volksabstimmung ermittelten) Votum folgt und zugesagt hat:
Unsere „Gemeinsame Pfarre in mehreren Gemeinden“ ab 1. 1. 2017 heißt
„Pfarre zur frohen Botschaft“!
… und nur damit es klar ist: Selbstverständlich heißen unsere Gemeinden weiter wie bisher: St. Elisabeth, St. Florian, …
2016_06_14_Ergebnis Volksabstimmung Pfarrnamen
Es kommt nicht alle Tag vor (meist nur alle paar Jahrhunderte), dass der Name der eigenen Pfarre neu festgelegt werden muss. Ich finde es toll, dass so viele sich da durch Vorschläge, Diskussionen, Gebet und letztlich 834 Menschen durch die Volksabstimmung intensiv eingebracht haben – und unser eindeutiges Votum durch den Bischof bestätigt wurde!
Wie geht’s jetzt weiter?
Einladung an alle, Aspekte zu überlegen & zu sammeln, die in ein Pfarr-Embleme (das sich auch am Pfarr-Siegel finden wird) Eingang finden sollen (was soll dargestellt werden, welche/s Symbol/e wären sinnvoll, Sonstiges…); überlegt, diskutiert – und meldet letztlich bitte an mich weiter, was Euch für Ideen zu diesem Namen kommen, was er für uns und unsere zukünftig gemeinsame Pfarre an „Botschaft“ beinhaltet, usw.  – Einsendeschluss: Fr, 3. 9. bei Koordinator Gerald Gump (Zwischenergebnisse werden mehrmals auf unserer gemeinsamen Homepage publiziert)
Am So, 4. 9. 2016 hat unser Koo-Team eine Arbeitsklausur, wo wir die Ideen sichten, ordnen und konkretisieren wollen!
(15.6.2016)


Gemeinsame PGR-Klausur, 3.6.2016
(13.6.2016)


Zusammenfassung der Umfrage
Raumgerechte Pastoral (mit Prof. Paul Zulehner):
(13.6.2016)


Pastoralkonzept – unser „Arbeits-Wegweiser“:
D
ie dzt. 34 Seiten des Pastoralkonzeptes beschreiben unseren Weg zur „gemeinsamen Pfarre in mehreren Gemeinden“ und legen wesentliche Grund-Linien für den gemeinsamen Weg ab 1. 1. 2017 fest.
Das Pastoralkonzept findet sich HIER!
(28.5.2016)


Zwischenstand am Weg zur gemeinsamen Pfarre in mehreren Gemeinden
(15.5.2016)


Umfrage: Raumgerechte Pastoral (mit Prof. Paul Zulehner): Über 100 Mitglieder unserer Pfarren haben mitgewirkt – eine erste Auswertung HIER
Ein kleines Team will am Mi, 1. 6. 15.30 Uhr mit einer vertieften Auswertung beginnen – wer mitwirken will, bitte eMail an gerald.gump@st-elisabeth-florian.wien – und eine Einladung folgt!
(13.5.2016)


Dekanatsreise 3. – 8. Oktober 2016 nach Mecklenburg-Vorpommern
(3.5.2016)


Papstschreiben als pdf zum download.
„Amoris laetitia – Über die Liebe in der Familie“
(8.4.2016)
Erste Kommentare dazu
(9.4.2016)
Weitere Kommentare laufend auf erzdioezese-wien.at


In der Schrift heißt es: „Ich verkünde Euch eine frohe Botschaft…!“ (Lk 2,10); heute darf ich Euch verkünden, dass Ihr selbst bald die „Frohe Botschaft seid“! 😉
Wie ausgemacht habe ich noch am Sonntag spät abends unser Wahlergebnis an unseren Bischof weiter geleitet. Obwohl er diese Woche auf Bischofskonferenz ist kam heute via Bischofsvikar die Rückmeldung, dass er unserem (durch die Volksabstimmung ermittelten) Votum folgt und zugesagt hat:
Unsere „Gemeinsame Pfarre in mehreren Gemeinden“
ab 1. 1. 2017 heißt „Pfarre zur frohen Botschaft“!
… und nur damit es klar ist: Selbstverständlich heißen unsere Gemeinden weiter wie bisher: St. Elisabeth, St. Florian, …
Es kommt nicht alle Tag vor (meist nur alle paar Jahrhunderte), dass der Name der eigenen Pfarre neu festgelegt werden muss. Ich finde es toll, dass so viele sich da durch Vorschläge, Diskussionen, Gebet und letztlich 834 Menschen durch die Volksabstimmung intensiv eingebracht haben – und unser eindeutiges Votum durch den Bischof bestätigt wurde!
(Gerald Gump, Pfarrer, 14.6.2016)
***********
Der neue Name
Unsere „Volksabstimmung“ über einen Namen für unsere zukünftig „Gemeinsame Pfarre in mehreren Gemeinden“ hat folgende Ergebnisse erbracht:
1) Pfarre zur frohen Botschaft
2) Pfarre zur göttlichen Liebe
… Details siehe Beilage „2016_06_12_Ergebnis Volksabstimmung Pfarrnamen“
Anmerkung zu diesen beiden erstgereihten Namen:
Der erstgereihte Name „Pfarre zur frohen Botschaft“ hat bei 3 von 5 Gemeinden den 1. Platz erreicht, bei einer weiteren diesen um nur 6 Stimmen versäumt;
der zweitgereihte Name „Pfarre zur göttlichen Liebe“ hat eben bei 3 von 5 Gemeinden den 2. Platz erreicht, bei einer sogar den ersten!
… also: Wir geben ein sehr gut abgesichertes Ergebnis weiter…
Die bei der PGR-Klausur gesammelten Positiv-Punkte der gewählten Namen:
1) Pfarre zur frohen Botschaft
à Neben den Pfarr-Patronen kein zusätzlicher „Über-Heiliger“; wir haben als Kern eine frohe Lebensbotschaft; es ist eine gute Klammer über all unser Tun,
… und das im Viertel, wo vielfältige (Länder-)Botschaften zu Hause sind – hier verkünden wir die frohe Botschaft!
2) Pfarre zur göttlichen Liebe
à „Liebe“ sagt alles aus; da hat jede/r einen Zugang dazu – es ist der Kern der Botschaft Gottes; es umfasst alles und grenzt niemand aus!
Wie bei der PGR-Klausur ausgemacht wurden diese beiden Namen gereiht an unseren Bischof sofort als unser Votum weitergeben: Die Letztentscheidung über den Namen trifft der Bischof.
(13.6.2016)
***********
Pastoralkonzept – unser „Arbeits-Wegweiser“:
Die dzt. 32 Seiten des Pastoralkonzeptes beschreiben unseren Weg zur „gemeinsamen Pfarre in mehreren Gemeinden“ und legen wesentliche Grund-Linien für den gemeinsamen Weg ab 1. 1. 2017 fest.
Aber: Es ist ein veränderliches Arbeitsinstrument. Im Laufe der weiteren Monate wird es immer wieder aktualisiert. Zum Durchsehen: Folgende Leitfragen wären für’s Durchlesen möglich:
*) Was spricht mich an – wo spüre ich Zukunfts-Chancen?
*) Was reizt mich, dabei mitzuwirken (mit meinem Gebet, mit meiner Aufmerksamkeit, mit meiner Mithilfe, …)?
*) Im Blick auf meine Kreise, meine Gruppe, meine Pfarre: Wo sehe ich Chancen für sie?
Rückmeldungen / Ergänzungen / Fragen / Kritik / Vorschläge bitte an gerald.gump@st-elisabeth-florian.wien
Der dzt. Stand ist Diskussionsgrundlage für die PGR-Klausur am 3. 6. 2016!
Das Pastoralkonzept findet sich HIER!
(28.5.2016)
***********
Zwischenstand auf unserer Suche nach einem Namen für unsere gemeinsame Pfarre
(28.5.2016)
***********
Mehr über die Fußwallfahrt nach Mariazell
präsentieren Teilnehmer mit ihren Fotos am Sonntag, 12.Juni um 11:00 im Pfarrsaal von St.Thekla, 1040, Wiedner Hauptstraße 82.

***********
Pastoralkonzept – unser „Arbeits-Wegweiser“:

Die dzt. 24 Seiten des Pastoralkonzeptes beschreiben unseren Weg zur „gemeinsamen Pfarre in mehreren Gemeinden“ und legen wesentliche Grund-Linien für den gemeinsamen Weg ab 1. 1. 2017 fest.
Aber: Es ist ein veränderliches Arbeitsinstrument. Im Laufe der weiteren Monate wird es immer wieder aktualisiert. Zum Durchsehen: Folgende Leitfragen wären für’s Durchlesen möglich:
*) Was spricht mich an – wo spüre ich Zukunfts-Chancen?
*) Was reizt mich, dabei mitzuwirken (mit meiner Aufmerksamkeit, mit meinem Gebet, mit meiner Mithilfe, …)?
*) Im Blick auf meine Kreise, meine Gruppe, meine Pfarre: Wo sehe ich Chancen für sie?
Rückmeldungen / Ergänzungen / Fragen / Kritik / Vorschläge bitte an gerald.gump@st-elisabeth-florian.wien
Der dzt. Stand ist Diskussionsgrundlage für die PGR-Klausur am 3. 6. 2016!
Das Pastoralkonzept findet sich HIER!
(15.5.2016)
***********
Emmanuel – Mercy Night

Wo geht’s lang? Vielleicht hier…

Abende der Barmherzigkeit sind Gelegenheiten, Gott näher zu kommen und Seine Güte und Liebe zu erfahren.    mehr ….
*********** 
Schwerpunkte
unserer dzt. Pfarren.
Was bringen speziell wir in die zukünftige Pfarre ein
St. Elisabeth
St. Florian
St. Karl
St. Thekla
Pfarre Wieden
(24.4.2016)
***********
Zwischenstand der Namenssuche
für unsere gemeinsame Pfarre
(19. 4. 2016)
***********
Umfrage im Entwicklungsraum
Die Umfrage wird nun ausgewertet
(3.5.2016)
***********
Aufbruch nach Mariazell
(5.5.2016)
weitere Bilder und Anmerkungen auf facebook:
St.Elisabeth
St.Thekla
(5.-8.5.2016)
Regina: „Meine Eindrücke“ 
(8.5.2016)
weitere Fotos
(11.5.2016)
***********
Papstschreiben als pdf zum download.
„Amoris laetitia – Über die Liebe in der Familie“
(8.4.2016)
Erste Kommentare dazu
(9.4.2016)
Weitere Kommentare laufend auf erzdioezese-wien.at
(15.4.2016)
***********
Der aktuelle Zwischenstand im Entwicklungsraum
(2.4.2016)
***********
Der Direktlink zur Umfrage
für ganz eilige
(15.4.2016)
***********
Umfrage im Entwicklungsraum
Bitte schenken Sie uns 10 Minuten
(9.4.2016)
***********
Die Namensuche für die „Pfarre Neu“ ist beendet.
Nun werden die Vorschläge gesichtet und zur Entscheidung vorbereitet.
Die bisher eingelangten Vorschläge
(30.3.2016)
***********
Arbeitsgruppe Kommunikation
(18.3.2016)
***********
Arbeitsgruppe Gemeinsame Projekte
(17.3.2016, link folgt nach Freigabe durch AG)